Archiv

Posts Tagged ‘OneDrive’

New OneDrive Insider version 20.084.0426.0006 available


Onedrive Insiders Version 20.084.0426.0006

Just in time for the end of the month May 2020, Microsoft has again provided a new version of the synchronization client OneDrive.exe (Next generation Sync Client) in the Insiders Ring.

While the Insiders Ring has already reached version 20.084.0426.0006, the Prdouctions Ring will be rolled out with version 20.064.0329.0008.

By the way, the user will only get the Insiders version if you check the box at the bottom of the first tab in the properties. In some companies, however, this is prevented by a group policy.

If you think you have problems with the sync engine, you should have a look at the version first. And if you think you don’t get any updates, you should talk to the administration: The addresses "oneclient.sfx.ms" and "g.live.com" must be reachable and not blocked.

But you can also do an update manually. For this purpose you can download the respective versions from Microsoft. Insider versions are not listed there, you can get them here.

Neue OneDrive Insider Version 20.084.0426.0006 verfügbar


Onedrive Insiders Version 20.084.0426.0006

Pünktlich zum Monatsende Mai 2020 hat Microsoft wieder eine neue Version des Synchronisations-Client OneDrive.exe (Next generation Sync Client) im Insider Ring zur Verfügung gestellt.

Während wir also im Insiders Ring bereits bei der Version 20.084.0426.0006 angelangt sind, wird mit der Version 20.064.0329.0008 der Prdouctions-Ring ausgerollt.

Der User bekommt die Insiders-Version übrigens nur, wenn man unter den Eigenschaften im ersten Kartenreiter ganz unten den Haken setzt. In manchen Firmen wird dies aber mit einer Gruppenrichtlinien unterbunden.

Wer glaubt Probleme mit der Sync-Engine zu haben, der sollte also erst einmal einen Blick auf dei Version werfen. Und wenn man glaubt, keine Updates zu erhalten, der möge mit der Administration reden: Die Adressen „oneclient.sfx.ms“ und „g.live.com“ müssen erreichbar sein und nicht blockiert sein.

Man kann aber auch manuell ein Update durchführen. Dazu können Sie sich bei Microsoft die jeweiligen Versionen herunterladen. Insider Versionen werden dort aber nicht aufgeführt, diese erhalten Sie bei mir hier.

OneDrive news about Version 20.052.0311.0010


OneDrive: News zu Version 20.052.0311.0010

With the version 20.052.0311.0010 in the production ring there were a few innovations, which Microsoft released on April 23, 2020.

The version 20.052.0311.0010 was first an insider version, which was then released into the production ring. In the Insider ring, version 20.064.0329.0005 is currently being rolled out. In the Enterprise or Deferred Ringit is version 20.052.0311.0006.

And you can already see the name change on the red color

Ring (old name) Ring (new Name)
Insider ring Insider Ring
Production Ring Production Ring
Enterprise Ring Deferred Ring

In the English language we also speak of the Deferred-Ring. In this channel they receive the least updates. Another novelty with the version 20.052.0311.0010 I have already described at the beginning of April 2020: The access to the history version of a file. As described there, I have certain bugs there that I reported to the OneDrive product group, but even in the latest insider version these bugs are not fixed yet. They have also worked on reducing the warnings of the synchronization delay. These occurred more frequently during the Corona crisis. And finally one has improved the help.

more help inside OneDrive more help inside OneDrive

If you click on the displayed version in the settings of the OneDrive Sync Client under the About tab, you will reach the table maintained by Microsoft with the different versions for Windows, MAc, Android and iOS and there you will also see the differences in the rings described above (Insider, Production, Deferred).

OneDrive Neuheiten zu Version 20.052.0311.0010

27. April 2020 3 Kommentare

OneDrive: News zu Version 20.052.0311.0010

Mit der Version 20.052.0311.0010 im Produktions Ring gab es ein paar Neuerungen, die Microsoft zum 23.04.2020 veröffentlichte.

Die Version 20.052.0311.0010 war zuerst eine Insider Version, die anschließend dann auch in den Produktions-Ring freigegeben wurde. Im Insider-Ring wird derzeit die Version 20.064.0329.0005 ausgerollt. Im Enterprise oder Verzögerter-Kanal ist es die Version 20.052.0311.0011.

Und an der Fareb kann man schon die Namensänderung erkennen

Ring-System Alter Name Ring-System neuer Name
Insiders-Ring Insiders-Ring
Produktions-Ring Produktions-Ring
Enterprise-Ring Verzögerter Kanal

In der englische Sprache wir auch vom Deferred-Ring gesprochen. In diesem Kanal erhalten sie die wenigsten Updates. Eine weitere Neuheit mit der Version 20.052.0311.0010 habe ich schon Anfang April 2020 beschrieben: Der Zugriff auf die History-Version einer Datei. Wie dort beschrieben habe ich dort bestimmte Fehler, die ich der Produkt-Gruppe OneDrive gemeldet habe, aber auch in der neusten Insider-Version sind diese noch nicht behoben. Ausserdem hat man daran gearbeitet, die Warnungen der Synchronisationsverzögerung zu reduzieren. Diese sind vermehrt während der Corona-Krise aufgetreten. Und schließlich hat man die Hilfe verbessert.

erweiterte Hilfe im OneDrive Client erweiterte Hilfe im OneDrive Client

Wenn man in den Einstellungen des OneDrive Sync Clients unter dem Kartenreiter Über auf die angezeigte Version klickt, erreicht man die von Microsoft gepflegte Tabelle mit den unterschiedlichen Versionen für Windows, MAc, Android und iOS und dort dann auch die Unterschiede in den oben beschriebenen Ringen (Insider, Produktion, Verzögert).

MVPKaffeeklatsch – 32. Episode veröffentlicht


MVP Kaffeeklatsch - Episode 32

nach einer Woche haben wir bereits eine weitere Episode des MVPKaffeklatsches veröffentlicht. Beim 2.Videocast hatten wir MVP Thomas Stensitzki zu Gast. Er erzählt uns ein bisschen über seine Arbeit, einem dicken Buch …, am besten hört selbst rein.

MVPKaffeeklatsch – Episode 32 – Exchange

Version history inside File Explorer

9. April 2020 6 Kommentare

Version History inside  File Explorer with OneDrive Version 20.052.0311.0006

[Update 4/17/20]
After some problems, publishing was stopped and the date was moved to mid-May (end of April before). I myself have the problem that with some synchronizations only the error message shown at the end of the article is displayed. This happens with files shared with me and "older" syncs.

 

Microsoft has published a new insider version of the Next Generation Sync Client with the version 20.052.0311.0006. With this version the version history is now rolled out, which was already announced one month ago.

Not only the Sync Client has become more intelligent, but also the Windows File Explorer (Mac Finder) has become more intelligent. One could also speak of a third level. Because in the web browser it has always been possible to view the versions. But for this I had to switch to the web browser. This is no longer necessary. Of course, I could open the file with the corresponding app and then open the file with Word, Excel or PowerPoint and display the history there

Previous options for displaying the version history:

1. Webbrowser

Version history directly from Word, Excel and PowerPoint

and then…

Display of the version history in the browser

 

2. Inside of the Word, Excel or PowerPoint App

Display of the version history directly in Word, Excel, PowerShell

and then ….

Display of the version history directly from Word, Excel and PowerPoint

 

3. In the OneDrive App

View version history directly from the OneDrive app

Clicking on the OneDrive icon in the notification area opens the OneDrive Client and displays the latest synchronizations. This works from OneDrive version 20.052.0311.0006

If you then click on the 3 points, you have 4 possibilities:

1. opens the file with the corresponding app

2. share the file with other users.

3. view and edit the file in the browser.

4. start the version history

Display of the version history

Version History

This is displayed regardless of the file’s state.

Available locally, always available or only in the cloud.

So I can view the history of a file even if I don’t have the file on my computer at all.

With a click on the 3 points I can open the latest version…

Display of the version history : Actions

for an older version there are also several options available:

Restore a previous version

Downloading the file from the version history. This is interesting in so far as an older version can be saved on my computer with a few clicks.

No, you don’t need to do your own versioning of the file, as you might have been used to on the file server.

And without switching to the web browser, you can delete an older version from the history.

 

4. Inside Windows File Explorer

Display of the version history directly in Windows Explorer

Select file, right click and then the version history is available with another click. And it should be mentioned again: The version history is also retrieved, although the file is only available in the cloud.

Where does the Windows history work?

It works for synchronized files in

  • OneDrive for Business
  • OneDrive Personal (consumer)
    Yes, although there is no SharePoint behind OneDrive Personal, there is a version history in OneDrive Personal. But only up to 25 versions!

 

Error:

Error message when displaying (reading) the version history

It does not yet work for

old synchronized SharePoint document libraries.

– for synchronized files shared with me

Sometimes it works, sometimes it doesn’t.

The user then receives the error message shown on the left.

Version history in File Explorer

9. April 2020 2 Kommentare

Version Historie im File Explorer mit OneDrive Version 20.052.0311.0006

[Update 17.4.2020]
Nachdem noch Probleme aufgetreten sind, wurde das Veröffentlichen gestoppt und das Datum auf Mitte Mai verschoben (Vorher Ende April). Ich selbst habe das Problem, das bei einigen Synchronisationen nur die am Ende des Artikels gezeigte Fehlermeldung angezeigt wird. Das passiert bei mit mir geteilten Dateien und “älteren” Synchronisationen.

 

Microsoft hat eine neue Insider Version des Next Generation Sync Client mit der Version 20.052.0311.0006 publiziert. Mit dieser Version wird jetzt die die Versionsverlauf (Version Historie) ausgerollt, welche bereits vor einem Monat angekündigt wurde.

Damit wurde nicht nur der der Sync-Client intelligenter, nein auch der Windows File Explorer (Mac Finder) wird intelligenter. Man könnte nämlich auch von einer drittenEbene sprechen. Denn im Web Browser war es schon immer möglich, sich die Versionen anzeigen zu lassen. Aber dazu musste ich in den Web-Browser wechseln. Das ist nun nicht mehr erforderlich. Natürlich konnte ich die Datei mit der dazugehörenden App öffnen und dort mit Word, Excel oder PowerPoint die Datei öffnen und dort dann die Historie anzeigen zu lassen

Bisherige Möglichkeiten, die Versionsverlauf anzuzeigen:

 

1. im Web-Browser:

Versionsverlauf direkt aus Word, Excel und PowerPoint

und danach…

Anzeige des Versionsverlauf im Browser

 

2. in der native App von Word, Excel oder PowerPoint

Anzeige des Versionsverlauf direkt in Word, Excel, PowerShell

und danach…

Anzeige des Versionsverlauf direkt aus Word, Excel und PowerPoint

 

3. In der OneDrive App

Anzeige des Versionsverlauf direkt aus der OneDrive App Mit einen Klick auf das OneDrive Symbol in der Benachrichtigungszeile öffnet sich der OneDrive Client und zeigt die letzten Synchronisationen an. Dies funktionietrt ab der OneDrive Version 20.052.0311.0006 

Klicken Sie dann auf die 3 Punkte, so haben Sie 4 Möglichkeiten:

1. Öffnen der Datei mit dem dazugehörenden Programm.

2. Teilen der Datei mit anderen Benutzern.

3. Die Datei im Browser anzusehen und zu bearbeiten.

4. Die Versions-Historie starten

Darstellung des Versionsverlauf Version Historie

Diese wird angezeigt, egal welchen Zustand die Datei hat.

Lokal verfügbar, immer verfügbar oder nur in der Cloud.

Ich kann mir also die Historie einer Datei anzeigen lassen, auch wenn ich die Datei überhaupt nicht auf dem Rechner habe.

Mit einem Klick auf die 3 Punkte kann ich neuste Version öffen…

Darstellung des Versionsverlauf : Aktionen für die älteren Version stehen ebenfalls mehrere Möglichkeitn zur Verfügung:

Wiederherstellen einer vorherigen Version

Das Herunterladen der Datei aus der Versions-Historie. Das ist insoweit interesant, das mit wenigen Klicks eine ältere Version auf meinem Rechner gespeichert werden kann.

Nein, sie brauchen keiner eigene Versionierung der Datei durchführen, wie Sie es vielleicht auf dem File-Server gewohnt waren.

Und ohne in den Web-Browser zu wechseln, können Sie eine ältere Version aus der Historie löschen

 

4. Im Windows File Explorer

Anzeige des Versionsverlauf direkt im Windows Explorer

Datei selektieren, rechter Mausklick und dann steht mir die Versions-Historie mit einem wieteren Klick zur Verfügung, Und es sei nochmals erwähnt: Die Versions Historie wird auch abgerufen, obwohl die Datei nur in der Cloud zur Verfügung steht.

Wo funktioniert die Windows Historie?

Sie funktioniet bei synchronisierte Dateien in

  • OneDrive for Business
  • OneDrive Personal (Konsumer)

Ja, obwohl hinter OneDrive Personal kein SharePoint liegt, gibt es eine Versions-Historie in OneDrive Personal. Allerdings nur bis zu 25 Versionen!

 

Fehler:

Fehlermeldung bei der Anzeige (auslesen) des Versionsverlaufs

Es funktioniert noch nicht bei

alten synchronisierten SharePoint Dokumenten-Bbibliotheken.

– bei synchronisierten mit mir geteilen Dateien

Manchmal gehts, manchmal gehts nicht.

Der Benutzer erhält dann die links abgebildete Fehlermeldung.

%d Bloggern gefällt das: