Windows 11 und ein OneDrive Button


Windowqs 11 und ein zusätzlicher OneDrive Button

[27.03.22 Update] verschiedene Neuigkeiten und Korrekturen am Ende des Artikels!

Eigentlich müsste die Überschrift Windows 11 und ein zusätzlicher OneDrive Button heißen. Zu lange für eine Überschrift. Am 17.02.22 veröffentliche Microsoft eine neue Insider-Version von Windows 11 mit der Build-Nummer 22557. Es gab jede Menge Neuheiten, aber keine Angst, ich werde nicht über diese Neuheiten berichten.

Mir bleibt nur ein neues OneDrive Feature, ein Button im Windows Explorer rechts oben. Auf den ersten Blick ist der Button nicht als Button zu erkennen, es ist ein OneDrive Icon in der rechten oberen Ecke. Nur der daneben liegende Haken zeigt, dass sich dahinter ein Menü verbirgt. Er ist auch nicht immer zu sehen, nur wenn man im Windows Explorer in einen OneDrive Bereich klickt, der synchronisiert wird.
Dabei ist es wichtig, wo man im Explorer vorher auf OneDrive klickt:

im Bereich von…

  • OneDrive Personal (Consumer)
  • OneDrive for Business
  • SharePoint Bibliothek
der neue OneDrive Button im Windows Explorer - hier OneDrive Personal
OneDrive Menü im Windows Explorer (OneDrive Personal)
der neue OneDrive Button im Windows Explorer - hier OneDrive for Business
OneDrive Menü im Windows Explorer (OneDrive for Business)
der neue OneDrive Button im Windows Explorer - hier eine SharePoint Dokumenten Bibliothek
OneDrive Menü im Windows Explorer (SharePoint Dokumenten Bibliothek)

Abhängig davon gibt es mehrere mehre Elemente in diesem Menü, das ich in drei einzelnen Kapiteln beschreibe.

OneDrive Personal

Oben Links

Hier wird der aktive Sync-Status angezeigt

der neue OneDrive Button im Windows Explorer - hier OneDrive Personal
OneDrive Menü im Windows Explorer (OneDrive Personal)

Mitte

In der Mitte sehen wir die Anzeige, in welchem Bereich ich im Windows Explorer geklickt habe,
also hier OneDrive Personal. Gleichzeitig wird der noch freie Speicher in der Cloud angezeigt.

Oben rechts (Pfeil nach rechts)

Wenn der Sync-Client noch arbeitet, macht es Sinn, auf den Pfeil nach rechts zu klicken.

Anzeige der gerade oder zuletzte synchroniserende Elemente in OneDrive Personal
Anzeige der zuletzt oder gerade synchroniserende Elemente von OneDrive Personal

Hier öffnet sich die Anzeige, was alles gerade synchronisiert wird oder vor Kurzem synchronisiert wurde. Außerdem werden eventuelle Fehler oder Sync-Probleme angezeigt. Dieses Fenster öffnet sich auch, wenn wir in der Benachrichtigungszeile auf das OneDrive Icon klicken. Das Icon muss dazu aber sichtbar sein. Und viele haben das/die OneDrive Icon(s) nicht in der Benachrichtigungszeile. Außerdem hat es sich vor Kurzem geändert, darüber habe ich bereits einen separaten Artikel veröffentlicht.

Unten Links (Werbung)

Hinter dem Button Speicher erweitern verbirgt sich Microsoft Werbung. Oder aber die Möglichkeit, mit ein paar Klicks zusätzlichen Speicher oder gar eine Einzel- oder Familien Lizenz zu erwerben.

Werbung oder einfache Möglichkeit des Zukaufs
Werbung oder einfache Möglichkeit des Zukaufs

Unten rechts (Online Ansicht und Eigenschaften)

In der rechten unteren Ecke sind es gleich zwei Buttons. Da wäre der linke Button, der uns direkt zu Browser-Variante (Webversion) des selektierten Teils von OneDrive führt, in diesem Fall also OneDrive Personal.

WebVersion von OneDrive Personal im Browser
Nach dem Klick auf den View Button wird OneDrive Personal in der Webversion angezeigt

Ganz rechts erreiche ich mit dem Zahnradsymbol direkt die Einstellungen von OneDrive Personal.

Direkter Aufruf aus dem Windows Explorer zu den Eistellungen von OneDrive Personal
Mit zwei Klicks erreiche ich direkt die Einstellungen von OneDrive Personal

Wie schon oben erwähnt ging das schon früher, benötigte aber drei Klicks.

OneDrive for Business

Oben Links

Hier wird der aktive Sync-Status angezeigt.

der neue OneDrive Button im Windows Explorer - hier OneDrive for Business
OneDrive Menü im Windows Explorer (OneDrive for Business)

Mitte

In der Mitte sehen wir die Anzeige, in welchen Bereich im Windows Explorer ich zuvor geklickt habe, also hier OneDrive for Business. Gleichzeitig wird der noch freie Speicher angezeigt.

Oben rechts (Pfeil nach rechts)

Wenn der Sync-Client noch arbeitet, macht es Sinn, auf den Pfeil nach rechts zu klicken.

Anzeige der zuletzt oder gerade synchroniserende Elemente von OneDrive for Business
Anzeige der zuletzt oder gerade synchroniserende Elemente von OneDrive for Bsuiness

Wie schon oben beschrieben öffnet sich die Anzeige, was alles gerade synchronisiert wird oder wurde. Dieses Fenster öffnet sich auch, wenn wir in der Benachrichtigungszeile auf das OneDrive Icon klicken. Das Icon muss aber sichtbar sein. Und viele haben das/die OneDrive Icon nicht in der Benachrichtigungszeile. Vor kurzer Zeit hat Microsoft dieses Fenster auch geändert, darüber habe ich bereits einen separaten Artikel veröffentlicht.

Unten Links

unten links fehlt der in OneDrive Personal vorhandene Werbe Button.
Hallo Microsoft: Hier könnte man ja noch einen Button zu Anzeige der Metadaten wie History, die Teilen Funktionalität, oder eine Anzeige, mit wem ich dieses Verzeichnis/Datei geteilt habe, unterbringen.

Unten rechts (Online Ansicht und Eigenschaften)

Wie auch in der OneDrive Personal Version finden sich in der rechten unteren Ecke ebenfalls zwei Buttons. Da wäre der linke Button, der uns direkt zu Online-Variante (Webversion) des selektierten Teils von OneDrive führt, in diesem Fall also OneDrive for Business.

ein Klick auf den View Button bringt uns direkt zur Browser Variante von OneDrive for Business.
Nach dem Klick auf den View Button wird OneDrive for Business in der Webversion angezeigt

Hier spare ich eine ganze Menge Zeit. Denn wer mehrere OneDrive for Business (maximal Neun) auf seinem Rechner synchronisiert, der musste entweder das richtige Icon in der Benachrichtigungszeile erwischen, beim Hoovern über die Wolke wurde der jeweilige OneDrive for Business Tenant-Name angezeigt, einmal klicken und dann nochmals in dem sich öffnenden Fenster auf das gleiche View Symbol klicken. Natürlich ging das auch im Windows Explorer, aber auch hier sind drei Klick notwenig.

Und ebenfalls identisch erreiche ich mit dem Zahnradsymbol direkt die Einstellungen von OneDrive for Business. Und auch hier genau den Richtigen

Direkter Jump zu den Einstellungen des Sync Clients von OneDrive for Business
Mit zwei Klicks erreiche ich direkt die Einstellungen von OneDrive Personal

SharePoint Dokument Bibliothek

Alles was ich für OneDrive for Business geschrieben habe, gilt auch für Dokumentenbibliotheken in SharePoint.

OneDrive Menü im Windows Explorer (SharePoint Dokumenten Bibliothek)

Leider sehen wir in der Mitte gleich mehrere Fehler. Es wird nämlich der Speicherbereich von OneDrive for Business angezeigt. Das ist natürlich falsch. Auch der Klick auf den rechten Pfeil bringt uns noch nicht zur Webversion der SharePoint Bibliothek.

Hier die richtige Darstellung *)

Mit einem Klick zur richtigen Browser-Ansicht der Dokument-Bibliothek von SharePoint
Nach dem Klick auf den View Button wird die Dokumentenbibliothek von SharePoint in der Webversion angezeigt

Alle anderen Funktionen entsprechen denen von OneDrive for Business

*)

Leider hat Microsoft es versäumt, die Programme mal selbst zu testen. Man klickt, nichts passiert. Doch, es passiert etwas. Was fehlt, ist, dass das Fenster in den Vordergrund geholt wird. Das stört erheblich.

Das sich anstelle der SharePoint Bibliothek OneDrive for Business Speicher angezeigt wird und beim Klick auf den Button zur Onlineversion sich fälschlicher Weise OneDrive for Business öffnet, das muss geändert werden.

Zusammenfassung

Die Microsoft OneDrive Produktgruppe hat mir bestätigt, dass diese Fehler bis zur nächsten Windows 11 Insider Version im nächsten Monat abgestellt werden. Aber dieses neue Dialog Feld im Windows Explorer steigert die Produktivität erheblich und schafft es mit zwei Klicks direkt in der Web-Version zu sein oder aber bei den OneDrive-Einstellungen Änderungen vornehmen zu können. Das ging in der Vergangenheit von Windows 11 auch schon, aber nur über mehrere Klicks. Mit dieser Funktionalität kommt Microsoft aber auch denjenigen Benutzern entgegen, die immer noch mit Desktop Versionen von Office Produkten arbeiten. Hier wird ein einfacher Weg als Übergang geschaffen. Bleibt der Wunsch, dass diese Integration auch unter Windows 10 vorgenommen wird.

[Update 2.3.22] Mit der Insider Windows Version 22567 ist zumindest das Problem der Fenster in Ordnung gebracht worden.

[Update 27.03.22]

Hier ist ein neuer Blog Post, was Microsoft getan hat.

Ein Gedanke zu “Windows 11 und ein OneDrive Button

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.