Archiv

Archive for the ‘SharePoint Server’ Category

OneDrive: new Group Policies and Definitions 19.152.0801.0004

26. August 2019 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive Group Policies

With the insider Version of the 19.152.0801.0004 Microsoft published a new Version of the OneDrive Group Policies

You find the Group Policies here (adml and admx)

%localappdata%\Microsoft\OneDrive\BuildNumber\adm\

and also the localicied versions in 17 languages

And here is the history of my blogs

Date  
05/18/19 OneDrive: new Group Policies and Definitions 19.103.0527.0002
02/11/19 OneDrive: New Group Policies and definitions 19.002.0107.0008

User Configuration

Group Policy name Special
Allow users to choose how to handle Office file sync conflicts  
Coauthor and share in Office desktop apps  
Configure team site libraries to sync automatically new from Computer Configuration
Continue syncing on metered networks  
Continue syncing when devices have battery saver mode turned on  
Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup  
Limit the sync client download speed to a fixed rate  
Limit the sync client upload speed to a fixed rate  
Prevent users from changing the location of their OneDrive folder  
Prevent users from syncing personal OneDrive accounts  
Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

New name: Set the sync client Update ring
moved to Computer configuration
Set the default location for the OneDrive folder  

Computer Configuration

Group Policy name Special
Allow OneDrive to disable Windows permission inheritance in folders synced read-only *
Allow syncing OneDrive accounts for only specific organizations  
Block file downloads when users are low on disk space **
Block syncing OneDrive accounts for specific organizations  
Configure team site libraries to sync automatically Please use GPO in the User Configuration
Convert synced team site files to online-only files  
Enable Automatic upload bandwidth management for OneDrive ****
Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput  
Prevent the sync client from generating network traffic until users sign in  
Prevent users from fetching files remotely  
Prevent users from moving their Windows known folders to OneDrive  
Prevent users from redirecting their Windows known folders to their PC  
Prevent users from syncing libraries and folders shared from other organizations *
Prompt users to move Windows known folders to OneDrive  
Require users to confirm large delete operations **
Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically  
Set the sync client update ring ***
Silently move Windows known folders to OneDrive  
Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials  
Specify SharePoint Server URL and organization name ****
Specify the OneDrive location in a hybrid environment ****
Use OneDrive Files On-Demand  
Warn users who are low on diskspace ***

 

* Allow OneDrive to disable permission inheritance in folders synced read-only
This setting lets the OneDrive sync client remove all inherited permissions within read-only folders syncing on a user’s PC.

If you enable this setting, the OneDrive sync client can disable permission inheritance in read-only folders to improve sync speed.

If you disable or do not configure this setting, the OneDrive sync client will preserve permission inheritance in read-only folders. Sync speed may be significantly slower.


 

** Block file downloads when users are low on disk space
This setting lets you specify a minimum amount of available disk space and block the OneDrive sync client (OneDrive.exe) from downloading files when users have less than this amount.

Users will be prompted with options to help free up space.

Minimal available Diskspace: 0 to 10 TB

[08/28/19] Tehre is a bug, because the highest number is 9999. Microsoft is informed


***
Warn users who are low on diskspace

This setting lets you specify a minimum amount of available disk space and warn users when the OneDrive sync client (OneDrive.exe) downloads a file that causes them to have less than this amount.

Users will be prompted with options to help free up space.

In the Value field, enter the amount of available disk space below which users will receive warning. If you use this policy together with “Block file downloads when users are low on disk space”, the value for this setting should be greater than the value for the blocking downloads

Valid values are from 0 through 10 TB

[08/28/19] Tehre is a bug, because the highest number is 9999. Microsoft is informed


 

****  Enable Automatic upload bandwidth management for OneDrive

This setting lets the OneDrive sync client (OneDrive.exe) upload data in the background only when unused bandwidth is available. It prevents the sync client from interfering with other apps that are using the network. This setting is powered by the Windows LEDBAT (Low Extra Delay Background Transport) protocol. When LEDBAT detects increased latency that indicates other TCP connections are consuming bandwidth, the sync client will reduce its own consumption to prevent interference. When network latency decreases again and bandwidth is freed up, the sync client will increase the upload rate and consume the unused bandwidth.

If you enable this setting, the sync client upload rate will be set to "Adjust automatically" based on bandwidth availability and users won’t be able to change it.

If you disable or do not configure this setting, users can choose to limit the upload rate to a fixed value (in KB/second), or set it to "Adjust automatically".

Important

If you enable or disable this setting, and then change it back to Not Configured, the last configuration will remain in effect. We recommend enabling this setting instead of "Limit the sync client upload speed to a fixed rate." You should not enable both settings at the same time. This setting will override "Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput" if both are enabled on the same device.


 

* Prevent users from syncing libraries and folders shared from other organizations
This GPO allow/disallow Tenant 2 Tenant Synchronization. Microsoft has named this Synchronization B2B Sync.


 

** Require users to confirm large delete operations
Unfortunately Microsoft has not announced the numbers, by which the function will trigger.The Threshold is 200.

to push another number you must do it manually. Read here

[10/30/19] with Version 19.192.0926.0010 you have it in the Group policy


 

*** Set the sync client update ring
This GPO is moved from User to the Computer-Configuration.


 

**** Specify SharePoint Server URL and organization name AND Specify the OneDrive location in a hybrid environment

The only way, to sync files with OneDrive to the OnPremise SharePoint is SharePoint Server 2019. Toy sync to and from older Versions of SharePoint (SharePoint Server 2016, 2013, 2010 and  2007) you must use the old sync client called Groove.exe

OneDrive: Neue Gruppenrichtlinien u. Definitionen 19.152.0801.0004

26. August 2019 11 Kommentare

Gruppenrichtlinien für OnDrive

Mit der OneDrive Insider version 19.152.0801.0004 hat Microsoft auch eine neue Version der Gruppenrichtlinien veröffentlicht:

Die zu OneDrive gehörenden Gruppenrichtlinien (AMD + ADMX) Dateien findet man unter

%localappdata%\Microsoft\OneDrive\BuildNumber\adm\

und dort auch in den 17 verschiednen Sprachen.

Hier einen Überblick über meine veröffentlichten Blog Posts zu Gruppenrichtlinen
Neue Gruppenrichtlinien sind rot gekennzeichnet.

Datum

18.06.19 OneDrive: Neue Gruppenrichtlinien u Definitionen 19.103.0527.0002
11.02.19 OneDrive: Neue Gruppenrichtlinien u. Definitionen 19.002.0107.0008

Die Links verweisen auf die US Seiten von docs.microsoft.com, weil die deutschen Seiten nicht korrekt sind. So wurden die Namen der Gruppenrichtlinien einfach übersetzt von den US-Seiten, was falsch ist, weil das Gruppenrichtlinien-Team bei Microsoft andere Namen vergeben hat. Ich habe Microsoft davon in Kenntnis gesetzt und hier auf die richtigen, aber ausschließlich in englischer Sprache vorliegenden Dokumente verwiesen.

Benutzer Konfiguration

Gruppenrichtlinien Name Special
Allow users to choose how to handle Office file sync conflicts  
Coauthor and share in Office desktop apps  
Configure team site libraries to sync automatically voerschoben aus der Computer Konfiguration
Continue syncing on metered networks  
Continue syncing when devices have battery saver mode turned on  
Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup  
Limit the sync client download speed to a fixed rate  
Limit the sync client upload speed to a fixed rate  
Prevent users from changing the location of their OneDrive folder  
Prevent users from syncing personal OneDrive accounts  
Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

New name: Set the sync client Update ring

in die
Computer Konfiguration verschoben

Set the default location for the OneDrive folder  

Computer Configuration

Gruppenrichtlinien Name Special
Allow OneDrive to disable Windows permission inheritance in folders synced read-only *
Allow syncing OneDrive accounts for only specific organizations  
Block file downloads when users are low on disk space **
Block syncing OneDrive accounts for specific organizations  
Configure team site libraries to sync automatically  
Convert synced team site files to online-only files  

Enable Automatic upload bandwidth management for OneDrive

****
Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput  
Prevent the sync client from generating network traffic until users sign in  
Prevent users from fetching files remotely  
Prevent users from moving their Windows known folders to OneDrive  
Prevent users from redirecting their Windows known folders to their PC  
Prevent users from syncing libraries and folders shared from other organizations *
Prompt users to move Windows known folders to OneDrive  
Require users to confirm large delete operations **
Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically  
Set the sync client update ring ***
Silently move Windows known folders to OneDrive  
Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials  
Specify SharePoint Server URL and organization name ****
Specify the OneDrive location in a hybrid environment ****
Use OneDrive Files On-Demand  
Warn users who are low on diskspace ***

Ich spare mir hier den originalen deutschen Text, die in den Grruppenrichtlinien derzeit vorhanden ist.

* Allow OneDrive to disable permission inheritance in folders synced read-only
This setting lets the OneDrive sync client remove all inherited permissions within read-only folders syncing on a user’s PC.

If you enable this setting, the OneDrive sync client can disable permission inheritance in read-only folders to improve sync speed.

If you disable or do not configure this setting, the OneDrive sync client will preserve permission inheritance in read-only folders. Sync speed may be significantly slower.


** Block file downloads when users are low on disk space

Download von Dateien sperren, wenn Benutzer wenig Speicherplatz haben

Hier soll der Wert eingegebn werden, der als Grenzwert für freien Speicherplatz festgelegt wird. Mögliche Werte sind 0 bis 10 TB

Wird der Grenzwert erreicht, wird der Download durch die OneDrive.exe gesperrt und der Benutzer wird mit einer meldung konfrontiert, wie er freien Speicherplatz schaffen kann.

Möglicher freier Speicherplatz: 0 bis 10 TB

[29.08.19] Hier ist noch ein Fehler, der maximale Wert ist derzeit 9999. Microsoft wude informiert


***
Warn users who are low on diskspace
Benutzer mit wenig Speicherplatz warnen

 

Diese Gruppenrichtlinie wirkt am besten, wenn Sie kombiniert wird mit “Downloafd von Dateien sperren, wenn Benutzer wenig Speicherplatz haben

Der Wert der hier eingegeben wird, sollte größer als der Wert von o.a. Gruppenrichtlinie sein. Dann wird der Benutzer mit einer Warnung konfrontiert

mögliche Werte sind 0 bis 10 TB

[29.08.19] Hier ist noch ein Fehler, der maximale Wert ist derzeit 9999. Microsoft wude informiert


 

****  Enable Automatic upload bandwidth management for OneDrive

Automatische Uploadbandbreitenverwaltung für OneDrive aktivieren

Diese Einstellung gestattet dem OneDrive-Synchronisierungsclient (OneDrive.exe) das Hochladen von im Hintergrund nur, wenn ungenutzte Bandbreite verfügbar ist. Sie verhindert, dass der Synchronisierungsclient andere Apps stört, die das Netzwerk verwenden. Diese Einstellung wird unterstützt vom Windows LEDBAT-Protokoll (Low Extra Delay Background Transport). Wenn LEDBAT erhöhte Wartezeiten erkennt, die darauf hindeuten, dass andere TCP-Verbindungen Bandbreite belegen, verringert der Synchronisierungsclient seinen eigenen Verbrauch, um Störungen zu verhindern. Wenn sich die Netzwerkwartezeit wieder verringert und Bandbreite freigegeben wird, erhöht der Synchronisierungsclient die Uploadgeschwindigkeit und belegt die nicht verwendete Bandbreite.

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, wird die Uploadgeschwindigkeit des Synchronisierungsclients auf "Automatisch anpassen" festgelegt, basierend auf der Bandbreitenverfügbarkeit, und Benutzer können diese Einstellung nicht ändern.

Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, können Benutzer die Uploadgeschwindigkeit auf einen festen Wert (in KB/s) begrenzen oder sie auf "Automatisch anpassen" festlegen.

Wichtig

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren oder deaktivieren und dann wieder zurück auf "Nicht konfiguriert" festlegen, bleibt die letzte Konfiguration wirksam. Wir empfehlen, diese Einstellung anstelle von "Uploadgeschwindigkeit des Synchronisierungsclients auf eine feste Rate begrenzen" zu aktivieren. Sie sollten nicht beide Einstellungen gleichzeitig aktivieren. Diese Einstellung setzt "Uploadrate des Synchronisierungsclients auf einen Prozentsatz des Durchsatzes begrenzen" außer Kraft, wenn beide auf demselben Gerät aktiviert sind.



*
Diese Gruppenrichtlinie erlaubt/verhindert Teant 2 Tenant Synchronisation. Microsoft hat diese Synchronisation jetzt B2B Synchronisation genannt.


** Leider hat Microsoft in der Beschreibung die Anzahl der Dateien nicht genannt. Der Grenzwert liegt bei 200.

[Update 01.07.19]
Der Wert 200 lässt sich ändern. Das habe ich hier beschrieben

[Update 30.10.19]

Mit der Version 19.192.0926.0010 ist es jetzt direkt in der Grouppenrichtlinie enthalten.



***
Diese Gruppenrichtlinie wurde in die Computer-Konfiguration verschoben.


**** Specify SharePoint Server URL and organization name AND Specify the OneDrive location in a hybrid environment

Der einzige onPremise Server ist der SharePoint Server 2019, bei dem der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) zur Datei-Synchronisation eingesetzt werden kann. Alle Dateien auf onPremise Server (SharePoint Server 2016,2013, 2010 und 2007) können nur mit dem alten Groove Client synchronisiert werden.


SharePoint-Server-URL und Organisationsnamen angeben

Mit dieser Einstellung können Sie Benutzern gestatten, den OneDrive-Synchronisierungsclient (OneDrive.exe) für die Synchronisierung von Dateien in SharePoint Server 2019 zu verwenden. Die URL definiert den Speicherort des SharePoint-Servers und ermöglicht dem Synchronisierungsclient die Authentifizierung und Einrichtung der Synchronisierung. Mit dem Organisationsnamen können Sie die OneDrive- und SharePoint-Ordnernamen angeben, die im Datei-Explorer erstellt werden sollen. Der Organisationsname ist optional. Wenn Sie ihn nicht angeben, verwendet der Synchronisierungsclient das erste Segment der URL als den Namen. Aus "office.sharepoint.com" würde beispielsweise "Office", und der OneDrive-Ordnername würde "OneDrive – Office."

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren und die SharePoint-Server-URL angeben, können Benutzer Dateien in SharePoint Server 2019 synchronisieren.

Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren oder die SharePoint-Server-URL nicht angeben, können Benutzer keine Dateien in SharePoint Server 2019 synchronisieren.

 

OneDrive-Speicherort in einer Hybridumgebung angeben

Diese Einstellung definiert, ob sich der OneDrive-Synchronisierungsclient (OneDrive.exe) bei SharePoint Online oder bei SharePoint Server 2019 authentifizieren sollte, wenn die Identität bei beiden Identitätsanbietern vorhanden ist. Um diese Einstellung zu verwenden, müssen Sie ebenfalls "SharePoint-Server-URL und Organisationsnamen angeben" aktivieren. Diese Einstellung wirkt sich nur auf OneDrive for Business-Synchronisierungsfunktionen aus. Sie hat keine Auswirkungen auf die Synchronisierung von Teamwebsites in SharePoint Online oder SharePoint Server 2019.

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, können Sie eine von zwei Optionen auswählen:

SharePoint Online: Der Synchronisierungsclient sucht zuerst in SharePoint Online nach dem OneDrive eines Benutzers. Wenn der Synchronisierungsclient bereits mit SharePoint Online für den Benutzer konfiguriert ist, versucht er, eine OneDrive for Business-Instanz für diesen Benutzer in SharePoint Server 2019 zu konfigurieren.

SharePoint Server 2019: Der Synchronisierungsclient sucht zuerst in SharePoint Sever 2019 nach dem OneDrive for Business eines Benutzers. Wenn der Synchronisierungsclient bereits mit SharePoint Server 2019 für den Benutzer konfiguriert ist, versucht er, eine OneDrive-Instanz für diesen Benutzer in SharePoint Online zu konfigurieren.

Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, sucht der Synchronisierungsclient zuerst in SharePoint Online nach dem OneDrive des Benutzers..

2nd half of 2019 – 2. Halbjahr 2019

29. Juli 2019 2 Kommentare

Mr.OneDrive on Tour

Many people all over the world ask me abou social media channels, where  they can meet me. No, not such big Stadium events, but anyway…

Ich werde immer wieder über Sozial Media Kanäle gefragt, wo man mich als nächstes “live” sehen kann. Gut, noch sind es keine Stadion-Veranstaltungen, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Here my dates about the 2nd half of 2019. Und hier meine Daten für das 2.Halbjahr 2019:

OfficeCamp 2019

After Vacation I start in Geldsenkirchen, where You will meet me at OfficeCamp 2019 in Gelsenkirchen.
Das zweite Halbjahr nach der Ferienzeit beginnt mit dem OfficeCamp 2019 in Gelsenkirchen. Das ist bereits das zweite mal…

 

 

 

SharePoint Forum Stuttgart

October starts with SharePoint Forum in Stuttgart. So for the ladies I will talk about handbags.
Im Oktober geht es los mit dem SharePoint Forum in Stuttgart. Dort werde ich für die Damen etwas über die Handtaschen erzählen.

 

ReBuild in Nantes

Then I have to travel to France. In the past I have had one of my first international Sessions in Paris with Kevin Trelohan. He is one of the organicers of ReBUILD.
Dann geht es nach Frankreich. In der Vergangenheit hatte ich in Paris einen meiner ersten internationalen OneDrive-Auftritte zusammen mit Kevin Trelohan, welcher einer der Organisatoren der ReBUILD in Nantes ist.

 

 

aOS in Aachen

Back to Germany.On 08.10.19 many MVPs will go to Aachen, to present different sessions at this aoS Event.
Zurück nach Deutschland, wo wir viele MVP Kollegen am 8.1.19 in Aachen treffen werden.  Eine aOS Veranstaltung mit 3 parallelen Tracks.

 

 

SPSummit in Munich

An another Event direct at Microsoft Munich. Harmon.ie will invite you to the SharePoint Summit 2019.

Direkt bei Microsoft in München ist Harmon.ie zu Gast mit Ihrer Veranstaltung SharePooint Summit 2019

 

Microsoft Ignite 2019

Then you will find me during 4 and 8 of November, 2 months after the hurricane season in Orlando, Florida, where the Microsoft Ignite will be.
Dann geht es übern Teich nach Florida, wo 2 Monate nach der Hurrikan-Saison zwischen dem 4. und 8.November die Microsoft Ignite zu Gast ist.

 

 

SPS Munich 2019

A rebirth in Munich will come with the SharePoint and Office 365 Saturday to the end of November. 2 girls an one Ex-MVP are organizing this event.

Eine Wiedergeburt feiert der SharePoint and Office 365 Saturday in München. 2 Mädels aus dem Münchner Raum und ein ehemaliger MVP (musste seinen Award aufgeben, weil er zu Microsoft gewechselt ist) organisieren diesen Samstag.

 

 

 

ESPC19

End of year 2019. two more event, starting with European SharePoint Office 365 & Azure Conference (ESPC19) in Prague.
Zum Jahresende noch einmal zwei Veranstaltungen. Da wäre zuerst die European SharePoint Office 365 & Azure Conference (ESPC19), die dieses Jahr in Prag halt macht.

 

 

MWCP 2019

And the last big conference in 2019, short before Xmas will take place in Paris. That’s the Modern Workplace Conference Paris (MWCP 2019)
Die letzte Konferenz im Jahr 2019 wird die Modern Workplace Conference Paris (MWCP 2019) sein. Kurz vor Weihnachten werden viele bekannte Sprecher noch einmal alles geben.

 

 

All  my Events you will find here. Alle meine Veranstaltungen findet man hier

OneDrive | Ungültige Datei -Namen u. -Typen, sowie Einschränkungen


OneDrive , Ungültige Datei -Namen u. -Typen, sowie Einschränkungen

Es passiert andauernd. Und genau deshalb möchte ich auf die Original Webseite verweisen, wo alle Einschränkungen und Limitierungen für OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint aufgelistet sind.

In der Vergangenheit gab es mal einen Knowledgebase-Artikel KB 315202, der mittlerweile aber nicht mehr existiert. KB315202 wurde gelöscht.

Deshalb sollte man den nachstehenden Link verwenden

 

Ungültige Datei- und Dateitypen in
OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint

 

In diesem Artikel findet man alle Limitierungen und Einschränkungen, sowie Tipps:

Ungültige Zeichen
Ungültige Datei- oder Ordnernamen
Ungültige oder blockierte Dateitypen
Netzwerk oder zugeordnete Laufwerke
Erweiterte Berechtigungen
Für mich freigegeben
Gastkonten
Authentifizierte Proxies
OneNote-Notizbücher

Dateiuploadgröße
Dateinamen- und Pfadlängen
Miniaturansichten und Vorschaubilder
Anzahl der zu synchronisierenden Elemente
Verwaltung von Informationsrechten
Differenzielle Synchronisierung
Bibliotheken mit bestimmten Spalten
Windows-spezifische Einschränkungen
Spezifische Einschränkungen für MacOS

OneDrive-Systemanforderungen
Unterstützungs- und Wiederherstellungs-Assistant
Synchronisieren Sie nur das, was Sie benötigen
Synchronisieren von zu vielen Dateien
Doppelte Dateinamen

 

Microsoft wird alle Änderungen auf dieser Seite publizieren, wenn neue Einschränkungen oder Änderungen zu erwarten sind. Deshalb diese Seite zu den Favoriten hinzufügen

 

wem die englische Version lieber ist…

OneDrive | Invalid file names and file types, Restrictions and Limits

23. Juli 2019 1 Kommentar

OneDrive: Invalid file names and file types, Restrictions and Limits

It always happen, and therefore I will point to the Original Website from Microsoft, where all Limitation and restrictions for the OneDrive, OneDrive for Business and SharePoint are listed

In the past this was behind the Knowledge Base Article KB 315202 (This article does not exist anymore, KB315202 was deleted)

So you have to use this Link

Invalid file names and file types in
OneDrive, OneDrive for Business and SharePoint

In this article you will find Restrictions, Limitations and troubleshooting tips

Invalid characters
Invalid file or folder names
Invalid or blocked file types
Network or mapped drives
Elevated privileges
Shared with Me
Guest accounts
Authenticated proxies
OneNote notebooks

File upload size
File name and path lengths
Thumbnails and previews
Number of items to be synced
Information Rights Management
Differential sync
Libraries with specific columns
Windows specific limitations
macOS specific limitations

OneDrive system requirements
Support and Recovery Assistant
Only sync what you need
Syncing too many files
Duplicate filenames

Microsoft is working on this article, if new or other restrictions, limitations occur. Therefore bookmark the site

OneDrive: Neue Gruppenrichtlinien u Definitionen 19.103.0527.0002

18. Juni 2019 3 Kommentare

OneDrive Gruppenrichtlinien

keine 4 Monate sind vergangen und erneut hat Microsoft mit der OneDrive Version 19.103.0527.0002 neue Gruppenrichtlinien zur Verfügung gestellt. Diese werden wie gewohnt in einer admx und mehreren lokalisierten Versionen (adml) Dateien zur Verfügung gestellt.

Hier die Beschreibung vom Februar 2019

User Configuration

Configure team site libraries to sync automatically

Limit the sync client upload speed to a fixed rate

Gruppenrichtlinien Name Besonderheiten
Allow users to choose how to handle Office file sync conflicts  
Coauthor and share in Office desktop apps  
Configure team site libraries to sync automatically Neu aus der Computer Configuration
Continue syncing on metered networks  
Continue syncing when devices have battery saver mode turned on  
Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup  
Limit the sync client download speed to a fixed rate  
Limit the sync client upload speed to a fixed rate  
Prevent users from changing the location of their OneDrive folder  
Prevent users from syncing personal OneDrive accounts  
Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

Neuer Name: Set the sync client Update ring

wurde in die Computer-Sektion verschoben:

Set the default location for the OneDrive folder  

Computer Configuration

Grupppenrichtlinien Name Besonderheiten
Allow syncing OneDrive accounts for only specific organizations  
Block syncing OneDrive accounts for specific organizations  
Configure team site libraries to sync automatically Bitte die GPO in der User Configuration verwenden
Convert synced team site files to online-only files  
Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput  
Prevent the sync client from generating network traffic until users sign in  
Prevent users from fetching files remotely  
Prevent users from moving their Windows known folders to OneDrive  
Prevent users from redirecting their Windows known folders to their PC  
Neu Prevent users from syncing libraries and folders shared from other organizations *
Prompt users to move Windows known folders to OneDrive  
Neu Require users to confirm large delete operations **
Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically  
Set the sync client update ring ***
Silently move Windows known folders to OneDrive  
Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials  
Specify SharePoint Server URL and organization name ****
Specify the OneDrive location in a hybrid environment ****
Use OneDrive Files On-Demand  

 

* Diese Gruppenrichtlinie erlaubt/verhindert Teant 2 Tenant Synchronisation. Microsoft hat diese Synchronisation jetzt B2B Synchronisation genannt.

** Leider hat Microsoft in der Beschreibung die Anzahl der Dateien nicht genannt. Der Grenzwert liegt bei 200.

[Update 01.07.19]
Der Wert 200 lässt sich ändern. Das habe ich hier beschrieben

 

*** Diese Gruppenrichtlinie wurde in die Computer-Konfiguration verschoben.

**** Der einzige onPremise Server ist der SharePoint Server 2019, bei dem der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) zur Datei-Synchronisation eingesetzt werden kann. Alle Dateien auf onPremise Server (SharePoint Server 2016,2013, 2010 und 2007) können nur mit dem alten Groove Client synchronisiert werden.

SharePoint Top 25 Influencers 2019


SharePoint Top25 Influencers 2019

Während der European SharePoint, Offdice365 & Azure Conference, kurz ESPC im Herbst 2018 wurde ich auf den 4. Platz gewählt (Europa).

Umso mehr freut es mich, bei der Verleihung der weltweiten Influencer auf der SPC 2019 in Las Vegas auf den 7.Platz gelandet zu sein. Es freut mich, Teil dieser Community zu sein. Vielen Dank an harmon.ie.

During ESPC 2018, i was nominated and voted as #4 of the Top European SharePoint Influencers.

During SPC 2019  I was ranked as #7 of the world wide SharePoint Influencers. It’s an honor for me, be part of this community.

Thanks to harmon.ie

SharePoint Top25 Influencers 2019

OneDrive: Neue Gruppenrichtlinien u. Definitionen 19.002.0107.0008

11. Februar 2019 3 Kommentare

OneDrive Gruppenrichtlinien

Microsoft hat mit der neuen OneDrive Version 19.002.0107.0008 neue Gruppenrichtlinien veröffentlicht, aber auch bestehende mit neuem Namen versehen und damit die Definitionen neu erstellt.

User Configuration

Neuer Name Alter Name
Coauthor and share in Office desktop apps CoAuthoring and in-app sharing for Office Files
Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

Delay updating OneDrive.exe until the second release wave

Prevent users from syncing personal OneDrive files

Prevent users from synchronizing personal OneDrive Accounts

Allow users can choose how to handle Office files sync conflicts

Users can choose how to handle Office files in conflict
Limit the sync client upload speed to a fixed rate Set the maximum upload throughput that OneDrive.exe uses
Limit the sync client download speed to a fixed rate Set the maximum download throughput that OneDrive.exe uses

Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup

Prevent Users from seeing the tutorial in the OneDrive Sign in Experience

Computer Configuration

Neur Name AlterName
Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput Set the maximum percentage of upload throughput for OneDrive.exe

Prevent users from fetching files remotely

Prevent users from using the remote file fetch feature to access files on the computer
Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials Silently configure OneDrive using Windows 10 or domain credentials

Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically

Configure the maximum OneDrive size for downloading all files automatically

Use OneDrive Files On Demand

Enable OneDrive Files On Demand

Convert synced team site files to online-only files

Migrate pre-existing team site with OneDrive Files on Demand

Prevent the sync client from generating network traffic until the user signs in

Prevent OneDrive from generating network traffic until the user signs in to OneDrive

Wenn Sie Ihre Gruppenrichtlinie nicht finden, dann wurde der Name nicht geändert.

Neue Computer Configuration Richtlinien

Set the sync client Update ring
Specify SharePoint Server URL and organization name
Specify the OneDrive location in a hybrid environment

Und hier finden Sie die Beschreibungen in deutscher oder englischer Sprache

OneDrive: New Group Policies and definitions 19.002.0107.0008

11. Februar 2019 3 Kommentare

OneDrive Group Policies

Microsoft has published with OneDrive Version 19.002.0107.0008 new policies and also changed the policy definitions of many existing Policies for OneDrive

User Configuration

New Name Old Name
Coauthor and share in Office desktop apps CoAuthoring and in-app sharing for Office Files
Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

Delay updating OneDrive.exe until the second release wave

Prevent users from syncing personal OneDrive files

Prevent users from synchronizing personal OneDrive Accounts

Allow users can choose how to handle Office files sync conflicts

Users can choose how to handle Office files in conflict
Limit the sync client upload speed to a fixed rate Set the maximum upload throughput that OneDrive.exe uses
Limit the sync client download speed to a fixed rate Set the maximum download throughput that OneDrive.exe uses

Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup

Prevent Users from seeing the tutorial in the OneDrive Sign in Experience

Computer Configuration

New Name Old Name
Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput Set the maximum percentage of upload throughput for OneDrive.exe

Prevent users from fetching files remotely

Prevent users from using the remote file fetch feature to access files on the computer
Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials Silently configure OneDrive using Windows 10 or domain credentials

Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically

Configure the maximum OneDrive size for downloading all files automatically

Use OneDrive Files On Demand

Enable OneDrive Files On Demand

Convert synced team site files to online-only files

Migrate pre-existing team site with OneDrive Files on Demand

Prevent the sync client from generating network traffic until the user signs in

Prevent OneDrive from generating network traffic until the user signs in to OneDrive

If you do not find your Group Policy, then the name is not changed

New Computer Configuration Policies

Set the sync client Update ring
Specify SharePoint Server URL and organization name
Specify the OneDrive location in a hybrid environment

And here you will find the descriptions

OneDrive | neue Insider Version 18.240.1202.0003

31. Dezember 2018 Hinterlasse einen Kommentar

Neue Version der OneDrive.exe; 18.240.1202.0003

Microsoft hat zum Jahresende 2018 noch eine neue Version des Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) im Insiders Ring veröffentlicht, welche die Versionsnummer 18.240.1202.0003 trägt. Diese Version korrigiert den Fehler, der in der Version 18.235.1125.0006 aufgetreten ist, bei dem man, wenn keine Internetverbindung vorlag, Dateien nicht mehr löschen konnte.

Der Status der Datei steht bei “wird ausgerollt”, ich habe bisher noch keinen automatische Download sehen können, ich musste diese Version manuell herunterladen.

Ich bitte meine Leser, mir mitzuteilen, wer dies Insider Version 18.240.1202.0003 automatisch bekommen hat.

Zum Jahresende 2018 sieht es also so aus

    Insiders Ring Production Ring Enterprise-Ring
Windows letzter freigegebener Build 18.235.1125.0006 18.222.1104.0007 18.151.0729.0012
  Rollout 18.240.1202.0003   18.222.1104.0007
(18.Februar 2019)
Mac letzter freigegebener Build 18.222.1104.0007 18.222.1104.0007
eigenständig
18.214.1021.0013
(Mac App Store)
18.151.0729.0014
  Rollout 18.240.1202.0003   18.222.1104.0007
(18.Februar 2019)

Quelle Microsoft

Hier der Link zu allen Versionen des Next Generation Sync Clients in deutscher Sprache

OneDrive | new Insider Version 18.240.1202.0003

31. Dezember 2018 Hinterlasse einen Kommentar

New Version of the OneDrive.exe; 18.240.1202.0003

Microsoft has released at the end of the year 2018 a new version of the Next Generation Sync Client (OneDrive.exe). It was published in the Insiders  Ring, has the number 18.240.1202.0003 and fixed a bug in Version 18.235.1125.0006.

So in the version 18.235.1125.0006 you cannot delete a file with the Windows Explorer in a synced Library, if you do not have a Internet connection.

Status of this file is “rolling out”, but I myself have not seen any automatic download. I have to install it manually.

If any of my readers have seen, that this version is installed automatically, you may send me a notice.

At the end of 2018 it shows now:

    Insiders Ring Production Ring Enterprise-Ring
Windows Last
released
Build
18.235.1125.0006 18.222.1104.0007 18.151.0729.0012
  Rolling Out 18.240.1202.0003   18.222.1104.0007
February 18, 2019
Mac Last
released
Build
18.222.1104.0007 18.222.1104.0007
eigenständig
18.214.1021.0013
(Mac App Store)
18.151.0729.0014
  Rolling
Out
18.240.1202.0003   18.222.1104.0007
February 18, 2019

Source Microsoft

Here the Link to all versions of the Next Generation Sync Client

OneDrive | new Insider Version 18.235.1125.0006

11. Dezember 2018 Hinterlasse einen Kommentar

Next Generation Sync Client 18.235.1125.0006

Meanwhile we receive every 14 days a new version. Version 18.222.1104.0006 was released as a release version on 12/06/18. And 4 days later I got the version 18.235.1125.0006, about which there is (still) no documentation.

With the release version 18.222.1104.0006 you have to look at the US website, the German website is here afterwards.

  • Bug fixes to improve the reliability and performance of the client.#
  • Group Policies to connect to the SharePoint Server 2019
    About various social networks I have received requests for configuration, and there is the instructions direct from Microsoft
    The description there shows exactly that this can be done with both Group Policy and registry key registration, both for exclusive use of the Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) and SharePoint Server 2019, as well as for use in a hybrid environment, using a SharePoint Server 2019 and SharePoint Online (Office 365).

Registry Keys, if you want to sync with SharePoint Server 2019

 

There are also differences in the synchronization of files in SharePoint Server and SharePoint Online

  • folder names
  • File thumbnails and preview
  • Shares of Date Explorer
  • data protection

If you configure the use of SharePoint Server 2019 and SharePoint Online for your users, you should point out the differences between the users!

    • In the documents provided by Microsoft, the minimum requirement of the OneDrive Sync client version is 18.131.0701.004 or higher.
      And as described above, the 18.222.1104.0006 version has changes to sync to SharePoint Server 2019, so I recommend this version when using SharePoint Server 2019. Or of course a higher version.
  • OneDrive | neue Insider Version 18.235.1125.0006

    11. Dezember 2018 Hinterlasse einen Kommentar

    Next Generation Sync Client 18.235.1125.0006

    Mittlerweile kommen wir alle 14 Tage eine neue Version. Die Version 18.222.1104.0006 wurde als Release-Version am 6.12.18 zur Verfügung gestellt. Und 4 Tage später erreichte mich die Version 18.235.1125.0006, worüber es (noch) keine Dokumentation gibt.

    Bei der Release Version 18.222.1104.0006 muss man schon bei den Amerikanern schauen, die deutsche Webseite hängt hier hinterher.

    • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.
    • Gruppen-Richtlinien, um sich mit dem SharePoint Server 2019 zu verbinden

    Über diverse soziale Netzwerke haben mich Anfragen zur Konfiguration erreicht, und es existiert auch eine in Anleitung in deutscher Sprache. Die Anleitung in englischer Sprache finden Sie hier.

    Die dortige Beschreibung zeigt genau auf, dass man dies sowohl mit Gruppenrichtlinien als auch mit Eintragung von Registry-Schlüsseln vornehmen kann, und dies sowohl für eine ausschließliche Verwendung vom Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) zum SharePoint Server 2019, als auch eine Verwendung in einer Hybrid-Umgebung, also dem Einsatz eines SharePoint Servers 2019 und SharePoint Online (Office 365).

    Registrierschlüssel bei der Verwendung von SharePoint Server 2019

    Dabei gibt es auch Unterschiede in der Synchronisierung von Dateien in SharePoint Server und SharePoint Online

    • Ordnernamen
    • Datei Miniaturansichten und Vorschau
    • Freigaben von Date-Explorer
    • Datenschutz

    Wenn Sie für Ihre Benutzer den Einsatz von SharePoint Server 2019 und SharePoint Online konfigurieren, sollten Sie die Benutzer auf die unterschiedliche Darstellung hinweisen!

    In den von Microsoft zur Verfügung gestellten Dokumenten steht als Minimal-Voraussetzung der OneDrive Sync-Clientversion  18.131.0701.004 oder höher

      Und wie oben beschrieben, wurden mit der Version 18.222.1104.0006 Änderungen vollzogen, so dass ich diese Version beim Einsatz von SharePoint Server 2019 empfehle. Oder natürlich eine höhere Version.

    European SharePoint Influencers

    28. November 2018 1 Kommentar

    Top25 European SharePoint Influencer

    Jedes Jahr zur European Sharepoint , Office 365 & Azure Conference , kurz ESPC, ist es soweit. Die Firma Harmon.ie hat aufgerufen, die  Top 25 European SharePoint Influencers zu nominieren. Und  wie in den vergangenen Jahren bin ich unter den Top 25 gelandet.  Dieses mal habe ich es fast auf das Treppchen geschafft. Ich freue mich, dass man mich auf den 4. Platz gewählt hat.

    Vielen Dank dafür


    Each year, during European SharePoint , Office 365 & Azure Conference, Short ESPC, again:
    The companie Harmon.ie called the community, to nominate the Top 25 European SharePoint Influencers. And like the years before, I attend the Top 25.
    This Year I was voted as number 4

    Thank You

     

    2016: Top 25 European SharePoint Influencers: Platz 24
    2015: Office 365 Influencers Europe Platz 10

    SharePoint Forum 2018 | Wir haben OneDrive ausgerollt, aber …


     SharePointForum 2018 Stuttgart

    Es sind noch ein paar Tage bis zum 1.10.2018. Aber es freut mich ganz besonders, dass ich auf dem SharePoint Forum 2018 in Stuttgart reden darf. Ein bisschen Technik, aber mehr über die neuen Aufgabenbereiche, die bei vielen Firmen noch nicht mit Mitarbeitern besetzt sind.

    Mein Titel lautet:

    Stell Dir vor…

    Wir haben OneDrive eingeführt – aber keiner geht hin

    Während manche Administratoren OneDrive nur als Ersatz des Laufwerks „P“ oder „S“ sehen, behandelt der Vortrag nicht nur die OneDrive-Grundlagen, sondern auch die Eigenschaften des Freigebens eines Dokumentes, der einfachen und erweiterten Kollaboration, des Arbeitens mit und ohne Internetzugangs und der kompletten Sicherheit im Umgang mit Dokumenten.

     

    Es sind einige bekannte Sprecher dort vertreten, also am besten gleich hier anmelden.

    OneDrive for Business | June-Update (Groove.exe)

    11. Juni 2018 6 Kommentare

    Microsoft published 2 new Updates on June 5th 2018. So the name of the Updates could be a little bit confuse:

    … update for OneDrive for Business for Office …

    If you think, yeah, that’s for the new sync engine, called New Generation Sync Client, you are wrong. it is for the old Groove.exe.With this Update the old Groove Version should be lift up, that you may migrate later on… But wait

    You may first read KB3178712 (Office 2013) or KB4011100 (Office 2016). First, it is only for MSI installations of Office. And yes, then you may update the version of Groove.exe

    Groove Sync Client Version 15.0.4907.1000 Groove Sync Client 15.0.5037.1000

    Be aware that the update in Download Center applies to Microsoft Installer (.msi)-based edition of Office 2013 or Office 2016. It doesn’t apply to the Office 2013 /2016 Click-to-Run editions such as Microsoft Office 365 Home

    To determine whether your Office installation is Click-to-Run or MSI-based, follow these steps:

      1. Open an Office 2013/ 2016  application, such as Microsoft Word 2013/2016.
      2. On the File menu, select Account.
      3. For Office 2013 /2016 Click-to-Run installations, an Update Options item is displayed. For MSI-based installations, the Update Options item isn’t displayed.

      MSI or C2R Installation

      You will found the file groove.exe here:  X:\Program Files\Microsoft Office\Office15 for Office 2013 and  X:\Program Files\Microsoft Office\Office16 for Office 2016

    So the version for Office 2013 of the file should be 15.0.4907.1000 or higher.
    And the version for Office 2016 of the file should be 16.0.4504.1000 or higher.

    But the description in the KB article is a little bit confusing:

    OneDrive (OneDrive.exe) can take over the synchronization relationships from OneDrive for Business (Groove.exe) now.

    This update adds the capabilities to Groove.exe to prepare it to silently and automatically migrate synchronization tasks from Groove.exe to OneDrive.exe. Future updates to OneDrive.exe will mate with this change to complete the automatic migration.

    After update you may migrate to the OneDrive.exe. But that is not always true. I descriobe with some pictures, what you may sync with these two sync clients:

    Sync with  Groove (OneDrive for Business) and  NGSC (OneDrive.exe)

    You still have to use the old sync client called “Groove.exe) to sync to all of document libraries on all SharePoint Server on premises. The Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) is used to sync  to all Document-libraries in Office 365 (SharePoint Online and OneDrive for Business).

    So that’s correct, but we have to dive a little bit deeper:

    Sync with OneDrive for Business (Groove.exe)

    You must use  the Groove client to sync data to all SharePoint Server onPremises versions. There is no selective sync (You may sync all or nothing). And there are more limitations in this KB2933738 article.

    With the Groove client, and that’s is shown in the picture above, you may sync to IRM protected document libraries and other document libraries in SharePoint Online. And with that IRM stuff you have ta have it done till end of 2017. Although you are syncing with the cloud, you still have the same limitations, written down in KB2933738.

    Because of that situation, and because of the issues at the beginning with the Next Generation Sync Client, Microsoft want to establish a smooth migration part for these MSI Office installations. So then You may use the Next Generation sync client.

    Sync with both Sync-engines

    But only to the Cloud

    The Next Generation is not able to sync your data from libraries of SharePoint Server 2007, 2010, 2013 or 2016 == onPremises.

    If you want to sync your document libraries of SharePoint on Premise, you have to install/upgrade to Version SharePoint Server 2019, which will be available at the end of the year 2018.

    Sync with NGSC (OneDrive.exe) to SharePoint Online libs and SharePoint Server 2019 (on Premises)

    OneDrive for Business | Juni-Update (Groove.exe)

    11. Juni 2018 1 Kommentar

    Microsoft hat am 5.Juni 2018 zwei Updates auf den Weg gebracht, deren Titel etwas Verwirrung stiften kann:

    … update for OneDrive for Business for Office…

    Dabei ist nicht der Next Generation Sync Client (OneDrive .exe) gemeint, sondern die alte Groove.exe, die auf einen neuen Stand gehoben werden soll. Es handelt sich dabei um die KB3178712 (Office 2013) und KB4011100 (Office 2016). Microsoft spricht in beiden Fällen oftmals von OneDrive for Business. Das führt zu diversen Verwechslungen

    Das Update kann erst mal installiert werden. Die Voraussetzungen für das Update ist, dass wir ein Office-Paket als msi installiert haben.

    vor der Installation nach der Installation
    Groove Sync Client Version 15.0.4907.1000 Groove Sync Client 15.0.5037.1000

    Dieses Update ist nur für MSI Installationen.
    Bei C2R Installationen sollten die Updates automatisch installiert werden

    Sie wissen nicht, ob Sie eine Klick-und-Los (C2R) oder eine MSI Installation haben?

    Starten Sie eine Office 2013-Anwendung wie Microsoft Word 2013.

    1. Auf die Datei Menü klicken Sie auf Konto.
    2. Für Installationen von Office 2013 Klick-und-Los ein -Update-Optionen Element wird angezeigt. MSI-basierte Installationen der Update-Optionen Element nicht angezeigt

    MSI oder C2R Installation

    Der Name des Synchronisations-Client für OneDrive for Business ist Groove.exe und befindet sich im Programm-Verzeichnis: X:\Program Files\Microsoft Office\Office15 für Office 2013 bzw. X:\Program Files\Microsoft Office\Office16 für die Office 2016 Variante.

    Hier sollte unter Office 2013 die Version 15.0.5037.1000  und 16.04702.1000 oder höher sein.

     

    Interessant ist aber auch die Beschreibung. Ich habe hier die englische Version genommen, weil die “deutsche” nur eine maschinelle Übersetzung ist:

    OneDrive (OneDrive.exe) can take over the synchronization relationships from OneDrive for Business (Groove.exe) now.

    This update adds the capabilities to Groove.exe to prepare it to silently and automatically migrate synchronization tasks from Groove.exe to OneDrive.exe. Future updates to OneDrive.exe will mate with this change to complete the automatic migration.

    Das liest sich als ob es möglich wäre, eine Migration auf den Next Generation Sync Client durchzuführen. Das hört sich gut an. Aber gerade letzte Woche bei einem Workshop zum Thema OneDrive habe ich gemerkt, dass hier noch immer Nachholbedarf besteht. Denn was hier nicht steht, mit wem welcher Synchronisations-Client den verbunden werden kann.

    Hierzu ein paar Bilder, die die Möglichkeiten der Synchronisation ausgeben:

    Synchronisation mit Groove (OneDrive for Business) und  NGSC (OneDrive.exe)

    Der alte Synchronisations-Client (Groove.exe) wird für alle Synchronisationen zu jeder Dokumentenbibliothek von SharePoint Server onPremise benötigt. Der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) wird für die Synchronisation zu allen Dokument-Bibliotheken in Office 365 (SharePoint Online + OneDrive for Business)  benutzt.

    Diese Aussage ist erst einmal richtig, muss aber ein bisschen genauer betrachtet werden:

    Synchronisation mit OneDrive for Business (Groove.exe)

    Der Groove Client muss zur Synchronisation von allen onPremise Varianten von SharePoint Server benutzt werden. Es gibt keine selektive Synchronisation (Alles oder gar nix). Weitere Einschränkungen finden Sie im KB2933738

    Der Groove Client kann aber, und das zeigt das obige Bild, auch zur Synchronisation zu IRM geschützte Dokument Bibliotheken und andere Dokument Bibliotheken in SharePoint Online verwendet werden. Bei IRM musste man bis Ende 2017 sogar den Groove Client benutzen. Es gelten aber die Beschränkungen des KB2933738.

    Weil viele Benutzer noch den alten Groove Client zur Synchronisation zu Office 365 benutzen hat Microsoft jetzt die obigen Updates für Office 2013 und Office 2016, installiert als MSI, veröffentlicht.

    Damit soll eine Möglichkeit geschaffen werden, den Groove Client abzulösen.

    Synchronisation mit beiden Sync-Varianten

    Allerdings gilt das nur für die Cloud.

    Der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe ) kann keine Bibliotheken synchronisieren, die in Sharepoint Server 2007, 2010, 2013 oder 2016 == onPremises installiert sind.

    Um SharePoint on Premises Bibliotheken zu synchronisieren müssen Sie die Version SharePoint Server 2019 (wird im Herbst 2018 zur Verfügung stehen) installiert haben.

    Synchronisation von NGSC (OneDrive.exe) zu SharePoint Online Bibliotheken und SharePoint Server 2019 (on Premises)

    Interview zu OneDrive, OneDrive for Business und Synchronisation

    5. Mai 2018 1 Kommentar

    Video-Interview zu OneDrive, OneDrive for Business und Synchronisation

    Thomas Maier von der Office 365 Akademie hat mich über OneDrive interviewt. Nützliche Informationen zu OneDrive, OneDrive for Business, SharePointSynchronisation und vieles mehr.

    Hier geht es zur Video-Aufzeichnung

    Next Generation Sync Client | Synchronisation mit OnPremise und IRM

    4. Oktober 2017 Hinterlasse einen Kommentar

    Synchronisation von Dateien von SharePoint onPremise

    Viele warten schon seit geraumer Zeit darauf. Dass Microsoft endlich eine Möglichkeit auf den Weg bringt, Dateien von SharePoint onPremise ohne lästige Beschränkungen und ohne nicht nachvollziehbare Fehlermeldungen auf ein lokales Gerät zu synchronisieren. Klar hat Microsoft die Devise ausgegeben, „Cloud First – Mobile First“, aber Microsoft sollte seine Kunden nicht vergessen, die, aus welchen Gründen auch immer, noch auf die OnPremise Variante setzen (müssen).

    Wenn wir den derzeitigen Zustand betrachten, so muss für alle Varianten des SharePoint Server onPremise der mittlerweile in die Jahre gekommene „Groove“ Synchronisations Client benutzt werden. Damit sind im wesentlichen einige Beschränkungen enthalten.

    • Keine selektive Synchronisation
    • Viele Limitierungen
    • Unzureichende Fehlermeldungen
    • Kein Co-Authoring
    • Keine Weiterentwicklung

    Derselbe Client muss derzeit auch noch verwendet werden, wenn man Dokumenten-Bibliotheken in SharePoint Online innerhalb Office 365 synchronisieren möchte, welche mit RMS/DRM geschützt sind.

    Benutzer fühlen sich alleine gelassen, kämpfen mit Synchronisations-Problemen, und wollen doch eigentlich nur arbeiten.

     Synchronisation mittels des Next Generation Sync Clients zu Office 365

    Doch endlich gibt es Licht am Ende des Tunnels: Microsoft hat auf der Ignite-Konferenz in Orlando, Florida, viele Neuerungen bekannt gegeben, dazu auch einige Statements zum oben beschriebenen Problem.

    IRM /RMS

    Endlich ist es möglich, mit dem Next Generation Snyc Client mit IRM/RMS geschützte Bibliotheken zu synchronisieren. Außerdem wird es möglich sein, mit privaten Schlüsseln versehene Dateien zu synchronisieren. Und nicht irgendwann, sondern noch in diesem Jahr.

     Synchronisation mittels des Next Generation Sync Clients zu IRM geschützte Bibliotheken in Office 365

    Dies ist ein weiterer Schritt, mehr Sicherheit und Schutz in die Firmen-Daten zu bekommen. Und für all diejenigen, die keinen SharePoint Server onPremise betreiben, endlich die Möglichkeit zu bekommen, den „Groove“ -Client zu beerdigen.

    Next Generation Snyc Client – SharePoint Server OnPremise

    Die gute Nachricht. Ja, Microsoft arbeitet daran. Die schlechte Nachricht: Es wird noch eine Weile dauern, bevor Bibliotheken vom SharePoint Server 2019 mit dem NGSC synchronisiert werden können. Wenn man sich die zeitlichen Ankündigungen zur OnPremise Version SharePoint Server 2019 anschaut, sind das noch 12 Monate.

     Synchronisation mittels des Next Generation Sync Clients zu SharePoint Server 2019,

    Und um die aufkommenden Fragen gleich zu beantworten: Nein, die vorherigen Versionen der OnPremise Variante des SharePoint Server werden nicht unterstützt werden. Hier verhält sich das Ganze wie bei OneDrive Files on Demand. Dies Funktionalität wird es ausschließlich für Windows 10 geben. Die Erklärung ist sehr einfach. Microsoft hat noch nie für ältere Versionen (Betriebssysteme) oder Server neue Funktionalitäten implementiert.

    Mit dem Erscheinen des SharePoint Server 2019 ist dann endgültig Schluss und das endgültige Aus für den Groove-Client.

    Call to Action

    Wer noch einen SharePoint Server 2007, 2010, 2013 oder 2016 in Betrieb hat, muss also ein Update auf den SharePoint Server 2019 vornehmen. Und das kostet Geld. Nicht nur die Lizenz, sondern auch die Migration der vorhandenen Daten. Und der Zeitplan von Microsoft erfordert in den nächsten 3 Monaten unsere Aufmerksamkeit. Für all die Unternehmen, deren Geschäftsjahr gleich dem Kalenderjahr ist, muss für das Upgrade Budget vorhanden sein. Denn der SharePoint Server 2019 wird erst im Herbst 2018 global verfügbar sein. Und je nach Größe muss auch die Migration geplant und ausgeführt werden. Und größere SharePoint Farmen erfordern doch eine Menge Vorarbeit.

    Vielleicht doch in die Cloud

    Ob Sie tatsächlich auf den SharePoint Server 2019 upgraden, oder vielleicht doch den Weg in die Cloud durchführen, kann dann Mitte des Jahres 2019 entschieden werden. Nach erfolgreichem Upgrade / Migration sind Ihre Mitarbeiter dann endlich in der Lage, die neuen Möglichkeiten der Kollaboration zu nützen.

    OneDrive for Business – News von Microsoft Ignite Konferenz

    26. September 2017 1 Kommentar

    01 IgniteDie wichtigsten Neuheiten zum Next Generation Sync Client direkt von der Microsoft Ignite Conference hier in Orlando, Florida. Mehr als 25.000 Teilnehmer haben sich hier zusammengefunden, um in einer Woche Neuerungen an vielen Microsoft Programmen, Services und Visionen abzuholen.

    Ich schreibe dies schon nach der PreDay, wo die MVP’s die wichtigen Neuheiten in Kurzform vermittelt bekommen haben. Bloggen oder Twittern ist aber nicht. Dafür sind spezielle Zeiten einzuhalten. Aber das gibt mir die Gelegenheit, ein paar wichtige Informationen schon mal los zu werden. Die Einzelheiten werden dann noch folgen

    IRM /RMS

    Endlich ist es möglich, mit dem Next Generation Snyc Client mit IRM/RMS geschützte Bibliotheken zu synchronisieren. Außerdem wird es möglich sein, mit privaten Schlüsseln versehene Dateien zu synchronisieren.

    Next Generation Snyc Client – SharePoint Server OnPremise

    Die gute Nachricht. Ja, Microsoft arbeitet daran. Die schlechte Nachricht: Es wird noch eine Weile dauern, bevor Bibliotheken vom SharePoint Server 2019 mit dem NGSC synchronisiert werden können. Wenn man sich die zeitlichen Ankündigungen zur OnPremise Version SharePoint Server 2019 anschaut, sind das noch 12 Monate. Und um die aufkommenden Fragen gleich zu beantworten: Nein, die vorherigen Versionen der OnPremise Variante des SharePoint Server werden nicht unterstützt werden. Hier verhält sich das Ganze wie bei OneDrive Files on Demand. Dies Funktionalität wird es ausschließlich für Windows 10 geben. Die Erklärung ist sehr einfach. Microsoft hat noch nie für ältere Versionen (Betriebssysteme) oder Server neue Funktionalitäten implementiert. Also schon mal ins Budget aufnehmen. Das Update von SharePoint XXXX auf SharePoint Server 2019. Und das nicht auf die lange Bank schieben. Denn für größere SharePoint Farmen ist hier jede Menge Vorarbeit angesagt. Und wir wollen ja mit einem einzigen Synchronisations-Client sowohl Cloud als auch onPremise Dateien synchronisieren, wenn Microsoft die NGSC Version für OnPremise freigibt, oder?

    %d Bloggern gefällt das: