OneDrive

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive-Logo-300x94
Artikel zu OneDrive for Business, OneDrive, Next Generation Sync Client, Groove.exe blog posts about OneDrive for Business, OneDrive, Next Generation Sync Client, Groove.exe
Sprache: Deutsch /German Language: English / Englisch
Bitte auch das Suchfenster oben rechts benutzen ! Please use the Search field upper right corner

33 Gedanken zu “OneDrive

  1. Hallo Herr Brender,

    wir wollen in unserer Firma die Netzlaufwerke mit OneDrive for Business ersetzen und uns dann auch in weiterer Folge die Known Folder Redirection technologie zunutze machen.
    Bei mir läuft die KFR schon und funktioniert soweit auch gut. Da ich außerdem gerne und viel mit PowerShell arbeite ist mir jedoch recht schnell etwas aufgefallen;
    Wenn auf meinem PC ich einen Ordner habe, der mit OneDrive synchronisiert wird (etwa ein Subdirectory von meinem Documents Verzeichnis, welches durch KFR im OneDrive tree liegt) und diesen anhand von PowerShell entfernen will, etwa mit „Remove-Item -Path .\build\ -Recurse -Force“, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    „Remove-Item: Access to the cloud file is denied“.
    Ohne „-Force“ parameter kommt folgendes: „Remove-Item: C:\Users\xxx\OneDrive\Documents\xxx\build\ is an NTFS junction point. Use the Force parameter to delete or modify this object“.

    Wir verwenden derzeit Firmenweit eine Retention Policy im SharePoint, diese verhindert, dass Ordner mit inhalten gelöscht werden. Versuche ich oben genannten ordner z.B. über das Web-Interface zu löschen wird mir auch eine dementsprechende Fehlermeldung angezeit. Im lokalen Windows File Explorer jedoch nicht, da kann ich ohne weiteres jeden Ordner, ob mit oder ohne Items löschen.

    Außerdem ist die Files-on-demand Option global über Group Policy enforced. Testhalber habe ich das bei mir lokal mal abgeschaltet und danach ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht.

    Is ihnen eine solche Verhaltensweise von PowerShell bekannt? Oder können Sie mir weiterhelfen dieses Problem einzugrenzen?

    Ich bin derzeit auch mit dem MS Premier Support in Kontakt jedoch kam von dieser Seite noch kein wirklich hilfreicher Ansatz..

    Beste Grüße,
    Jakob

    1. Nun, helfen ist die eine Sache, denn hier kommen so viele Fragen auf, die ich hier nicht stellen werde. Ich stehe nicht auf der Payroll von Microsoft und diese Hilfe, die schon mit Fragen beginnt, ist nur kostenpflichtig anzugehen, ohne Gewähr eine Ergebnis zu erhalten. Kontaktieren Sie mich per Telefon/Messenger/Teams, wenn Sie daran interessiert sind.

  2. Hallo Herr Brender,

    wir haben im OneDrive für Business eine Bibliothek erstellt. Diese kann der Benutzer auch sehen und damit arbeiten. Wenn wir die Bibliothek wieder löschen, verschwindet sie aber nicht aus der Ansicht beim Benutzer. Fehler: Ein Problem ist aufgetreten. Datei nicht gefunden. Haben Sie eine Idee?

    Viele Grüße

    Guido

    1. mehrere Fragen:
      Benutzer auch sehen und arbeiten. im Bowser? oder ist die Bibliothek gesynct? und bearbeiten auf dem Device ?
      Wohin klickt der Benutzer genau?

  3. Guten Tag Zusammen,

    wir haben gerade das Problem, dass ein Kollege sein OneDrive Business Inhalt (Desktop, Dokumente) irgendwie Gelöscht hat.
    Über seinen Papierkorb konnten wir nur die unter Ordner wiederherstellen, aber nicht den Datei Inhalt. Auch nicht mit der Netten E-Mail von Microsoft „Dateien werden 93 Tage nach ihrer Löschung endgültig aus dem Onlinepapierkorb entfernt.“
    Über den Punkt „Ihr OneDrive wiederherstellen“ stellt er es auch nicht wieder her. (in Welchem Zeit Intervall werden hier die Daten abgelegt??)

    Gibt es noch weitere Ansätze, wo wir versuchen können die Daten wiederherzustellen? Über die Sharepoint Papierkörbe konnte ich auch so nichts sehen.

    Ich freue mich über helfende Vorschläge 🙂

    Mit besten Grüßen

    Kevin

  4. Hallo Herr Brender,

    erst mal vielen Dank für den regen Informationsfluss über OneDrive Ihrerseits!
    Nun hätte ich aber eine Frage, bei der ich mit Recherche leider nicht mehr weiterkomme.

    Ich bin aktuell dabei, einen Evergreen-Prozess für OneDrive zu gestalten.
    Wir haben einige Rechner, die in Netzen unterwegs sind, welche zwar Intranet- aber keinen Internetzugang haben.
    Daher würden wir gerne OneDrive-Updates über interne Ressourcen zur Verfügung stellen.
    Laut https://docs.microsoft.com/en-us/onedrive/use-group-policy#set-the-sync-app-update-ring kann man hierfür eine interne Ressource als Quelle definieren. Wie das geht, bleibt allerdings ein Rätsel. In den GPO-Templates gibt es hierfür keine Einstellung. Haben Sie hier einen Tipp für mich?

    Alternativ könnten wir über SCCM updaten, aber das würde bedeuten, dass wir für jedes Update OneDrive neu paketieren müssten, da OneDrive-Updates soweit ich weiß nicht wie OS- oder Office-Updates über WSUS kommen.

    Vielen Dank im Voraus
    FS

    1. Hier muss ich einmal fragen: Wenn diese Rechner nur im Intranet unterwegs sind und kein Internet haben, wofür soll dann OneDrive denn gut sein?
      OneDrive braucht nun einmal das Internet und Auf ODFB oder SharePoint Online zuzugreifen. Ansonsten macht diese Technik keinen Sinn.
      Vielleicht können sie mich aufklären?

      1. Vielen Dank für Ihre Antwort.
        Funktioniert ODFB nicht auch mit einem on-prem Sharepoint?

      2. Gute Frage, ja aber nur mit SharePoint Server 2019 und höher.
        Für diesen Einsatz ist aber Minimum eine Gruppenrichtlinie erforderlich.
        Dann brauchen wir aber auch nur z.B 4x SCCM Konfigurationen pro Jahr, denn so oft gibt es ja keine Änderungen n SharePoint Server 2019
        Immer wenn ein Update für den SharePoint Server ansteht, sollte man auch ein Update für OneDrive ausliefern.

  5. Hallo, ich habe ein Problem mit der Synchronisation von unserem SharePoint 2019 on Prem und dem OneDrive Client.
    Der OneDrive Client kann keine Bibliotheken Synchronisieren und lässt sich auch nicht mit lokalen Userdaten anmelden. Die GPOs habe ich schon auf einem Testclient eingerichtet, danach bekomme ich allerdings die Meldung, dass sich der Client nicht anmelden kann.

    Liebe Grüße und Danke im Voraus
    Fynn Wolter

  6. Wir haben das Problem, dass der Sync von Shortcuts (Add to OneDrive) nicht funktioniert. Diesen werden lokal im Windows Explorer nicht angezeigt/synchronisiert. Im Browser ist die Anzeige korrekt. Die eingesetzt OneDrive for Business Version ist die 21.030.0211.0002. Welche Einstellungen könnten dieses Verhalten hervorrufen?

      1. Wollte damit sagen, dass es in der Weboberfläche korrekt angezeigt wird, unabhängig vom Browser (Edge, Firefox & Chrome). Nein, es gibt keine Fehlermeldung in OneDrive for Business. Der Sync funktioniert bis auf diese Einschränkung problemlos. Windows Build ist Windows 10 20H2 (19042.867)

  7. Auch ich hätte hier als reine Anwenderin ohne IT Hintergrundwissen mal eine Frage: ich konnte bis vor kurzem unter meinen „geteilten“ Ordnern einzelne Ordner nach Belieben verschieben, indem beim Befehl „verschieben nach“ sich rechts ein Fenster mit den entsprechenden Zielordnern geöffnet hat. Warum auch immer, mir zumindest rätselhaft, öffnet sich zwar das Fenster, aber als Zielordner finde ich nur Ordner aus meinen „eigenen/privaten Dateien“. ??? Da will ich die ausgewählten Ordner aber ja nicht hin verschieben!!! ????
    Ich habe versucht die Hilfen zu durchforsten und zu googeln, hab aber nichts Passendes für eine Lösung gefunden.
    Kann das Problem irgendetwas damit zu tun haben, dass ich vor Kurzem meinen Samsung Drive auf OneDrive übertragen musste???
    Bitte um Hilfe, sonst geht meine Ordnung, die ich im Büro haben muss, flöten ;-(

    1. Reden wir von OneDrive for Business oder von OneDrive (Personal)?
      So, habe gerade mal nachgeschaut. Gibt es nur in OneDrive Personal und es funktioniert bei mir
      Also mal den Cache des Browser komplett löschen. Das ist der einzige Ratschlag, weil ich kein Samsung Device im Einsatz habe

  8. Hallo Herr Brender,

    vielleicht können Sie mir helfen. Wir haben im OneDrive sehr viele Duplikate von Dateien welche im Dateinamen um den Computernamen erweitert wurden und zusätzlich nur original Datei gespeichert wurden. Es handelt sich um eine Onedrive Bibliothek auf einer Sharepoint Seite.

    Vielen Dank
    Sebastian

    1. Überprüfen Sie bei allen Devices, ob in der OneDrive App
      settings – Tab Office – Use Office Applikation (Haken gesetzt)
      Sync conflicts auf: Let me choose to merge…

      gesetzt sind.
      Desweiteren gibt es noch weitere Einflüsse:
      WfH oder in der Firma
      Wie wird mit den Dokumenten gearbeitet (Natives Word oder Word on the Web)
      Nacheinander oder gleichzeitig?
      welche Office Version
      welche OneDrive Version
      welche Windows Version
      Zugriff erlaubt auf: oneclient.sfx.ms und g.Live.com
      Zugriff möglich zu *.wns.windows.com

      Sie sehen, das kann viele Ursachen haben. Vielleicht wäre ein kostenpflichtiger Teams Call besser.

  9. Ich habe eine kleine Herausforderung: Bei meinem Kunden haben wir bei sehr vielen Anwendern (Windows 8.1) den OneDrive for Business Client installiert. Nun möchten wir wissen, ob die Anwender sich über den Client angemeldet haben und er funktioniert (es gibt viele Nutzer mit sehr langen Pfad- und Dateinamen). Die Daten aus der OneDrive Konsole sind nicht ganz hilfreich, weil Nutzer vermutlich schon vorher über das Browser UI mit OneDrive gearbeitet haben.
    Gibt es eine Möglichkeit (außer telefonische Interviews), herauszufinden, was da der Status ist?

      1. Hallo Herr Brender, vielen Dank! Wir überlassen es den Nutzern, die Korrekturen zu machen. Das hat den Nebeneffekt, dass aufgeräumt wird. Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort. Michael Grözinger

  10. Hallo Herr Brender,
    ich folgen Ihnen schon längern auf Twitter. Mich beschäftigt schon seit längern ein Problem, was bei einen unserer Kunden auftritt. Der Kunde kann mache Word Dateien (.docx), welche auf SharePoint oder OneDrive liegen nicht öffnen. Der User macht einen Doppelklick auf die Datei. Word startet zwar, zeigt aber das Dokument nicht an. Der Inhalt bleibt grau. Wenn die Datei auf den Desktop kopiert wird und von dort aus geöffnet funktioniert dies ohne Probleme. Auch das Öffnen im Web ist kein Problem. Wir haben bisher probiert:

    – MS Office 32bit / 64bit
    – Den Inhalt der Dateien in eine neue Worddatei zu kopieren und diese dann auf SharePoint zu ersetzten -> Hat teilweise die Situation verbessert jedoch nicht bei allen Usern
    – in der Konsole den Befehl „verzeichnis_von_onedrive/onedrive.exe /reset“ ausgeführt (Vorschlag vom MS Support) -> Anschließend hat das Öffnen ohne Probleme funktioniert. Jedoch sind nach einen Monat die gleichen Probleme wieder aufgetreten

    Als TechStack haben wir
    – Office 365 Prem. + E3 Mobility & Security
    – Win 10 Pro
    – MS Office 2016 32Bit

    Viele Grüße und Danke im Voraus
    Andreas Sauer

  11. Hallo, ich habe ein Problem und hoffe mal das mir vielleicht jemand helfen kann:
    Ich habe auf dem Sharepoint Online mehrere Sites angelegt. Von allen dieser Sites wird mir in One Drive online
    Die geteilte Bibliothek aufgelistet.

    Wir hatten bis vorgestern eine Site die „ITK“ hiess. Diese habe ich gelöscht. Diese Site steht aber noch bei den
    Gelöschten Sites in der Auflistung. Ich habe dann eine neue Site „ITK“ angelegt. Und zwar genau so wie auch
    Alle anderen Sites. Jedoch wird mir von der neu erstellten Site „ITK“ in One Drive Online NICHT die geteilte
    Bibliothek angezeigt. Was kann ich tun damit auch diese geteilte Bibliothek in One Drive Online angezeigt wird.

    Viele Grüße, Manfred Schenk

    1. Intern werden die Site eindeutig mit einer ID festgehalten. Da wir uns die nicht merken können gibt es Namen. Hier „ITK“. Aber das sind zwei verschiedene ITK’s . Zuerst also im Sync-Client die Seite „auflösen“ (Settings-Accoiunt-ITK Stop Sync) , und dann im Web-Browser die Dokumenten-Bibliothek erneut synchronisieren. Sollten bereits Dateien vorhanden gewesen sein (erste ITK Bibliothek) , erkennt das der Next Generation Sync Client und frägt, ob diese Dateien beibehalten werden sollen.

      1. Voielen Dank für die Info, das hat auch alles geklappt und ich kann die Dateien zwischen meinem Computer und dem Sharepoint Online synchronisieren. Aber … wenn ich mir OneDrive Online auf der Microsoft webseite aufrufe und mich da einlogge werden mir keine Ordner / Dateien von ITK angezeigt. Links im Menü steht unter geteilte Bibliotheken nichts von ITK … alle anderen geteilten Bibliotheken sehe ich aber nicht ITK 😦

        Vielleicht haben Sie da auch noch eine Idee … Vielen Dank und viele Grüße …

      2. Im Windows Explorer Die syncronisierte Bibliothek auswählen, rechte Maustaste: „Online ansehen“. Dann werden Sie direkt im Webbrowser zur Bibliothek geleitet. Rechts oben auf „Folgen“ klicken. Done

  12. Wir verproben bei uns gerade den Sync Client und machen uns nun Gedanken über den Rollout. Nun ist es so, dass der erste angemeldete Nutzer an einem Rechner den Sync Client ins Profil installiert bekommt. Der zweite angemeldet User an demselben Rechner bekommt den Sync Client nicht mehr, sondern muss ihn sich händisch installieren. Gibt es hierfür eine Lösung (außer die per Machine Installation -> hier haben wir mit den Update ohne Adminrechte schlechte Erfahrungen gemacht)?

  13. Beim Known Folder Move (KFM) haben wir das Problem, dass alle Ordner auf Deutsch erstellt werden (Dokumente, Bilder etc.). Das Windows (und alles andere) ist jedoch auf Englisch. Wie können wir erreichen, dass die Ordner auf Englisch erstellt werden? Der KFM würde dann bei über 100 User einrichtet werden.Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.