Archiv

Posts Tagged ‘SharePoint Online’

SharePoint: Restore of files from document libraries


Restore of Files from doclibs in SharePoint Online

Another self-service, once you have captured an encryption virus, or accidentally deleted one or more files or even entire folders. It has been around for OneDrive for Business for a while, and this service is currently rolled out on all tenants in Office 365. The procedure is the same everywhere.

Use a browser to navigate to the document library where you want to restore files.SharePoint Online : Settings

Then click on the gear icon. Now you see all the settings and there is also the item “Restore this library”". (If it does not show up yet, it’s not currently available in your tenant).

Click on Restore…

SelfServcice Portal: Restore of files  in SharePoint Online

brings us the image of time restriction and selection known from OneDrive for Business.
The procedure is, as I said, not only for all document libraries, but also for the documents that you have stored in OneDrive for Business.

SharePoint: Wiederherstellen von Dateien in Dokumentenbibliotheken


Widerherstellen von Dateien in Dokumentbibliotheken von SharePoint Online

Ein weiterer Self-Service, wenn man sich einmal einen Verschlüsselungsvirus eingefangen hat, oder versehentlich ein oder mehrere Dateien oder gar ganze Ordner gelöscht hat. Für OneDrive for Business gab es das schon länger, derzeit wird dieser Service auf allen Tenants in Office 365 ausgerollt. Die Vorgehensweise ist überall gleich.

Navigieren Sie mit einem Browser zur Dokumentenbibliothek, wo sie Dateien wiederherstellen möchten.

SharePoint Online : Eigenschaften

Klicken Sie dann auf das Zahnradsymbol. Jetzt sehen Sie alle Eigenschaften und dort taucht auch das Wiederherstellen auf. (Wenn es noch nicht auftaucht, dann ist es derzeit noch nicht in ihrem Tenant verfügbar).

Ein Klick auf Wiederherstellen…

SelfServcice Portal Widerherstellen in SharePoint Online

bringt uns das von OneDrive for Business bekannt Bild der zeitlichen Einschränkung und Auswahl.

Die Vorgehensweise gilt wie gesagt nicht nur für alle Dokument Bibliotheken, sondern auch für die Dokumente, die Sie in OneDrive for Business abgelegt haben.

Ist das ein Backup

Die Antwort ist schlichtweg ein NEIN. Das ganze kommt aus einer seit Jahren in SharePoint existierenden Technologie mit den Namen Versionierung

Wir eine Datei in einer Dokument Bibliothek in SharePoint Online gespeichert und ist dort Versionierung eingeschaltet, so wird jede Änderung, egal ob in der Date (Änderung am Dokument oder aber beim erneuten Abspeichern oder auch bei einer Umbenennung. Dabei spielt es keine Rolle, ob das

  • Im Windows Explorer
  • In Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • von anderen Programmen (Apps) wie Paint. Notepad, …
  • im Web-Browser ihrer Wahl
  • Programme, die die API von OneDrive benutzen

Solange die Datei in einer Dokument-Bibliothek mit eingeschalteten Versionierung gespeichert ist, werden alle Änderungen in verschiedenen Versionen abgespeichert.

Und genau auf diese Versionen setzt die Restore Funktionalität auf. Das ist weitaus mehr, als viele Backup-Programme können. Werden versehentlich mehrere Dateien gelöscht, können diese auf den vorherigen letzten Stand zurückgesetzt werden. Mit ein paar simplen Klicks.

Ohne den Administrator zu fragen.

    OneDrive: Neue Gruppenrichtlinien u. Definitionen 19.002.0107.0008

    11. Februar 2019 1 Kommentar

    OneDrive Gruppenrichtlinien

    Microsoft hat mit der neuen OneDrive Version 19.002.0107.0008 neue Gruppenrichtlinien veröffentlicht, aber auch bestehende mit neuem Namen versehen und damit die Definitionen neu erstellt.

    User Configuration

    Neuer Name Alter Name
    Coauthor and share in Office desktop apps CoAuthoring and in-app sharing for Office Files
    Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

    Delay updating OneDrive.exe until the second release wave

    Prevent users from syncing personal OneDrive files

    Prevent users from synchronizing personal OneDrive Accounts

    Allow users can choose how to handle Office files sync conflicts

    Users can choose how to handle Office files in conflict
    Limit the sync client upload speed to a fixed rate Set the maximum upload throughput that OneDrive.exe uses
    Limit the sync client download speed to a fixed rate Set the maximum download throughput that OneDrive.exe uses

    Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup

    Prevent Users from seeing the tutorial in the OneDrive Sign in Experience

    Computer Configuration

    Neur Name AlterName
    Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput Set the maximum percentage of upload throughput for OneDrive.exe

    Prevent users from fetching files remotely

    Prevent users from using the remote file fetch feature to access files on the computer
    Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials Silently configure OneDrive using Windows 10 or domain credentials

    Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically

    Configure the maximum OneDrive size for downloading all files automatically

    Use OneDrive Files On Demand

    Enable OneDrive Files On Demand

    Convert synced team site files to online-only files

    Migrate pre-existing team site with OneDrive Files on Demand

    Prevent the sync client from generating network traffic until the user signs in

    Prevent OneDrive from generating network traffic until the user signs in to OneDrive

    Wenn Sie Ihre Gruppenrichtlinie nicht finden, dann wurde der Name nicht geändert.

    Neue Computer Configuration Richtlinien

    Set the sync client Update ring
    Specify SharePoint Server URL and organization name
    Specify the OneDrive location in a hybrid environment

    Und hier finden Sie die Beschreibungen in deutscher oder englischer Sprache

    OneDrive: New Group Policies and definitions 19.002.0107.0008

    11. Februar 2019 1 Kommentar

    OneDrive Group Policies

    Microsoft has published with OneDrive Version 19.002.0107.0008 new policies and also changed the policy definitions of many existing Policies for OneDrive

    User Configuration

    New Name Old Name
    Coauthor and share in Office desktop apps CoAuthoring and in-app sharing for Office Files
    Receive OneDrive sync client updates on the Enterprise ring

    Delay updating OneDrive.exe until the second release wave

    Prevent users from syncing personal OneDrive files

    Prevent users from synchronizing personal OneDrive Accounts

    Allow users can choose how to handle Office files sync conflicts

    Users can choose how to handle Office files in conflict
    Limit the sync client upload speed to a fixed rate Set the maximum upload throughput that OneDrive.exe uses
    Limit the sync client download speed to a fixed rate Set the maximum download throughput that OneDrive.exe uses

    Disable the tutorial that appears at the end of OneDrive Setup

    Prevent Users from seeing the tutorial in the OneDrive Sign in Experience

    Computer Configuration

    New Name Old Name
    Limit the sync client upload rate to a percentage of throughput Set the maximum percentage of upload throughput for OneDrive.exe

    Prevent users from fetching files remotely

    Prevent users from using the remote file fetch feature to access files on the computer
    Silently sign in users to the OneDrive sync client with their Windows credentials Silently configure OneDrive using Windows 10 or domain credentials

    Set the maximum size of a user’s OneDrive that can download automatically

    Configure the maximum OneDrive size for downloading all files automatically

    Use OneDrive Files On Demand

    Enable OneDrive Files On Demand

    Convert synced team site files to online-only files

    Migrate pre-existing team site with OneDrive Files on Demand

    Prevent the sync client from generating network traffic until the user signs in

    Prevent OneDrive from generating network traffic until the user signs in to OneDrive

    If you do not find your Group Policy, then the name is not changed

    New Computer Configuration Policies

    Set the sync client Update ring
    Specify SharePoint Server URL and organization name
    Specify the OneDrive location in a hybrid environment

    And here you will find the descriptions

    OneDrive-Bug: Unable to Delete, if Sync Client is in Pause Modus

    21. Januar 2019 Hinterlasse einen Kommentar

    Blog 57 Bug

    When the integration of OneDrive with Windows began more than a year ago (Windows version 1709 and OneDrive Files on Demand), I greeted it with a smile and a crying eye.

    positive

    It was done in the Windows team with the integration of different statuses in the file system NTFS and the Explorer really reliable work. That was not the case with Smartfiles under Windows 8.1. 
       
    negative

    The automatism to clean up the memory space has to be entered cumbersome in Windows by the user himself, is not enterprise enabled, Microsoft required for this implementation more than a year (version 1809) and Microsoft has implemented his not very well. Let’s say: it is not  Artificial Intelligence (is its implemented as a task). I also wrote this to Microsoft with a possible improvement.

    problem

    Now also a bug (only Windows 10, version 1809 and higher) has crept in, which can not be turned off again so easily. If you put the Next Generation Sync Client into pause mode (synchronization is suspended for a certain period of time), files synchronized with the cloud (OneDrive Personal, OneDrive for Business, SharePoint Online) can no longer be deleted on this device (until you suspend Pause Modus) 
       
    Mail traffic with Microsoft

    I had after the announcement of the mistake by my MVP colleague Frank Carius, with Microsoft intensive exchange. Somehow one has only after another re-investigation with several people investigated and now found that the cause is not only the OneDrive team. But also with Windows Team. In the Windows 10 version 1809, and this version had it all in itself. Many thanks to Jason Moore, his team and in particular Gaia Carini for the coordination.

    additional

    It’s not that easy to change the problem. First, you will see in the new Windows 10 versions (insider), if the cause of the problem is resolved. Then one will consider how to fix the Windows version 1809 in retrospect with an update the problem. It must also be taken into account that we have different versions due to the different rings in circulation. The dependency of the versions of the Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) and the integrated automatic and stand-alone update of the Sync Client on the one hand, and the different Windows 10 Update Mechanisms (Windows Update) and the Ring Systems (Insider, Production, Enterprise) have to be exactly coordinated with each other.

    workaround

    Microsoft is working on this bug and I know, there are several situations, why you have disable sync modus. But to delete a sync file or folder with files, where syncing is disabled, , you have switch off Pause modus. Alternative you may open a cmd box and delete it from there.

    OneDrive-Bug: Löschen unmöglich im Pausen-Modus

    21. Januar 2019 4 Kommentare

    OneDrive AND Windows Bug

    Als vor mehr als einem Jahr die Integration von OneDrive mit Windows begann (Windows Version 1709 und OneDrive Files on Demand), habe ich das mit einem lachenden und einem weinenden Auge begrüßt.

    Positiv

    Es wurde im Windows Team mit der Integration der unterschiedlichen Status in das Filesystem NTFS und dem Explorer wirklich zuverlässige Arbeit geleistet. Das war bei Smartfiles unter Windows 8.1 noch nicht der Fall.

    Negativ

    Der Automatismus zum Aufräumen des Speicherplatzes muss nun in Windows vom Anwender selbst umständlich eingetragen werden, ist nicht Enterprise fähig, Microsoft benötigte für diese Implementierung mehr als ein Jahr (Version 1809) und von Microsoft selbst aufgerufenen Jahr von Artificial Intelligence nicht wirklich intelligent implementiert. Dies habe ich Microsoft mit einer möglichen Verbesserung auch geschrieben.

    Problem

    Nun hat sich auch noch ein Bug (nur Windows 10 , Version 1809 und höher) eingeschlichen, der sich wieder einmal nicht so einfach abstellen lässt. Versetzt man Next Generation Sync Client in den Pausen Modus (Synchronisation wird für einen bestimmten Zeitraum ausgesetzt), können Dateien, die mit der Cloud synchronisiert sind (OneDrive Personal, OneDrive for Business, SharePoint Online) auf diesem Device nicht mehr gelöscht werden, bis der Pausen-Modus wieder ausgeschaltet wird.

    Mailverkehr mit Microsoft

    Ich habe nach Bekanntwerden des Fehlers durch meinen MVP Kollegen Frank Carius, mit Microsoft intensiven Austausch gehabt. Irgendwie hat man erst beim erneuten Nachhaken nochmals mit mehreren Personen nachgeforscht und jetzt festgestellt, dass die Ursache nicht nur beim OneDrive Team liegt. Sondern auch bei Windows Team. In der Windows 10 Version 1809, und diese Version hatte es ja in sich. Vielen Dank an Jason Moore, seinem Team und im Besonderen Gaia Carini für die Koordination.

    Weiteres

    So einfach lässt sich das Problem also nicht ändern. Zuerst wird man in den neuen Windows 10 Versionen (Insider) sehen, ob das ursächliche Problem behoben ist. Dann wird man überlegen, wie man der Windows Version 1809 im Nachhinein mit einem Update das Problem beseitigt.  Dabei muss auch noch Rücksicht darauf genommen werden, das wir auf Grund der unterschiedlichen Ringe unterschiedliche Versionen im Umlauf haben. Die Abhängigkeit der Versionen des Next Generation Sync Clients (OneDrive.exe) und dem integrierten automatischen und eigenständigen Update des Sync-Clients auf der einen Seite, und den unterschiedlichen Update Mechanismen von Windows 10 (Windows Software Update Service, Windows Update) und dem Ring Systemen (Insider, Produktion, Enterprise) müssen exakt aufeinander abgestimmt werden.

    Umgehung

    Microsoft arbeitet an der Beseitigung des Fehlers und ich weiß, es gibt nun einmal verschiedene Situationen, bei denen Sie die Synchronisation unterbrechen. Um aber eine Datei, oder Dateien in Ordnern zu löschen. müssen Sie die Synchronisation wieder einschalten. Einzige Alternative ist eine CMD Box zu öffnen und die Dateien dort zu löschen.

    SharePoint Saturday Bremen am 02.02.2019

    21. Januar 2019 Hinterlasse einen Kommentar

    SharePoint Saturday 2019 in Bremen

    OneDrive beschleunigt mit Intelligenz die tägliche Arbeit”. So lautet der Session-Titel für den SharePoint Saturday in Bremen am 2.2.2019

    Man sieht sich in Bremen?

    %d Bloggern gefällt das: