Archiv

Posts Tagged ‘Synchronisation’

OneDrive Quiz | Antwort #01

28. November 2019 1 Kommentar

Quiz Answer 01

Die erste Runde ist vorbei. Und auf den verschiedenen Socila Media Kanälen habe ich unzählige Antworten erhalten. Einige habe geschrieben, die Frage sei nicht exakt fomuliert worden. Das ist richtig. Aber so oder ähnlich erhalte ich Fragen per Twitter, Facebook, LinkedIn oder per EMail. Hier nochmals die Frage und die Auswahl der Antworten

Frage #01

Eine Datei, welche in OneDrive for Business synchronisiert wird, wird von einem Benutzer im Windows Explorer selektiert und mit SHIFT-DEL gelöscht. Ist die Datei jetzt unwiderruflich verloren?

Antwort A

Die Datei kann aus dem Papierkorb des Rechners wiederhergestellt werden.

Antwort B

Die Datei kann nur noch aus dem serverbasierenden Papierkorb widerhergestellt werden.

Antwort C

Da keine lokale Datensicherung existiert, ist die Datei unwiderruflich verloren.


 

Der Papierkorb von OneDrive for Business

Mit der Antwort C lagen Sie falsch. In der Frage wurde ja erwähnt, dass die Datei zu OneDrive for Business synchronisiert wird. Und über den Prozess, wurde /wird, ist die Datei schon in der Cloud angekommen, mag man diskutieren.

Wer auf A getippt hat, lag falsch. Wenn eine Datei mit der Tastenkomination SHIFT DEL gelöscht wird, wird sie unmittelbar gelöscht. Ohne in den “lokalen” Paperkorb verschoben zu werden. Das gilt auch für Dateien, die bei Files OnDemand mit “Nur in der Claud verfügbar” angezeigt werden und vom Benutzer gelöscht werden. Da die Datei aber mit OneDrive For Business synchronisiert wurde, wird ein Befehl an die SharePoint Site Collection versendet, und damit wird die Date in den Papierkorb der SharePoint Collection OneDrive for Business verschoben. Das wird hier auch ausführlich beschrieben. Interessant sind auch die Hinweise, wie lange die Daten im Papierkorb von OneDrive verbleiben.

Die Antwort B war also richtig. Interssant ist aber auch, was passiert, wenn die Datei gelöscht wird, während der Rechner kein Internet hat, oder der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) nicht gestartet ist oder paussiert. Die Datei wird gelöscht, ohne in den Papierkorb des Gerätes verschoben wird. Wird der Pausen-Modus aufgehoben  bzw. hat der Rechner wieder Internet, so wird beim Abgleich festgestellt, das die Datei gelöscht wurde und die Datei wird dann ebenfalls in den Papierkorb von OneDrive for Business verschoben.

Die Frage ist auch, was passiert, wenn ich mehrere Rechner habe und die Datei auf mehreren Rechnern synchronisrt wurde. Dann wird folgendes ausgeführt

  1. Datei wird auf dem Gerät auf dem SHIFT DEL ausgeführt wir unmittelbar gelöscht.
  2. Datei wird in OneDrive for Business in den Paperkorb verschoben
  3. Nächster Rechner: Datei wird gelöscht und wandert in den lokalen Paperkorb
  4. Nächster Rechner: …

Damit komme ich zum Hinweis aus Euren Antworten, “die Datei soll immer aus dem Server basierenden Papierkorb von OneDrive for Business wiederhergestellt werden”, und nicht aus dem lokalen Papierkorb?

Wenn die Versionierung nicht ausgeschaltet ist, wird bei jedem Bearbeiten eine neue Version geschrieben. Der Windows Explorer oder in der Apple-Variante der File Finder sind die Repräsentations-Schicht von SharePoint / OneDrive for Business. Die  Dateien in Windows Explorer /File Finder sind immer die neuste Version. Wird jetzt eine Datei aus dem lokalen Papierkorb restauriert, wird nur die “letzte” Version restauriert. Alle Älteren Versionen gehen verloren. Restaurieren wir aus dem OneDrive for Business Papierkorb, werden “alle” Versionen widerhergestellt.

Zu guter Letzt: Datei wurde gelöscht. Und nehmen wir an, es handelt sich um eine Office Datei wie Word, Excel oder PowerPoint. Starten wir die Office Applikation und taucht die Datei noch in der Liste auf, dann ist Office so intelligent, dass die Datei geöffnet wird, allerdings mit dem Hinweis, dass die Datei gelöscht, verschoben oder umbenannt wurde. Man möge bitte die Datei als Kopie speichern. Aber auch hier gehen die vorherigen Versionen verloren.

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen zum Teil mit Erklärungen. Man sieht Löschen und Löschen ist ein Unterschied.

Demnächst folgt dann Frage 2….

OneDrive Quiz | Frage #01 – Question #1

26. November 2019 3 Kommentare

Quiz Question #01; Quiz Frage #01

Ich habe hier eine neue Reihe aufgelegt. Hier kann sich jeder selbst testen. Nach 2 Tagen werden hier auch die Antworten erläutert.

I have created a new series here. Everyone can test themselves here. After 2 days, the answers are explained here.

 

Frage #01 – Question #01

Eine Datei, welche in OneDrive for Business synchronisiert wird, wird von einem Benutzer im Windows Explorer selektiert und mit SHIFT-DEL gelöscht. Ist die Datei jetzt unwiderruflich verloren?

A File, which is synchronizing with OneDrive for Business, will be selected by a User in Windows Explorer and deleted with SHIFT-DEL. Is this File lost forever?


Antwort A – Answer A

Die Datei kann aus dem Papierkorb des Rechners wiederhergestellt werden.
The file can be recovered from the recycle bin of the computer

Antwort B – Answer B

Die Datei kann nur noch aus dem serverbasierenden Papierkorb widerhergestellt werden.
The file can only be restored from the server-based recycle bin.

Antwort C – Answer C

Da keine lokale Datensicherung existiert, ist die Datei unwiderruflich verloren.
Since there is no local backup, the file is irretrievably lost

Interview zu OneDrive, OneDrive for Business und Synchronisation

5. Mai 2018 1 Kommentar

Video-Interview zu OneDrive, OneDrive for Business und Synchronisation

Thomas Maier von der Office 365 Akademie hat mich über OneDrive interviewt. Nützliche Informationen zu OneDrive, OneDrive for Business, SharePointSynchronisation und vieles mehr.

Hier geht es zur Video-Aufzeichnung

OneDrive for Business – welche Version des NGSC benutze ich?


Next Generation Sync Client Versionen

Ich habe mehrere Geräte. Mit unterschiedlichen Betriebssystemen. Und, keine Überraschung, unterschiedlichen Next Generation Sync Clients (NGSC) auf den Geräten. Zu den meist gestellten Fragen, die mich erreichen, gehört diese:

Wo bekomme ich den neusten NGSC Client, damit ich ihn manuell installieren / updaten kann?

Und meine Antwort lautet: Man muss den NGSC nicht manuell umstellen.

Hintergrund der gesamten Update-Problematik, die mit Microsoft zum derzeitigen Momentum hat, ist folgende: Updates zum NGSC kommen nicht über Microsoft Updates, noch über WSUS (Windows Software Update Service) noch über den Click to Run Mechanismus von Office.

Der NGSC hat seinen eigenen Update-Mechanismus.

Microsoft hat diesen Weg gewählt, um absolut unabhängig zu sein vom Verhalten der Benutzer /  Administratoren.

Warum?

  • Der NGSC funktioniert (derzeit) nur mit der Cloud (Office 365)
  • Je nach Tenant-Einstellung und abhängig vom Client OS sorgt MS für eine Freigabe
  • Der NGSC schaut 1x täglich nach, ob eine neue Version verfügbar ist
  • Wenn ja, wird der Download initiiert und der NGSC in der neuen Version installiert
  • Das Installationspaket ist mit 20.6 MB recht kein

Und welches ist die neuste Version?

Das offizielle Microsoft Change Log findet man hier in deutscher / englischer Sprache.
Mein eigenes Change Log mit Kommentaren findet man hier.

Bei Microsoft scheint man sich nicht ganz einig zu sein, welche Version…. Die beiden Seiten unterscheiden sich nämlich. Und das hat nichts mit der Übersetzung zu tun.  Sie sollten dann doch der englischsprachigen (US) Seite mehr vertrauen.

Welche Versionen habe ich:

Betriebssystem NGSC Version
Windows 10 Build 16241 (Windows Insider) 17.3.6944.0627
Windows 10 Build 16237 (Windows Insider) 17.3.6944.0627
Windows 10 Build 15063 17.3.6931.0609
Windows 8.1 17.3.6944.0627
Windows 7 17.3.6944.0627

Es sieht also danach aus, dass 17.3.6944.0627 die neuste Version ist. Es ist eine Vermutung, dass diese Version bei mir auf Windows 7 und 8.1 als Update installiert wurde, weil auf diesen Geräten von Anfang an der Registry Key TeamSiteSyncPreview gesetzt wurde, um Dokument-Bibliotheken auf SharePoint Online (TeamSites, Groups, Microsoft Teams) zu synchronisieren. Im übrigen führe ich kein manuelles Update mehr durch!

Wenn man die aktuelle, vollständige Windows-Version herunterlädt, bekommt man die Version 17.3.6799.0327.

Nochmal.
Man muss den Client nicht manuell herunterladen. Die einzige Notwendigkeit wäre, ein Installationspaket, das in Firmen angepasst wird, mit einem relativ neuen Client auszurollen.

OneDrive for Business | mit mir geteilte Dateien lokal synchronisieren

12. Dezember 2016 4 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Ende November habe ich hier einen Blog Post veröffentlicht, wie man “Mit mir geteilte Dateien”  lokal auf den PC synchronisieren kann. Jetzt haben mir Leser geschrieben, dass das nur für Ordner und darin enthaltene Dateien gilt, nicht jedoch für eine einzelne Datei. Ich habe das dann noch einmal verifiziert und dann mit der Microsoft Produktgruppe für OneDrive abgeglichen. Und es ist tatsächlich so.

Es besteht derzeit nur die Möglichkeit, Ordner lokal zu synchronisieren, nicht jedoch einzelne Dateien. Workaround: Dem “Gegenüber” bitten, einen Ordner zu erzeugen, die Date(en) hinein zu bewegen (oder kopieren) und dann den Ordner mit mir zu teilen.

Das Feature, eine einzelne Datei, welche mit mir geteilt wurde, lokal zu synchronisieren, ist auch nicht auf der Liste der Funktionen, die Microsoft demnächst realisieren wird.

Neue Funktionen und Wünsche

Über den UserVoice Kanal von OneDrive kann man (in englischer Sprache) Wünsche äußern. Diesen Kanal liest die Produktgruppe von Microsoft regelmäßig und gibt auch Rückmeldungen.

UserVoice OneDrive

OneDrive for Business | mit mir geteilte Dateien synchronisieren

29. November 2016 35 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

wer die Version 17.3.6674.1021 des Next Generation Sync Client installiert hat (siehe  nachstehende Blog Posts )

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client (alle Versionen)
Office 365 | OneDrive for Business, Team Seiten und Gruppen – Überblick
Next Generation Sync Client – neue Version des Preview Clients 17.3.6673.1011
Naming Convention in Explorer with the Next Generation Sync Client

der kann auch mit mir geteilte Dateien synchronisieren. Wie das funktioniert? Hier eine kurze Bilderstrecke:

 

Office 365 : OneDrive (for Business) 1. Navigieren Sie zu OneDrive (for Business) in Office 365

2. Klicken Sie auf mit mit mir geteilt

In diesem Beispiel hat der Benutzer Julian Versuch  in seinem OneDrive (for Business) den Ordner “Ignite Demo JV” mit mir geteilt.

Office 365 : OneDrive (for Business) : Mit mir geteilt

3. Klicken Sie auf “Synchronisieren”

Office 365:  OneDrive (for Business) : Mit mir geteilt: Synchronisation

Bitte dabei exakt vorgehen, wie hier bei Microsoft beschrieben

Nach der Synchronisation sieht das ganze dann so aus:

Explorer-Ansicht OneDrive for Business (Gruppen, Team-Seiten und mit mir geteilte Dateien)

Der Ordnername im Windows-Explorer ist mein Tenant-Name in Office 365  (ohne OneDrive) zu sehen.
Und dort sehen wir mehrere Ordner:

  • Team-Seiten (Finance,Merketing I)
  • Gruppen (Group Marketing)
  • und Mit mir geteilte Dateien (Julian Versuch)

OneDrive for Business oder Next Generation Sync Client: Synchronisation

15. Februar 2016 3 Kommentare

Derzeit sind wir in einer Übergangsphase. Aktuell haben wir drei verschiedene Synchronisations-Clients. Und je nachdem, was wir auf lokale Geräte synchronisieren wollen, haben den einen, den anderen, oder auch zwei im Einsatz. Und auch das Starten eines Synchronisationsprozess ist den meisten Benutzern nicht bekannt.

Diese Beschreibung gilt ausschließlich für Office 365 !

Und dann ist natürlich auch noch das benutzte Betriebssystem mit einzubeziehen. Das habe ich hier und hier  schon einmal beschrieben.

 

Sie benutzen Windows 7, Windows 8.0, Windows 10 oder MAC OS:

Synchronisation mit der Microsoft Cloud

die zwei Pfeile zeigen, wo mit der Synchronisation begonnen werden sollte (muss)

SharePoint Team Sites und Groups OneDrive for Business und OneDrive
Starten Sie die Synchronisation, indem Sie im Browser an die entsprechende Stelle navigieren und dort auf den Sync Button klicken.

(Aus der Cloud –> zum PC)

Hier Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wolkensymbol in der Info-Leiste Ihres Geräts und wählen Eigenschaften.

Dann auf  Konto hinzufügen.

(vom Gerät –> in die Cloud)

Synchronisation von SharePoint  Teamsites und Groups Geschäftskonto hinzufügen

Sie benutzen Windows 8.1

Benutzer mit diesem Betriebssystem können derzeit noch nicht den neuen Sync-Client (NGSC) benutzen. Das soll sich ab Ende März 2016 ändern:

Windows 8.1, Synchronisation mit der Microsoft Cloud

auch hier zeigen die beiden Pfeile den Start der Synchronisation an.

 

SharePoint Team Sites, Groups und
OneDrive for Business
OneDrive (Personal)
Starten Sie die Synchronisation, indem Sie im Browser an die entsprechende Stelle navigieren und dort auf den Sync Button klicken.

(Aus der Cloud –> zum PC)

Hier Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wolkensymbol in der Info-Leiste Ihres Geräts und wählen Eigenschaften.

Dann auf  Konto hinzufügen.

(vom Gerät –> in die Cloud)

Windows 8.1: Synchronisation von SharePoint Teamsites, Groups und OneDrive for Business  

 

Zusammenfassung:

Vom Gerät in die Cloud (also in den Abbildungen der Pfeil nach oben) hat sich durchgesetzt. Das funktioniert auch super, weil

es für jeden Benutzer nur einen OneDrive Personal zur lokalen Synchronisation gibt
das gleiche gilt für jeden Office 365 Benutzer. Jeder hat nur ein OneDrive for Business

wer Zugriff auf einen anderen Tenant benötigt, kann auch diesen ODFB synchronisieren. Das ist aber nur für bestimmte Benutzer interessant, z.B. IT-Consultants

Es wird aber klar, dass Microsoft noch einen weiten Weg vor sich hat. Und ob hier der Weg von “unten” nach “oben” funktioniert? Wir lassen uns überraschen.

 

Meine MVP Kollegen Martina Grom und Toni Pohl  haben eine 4-Teilige Serie rund um Thema OneDrive for Business auf dem Microsoft Technet Team Blog Austria geschrieben. Wie man es “richtig benutzt”.

OneDrive for Business nutzen – Teil 1
OneDrive for Business nutzen – Teil 2 (Sync)
OneDrive for Business nutzen – Teil 3 (Sharing)
OneDrive for Business nutzen – Teil 4 (Usage)

%d Bloggern gefällt das: