OneDrive World-News #004

21. August 2016 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business | Groove.exe Download

8. August 2016 3 Kommentare

Microsoft macht ernst. Es kann sich nur noch um Tage (Wochen) handeln. Dann wird man mit dem Synchronisations Client der nächsten Generation (Next Generation Sync Client = NGSC) auch Dokumenten-Bibliotheken von Teamseiten und Gruppen synchronisieren können. (Office 365).

Bis vor kurzem konnte man von den OneDrive Download Seiten von Microsoft noch den alten Synchronisierungs-Client herunterladen (roter Pfeil)

Dowload OneDrive for Business: alter Sync Client (Groove.exe)

Das hat sich jetzt geändert. Von der Microsoft Download-Seite von OneDrive gibt es nur mehr den Client der nächsten Generation.

Dowload OneDrive for Business:  Next Generation Sync Client

Aber noch ist es nicht soweit.

Teamseiten und Gruppen werden vom NGSC noch nicht unterstützt

 

Die erste Maßnahme, die Microsoft getroffen hat, um den alten Synchronisierungs-Client mit dem neuen Synchronisations-Client (Groove.exe) auf den neuen umzustellen, sind die Mails, die Benutzer von Office 365 erhalten haben (siehe hier).

Was aber tun Benutzer, die Bibliotheken in Team-Seiten (SharePoint Online) haben und einen neuen Rechner aufsetzen?

Die herunterladbaren Programme von Office 365 enthalten den “alten” Groove-Client nicht mehr. Auch ich habe auf den Microsoft Web-Seiten lange suchen müssen,…

Hier der Download zu Groove.exe, dem alten Synchronisierungs-Client von OneDrive for Business.  Dieser Client hatte noch keine Sprachversionen, das heißt, ich muss zuerst die Sprache auswählen und dann entscheiden, 32Bit oder 64 Bit. Diese sollte mit der Office-Version, die Sie installiert haben übereinstimmen.

Direkter Download

Deutsch: 32 Bit OneDrive for Business (Groove.exe)
Deutsch: 64 Bit OneDrive for Business (Groove.exe)
Englisch: 32 Bit OneDrive for Business (Groove.exe)
Englisch: 64 Bit OneDrive for Business (Groove.exe)

Nach der Installation bitte unbedingt Updates suchen und installieren.

Next Generation Sync Client | neue Version 17.3.6514.0720


Eigenschaften des Next Generation  Sync Client Version 2016 17.3.6514.0720

Ich habe auf einem Windows 10 Rechner eine neue Version des Next Generation Sync Client erhalten.  Aber auf einem anderen Windows 10 Rechner noch nicht. Aber erst einmal die Aufstellung

Device / Web NGSC Version
1 Windows 10: Version 1511 Build 10586.494 Version 2016 17.3.6514.0720
2 Windows 10: Version 1607 Build 14393.10 Version 2015 17.3.6390.0509
3 Windows 8.1: Version 6.3 Build 9600 Version 2015 17.3.6390.0509
Microsoft OneDrive Download Seite 17.3.6390.0509
Microsoft Office Change log 17.3.6390.0509

Für alle, die nicht mit allen Windows Kommandos vertraut sind:

Die exakte Windows Version erhält man, in dem man bei Ausführe: WinVer eingibt
Die Version des Next Generation Sync Client erhält man, in dem man in der Benachrichtigungszeile mit der rechten Maus-Taste das blaue Wolkensymbol,danach auf Einstellungen und dann auf Info klickt. Dabei ist es wichtig, nicht das ebenfalls blaue Wolkensymbol von  “Groove” zu klicken.  Wie man den alten und neuen Synchronisations-Client unterscheidet, habe ich hier beschrieben.

Die Diskrepanz ist, dass Microsoft das Change Log nicht pflegt. Die Antwort eines E-Maisl an einen Microsoft Mitarbeiters in Redmond steht noch aus. Es zeigt sich jedoch, dass mit dem Fiskal-Jahr von Microsoft (beginnt am 1.7) die Version 2016 17.3.xxxx.yyyy auf das laufende gebracht wurde.

Muss ich irgendetwas tun, um den neusten Client zu erhalten?

Wenn man die unterschiedlichen Log-Files und XML Koonfiguration betrachtet, diese befinden sich unter “C:\Users\<Benutzer>\Appdata\Local\Microsoft\Onedrive”, wird einem klar, dass OneDrive sich selbst auf den neusten Stand bringt. Der PC schaut jeden Tag minimum 1x nach, ob die derzeitige Version auf dem neusten Stand ist. Genauer gesagt wird bis zu 10x versucht, eine bestimmte XML-Datei von den Servern von Microsoft zu laden. Und dann kann es sein, das ein Update initiiert wird. Der Server-Updatepfad ist nämlich unterschiedlich.

Das bedeutet, das die Updates weder von WSUS, noch den C2R Zyklen abhängig sind.

Warum das ganze?

Es muss Synchronität zwischen der Cloud und dem Client hergestellt werden.
Wenn Microsoft in der Cloud Änderungen vornimmt, werden diese in Wellen auf die unterschiedlichen Tenants gebracht. So kann man immer wieder lesen: “Ich habe diese Funktionalität noch nicht”.  Und wenn ich Funktionalitäten auf auch meinem Client ansprechen will, die in meinem Tenant noch nicht verfügbar ist, dann hagelt es wieder Fehlermeldungen.

Deshalb werden die Updates von OneDrive for Business mit denen des jeweiligen Tenants abgestimmt.

Oder aber: wenn Sie eine Version kleiner 17.3.6390.0509 auf Ihrem PC vorfinden, dann kann man sich über die Microsoft OneDrive Download Seite genau dieses Version herunterladen und installieren. Das ist derzeit der aktuelle Client.

[Update 10.08.16]

Mittlerweile gibt es auf der Microsoft Office Change Log Seite einen Eintrag zur Version 17.3.6514.0720. Es ist eine automatische Übersetzung, die leider nicht ganz klar ausdrückt, was in der englischen Seite klar dargestellt ist. Als Hinweis: Wer eine deutsche Seite von Microsoft in deutscher Sprache (aber durch die automatisierte Übersetzung oftmals nicht klar ist, was damit gemeint ist, der kann, sofern er der englischen Sprache mächtig ist, relativ einfach zur US Seite wechseln. Es muss nur die URL an bestimmter Stelle geändert werden.

Suchen Sie in der URL die Kombination de-de und ändern diese in en-us und bestätigen Sie mit Return.

Aus

https://support.office.com/de-de/article/OneDrive-for-Business-Synchronisierungsclient-der-n%c3%a4chsten-Generation-%e2%80%93-Anmerkungen-zu-dieser-Version-845dcf18-f921-435e-bf28-4e24b95e5fc0?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE

wird dann

https://support.office.com/en-us/article/OneDrive-for-Business-Next-Generation-Sync-Client-release-notes-845dcf18-f921-435e-bf28-4e24b95e5fc0?ui=en-US&rs=en-US&ad=US

Das ist die US-Seite im Original.

 

Zurück zu NGSC Version 17.3.6514.0720

Neue Features und Updates:

Die Download-Geschwindigkeit wurde verbessert.

OneDrive erkennt jetzt, wenn Datei-Explorer Überlagerungs- Erweiterungen nicht richtig gesetzt sind, und fordert den Benutzer auf das Problem zu lösen.

OneDrive wird jetzt  automatisch versuchen sich auf den neuesten Stand zu aktualisieren, der für alle Kunden verfügbar ist, auch wenn sich eine neuere Version für genau Ihren Tenant zur Verfügung seht, aber ihren PC noch nicht erreicht hat.

Wichtig dabei ist: “der für alle Kunden zu Verfügung steht”. Das ist die Version, die auf der Download-Seite zu finden ist. Aktuell heute (10.08.16) ist das die Version 17.3.6390.0509. Aber erst mit der Version 17.3.6514.0720 wirkt diese Option. Microsoft will damit erreichen, dass in Zukunft auf jedem PC mindestens diese (für alle  gültige) Version installiert ist.

Ab der Version 17.3.6514.0720 enthält der Next Generation Client auch einen neuen Task, der helfen soll, den Synchronisierungs-Client auf dem laufenden zu halten.

Es wurde eine neue Option hinzugefügt, mit der der Benutzer die Bandbreite beim Up- und Download einschränken kann. (Habe ich bisher nur bei OneDrive Personal gesehen)

    Wichtige Programmfehlerbehebungen:
    Es wurden Fehler behoben, die bei der Anmeldung auftraten und das Setup nicht erfolgreich abgeschlossen werde konnte.
    Wurde OneDrive Personal durch die Administration “verboten”, wurde trotzdem der Anmelde-Bildschirm angezeigt. Dieses Problem wurde behoben (Windows 10)
    Kleinere Fehler wurden ebenfalls behoben.

OneDrive for Business | August-Update (engl)


OneDrive for Business, Microsoft OneDrive

It’s curious. Last Thursday was the time, where Updates to “Groove.exe” should be found in WSUS. But there are not. Perhaps the Microsoft people, responsible for this are on vacation or Microsoft has no capacity on their Servers through the Windows 10 Anniversary Update.

Whatever reason, we do not know about that…

[Update 8/16/16]

Today this Update is published to WSUS

In the 2016 August Updates there are listed two Updates for OneDrive for Business, one for Office 2013, one for Office 2016, both only for MSI installations.

KB3115433
(Office 2013)

KB3115423 (Office 2016)

1) Translates some terms in multiple languages to make sure that the meaning is accurate.

2) Fixes the following issues:

After you run a manual repair for the synchronization of OneDrive for Business, an incorrect error message is displayed when the synchronization is blocked because of the requirement to migrate to the OneDrive for Business Next Generation Sync Client. The following error message is incorrect: 

We can’t sync this library because the configuration created by the site administrator isn’t supported.

Instead, the following error message should be displayed:

Your OneDrive for Business files will no longer sync using this application. To continue syncing your files, please use the latest OneDrive application.

[Mark]
This means, that you will have to install the Next Generation Sync Client to sync data

3) Fixes an issue in OneDrive for Business in order to allow improved support of transitions to the OneDrive for Business Next Generation Sync Client.

4) This update provides the fix for OneDrive for Business to handle incorrect server messages.

Essentially, there are so improvements in Groove client, the message now is to represent clear and preparations for the changeover to the next generation synchronization client (NGSC). Soon users, that have not yet converted to NGSC, "forced" to install the the next generation sync client.

 

before  8/2/2016 (Office 2013) after  8/2/2016 (Office 2013)
Settiungs of Groove.exe 15.0.4841.1000 (Office 2013) Settiungs of Groove.exe 15.0.4849.1000 (Office 2013)

Be aware that the update in Download Center applies to Microsoft Installer (.msi)-based edition of Office 2013. It doesn’t apply to the Office 2013 Click-to-Run editions such as Microsoft Office 365 Home

To determine whether your Office installation is Click-to-Run or MSI-based, follow these steps:

    1. Open an Office 2013 application, such as Microsoft Word 2013.
    2. On the File menu, select Account.
    3. For Office 2013 Click-to-Run installations, an Update Options item is displayed. For MSI-based installations, the Update Options item isn’t displayed.

    MSI oder C2R Installation

    You will found the file groove.exe here:  X:\Program Files\Microsoft Office\Office15
    So the version for Office 2013 of the file should be 15.0.4849.1000 or higher.
    And the version for Office 2016 of the file should be 16.0.4417.1000 or higher.

 

It remains to be seen, when the Office updates appear in WSUS. Users who has no WSUS deployed, may download and install it manually.

OneDrive for Business | August-Update

5. August 2016 4 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive

Etwas kurios ist es schon. Am Dienstag sollte das Update zu Groove.exe eigentlich im WSUS auftauchen. Ist es aber nicht. Vielleicht ist der zuständige Microsoft Mitarbeiter im Urlaub oder aber man hat dem Ansturm auf die Microsoft Server mit dem Windows 10 Anniversary Update Rechnung getragen….

Was auch immer der Grund sein mag, wir wissen es nicht.

[Update 16.08.16]
Heute ist das Update im WSUS erschienen.

In den August Updates sind für OneDrive for Business zwei Updates aufgelistet, jeweils für Office 2013 und Office 2016. (und wie immer, dies gilt für die MSI-Pakete)

KB3115433
(Office 2013)

KB3115423 (Office 2016)

1) Es wurden einige Begriffe in mehrere Sprachen, neu übersetzt, um sicherzustellen, dass die Bedeutung richtig ist.

2) Behebt die folgenden Probleme:

Nach dem manuellen Reparieren der Synchronisierung von OneDrive für Unternehmen wird eine falsche Fehlermeldung angezeigt, wenn die Synchronisierung wegen der Migration zu OneDrive für Business Next Generation Sync Client blockiert wird. Die nachstehende Fehlermeldung ist falsch:

Diese Bibliothek kann nicht synchronisiert werden, da die Konfiguration, durch den Administrator erstellt,  nicht unterstützt wird.

Stattdessen sollte die folgende Fehlermeldung angezeigt:

OneDrive für Business-Dateien wird nicht mehr synchronisiert durch diese Anwendung. Verwenden Sie zur Synchronisieren Ihrer Dateien, die neueste OneDrive Anwendung.

[Hinweis]: Das bedeutet, dass Sie jetzt auf den Next Generation Sync Client (Den Synchronisations-Client der nächsten Generation) umstellen müssen!

3) Behebt ein Problem in OneDrive für Unternehmen um verbesserte Unterstützung bei der Übergangsphase zum OneDrive für Business Next Generation Sync Client zu ermöglichen.

4) Dieses Update bietet die Lösung für OneDrive für Unternehmen, um falsche Server Nachrichten jetzt richtig zu verarbeiten

Im Wesentlichen sind es also Verbesserungen im Groove Client, der Nachrichten jetzt eindeutiger darstellen soll und Vorbereitungen für die Umstellung auf den Synchronisations-Client der nächsten Generation (NGSC). Denn demnächst werden Benutzer, die noch nicht auf NGSC umgestellt haben, “gezwungen” sein, den Synchronisations-Client der nächsten Generation zu installieren.

 

vor dem  2.8.2016 (Office 2013) nach dem 02.08.16 (Office 2013)
Eigenschaften der Groove.exe 15.0.4841.1000 (Office 2013) Eigenschaften der Groove.exe 15.0.4849.1000 (Office 2013)

Wie immer gilt dieses Update nur für MSI Installationen.
Bei C2R Installationen sollten die Updates automatisch installiert werden

Sie wissen nicht, ob Sie eine Klick-und-Los (C2R) oder eine MSI Installation haben?

Starten Sie eine Office 2013-Anwendung wie Microsoft Word 2013.

  1. Auf die Datei Menü klicken Sie auf Konto.
  2. Für Installationen von Office 2013 Klick-und-Los ein -Update-Optionen Element wird angezeigt. MSI-basierte Installationen der Update-Optionen Element nicht angezeigt

MSI oder C2R Installation

Der Name des Synchronisations-Client für OneDrive for Business ist Groove.exe und befindet sich im Programm-Verzeichnis: X:\Program Files\Microsoft Office\Office15

Hier sollte unter Office 2013 die Version 15.0.4849.1000 oder höher sein.
Für Office 2016 (MSI) sollte die Version  16.0.4417.1000 oder höher sein

Es bleibt also abzuwarten, wann die Office Updates im WSUS erscheinen. Wer WSUS nicht im Einsatz hat, kann das Update natürlich manuell herunterladen und installieren.

OneDrive World-News #003

Next Generation Sync Client | neue Version 17.3.6487.0616

19. Juli 2016 3 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive

Ohne Ankündigung im Change-Log kam für Windows 10 Benutzer eine neue Version mit der Nummer: 17.3.6487.0616

17.3.6390.0509  11.5.2016 Dies war ein Update, hauptsächlich für Windows 8.1, was ich hier beschrieben habe.

Windows 10 Benutzer, die noch auf auf der Version 17.3.6386.0412 waren, bekamen dieses Update nicht automatisch.

Windows 10 wurde jedoch jetzt auf die neue Version auf 17.3.6487.0616 umgestellt.

17.3.6487.0616 16.07.2016 Das sind immerhin 178 Minor Steps.
Ich habe auf meinem Windows 10 PC noch die alte Version 17.3.6386.0412 installiert gehabt, und diese Version  wurde jetzt auch ohne manuelles Eingreifen auf die Version 17.3.6487.0616 angehoben.

Da (noch) kein Change-Log von Microsoft veröffentlicht wurde, ist es natürlich schwer, zu beschreiben, was sich geändert hat. Wer die Gelegenheit hatte, am 4.Mai 2016 am Online-Event von Jeff Teper, Corporota Vice Prsident für OneDrive und SharePoint der Microsoft Corporation, teilzunehmen, hat bei der Demo zu OneDrive (for Business) gesehen, dass man dem Next Generation Sync Client etwas spendiert hat, was besonders den mobilen Benutzern, die ab und an nur schmalbandiges Internet haben, zu Gute kommt. 

Man kann nämlich die Synchronisierung zu OneDrive for Business für 2, 8 oder 24 Stunden anhalten. Diese Funktion kam mit der Version 17.3.6390.0509 und ist natürlich auch in der Version 17.3.6387.0616 enthalten. Der Next Generation Sync Client synchronisiert in Abhängigkeit zum Betriebssystem Daten zu OneDrive (Personal) und OneDrive for Business. Die Einschränkung der Synchronisierung wurde im Next Generation Sync Client jedoch unterschiedlich implementiert.

OneDrive (Personal)

OneDrive Personal, Netzwerk-Einschränkungen Mit einem rechten Mausklick auf das OneDrive (Personal) Symbol (weiße Wolke) in der Benachrichtigung der Taskleiste und Aufruf von Einstellungen anschließendem Wechsel auf den Kartenreiter “Netzwerk”  können hier Einschränkungen vorgenommen werden, und zwar getrennt nach Upload und Download.

OneDrive for Business

NGSC, ODFB, Synchronisation unterbrechen Mit einem rechten Mausklick auf das OneDrive for Business Symbol (blaue  Wolke) in der Benachrichtigung der Taskleiste erscheint im Popup Fenster ein Menüpunkt Synchronisierung anhalten. und dann 3 Auswahlkriterien, nämlich 2,8 oder 24 Stunden.
Next Generation Sync Client: Synchronisation unterbrochen Die Anzeige wechselt zu “angehalten”
NGSC, ODFB, Synchronisation wieder aufnehmen Man kann aber jederzeit zur Synchronisierung zurückkehren. Wieder klicke ich mit der rechten Maustaste auf das OneDrive for Business Symbol (blaue Wolke) und es erscheint im Popup Fenster der Menüpunkt Synchronisierung fortsetzen.

Hinweis

Mit einem rechten Mausklick auf das OneDrive (Personal) oder OneDrive for Business Symbol (weiße Wolke oder blaue Wolke) in der Benachrichtigung der Taskleiste im Popup Fenster links oben kein kleines blaues OneDrive Icon sehen, so haben Sie ein anderes Betriebssystem bzw. noch den alten Groove-Client aufgerufen, der diese Funktionen nicht unterstützt. Welchen Client benutze ich? Das habe ich hier beschrieben.

 

Sollte sich Microsoft entschließen, eine Beschreibung zu den Veränderungen zu posten, werde ich das natürlich nachtragen.

 

Bisherige Releases

Windows

Version 17.3.6487.0616 17.07.2016
Version 17.3.6390.0509 11.05.2016
Version 17.3.6386.0412 14.04.2016
Version 17.3.6381.0405 06.04.2015
Version 17.3.6378.0329 30.03.2016

Mac

Version 17.3.6389.0415 19.04.2016
Version 17.3.6378.0329 30.03.2016
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 147 Followern an

%d Bloggern gefällt das: