OneDrive for Business | Support for # and % in filenames

25. Februar 2017 1 Kommentar

Error on sync: # and % still make problems

Here some news, there a blog post. During these days, Microsoft is publishing on different places on the web, and not only for you, it is impossible to follow all . Therefore I do not know, where I have read the message, but it is more interesting, what we may read here.

Upcoming changes to SharePoint and OneDrive for Business APIs to support # and % in file names

Our old Groove Client has more Limits on characters and the Next Generation Sync Client (NGSC) only have trouble with # and %. That’s the last two characters.

It is important, that the Client will support these, but on the server side Microsoft programmers have to implement another functionality in SharePoint Online and for the Rest of the world have to implement changes in the API.

So in the near future we and all our Users will see less error messages like the message above. There is no time frame, but I have seen the first quarter 2017, and I think, it will come in the second quarter 2017.

Link

Roadmap Office 365 OneDrive for Business filename support improvements

OneDrive for Business | Demnächst werden # und % unterstützt

24. Februar 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Fehler beim Synchronisieren: # und % machen noch Probleme

Hier eine Nachricht, dort ein Blog Post. Microsoft macht es nicht nur mir fast unmöglich, Änderungen zu verfolgen. Und ich weiß wirklich nicht mehr, wo ich die Meldung gelesen habe. Das ist aber schlichtweg egal, weil die Meldung selbst viel interessanter ist. Leider nur in englischer Sprache. Hier der Link.

Upcoming changes to SharePoint and OneDrive for Business APIs to support # and % in file names

was man in etwa wie folgt übersetzen kann:

Bevorstehende Änderungen an SharePoint und OneDrive for Business APIs, die dann die Zeichen # und % im Dateinamen unterstützen.

Während der alte Groove Client noch mit mehreren Zeichen im Dateinamen nicht umgehen kann, sind die beiden Zeichen # und % die beiden letzten Zeichen, bei der Next Generation Sync Client, kurz NGSC genannt, noch Schluckbeschwerden bekommt.

Dabei ist es nicht eine Frage des Clients, wie dieser mit Dateinamen umgehen kann, sondern vor allem die SharePoint-Programmierer bei Microsoft haben sich Gedanken machen müssen, wie Sie mit dieser Änderung bei SharePoint Online umgehen sollen.

Noch ist es nicht soweit. Aber Microsoft arbeitet an Änderungen der betroffenen API’s. Und in in naher Zukunft werden wir es dann erfahren und unsere Benutzer werden wieder ein paar Fehlermeldungen, wie oben abgebildet, nicht mehr bekommen.

Ein Zeitpunkt gibt uns Microsoft nicht, auf einer internen Roadmap habe ich das erste Quartal gelesen, ich vermute aber eher das zweite Quartal 2017

Link:

Roadmap Office 365 OneDrive for Business filename support improvements

OneDrive for Business | erweitertes Dateimanagement | Verschieben

20. Februar 2017 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

SharePoint Online  Bibliothek: Verschieben nach

Chris McNulty, Microsoft und ExMVP hat  in Microsoft Tech Community unter SharePoint weitere Details beschrieben beschrieben:

Die von mir beschriebenen Änderungen wurde erweitert:

Das Limit von 50 MB beim Kopieren wurde auf 500 MB angehoben

Es kann jetzt auch innerhalb einer Bibliothek kopiert werden, dann wird eine Datei mit einer Nummer am Ende des Datei-Namens erzeugt.

Diese Änderungen erfolgen zuerst im First Release und anschließend an allen Office 365 Tenants!

Bewegen von Dateien

Hier musste Microsoft leider erst einmal einen Rückzieher machen, das funktioniert derzeit nicht von OneDrive for Business zu SharePoint (Team Sites oder Groups). Aber bei meinem letzten Gespräch mit Chris McNulty in Frankfurt  hat er mir gesagt, das Microsoft daran arbeitet, die Move Funktion komplett mit Meta-Daten und File-Historie zu versehen.

OneDrive for Business | new Version 17.3.6798.0207

17. Februar 2017 2 Kommentare

a new version of the Next Generation Sync Client is available

Microsoft has pressed the button. Silently and secretly. I’ve been waiting two days, but until today Microsoft has not published a change log. I have received isolated messages after the update of Next Generation Sync Client (NGSC). After the update and the first start, the NGSC has crashed. For me the NGSC has automatically raised on three different devices to version 17.3.6798.0207 and I have no problems with Windows 8.1 and Windows 10.

For those, who do not know: You, or your admin do not have to do anything. The NGSC will be automated updated, if Microsoft press the Button. If Microsoft has done some changes on OneDrive for Business, OneDrive or SharePoint Online AND they also need changes on the client, the can initiate the update. No Admin required. But You may update your machine  to another version, doing it manually

For those people Microsoft has published a change log, but I have written above, there is no change log to this version, only for the old versions.*)

But I do have my own change log over all versions

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client (all Versions)

and here you will have also the possibility to download **) the different versions. (I do not own a Mac, therefore this time no MAC Download)

Somehow the worm is in Microsoft. First no security updates, then a new NGSC version, but no publication. Let’s hope it gets better.

 

*)[Update 02/18/17]

Microsoft has published  a new entry in the change log. There are so many versions between 6743 and 6798, but the only statement from Microsoft is: “Fixed the top issues related to sync reliability and application stability.”

**)There are 3 locations, where you are able to download the NGSC Client from Microsoft and install it manually, but that’s not the latest version

Location Version
New OneDrive sync client release notes 17.3.6743.1212
Enable users to sync SharePoint Files with the new OneDrive sync client 17.3.6743.1212
OneDrive for Windows 17.3.6743.1212

[Update 02/22/17]

Several people told me, that you now do not have to insert the TeamSiteSyncPrevie Key in the registry to sync data from Team sites, with the version 17.3.6798.0207 this is obsolete.

OneDrive for Business | neue Version 17.3.6798.0207

17. Februar 2017 Hinterlasse einen Kommentar

neuer NGSC Client zur Synchronisation mit Office 365

Still und heimlich hat Microsoft auf den Knopf gedrückt. Ich habe jetzt zwei Tage gewartet, aber bis heute hat Microsoft kein Change-Log veröffentlicht. Ich habe vereinzelt  Meldungen erhalten, dass nach dem Update der Next Generation Sync Client (NGSC) gestartet und sich sofort verabschiedet hat. Bei mir hat sich der NGSC an drei verschiedenen Geräten automatisch auf die Version 17.3.6798.0207 angehoben und ich habe unter Windows 8.1 und Windows 10 keine Probleme.

Wie schon öfter beschrieben, wird der NGSC automatisch auf eine neue Version angehoben, wenn Microsoft auf den Knopf drückt. Damit kann sowohl Änderungen, die Microsoft auf OneDrive for Business, OneDrive oder in SharePoint Online durchführt UND die eine Änderung am Client benötigen, durch ein Update auf dem Client auslösen. Ein Administrator muss nichts tun. Selbstverständlich kann man das Update auch selbst durchführen und den Client manuell herunterladen.

Microsoft hat dafür eine eigene Seite mit den Änderungen veröffentlicht, aber wie oben beschrieben, hier gibt es nur alte Versionen *)

Ich führe aber auch eigenes Change-Log über alle Versionen

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client (alle Versionen)

und dort kann man weiter unten in der Tabelle auch die jeweiligen gewünschte Version herunterladen **) und installieren. (Da ich keinen MAC habe, kann ich hier kein Download anbieten)

 

Irgendwie ist der Wurm drin bei Microsoft. Erst keine Sicherheitsupdates, dann eine neue NGSC Version, aber keine Veröffentlichung. Hoffen wir, dass es besser wird.

*) [Update 18.02.17]

Die englische Change-Log Seite hat inzwischen ein Update erfahren. Ich gehe davon aus, dass die Seite nun auch übersetzt in der nächsten Woche das Update erhält.

Was mich allerdings wundert ist die Tatsache, dass zwischen Version 6743 und 6798  so viele Versionen erstellt wurden und Microsoft nur eine einzelne Zeile für die neuste Version spendiert: “Die wichtigsten Probleme im Zusammenhang mit Synchronisierungssicherheit und Anwendungsstabilität wurden behoben."

**) Es gibt derzeit 3 Orte, von denen man die neuste Version des NGSC herunterladen kann.

Ort Version
Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient – Anmerkungen zu dieser Version 17.3.6743.1212
Aktivieren von Benutzern zum Synchronisieren von SharePoint-Dateien mit dem neuen OneDrive-Synchronisierungsclient 17.3.6743.1212
OneDrive für Windows 17.3.6743.1212

OneDrive | reduzierter Speicherplatz wegen Wegfall Bing-Bonus

13. Februar 2017 1 Kommentar

OneDrive, Microsoft

Die Zeiten von riesigem, unentgeltlichen OneDrive Speicher sind vorbei. Zumindest mit den unentgeltlichen. So wurde bei mir jetzt der 100 GB BING Bonus gestrichen.

OneDrive (Personal) Speicher  verkleinert

Was tun, wenn man mit seinem Speicher schon über kostenlosen 15 GB und dem möglichen Loyalitätsbonus von 10 GB ist?

Bleibt nur das kostenpflichtige Upgrade:

50 GB für 2 € im Monat. Oder Office 365 Home (z.B. für die Familie) oder Office 365 Personal heraus. Bei Microsoft kosten diese 10€ oder 7€ monatlich

Dafür bekommt man dann :

Upgrade nach Preis OneDrive (Personal) Speicher
50 GB Speicher 2 € /Monat vorhandener Speicher + 50 GB
Office 365 Home 10 €/Monat 5 TB ( 1TB pro Person)
Office 365 Personal 7 €/Monat 1 TB

Bei beiden Office 365 Paketen gibt es natürlich die neuen Versionen von Word, Excel,PowerPoint,OneNote, Outlook… dazu.

Die Preise sind von Microsoft, die Straßenpreise liegen oftmals darunter.

Kategorien:Office365, OneDrive Schlagwörter: , ,

Azzure Munich Meetup – OneDrive Deep Dive

12. Februar 2017 Hinterlasse einen Kommentar

AzureMunichMeetup OneDrive, Microsoft
OneDrive for Business, Microsoft

Am 18.4.2017 ist es soweit. Dann bin ich dabei, auf dem Azure Munich Meetup in München. Wir sind zu Gast bei Microsoft.  Mein MVP Kollege Markus Klein wird uns etwas zu Azure Stack erzählen und von mir gibt es

OneDrive Deep Dive

Und manch einer wird sich fragen, was hat den OneDrive / OneDrive for Business mit Azure zu tun. Nun die Auflösung gibt’s am 18.4.2017 ab 19:00 Uhr  in der Deutschland Zentrale von Microsoft in München

Und hier geht’s zur Anmeldung

(und für die Microsoft Kollegen im Haus, wenn ihr teilnehmen möchtet, bitte ebenfalls anmelden. Danke)

%d Bloggern gefällt das: