Archiv

Posts Tagged ‘IRM’

OneDrive for Business | Verschieben mit History-Daten

25. Januar 2018 1 Kommentar

SharePoint: Bewegen von Ordnern und Dateien incl Metadaten

Ich habe bereits in meiner Wunschliste für 2017 und 2018 über das Verschieben berichtet. Ab dem 29.01.2017 wird diese Funktion in den verschiedenen Tenants ausgerollt.

Das Verschieben von Dateien an sich wäre ja kein Problem, den das ist ja schon vorhandenes Kopieren und anschließendes Löschen der Quelldatei. Aber hier handelt es sich um ein Verschieben der Datei mit den vorhandenen Meta-Dateien und damit auch der kompletten Datei-Historie. Damit sind endlich unterschiedliche Szenarien möglich.

Teilen

Hier möchte ich ein Beispiel beschreiben, welches ich immer wieder bei SharePoint Saturdays oder Onedrive Deep Dive Veranstaltungen beschrieben habe.

Ich habe eine Idee. Diese Idee bringe ich in digitaler Form unter zum Speicher. Als Word-Datei oder PowerPoint speichere ich meine Idee in meinem OneDrive for Business. Und da meine Idee auch Bilder enthält, wähle ich einen Ordner. Das hat den entscheidenden Vorteil für den nächsten Schritt. Den ich stecke mit meiner Idee fest. Ich muss mich mit einem Kollegen in meiner Firma austauschen. Das ist sehr einfach. Ich teile den gesamten Ordner mit den darunterliegenden Dateien. Bei meinem Kollegen, den ich den Link übermittle, taucht der Ordner unter „Mit mir geteilt“ auf Und mein Kollege kann diesen Ordner auch auf seinem Gerät synchronisieren. Jetzt können wir zeitversetzt oder aber auch gleichzeitig, an den verschiedenen Dateien dieses Ordners arbeiten. Zur Erinnerung: Mein Kollege öffnet mit Word von seiner Gerät das synchronisierte Dokument, schreibt ein paar Änderungen oder Ergänzungen, speichert das Dokument, welches dann durch den Next Generation Sync Client in die Cloud synchronisiert wird. Da auch ich diesen Ordner synchronisiere, wird auch bei mir diese Änderungen auf meinem Gerät sichtbar.

Weitere Kollegen könnten auf die gleiche Weise eingeladen werden. Doch das ist umständlich, in Hinblick auf ein mögliches Szenario in der Zukunft. Was passiert, wenn ich in der Zukunft das Unternehmen verlasse? Um diesem Konflikt aus dem Weg zu gehen, erzeuge ich eine Gruppe und jetzt kommt die neue Funktion von Move zum Tragen: Alle Dateien werden aus meinem OneDrive for Business in die neu erzeugte Gruppe bewegt. Mit der gesamten Historie aller Dateien. Dann noch die anderen Firmen-Mitarbeiter in diese Gruppe einladen. Das wars. Und sollte ich jetzt die Firma verlassen, bleiben alle Daten erhalten, die andren Kollegen können weiterarbeiten.

Als Anmerkung zu diesem Szenario: Sowohl ich als auch mein erster Kollege müssen natürlich die Dateien aus der Gruppe neu synchronisieren.

SharePoint Command Bar - Move to

Migration

Wenn Daten von einem File-Server mit Hilfe von 3rd Party Tools migriert werden, sind diese manchmal an der falschen Stelle. Wenn also ein Dokument in der Marketing Site eigentlich in die Sales Site gehört, aber bereits daran gearbeitet wurde, so kann ein Anwender, sofern er die Rechte für beide Sites besitzt, dieses Dokument in die andere Site bewegen.

Einschränkungen

Das Verschieben von Ordnern und Dateien unter Mitnahme von Metadaten und History Daten funktioniert nur über den Webbrowser und nicht im Explorer.

Um eine Datei oder einen Ordner mit Dateien zu verschieben, muss man für das Ziel die Rechte zum Schreiben haben. Wurde eine Dokumenten-Bibliothek mit IRM (Information Rights Management) versehen und geschützt, so können von dieser Quelle keine Daten verschoben werden

Meta-Daten, Retention Richtlinien und Records Management

Beim Verschieben werden Metadaten in form von Column Names beibehalten. Enthält aber das Ziel keine solche Spalten, so gehen diese Metadaten verloren. Administratoren sollten daher sicherstellen, dass das Ziel auf die Quelle abgestimmt wurde.

Die Vorgehensweise ist die gleiche, wenn Richtlinien zu Rentention und/oder Records Management bestehen.

weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie hier im Blog-Beitrag von Chris McNulty

Next Generation Sync Client | Synchronisation mit OnPremise und IRM

4. Oktober 2017 Hinterlasse einen Kommentar

Synchronisation von Dateien von SharePoint onPremise

Viele warten schon seit geraumer Zeit darauf. Dass Microsoft endlich eine Möglichkeit auf den Weg bringt, Dateien von SharePoint onPremise ohne lästige Beschränkungen und ohne nicht nachvollziehbare Fehlermeldungen auf ein lokales Gerät zu synchronisieren. Klar hat Microsoft die Devise ausgegeben, „Cloud First – Mobile First“, aber Microsoft sollte seine Kunden nicht vergessen, die, aus welchen Gründen auch immer, noch auf die OnPremise Variante setzen (müssen).

Wenn wir den derzeitigen Zustand betrachten, so muss für alle Varianten des SharePoint Server onPremise der mittlerweile in die Jahre gekommene „Groove“ Synchronisations Client benutzt werden. Damit sind im wesentlichen einige Beschränkungen enthalten.

  • Keine selektive Synchronisation
  • Viele Limitierungen
  • Unzureichende Fehlermeldungen
  • Kein Co-Authoring
  • Keine Weiterentwicklung

Derselbe Client muss derzeit auch noch verwendet werden, wenn man Dokumenten-Bibliotheken in SharePoint Online innerhalb Office 365 synchronisieren möchte, welche mit RMS/DRM geschützt sind.

Benutzer fühlen sich alleine gelassen, kämpfen mit Synchronisations-Problemen, und wollen doch eigentlich nur arbeiten.

 Synchronisation mittels des Next Generation Sync Clients zu Office 365

Doch endlich gibt es Licht am Ende des Tunnels: Microsoft hat auf der Ignite-Konferenz in Orlando, Florida, viele Neuerungen bekannt gegeben, dazu auch einige Statements zum oben beschriebenen Problem.

IRM /RMS

Endlich ist es möglich, mit dem Next Generation Snyc Client mit IRM/RMS geschützte Bibliotheken zu synchronisieren. Außerdem wird es möglich sein, mit privaten Schlüsseln versehene Dateien zu synchronisieren. Und nicht irgendwann, sondern noch in diesem Jahr.

 Synchronisation mittels des Next Generation Sync Clients zu IRM geschützte Bibliotheken in Office 365

Dies ist ein weiterer Schritt, mehr Sicherheit und Schutz in die Firmen-Daten zu bekommen. Und für all diejenigen, die keinen SharePoint Server onPremise betreiben, endlich die Möglichkeit zu bekommen, den „Groove“ -Client zu beerdigen.

Next Generation Snyc Client – SharePoint Server OnPremise

Die gute Nachricht. Ja, Microsoft arbeitet daran. Die schlechte Nachricht: Es wird noch eine Weile dauern, bevor Bibliotheken vom SharePoint Server 2019 mit dem NGSC synchronisiert werden können. Wenn man sich die zeitlichen Ankündigungen zur OnPremise Version SharePoint Server 2019 anschaut, sind das noch 12 Monate.

 Synchronisation mittels des Next Generation Sync Clients zu SharePoint Server 2019,

Und um die aufkommenden Fragen gleich zu beantworten: Nein, die vorherigen Versionen der OnPremise Variante des SharePoint Server werden nicht unterstützt werden. Hier verhält sich das Ganze wie bei OneDrive Files on Demand. Dies Funktionalität wird es ausschließlich für Windows 10 geben. Die Erklärung ist sehr einfach. Microsoft hat noch nie für ältere Versionen (Betriebssysteme) oder Server neue Funktionalitäten implementiert.

Mit dem Erscheinen des SharePoint Server 2019 ist dann endgültig Schluss und das endgültige Aus für den Groove-Client.

Call to Action

Wer noch einen SharePoint Server 2007, 2010, 2013 oder 2016 in Betrieb hat, muss also ein Update auf den SharePoint Server 2019 vornehmen. Und das kostet Geld. Nicht nur die Lizenz, sondern auch die Migration der vorhandenen Daten. Und der Zeitplan von Microsoft erfordert in den nächsten 3 Monaten unsere Aufmerksamkeit. Für all die Unternehmen, deren Geschäftsjahr gleich dem Kalenderjahr ist, muss für das Upgrade Budget vorhanden sein. Denn der SharePoint Server 2019 wird erst im Herbst 2018 global verfügbar sein. Und je nach Größe muss auch die Migration geplant und ausgeführt werden. Und größere SharePoint Farmen erfordern doch eine Menge Vorarbeit.

Vielleicht doch in die Cloud

Ob Sie tatsächlich auf den SharePoint Server 2019 upgraden, oder vielleicht doch den Weg in die Cloud durchführen, kann dann Mitte des Jahres 2019 entschieden werden. Nach erfolgreichem Upgrade / Migration sind Ihre Mitarbeiter dann endlich in der Lage, die neuen Möglichkeiten der Kollaboration zu nützen.

OneDrive for Business – News von Microsoft Ignite Konferenz

26. September 2017 1 Kommentar

01 IgniteDie wichtigsten Neuheiten zum Next Generation Sync Client direkt von der Microsoft Ignite Conference hier in Orlando, Florida. Mehr als 25.000 Teilnehmer haben sich hier zusammengefunden, um in einer Woche Neuerungen an vielen Microsoft Programmen, Services und Visionen abzuholen.

Ich schreibe dies schon nach der PreDay, wo die MVP’s die wichtigen Neuheiten in Kurzform vermittelt bekommen haben. Bloggen oder Twittern ist aber nicht. Dafür sind spezielle Zeiten einzuhalten. Aber das gibt mir die Gelegenheit, ein paar wichtige Informationen schon mal los zu werden. Die Einzelheiten werden dann noch folgen

IRM /RMS

Endlich ist es möglich, mit dem Next Generation Snyc Client mit IRM/RMS geschützte Bibliotheken zu synchronisieren. Außerdem wird es möglich sein, mit privaten Schlüsseln versehene Dateien zu synchronisieren.

Next Generation Snyc Client – SharePoint Server OnPremise

Die gute Nachricht. Ja, Microsoft arbeitet daran. Die schlechte Nachricht: Es wird noch eine Weile dauern, bevor Bibliotheken vom SharePoint Server 2019 mit dem NGSC synchronisiert werden können. Wenn man sich die zeitlichen Ankündigungen zur OnPremise Version SharePoint Server 2019 anschaut, sind das noch 12 Monate. Und um die aufkommenden Fragen gleich zu beantworten: Nein, die vorherigen Versionen der OnPremise Variante des SharePoint Server werden nicht unterstützt werden. Hier verhält sich das Ganze wie bei OneDrive Files on Demand. Dies Funktionalität wird es ausschließlich für Windows 10 geben. Die Erklärung ist sehr einfach. Microsoft hat noch nie für ältere Versionen (Betriebssysteme) oder Server neue Funktionalitäten implementiert. Also schon mal ins Budget aufnehmen. Das Update von SharePoint XXXX auf SharePoint Server 2019. Und das nicht auf die lange Bank schieben. Denn für größere SharePoint Farmen ist hier jede Menge Vorarbeit angesagt. Und wir wollen ja mit einem einzigen Synchronisations-Client sowohl Cloud als auch onPremise Dateien synchronisieren, wenn Microsoft die NGSC Version für OnPremise freigibt, oder?

OneDrive for Business | Neuheiten und neue Version 17.3.6998.0830

13. September 2017 Hinterlasse einen Kommentar

02 Ignite neuste Version des NGSC: 17.3.6998.0830

Noch zwei Wochen bis zur großen Konferenz in Orlando, Florida: Microsoft Ignite.
Florida? War da nicht etwas? Richtig. Irma zog über das Land und verursachte Milliardenschäden. Sie fahren auch zur Ignite? Nein?

Dann verpassen Sie etwas.

OneDrive wird endlich erwachsen. Ein von mir lang ersehntes Feature wird angekündigt. Und da der zuständige Microsoft Manager schon öffentlich darüber geredet hat, darf auch ich:

Der NGSC kann IRM

Der Next Generation Sync Client erhält endlich die Möglichkeit, mit IRM versehene Dokumentenbibliotheken zu synchronisieren. Das konnte der alte Groove Client schon länger….  Aus Sicht der Sicherheit schließt sich damit eine nicht unerhebliche Sicherheitslücke. Und im Client kann man an einigen Stellen schon heute sehen…

Aber warten wir die offizielle Ankündigung ab.  Für alle, die den langen Weg zur Konferenz nicht scheuen und meine zwei Sessions besuchen wollen: Es wird eng werden.

Ignite Session erwartete Besucher
THR 3011
Upgrade your organization to the latest OneDrive sync client
500
THR 3021
Why Microsoft is updating the new OneDrive sync engine in a different way
350

Aber ich denke, wir werden auch für Sie noch ein Plätzchen finden. Also anmelden und Session auswählen.

 

Neuer View Mode für Listen

in den nächsten Tagen wird ein neuer View-Modus ausgerollt sein, bis Ende September sollte das abgeschlossen sein. Man wird also im Browser auf eine kompakte Ansicht von Listen zugreifen können (MC118075)

 

Unterstützung für # und % in SharePoint Online und OneDrive

Im April dieses Jahres wurde es angekündigt, ich habe darüber hier berichtet. Nun wird es bis zum März 2018 auch auf alle bestehenden Bibliotheken und Tenants von Office 365 ausgerollt werden. (MC0085065)

 

Die Standard-Einstellung der Rechte von Freigaben ändert sich

Bisher war die Standard-Einstellung für Freigaben auf EDIT. Das wird jetzt geändert auf “VIEW ONLY”. Die Umstellung soll bis Oktober 2017 abgeschlossen sein. (MC117805)

 

Neue Version des Next Generation Sync Client

Wie immer, keiner hat’s gemerkt. Doch  ein paar schon. Danke für die freundlichen Hinweise. Microsoft hat zum Beginn des Monats September wieder eine neue Version des NGSC freigegeben, dieser trägt die Version Nummer 17.3.6998.0830.

Da ich weder auf dem amerikanischen noch auf dem deutschen Change-Log etwas zu dieser Version finde… handelt es sich wahrscheinlich um das reguläre monatliche Update. Mein Change-Log ist soweit auf dem laufenden.

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – Update (engl)

11. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Synch-Client: NGSC, Next Generation Sync Client

NGSC and Windows 8.1

So I have written in this Blog Post, that Windows 8.1 Users are not able to use the Next Generation Sync Client.

Yesterday there was a YamJam on the Office 365 Network on Yammer. And here Microsoft Manager Reuben Krippner have had some announcements about this Release:

PreRelease Early in march  2016
Release End of march

Synchronization with IRM libraries

The NGSC is not able to sync libraries, that are protected with IRM. So that is written in the documentation. Microsoft will change this behavior, but cannot say anything about time

 

Support of  SharePoint Team Sites (and Groups)

Reuben Krippner stated, that in the next weeks there will be an announcement about a roadmap.

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – Update

11. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Synch-Client: NGSC, Next Generation Sync Client

NGSC und Windows 8.1

in diesem Blog Post habe ich geschrieben, dass Benutzer mit dem Betriebssystem Windows 8.1 den Next Generation Sync Client noch nicht benutzen können.

Im gestrigen YamJam auf dem Office365 Network von Yammer  hat Microsoft Manager Reuben Krippner die zeitlichen Pläne konkretisiert:

PreRelease Anfang März 2016
Release Ende März

 

Synchronisation von IRM geschützten Bibliotheken

Der NGSC kann keine IRM geschützte Bibliotheken synchronisieren. Das steht auch in der Dokumentation. Eine Änderung steht bei Microsoft auf dem Plan, aber es kann noch keine zeitliche Aussage getroffen werden, wann damit zu rechnen ist.

 

Unterstützung von SharePoint Team Sites (und Groups)

Nach Reuben Krippner ‘s Aussage wird in den kommenden Wochen eine Roadmap zur Verfügung gestellt werden.

OneDrive for Business | SharePoint Saturday 2015 London


image

I am proud and honored to speak at SharePoint Saturday 2015 in London. The event will be on Saturday, July 11th 2015.

I will speak about

OneDrive for Business – from the past to the future

Going into the history, explaining where OneDrive and OneDrive for Business is coming from, the attendees will learn, what’s the differences about both products, in which Office products are they included, what Microsoft has delivered since midyear 2015. This session explains the Architecture of the next Gen Sync Client and the security features. (IRM and Encryption at Rest). Also integration into SharePoint Server 2016 and Integration in Windows 10

See you there?

OneDrive for Business | Sync process

16. Januar 2015 4 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

I have written about it. And have spoken about on the past Events also . And now I have found a description about the the process: How OneDrive for Business sync works

OneDrive for Business,How OneDrive for Business sync works

1 The OneDrive for Business Client checks  in intervals on SharePoint if there are new or changed files
2 If you save a file in the OneDrive for Business folder, the sync-process will start
3 OneDrive for Business adds the new file to the MSOSync-queue. There is a logic implemented, if this file is IRM protected. About IRM I have written some articles here and here. If the logic found an IRM File, sync is done via WebDAV protocol, otherwise the sync process will start with MSOSync.
4 Files, not IRM protected will chunked in fragments and sync to SharePoint Online.
5 In Office 365only some metadata pointers will stored, the pointers show to SQL Azure.
6 The content fragments are stored in Azure Stores, each store will encrypted with a separate key. This procedure I Have also documented here. Microsoft called this “Fort Knox” or official  Advanced File Encryption

the following Web services will be used for sync:

Cellstorage.svc used for file synchronization.
Sites.asmx returns site collection information.
Webs.asmx used to work with sites and webs.
Lists.asmx used to work with lists and list data.
Version.asmx used to work with file versions,

Remember: This is done only for SharePoint Online, not for SharePoint Server 2013 (onPrem).

OneDrive for Business | Synchronisation

15. Januar 2015 5 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

ich habe darüber berichtet und auf den letzten Events auch darüber gesprochen. Und jetzt habe ich etwas versteckt auch ein Dokument bei Microsoft gefunden, dass die Synchronisation von OneDrive for Business zu SharePoint Online beschreibt. Es kann hier herunter geladen werden.

OneDrive for Business Sync

1 Der OneDrive for Business Client überprüft in bestimmten Intervallen , ob auf SharePoint Online neue oder geänderte Dateien vorhanden sind.
2 Speichern Sie Dateien auf Ihrem Client neue Dateien, wird der Synchronisations-Prozess gestartet.
3 OneDrive for Business fügt die neue Datei der MSOSync-Warteschlange hinzu. Hier wird jetzt unterschieden, ob es sich um eine mit IRM geschützte Datei handelt, oder nicht. Über IRM habe ich hier und hier geschrieben.
IRM Dateien werden dann mit dem WebDAV Protokoll übertragen, alle anderen Dokumente werden mit MSOSync übertragen.
4 Dateien, welche nicht IRM geschützt sind, werden in Fragmente geteilt und zu SharePoint Online übertragen
5 Innerhalb von SharePoint Online werden Metadaten Pointers erzeugt, die zu SQL Azure zeigen.
6 Die einzelnen Fragmente werden in unterschiedlichen Azure-Stores gespeichert und mit eigenem Schlüsseln versehen. Auch das habe ich bereits hier beschrieben. Das nennt sich bei Microsoft Fort Knox oder offiziell Advanced File Encryption

Folgende Web Services werden für die Synchronisation benutzt:

Cellstorage.svc wird benutzt für die Synchronisation.
Sites.asmx liefert Informationen über die Site Collection
Webs.asmx wird gebraucht , um mit Webs und Sites zu arbeiten
Lists.asmx wird gebraucht um mit Listen und Listdaten zu arbeiten
Version.asmx wird gebraucht, um mit Date-Historie umzugehen.

nochmal zur Erinnerung: Dies gilt nur für SharePoint Online, nicht für den SharePoint Server 2013.

Office 365 | IRM–protection in Document-libraries

28. November 2014 1 Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

It may take until the turn of the year 2014/2015, depending on the settings in your Office 365 tenant. Then, each document library can be protected in SharePoint Online with IRM. And, as we can see later, can also be synchronized to my offline library OneDrive for Business on my computer. Microsoft has announced this on his office blog on 19/11/2014

 

Sync with OneDrive for Business of IRM protected libraries

But to take this affect, you have to do some setting as an Office 365 administrator:

Office 365 Admin Center: Rights management

Switch as an administrator to the Office 365 admin Center

– service settings
– rights management

and the click on Manage

Office 365: activate of rights management

The click on “activate”. now you have enabled IRM for your Office 365 tenant.


Now you have to search in the SharePoint Admin Center beneath “settings” the section   information rights management

 SharePoint Online: Usage of Information Rights management

SharePoint Online: use IRM

Activate “Use the IRM service specified in your configuration” : Click also on “Refresh IRM settings, you should not see any error message. Go down on the side and press the “OK” Button.

Now you have to change to the library, you want to protect with Information rights management (IRM).

Sharepoint librariy: Library settings

Click on “Library” and then on “Library Settings”Sharepoint Library, library settings,Rights Managament settings

Click on “Information Rights Management”

Sharepoint Library, library settings,Rights Managament settings

You have to activate and now the library is protected with IRM. Give an description, the user may see later in each document

Sharepoint Library, library settings,Rights Managament settings, options you may also click “Show Options”. Here you may do more setting, f.e.

To disable print

or

Restrict a period for accessing a downloaded document

or 

Don’t forget the click on “OK”. Now the library is protected with IRM, all documents still in the library are protected and new documents also.

no preview on IRM protected documents

If you have enabled IRM for the library, you are no longer see the preview of the document.

protected Word document, opend with Word Online If you open a document with Word online, you see the IRM message, which you describe above.
protected Word 2013 document The same message apply, if you open a document with Word 2013.

If you want to sync a document library protected with IRM to you local device, using OneDrive for Business, you must consider, that you have installed 2 Updates on your Windows Device.

There are two windows patches: KB 2899513 , I have written a blog post here. It#s also a good idea to install patch KB 2899510 , I have described it here

Without these updates, OneDrive for Business is not able to sync these documents to your local device and you got several error messages.

what will happen with IRM?

only these people, who have access to the document library may open and work with these documents. If you share a document to other people,who has no access, these people will not able to open or work with the document.

a protected document may not be opend with Wordpad Here is an example:

I want to open a word document protected with IRM with Wordpad. 
 
Normally, you may do that, but you are not able to open the document, because the protection is in the document itself. Therefore you got an error message.

Office 365 | IRM–Schutz in Dokumenten-Bibliotheken

26. November 2014 1 Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

Es kann noch bis zum Jahreswechsel 2014/2015 dauern, je nach Einstellungen in ihrem Office 365 Tenant. Dann kann jede Dokumenten-Bibliothek in SharePoint Online mit IRM geschützt werden. Und, wie wir später sehen können, auch zu meiner Offline-Bibliothek  OneDrive for Business auf meinem Rechner synchronisiert werden. Das hat Microsoft auf seinem Office Blog am 19.11.2014 verkündet

Synchronisation von IRM geschützten Bibliotheken mit OneDrive for Business

Dazu bedarf es jedoch ein paar Voraussetzungen, die der Administrator von Office 365 durchführen muss:

Office 365 Admin Center: Rechteverwaltung

Wechseln Sie dazu als Administrator zur Verwaltungsseite von Office 365

– Diensteinstellungen
– Rechteverwaltung

und klicken Sie auf Verwalten

Office 365: aktivieren der Rechteverwaltung

Klicken Sie anschließend auf “Aktivieren” .


Als nächstes müssen wir im SharePoint Admin Center unter “Einstellungen” die Rubrik Verwalten von Informationsrechten (IRM)  suchen:

SharePoint Online: Rechteverwaltung verwenden

SharePoint Online: Rechteverwaltung verwenden

Aktivieren Sie “Den in der Konfiguration angegebenen IRM-Dienst verwenden” und klicken dann auf IRM-Einstellungen aktualisieren, es sollte keine Fehlermeldung erscheinen. Zum Schluss am Ende der Seite auf “OK” Klicken

Wechseln Sie jetzt in die Dokumenten-Bibliothek, die Sie per Information Rights Management (IRM) schützen wollen:

Sharepoint Bibliothek: Bibliothekseinstellungen

Klicken Sie auf “Bibliothek” und anschließend auf “BibliothekseinstellungenSharepoint Bibliothek,Bibliothekseinstellungen,Rechteverwaltung

Klicken Sie auf Verwalten von Informationsrechten

Sharepoint Bibliothek, Bibliothekseinstellungen, Rechteverwaltung ,Einstellungen

mit dem Setzen des Hakens schränken Sie die Dokumentenbibliothek und die darin enthaltenen Dokumente ein. Geben Sie eine Beschreibung ein.

Sharepoint Bibliothek, Bibliothekseinstellungen, Rechteverwaltung ,Einstellungen, Optionen Unter Optionen können Sie weitere Einstellungen vornehmen, z.B.

Das Drucken einschränken

oder

einen Zeitraum für den Zugriff eines heruntergeladenen Dokumentes einschränken

oder

Bestätigen Sie dann Ihre Einstellungen mit “OK”. Ab sofort wirkt sich der Dokumentenschutz für die ausgewählte Bibliothek aus.

 

keine Voransicht möglich, da Dokumenten Bibliothek IRM geschützt ist

Ist IRM für eine Dokumentenbibliothek eingeschaltet, ist eine Voransicht  nicht mehr möglich.

 

geschütztes Word Online Dokument Ein Word Dokument, welches mit IRM Schutz versehen wurde, wird beim Öffnen in Word Online mit einem Hinweis versehen
geschütztes Word 2013 Dokument Der gleiche Hinweis erscheint, wenn das Dokument mit Word 2013 geöffnet wird.

Damit Sie die Bibliothek auch lokal synchronisieren können sind jedoch zwei weitere Voraussetzungen auf Ihrem Windows Client notwendig:

Sie müssen das Update KB 2899513 installiert haben. Das habe ich hier beschrieben.
Zusätzlich sollten Sie das Update KB 2899510 installieren. Das habe ich hier beschrieben.

Ohne diese Updates werden keine IRM geschützte Bibliotheken mit OneDrive for Business synchronisiert und sie erhalten Fehlermeldungen.

was erreicht man mit IRM?

Nur diejenigen, die Zugriff auf die Dokumentenbibliothek haben, können das Dokument auch öffnen. Selbst wenn Sie das Dokument lokal synchronisiert haben und es an jemand anderen, der keine Berechtigung hat, weiterleiten, wird dieser das Dokument nicht öffnen und lesen können.

mit IRM geschütztes Dokument kann nicht geöffnet werden Hier ein Bespiel:

Ein mit IRM geschütztes Word-Dokument soll mit Wordpad geöffnet werden.

Das wäre normalerweise möglich, aber da der Schutz im Dokument selbst verankert ist kommt es zur Fehlermeldung

OneDrive for Business | KB2899510 (November Patch)

16. November 2014 2 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Microsoft published a patch for OneDrive for Business and I described the KB 2899513 here. Now I have seen, there is one more patch (KB 2899510) for OneDrive for Business, but not for the groove.exe. There are more files affected:

OneDrive for Business: KB 2899510

This update fixes some other errors in the synchronization of more than 10000 files:

Assume that you sync more than 10,000 files to your OneDrive for Business library. When you run the Repair or Stop syncing folder function in OneDrive for Business, you may receive many red X. Additionally, many files in the library are broken.

After you stop OneDrive for Business from syncing to a document library, you cannot open the document library in OneDrive for Business.

Assume that you are syncing OneDrive files locally on a Windows 8.1-based device. When you edit an Office document from that OneDrive folder in Word, Excel, PowerPoint or Visio, saving takes longer than expected.

Improves OneDrive for Business so that it can synchronize to an Information Rights Management (IRM) protected SharePoint library.

Improves the performance of the Office Document Cache by reducing the number of compaction tasks. 

Improves the diagnostics for Office 2013 applications by logging the telemetry calls in the debug logs.

OneDrive for Business | KB2899510 (November Update)

16. November 2014 2 Kommentare

Im November Update gab es ja ein Update für OneDrive for Business. Über den KB 2899513 habe ich ja bereits hier berichtet. Beim Durchsehen der weiteren Updates fand ich unter Office dann ein weiteres Update: KB2899510

Hier ist auch nicht die Groove.exe betroffen, sondern andere Dateien:

OneDrive for Business: KB 2899510

Dieses Update beseitigt unter anderen Fehler bei der Synchronisation von mehr als 10000 Dateien:

Es wird davon ausgegangen, dass Sie Ihre OneDrive für Business-Bibliothek mehr als 10.000 Dateien synchronisieren. Beim Ausführen der Funktion der Ordner Reparatur- oder Synchronisierung beenden in OneDrive für Business möglicherweise viele Fehler erhalten und außerdem sind viele Dateien in der Bibliothek fehlerhaft.

Nachdem Sie die OneDrive für Business Synchronisierung mit einer Dokumentbibliothek beendet haben, ist es unmöglich  die Dokumenten-Bibliothek in OneDrive for Business  zu öffnen.

Wenn Sie Ihre OneDrive-Dateien lokal auf ein Windows 8.1 Gerät synchronisieren und ein Office Dokument aus dem synchronisierten OneDrive Ordner mit Word, Excel, PowerPoint oder Visio editieren und danach abspeichern, dauert das Speicher ungewöhnlich lang.

Verbessert die Leistung von dem Zwischenspeicher( Cache)  für Office-Dokumente durch Verringerung der Anzahl Komprimierungszyklen.

Protokollierung der Telemetrie in den Debug-Protokollen verbessert die Diagnose für Office 2013-Anwendungen.

OneDrive for Business | KB2899513 (November patch)

13. November 2014 2 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

November-Patch at Microsoft. And with KB 2899513 there will be news and fixes for the sync-Client OneDrive for Business.

the following changes will established after the patch:

  • Improves OneDrive for Business so that it allows synchronizing to an Information Rights Management (IRM) protected SharePoint library.
    (there have done it already with the Oktober-patch)
  • Improves the file syncing ability and the Telemetry logging feature.
  • Improves localization in multiple languages to make sure that the meanings are accurate.
  • Improves the file syncing ability for OneDrive for Business.

Languages?

Yes, this time you may have 40 languages for the OneDrive for Business Client:

40 languages available in OneDrive for Business

      You may download the OneDrive for Business client as a Click To Run (C2R) package in another language from the download page of the OneDrive blog site of Microsoft. Press there the Plus-sign an decide your language and your OS (32 or 64 Bit version)

        This time Microsoft does not provide any msi-package.
        Groove.exe Oktober-Patch (alt) Groove.exe November-Patch (neu)
        Groove.exe: Oktober patch Groove.exe: November patch

        the actual version number is: 15.0.4667.1000

      To read the actual version of the groove.exe you may switch to the folder
      “C:\Program Files\Microsoft Office\Office15”. There is the Groove.exe installed.

    I’m hoping, that this package will actually improve the sync problems and is more stable then the old version.

    [Update 11/16/2014]

    There is another patch for OneDrive for Business with sync errors: KB 2899510

    OneDrive for Business | KB2899513 (November Update)

    13. November 2014 2 Kommentare

    OneDrive for Business, Microsoft

    November-Patch bei Microsoft. Und mit dem KB 2899513 gibt es wieder Neuheiten für den Synchronisation-Client OneDrive for Business

    folgende Veränderungen werden durch den Patch zur Verfügung gestellt:

    • eine mit IRM geschützte Bibliothek wird mit OneDrive for Business synchronisiert.(seltsam, dieses Feature gab es schon mit dem Oktober-Patch)
    • Verbesserungen bei der Synchronisierung
    • Verbesserungen bei der Lokalisierung der Sprache, wenn mehrere Sprachen installiert sind.
      Sprachen ?
      Ja, den OneDrive for Business Client gibt es derzeit in 40 Sprachen:

    in 40 Sprachen verfügbar: OneDrive for Business

        Ein Download des OneDrive for Business Clients als Click To Run (C2R) Paketes in einer anderen Sprache können Sie auf der OneDrive Download-Seite von Microsoft erreichen, in dem Sie auf das Plus-Zeichen klicken und dann eine Sprache und die 32- oder 64 Bit Variante auswählen.
        Ein MSI-Paket für OneDrive for Business wird derzeit von Microsoft nicht angeboten.
          Groove.exe Oktober-Patch (alt) Groove.exe November-Patch (neu)
          Groove.exe Oktober-Update Groove.exe November-Update

          die aktuelle Version trägt die Nummer: 15.0.4667.1000

        Um die Version auszulesen, müssen sie in das Verzeichnis
        “C:\Program Files\Microsoft Office\Office15” wechseln, und nach der Groove.exe suchen, Groove.exe steht für OneDrive for Business

        Bleibt die Hoffnung, dass die Stabilität des Synchronisations-Clients, was die derzeitigen Möglichkeiten betrifft, wirklich verbessert wurde.

        [Update 16.11.2014]

        Es gibt ein weiteres Update für OneDrive for Business. Beschreibung KB 2899510 hier

        OneDrive for Business | Sicherheit in der Cloud–Vortrag – News Show

        25. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

        OneDrive for Business, Microsoft

        Bevor ich zu den SharePoint Days 2014 komme, erst einmal ein Hinweis zu der News-Show von Heike Ritter (@HeikeRitter), Technical Evangelist bei der Microsoft Deutschland GmbH, die im Juni 2014 bei Ihrem etwas längeren Aufenthalt in USA begonnen hat, auf Channel  9 die News Show zu produzieren. Viele Informationen, locker präsentiert, sollte man als RSS-Feed abonnieren.

        Hier der direkte Link:http://channel9.msdn.com/Shows/news

        Die "News Show" auf Channel 9

         

        Aus der 12. Ausgabe habe ich dann für meinen Vortrag auf den SharePoint Days einen kurzen Teaser geschnitten.

        OneDrive for Business. Hinweis auf meinen Vortrag auf den SharePoint Days am 2.-4.12.14 in Berlin

         

         

        SharePoint Days 2014

        Sicherheit in der Cloud?

        Nachdem diverse Hollywood-Größen ihre Selfies automatisch in der Cloud speicherten, und einige Accounts dann gehackt und die recht freizügigen Bilder dann veröffentlicht wurden, stellt sich die Frage:

        Sind meine Business Daten denn überhaupt sicher?

        Am 3.12.2014 werde ich um 17:35 Uhr aufzeigen, welche Möglichkeiten der Benutzer mit OneDrive for Business hat:

        Im Einzelnen:

        • Wo liegen die Grenzen von OneDrive for Business?
        • Wie kann ich meine Daten verschlüsseln?
        • Wie werden die Daten intern in der Cloud gespeichert?
        • Was bedeutet Fort Knox

        Erfahren Sie in einer Stunde alles, damit es Ihnen nicht wie den Hollywood-Größen ergeht.

        Man sieht sich auf den SharePoint Days 2014 in Berlin

        OneDrive for Business | Sicherheit in der Cloud – Vortrag

        8. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

        SharePoint Days 2014 in Berlin

        Sicherheit in der Cloud?

        Nachdem diverse Hollywood-Größen ihre Selfies automatisch in der Cloud speicherten, und einige Accounts dann gehackt und die recht freizügigen Bilder dann veröffentlicht wurden, stellt sich die Frage:

        Sind meine Business Daten denn überhaupt sicher?

        Am 3.12.2014 werde ich um 17:35 Uhr aufzeigen, welche Möglichkeiten der Benutzer mit OneDrive for Business hat:

        Im Einzelnen:

        • Wo liegen die Grenzen von OneDrive for Business?
        • Wie kann ich meine Daten verschlüsseln?
        • Wie werden die Daten intern in der Cloud gespeichert?
        • Was bedeutet Fort Knox

        Erfahren Sie in einer Stunde alles, damit es Ihnen nicht wie den Hollywood-Größen ergeht.

        Man sieht sich auf den SharePoint Days 2014 in Berlin

         

        [Update 18.09.2014]

        Heike Ritter, Technical Evangelist Microsoft.. Channel 9  ab der 10.Minute

        Danke an Heike Ritter, Microsoft Evangelist. Hier die Kurzform

        Work Folders | Einrichtung Server und Konfiguration

        2. Januar 2014 4 Kommentare

        Bevor wir zur Einrichtung der Work Folders kommen, hier nochmal zu meinem Case: ich bin mit mehreren Geräten unterwegs…

        [Update 1.7.2014]
        Client  für Windows 7 verfügbar, aus SkyDrive Pro wird OneDrive for Business

        Windows 7 Desktop, weil ich einige Programme benutze, bei dem es noch keine Freigabe für Windows 8.1 gibt, muss (darf) ich noch Windows 7 benutzen. Noch gibt es keinen Work Folders Client, aber da es sich um eine stationäre Maschine handelt, die sich in der Domäne befindet, kann ich SMB Share benutzen*). Hier werden derzeit Dateien mit Offline Folders und einem dahinter liegenden Windows Server 2008 R2 synchronisiert. (3000 Dateien in 564 Ordner: 17 GB)
        Installiert sind dort auch OneDrive (SkyDrive) (3 Identitäten, ja ich wechsle diese, das geht übrigens auch nicht mehr unter Windows 8.1, habe ich hier und hier beschrieben).
        Weiterhin benutze ich OneDrive for Business (SkyDrive Pro) zu verschiedenen Organisationen auf Office 365 und zu meinem lokalen SharePoint Server 2013. Und für interne Firmenabläufe gibt es auch noch die klassische Ablage auf einem File-Server, hier benutze ich DFS (Distributed File System). Auf diese Daten muss ich aber nicht zugreifen, wenn ich unterwegs bin.

        *) mittlerweile gibt es einen Windows 7 Client für Work Folders

        Zusammenfassung:
        OneDrive, OneDrive for Business, Offline Folders und DFS

        Windows 8.1
        im Firmen-Netzwerk
        Da wäre also Rechner mit Windows 8.1 im Firmen-Netzwerk. (Domain-Joined devices). Ich habe (fast alle) mobile Geräte  auf Windows 8.1 umgestellt. Auch ein paar uralte. Und bei diesen passiert es mir immer öfter, dass ich mich beim Wischen erwische, obwohl diese Maschinen nicht in der Lage sind, darauf zu reagieren…

        Auch bei diesen Geräten arbeite ich mit OneDrive (SkyDrive) (nur noch ein Konto), OneDrive for Business (SkyDrive Pro), Offline Folders und DFS

        Windows 8.1
        mit Microsoft Konto
        Und da wären noch Geräte, die mit Windows RT arbeiten. Dabei handelt es sich um Surface RT und das Surface 2. Beide Geräte können aber nicht zum Firmennetzwerk hinzugefügt werden (non domain joined) , aber weil ich die wichtigsten Programme von Office auf diesen Maschinen installiert habe, habe ich diese netten Tablets schätzen gelernt. Das Problem mit nur einem OneDrive (SkyDrive) Konto habe ich durch 2 angelegte Benutzer gelöst.
        OneDrive for Business (SkyDrive Pro): das ist das Dilemma, weil ich nur Online auf die dahinter liegenden Ressourcen zugreifen kann.
        (Es gibt keinen OneDrive for Business (SkyDrive Pro)  Client für Windows RT)
        Offline Files: sind unter Windows 8.1 RT nicht verfügbar
        Mit DFS Laufwerken kann ich arbeiten.

        Zusammenfassung

        Windows 7 OneDrive
        (SkyDrive)
        ja, mehrere Accounts
          OneDrive for Business
        (SkyDrive Pro)
        ja, Offline und Online (Keine IRM*)
          Offline Folders Ja
          DFS Ja
        (Verbindung zum Firmennetzwerk notwendig)
        Windows 8.1
        im Firmen-Netzwerk
        OneDrive
        (SkyDrive)
        Ja, nur ein Account
          OneDrive for Business
        (SkyDrive Pro)
        Ja, Offline und Online (keine IRM*)
          Offline Folders Ja
          DFS Ja
        (Verbindung zum Firmennetzwerk notwendig)
        Windows 8.1
        mit MS Konto
        OneDrive
        (SkyDrive)
        ja, nur ein Account
          OneDrive for Business
        (SkyDrive Pro)
        Ja, Offline und Online (keine IRM*)
          Offline Folders Ja
          DFS Ja
        (Verbindung zum Firmennetzwerk notwendig)
          Offline Folders Ja
        Windows 8.1 RT
        mit MS Konto
        OneDrive
        (SkyDrive)
        JA, nur ein Account
          OneDrive for Business
        (SkyDrive Pro)
        Nein, nur Online (kein IRM*)
          Offline Folders Nein
          DFS Ja
        (Verbindung zum Firmennetzwerk notwendig)

        * wichtige Dokumente werden bei mir IRM (Information Rights Management) geschützt. Hier ein paar Links zu IRM

        Einführung in die Verwendung von IRM für –EMail
        Planen der Verwaltung von IRM in Office 2013

        Einige Kunden, wo ich Zugriff auf deren SharePoint Server 2013 habe, nutzen dieses Feature, dort gibt es ganze IRM geschützte Bibliotheken. Das OneDrive for Business (SkyDrive Pro) Protokoll, welches auf SharePoint Workspace 2010, und das wiederum auf Groove aufsetzt, konnte aber noch nie IRM geschützte Dateien synchronisieren.

        Und jetzt kommen die unter Windows Server 2012 R2 enthaltenen Work Folders in Spiel. Microsoft hat ein völlig neues Übertragungsprotokoll entwickelt. Die Übertragung zwischen Client und Server erfolgt verschlüsselt per SSL , Auf dem Client und Server werden die Daten wenn gewünscht, ebenfalls verschlüsselt abgelegt, und es ist möglich, Dokumente bei der Ablage automatisch per IRM zu schützen, wenn im Dokument selbst kritische Informationen abgelegt sind. Hier kommt DLP (Data Loss Prevention) zum Einsatz. Das kennen wir vielleicht schon, wenn wir der Exchange Server 2013 einsetzen (Verhinderung von Datenverlust). Und nicht zuletzt: In SharePoint Server 2013 und SharePoint Online (Office 365) gibt es ja eine Limitierung von 2 GB pro Datei, die allerdings dem darunter liegenden SQL Server zuzuordnen ist. Die Dateigröße bei Work Folders liegt bei 10 GB

        und wie würde die obige Tabelle mit Work Folders aussehen

        Windows 7 derzeit gibt es noch keinen Work Folders Client für Windows 7, Microsoft arbeitet aber daran
        Work Folders mit SMB: ja möglich
        JA
        seit dem 23.4.2014 gibt es Work Folder für Windows 7, siehe
        Windows 8.1 im Firmennetzwerk JA
        Windows 8.1  mit MS Konto JA
        Windows 8.1 RT Ja

        wenn Work Folders komplett installiert sind, dann geht das ganze auch über das Internet. Damit stand für mich fest: Die Offline Folders sollen in die neue Technologie der Work Folders migriert werden und danach abgeschaltet werden.


        Welche Komponenten werden  für die Implementierung benötigt?
        Welche Komponenten sind optional ?

        Hier ein Schaubild mit allen Komponenten

        Single Server Deployment

        folgende Schritte sind notwendig (siehe Technet englisch)

        1. SSL Zertifikate
        2. DNS Record einrichten
        3. Work Folders auf File-Server einrichten
        4. SSL Zertifikat binden
        5. Security Gruppen für Work Folders einrichten
        6. User Attribute  delegieren für Work Folders Administratoren
        7. Sync Shares einrichten
        8. E-Mail Adressen für technischen Support einrichten
        9. Einrichten von Automatic Discovery
        10.   Konfiguration von Web Applikation Proxy oder einem anderen Reverse Proxy
        11.   Einrichten einer Gruppenrichtlinie  für Firmen-Geräte

        Für Testumgebungen oder für Umgebungen ohne Synchronisation über das Internet sind nur die Schritte 3, 5 und 7 notwendig.

         

        Nachfolgende Tabelle zeigt die benötigten Server

        Domain Controller  
        File Server Windows Server 2012 R2

        optional, wenn über das Internet synchronisiert werden soll

          ein Server-Zertifikat
        Reverse-Proxy oder eine geeignete Firewall (TMG)
          Optional:
        Schema Erweiterung für multiple File Server
        Dann muss der Domain-Controller Windows Server 2012 R2 sein
        Optional:
        ADFS (Active Directory Federation Service (AD FS) Infrastruktur, wenn AD FS Authentifizierung benutzt werden soll

        Installation File Server (Sync Server)

        Windows Server 2012 R2 Installieren Sie Windows Server 2012 R2
          Hinzufügen zur Domäne
          Updates Installieren (WSUS)
          Optional:
        NTFS formatiertes Laufwerk hinzufügen
        Installier der Rollen und Features File and Storage Services: Work Folders

        PowerShell:
        Add-WindowsFeature FS-SyncShareService

          optional: 
        Quotas, Klassifizierungen (DLP) benötigen:
        File and Storage Services: File Server Ressource Manager

        PowerShell:
        Add-WindowsFeatures FS-Resource-Manager

        Einrichten von Work Folders


        Alle meine Server werden immer mit englischem Betriebssystem angelegt, nicht weil ich die deutsche Übersetzung fürchte, sondern weil ich bei auftretenden Problemen und Fehlermeldungen viel mehr englische Ergebnisse beim Suchen mit dem Internet Browser finde.

        Vorbereitungen:

        1. Anlegen einer Security Gruppe im AD
        Dies kann mit verschiedenen Tools erledigt werden

        Active Directory User und Computers

        Active Directory Users and Computers: Anlegen einer Sicherheitsgruppe

        Users: rechte Maustaste
        New Group

        Active Directory Users and Computers: Anlegen einer Sicherheitsgruppe Es handelt sich um eine Globale Security Gruppe, bei der alle Domänenbenutzer Zugriff erhalten sollen.

        Name eintragen und OK
        Danach ein Doppelklick auf  die angelegte Gruppe und Klick auf Members  und danach Add

        Active Directory Users and Computers: Anlegen einer Sicherheitsgruppe wählen Sie die benötigte Gruppe aus, in meinem Fall Domänen-Benutzer

        Danach OK

        Active Directory Users and Computers: Anlegen einer Sicherheitsgruppe und noch einmal OK
        alternativ:
        Active Directory Administrative Center
        Active Directory Administrative Center: Anlegen einer Sicherheitsgruppe

        Der Aufruf erfolgt wie oben. Rechte Maustaste auf den Server und dann
        New und Group

        Active Directory Administrative Center: Anlegen einer Sicherheitsgruppe Name eintragen und Security und Global auswählen.

        Dann das Feld Description ausfüllen

        Dann links in der Leiste auf Members und Add

        Auswahl der Gruppe

        Active Directory Administrative Center: Anlegen einer Sicherheitsgruppe und OK

         

        2. Ordner anlegen im Verzeichnis des File-Servers oder auf separater Festplatte

        Ordner anlegen Der File-Server wurde bei mir virtualisiert und ich habe auch eine separate, mit NTFS formatierte Festplatte hinzugefügt. Dort dann einen Ordner Workfolders angelegt. Hintergrund ist, dass ich irgendwann in der Zukunft diese Festplatte auch an einen anderen Server binden könnte.

         

        Sync Share einrichten

        image Wechseln Sie im Server-Manager des File-Servers zu File and Storage Services und dort zu Work Folders.
        Wenn noch keine Synchronisierungen angelegt sind starten Sie den Wizzard durch den angezeigten Link oder rechts oben unter Tasks New Sync Share
        Windows Server 2012 R2, New Sync Share Wizzard Start des New Sync Share Wizzard
        Snyc Server Wizzard, Requirements Beim ersten Mal müssen wir festlegen, wo wir die Daten auf dem File-Server abspeichern. Mit einem Klick auf Browse…
        New Sync Share Wizzard Der File-Server wurde bei mir virtualisiert und ich habe auch eine separate, mit NTFS formatierte Festplatte hinzugefügt. Dort dann einen Ordner Workfolders angelegt. Hintergrund ist, dass ich irgendwann in der Zukunft diese Festplatte auch an einen anderen Server binden könnte.

        Diesen Ordner wähle ich aus

        New Sync Share Wizzard und weiter… mit Next
        New Sync Share Wizzard User alias oder User alias@domain?

        Ich wähle hier User alias@domain, weil ich mit verschiedenen Domains arbeite

        New Sync Share Wizzard Sync Share Name.

        Der Wizzard schlägt hier den Ordnername (workfolders) vor, den ich zu WF ändere

        New Sync Share Wizzard Und wer bekommt Zugriff?

        Sie werden sich vielleicht gefragt haben, warum der File-Server als Member-Server in die Domäne hinzugefügt wurde?

        Die Antwort ist einfach. Weil ich dann auf die hinterlegten Gruppen des ADs zugreifen kann, also auf Sales, Finance oder so.

        New Sync Share Wizzard ich habe die in den Vorbereitungen erstellte Security Gruppe hinzugefügt
        New Sync Share Wizzard Unter Device Policies können wir festlegen, ob der Ordner auf den Geräten verschlüsselt wird und /oder der Bildschirm automatisch gesperrt wird und ein Passwort verlangt wird, um das Geräte wieder aus dem Sperrmodus heraus zu nehmen.

        Eine Eigenschaft der EFS-Verschlüsselung ist es, dass nur damit später die Möglichkeit besteht, auch BYOD Geräte, teileweise ferngesteuert die Daten zu Löschen.

        Diese Geräte-Regeln können wir auch später noch ändern.

        New Sync Share Wizzard noch einmal die Zusammenfassung lesen…
        New Sync Share Wizzard … und dann ist der Work Folder angelegt.

        Zu Beginn konnte ich keinen
        Work Folder generieren. Ich bekam dann eine Fehlermeldung … die ich hier beschrieben habe.

        Für die Feunde der Console: Alle Befehle sind auch per PowerShell verfügbar. z.B.:

        New-SyncShare wf -path "E:\Workfolders" -User "HBsoft\Sync Share Users" -RequireEncryption $false -RequirePasswordAutoLock $false -InheritParentFolderPermission

        Damit wären wir eigentlich mit der Grundkonfiguration fertig. Im nächsten Blog Post zum Thema Work Folders werden ich über die Quota-Einstellungen und dem SMB Share berichten. Hintergrund dazu ist, dass ich auf dem Surface RT und Surface 2 nicht Speicher ohne Ende zur Verfügung habe (Quota) und ich natürlich auch mit Windows 7 arbeiten möchte (SMB Share)

         

        In den nachfolgenden Blog Posts möchte ich etwas tiefer in bestimmte Details gehen.

          1. Work Folders | Überblick
          2. Work Folders | Einrichtung Server und Konfiguration
          3. Work Folders | Quota und SMB
          4. Work Folders | Zertifikate ausrollen
          5. Work Folders | Client Konfiguration

        Office Standard 2010 vs Office Professional Plus 2010

        7. März 2011 2 Kommentare

        Ich brauch kein Access. Ich brauch kein Infopath. Ich kaufe die Microsoft Suite Office Standard 2010 und weil ich die neuen Möglichkeiten der Kommunikation nutzen möchte, dazu separat den Communicator (bzw. heute den Lync-Client). Das kommt billiger.

        Soweit ein Telefonat. Ist das aber wirklich richtig?
        Natürlich können wir beide Suites miteinander vergleichen:

        Vergleich Office Standard 2010 vs. Office Professional Plus 2010

        aber sind es wirklich nur die Anzahl der enthaltenen Pakete ?
        Eben nicht. Hier muss ich wirklich etwas tiefer in die Funktionalität und die Integration zu den Server-Produkten einsteigen:

        • Funktionen zur Verwaltung von Informationsrechten und Richtlinien
        • Kontextbezogener Zugriff auf geschäftliche und soziale Netzwerke
        • Veröffentlichen von Datenpräsentationen
        • Einheitliche Sofortnachrichten, Anwesenheitsinformationen und Sprachnachrichten
        • Integriertes Enterprise Content Management (ECM)
        • Verwaltete E-Mail-Ordner und Aufbewahrungsrichtlinien
        • Integrierte elektronische Formulare

        Microsoft hat eine sehr ausführliche Seite mit diesen Funktionalitäten zusammengestellt und Sie sollten hier wirklich vergleichen und dann erst entscheiden. Denn dies kann eine unternehmenskritische Entscheidung sein.

          Fazit: Nicht immer entscheidet der Preis. Hinterher kann’s teuer werden.

        SharePoint, SharePoint Workspace, Groove | Alle Informationen

        14. Februar 2011 4 Kommentare

        Suchen oder Finden ?
        Hier finden Sie alle Informationen zu SharePoint, SharePoint Workspace 2010,  Groove Server und Groove 2007 in einer Zusammenfassung, die ich bisher in meinem Blog geschrieben habe:

         

        SharePoint Workspace 2010

        SharePoint Workspace 2010 & Groove 2007

        SharePoint Workspace 2010 – Frequenz Synchronisation
        was wird wie oft synchronisiert?

        Datensicherung
        wie sichere ich Daten in meinem SharePoint Workspace 2010

        SharePoint Workspace 2010 – Lizenzierung
        wie lizenziere ich SharePoint Workspace 2010 ?

        Groove workspaces
        Unterschiede eines Groove Arbeitsbereiches 2007 vs. 2010 in SharePoint Workspace 2010

        SharePoint Workspace 2010 – Beratung und Schulung
        Wo und wie erhalten Sie Unterstützung zu SharePoint Workspace 2010 und Groove

        Konto und Identität
        was wird im Konto eines SharePoint Workspace 2010 gespeichert?

        SharePoint Workspace 2010 – Speicherort freigegebener Ordner
        Wo kann ein freigegebener Order gespeichert werden?

        Hilfe und Support bei Microsoft
        zentrale Stelle mit Informationen, Support zu SharePoint Workspace und Groove 2007

        SharePoint Workspace 2010 – Synchronisationsfehler
        Warum synchronisiert mein SharePoint Workspace nicht?

        Offline Dateien versus SharePoint Workspace 2010
        Grenzen und Unterschiede.

        Konto auf 2. Rechner einrichten
        Wie richte ich ein Konto eines SharePoint Workspace 2010 auf einem weiteren Rechner ein?

        SharePoint Workspace 2010 – Vorsicht bei Offlinedateien
        Warum kann ich freigegebene Ordner nicht in die Offline Folder mit aufnehmen?

        SharePoint Workspace 2010 – Kommunikationsmanager
        was ist der Kommunikationsmanager? Was kann ich damit machen?

        SharePoint Workspace versus Groove 2007
        was hat sich geändert? Was ist neu? Welche Funktionen sind nicht mehr verfügbar?

        SharePoint Workspace 2010 – Work Smart
        englischer Leitfaden zum Einsatz von SharePoint Workspace 2010

        SharePoint Workspace 2010 – Planen und Bereitstellen
        Vorbereiten von SharePoint Workspace im unternehmensweitem Einsatz

        Probleme bei der Synchronisation?
        Tipps und Tricks, wenn Probleme bei der Synchronisierung von SharePoint Workspace auftreten

        SharePoint Workspace 2010 u. Groove 2007–Zustimmungsbestätigung
        was man wissen muss, wenn eine Einladung mit Zustimmungsbestätigung versendet.

        SharePoint Foundation 2010 und SharePoint Workspace 2010
        Ein paar Änderungen, und schon können auch vom SharePoint Foundation 2010 Dateien Offline verfügbar gemacht werden.

        Microsoft SharePoint Workspace 2010: Wie geht das denn?
        Übersicht als Video

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Protokolle
        Welche Protokolle werden in Groove 2007 und SharePoint Workspace genutzt?

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – IRM
        Information Rights Management in SharePoint Server und SharePoint Workspace 2010

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Verschlüsselung
        Was wird wo und wie verschlüsselt.

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Funktionsänderung – GrooveClean.exe
        Löschen von temporären Synchronisations-Daten.

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Namenskonvention
        SharePoint workspace oder SharePoint Workspace: Was verbirgt sich hinter wem?

        SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Integration von Office Communicator
        Der Office Communicator hat Einzug gehalten in SharePoint Workspace 2010

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Anzeigen (Indikatoren)
        Symbole und Anzeigen in SharePoint Workspace 2010

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Classic Workspace 2010
        Klassischer Arbeitsbereich (Groove Arbeitsbereich)

        SharePoint Workspace 2010 versus Groove 2007: Passwort
        Endlich ein Passwort weniger zu merken. Single Sign On in SharePoint Workspace 2010

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Suchen
        Suchen in SharePoint Workspace 2010

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features : Shared Folders
        Gemeinsame Ordner jetzt auch in 64 Bit

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features : der legitime Groove Nachfolger
        Grundlegendes zu SharePoint Workspace 2010

        Microsoft Groove 2007 Webcasts
        Es gilt nicht nur für Groove 2007, vieles auch in SharePoint Workspace 2010.
        Hier die Beschreibung und Links zu 2 Webcasts, die ich für Microsoft gehalten habe.

        ICE: 2008
        Mit einem provokanten Titel auf der ICE 2008 einen Vortrag gehalten

        SharePoint 2010

        SharePoint Foundation, SharePoint Server

        SharePoint Server 2010
        Was ist in welcher Edition enthalten und wie wird richtig lizenziert.

        SharePoint Workspace Mobile und SharePoint Server
        Was muss ich beachten, wenn ich SharePoint Workspace Mobile einsetzen will

        SharePoint Server: Vergleich der Editionen
        englische Übersicht der einzelnen Funktionen in SharePoint Server

        SharePoint Workspace 2010: Optimierung Workspace Storage
        Dokumente im SharePoint Server: was kann, was muss ich optimieren für den Offline Einsatz

        Demo Showcase – SharePoint Workspace
        Klicksequenz (Demo: SharePoint Workspace, der optimale Client zu SharePoint Server

        SharePoint Foundation und SharePoint Workspace 2010
        welche Konfiguration muss ich vornehmen?

        SharePoint Server 2010 – wie beginnen ?
        Lernen Sie SharePoint Server kennen, installieren Sie eine komplette Demoumgebung

        SharePoint Server 2010 – Lizenzierung
        Lizenzierung des SharePoint Server 2010 aus einem anderen Blickwinkel

        Groove Server 2010

         

        Groove Server 2010

        SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Support
        Links zu Microsoft: Hilfe zu SharePoint Workspace, Groove , und Groove Server

        Microsoft SharePoint Workspace 2010 und Gruppenrichtlinien
        Anpassungen über Gruppenrichtlinien über Groove Server 2010

        Groove Server 2010 – Fragen und Antworten
        Aus welchen Komponenten besteht Microsoft Groove Server 2010

        Groove Server 2010 –Versionsvergleich
        was hat sich geändert zur Vorgängerversion Groove Server 2007?

        Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Relay
        Überblick über den Groove Server 2010 Relay

        Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Manager
        Überblick über den Groove Server 2010 Manager

        Microsoft Groove Server 2010 – Überblick
        Groove Server 2010 Manager und Groove Server 2010 Relay, Systemvoraussetzungen

        Externe Links

        SharePoint Workspace 2010 (Übersicht) – Microsoft Technet

        Gruppenrichtlinie für SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Technet

        Planen von SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Technet

        Änderungen in SharePoint Workspace 2010
        In diesem Artikel werden die Änderungen in Microsoft SharePoint Workspace 2010 aufgelistet, die seit Microsoft Office Groove 2007 vorgenommen wurden. – Microsoft Technet

        %d Bloggern gefällt das: