Archive

Posts Tagged ‘OneDrive’

Azure Munich Meetup | OneDrive Deep Dive am 18.04.2017


Azue Munich Meetup: OneDrive Deep Dive & Azure Stack

Christian Waha, MVP Windows Development und Organisator der populären Azure Meetup Reihe in München, hat mich gefragt, ob ich denn einmal in München zum Thema OneDrive sprechen möchte. Zugegeben, was hat OneDrive oder OneDrive for Business mit Azure zu tun? Eine ganze Menge, aber die Auflösung gibt es in München, im neuen Office von Microsoft.

Das Thema an diesem Abend lautet:

 

OneDrive Deep Dive & Azure Stack

 

Zum Thema Azure Stack wird uns Markus Klein, MVP für Cloud und Datacenter etwas zum Besten geben.

Das ganze geht um 19:00 Uhr los.  Hier geht’s zur Anmeldung

 

Azue Munich Meetup: OneDrive Deep Dive & Azure Stack

Den Strand kann ich nicht liefern, dafür jede Menge Informationen

 

Es wird eng werden.
23.03.2017: Knappe 4 Wochen noch und 66 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet.

OneDrive for Business | new Version 17.3.6798.0207

17. Februar 2017 2 Kommentare

a new version of the Next Generation Sync Client is available

Microsoft has pressed the button. Silently and secretly. I’ve been waiting two days, but until today Microsoft has not published a change log. I have received isolated messages after the update of Next Generation Sync Client (NGSC). After the update and the first start, the NGSC has crashed. For me the NGSC has automatically raised on three different devices to version 17.3.6798.0207 and I have no problems with Windows 8.1 and Windows 10.

For those, who do not know: You, or your admin do not have to do anything. The NGSC will be automated updated, if Microsoft press the Button. If Microsoft has done some changes on OneDrive for Business, OneDrive or SharePoint Online AND they also need changes on the client, the can initiate the update. No Admin required. But You may update your machine  to another version, doing it manually

For those people Microsoft has published a change log, but I have written above, there is no change log to this version, only for the old versions.*)

But I do have my own change log over all versions

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client (all Versions)

and here you will have also the possibility to download **) the different versions. (I do not own a Mac, therefore this time no MAC Download)

Somehow the worm is in Microsoft. First no security updates, then a new NGSC version, but no publication. Let’s hope it gets better.

 

*)[Update 02/18/17]

Microsoft has published  a new entry in the change log. There are so many versions between 6743 and 6798, but the only statement from Microsoft is: “Fixed the top issues related to sync reliability and application stability.”

**)There are 3 locations, where you are able to download the NGSC Client from Microsoft and install it manually, but that’s not the latest version

Location Version
New OneDrive sync client release notes 17.3.6743.1212
Enable users to sync SharePoint Files with the new OneDrive sync client 17.3.6743.1212
OneDrive for Windows 17.3.6743.1212

[Update 02/22/17]

Several people told me, that you now do not have to insert the TeamSiteSyncPrevie Key in the registry to sync data from Team sites, with the version 17.3.6798.0207 this is obsolete.

OneDrive for Business | neue Version 17.3.6798.0207

17. Februar 2017 1 Kommentar

neuer NGSC Client zur Synchronisation mit Office 365

Still und heimlich hat Microsoft auf den Knopf gedrückt. Ich habe jetzt zwei Tage gewartet, aber bis heute hat Microsoft kein Change-Log veröffentlicht. Ich habe vereinzelt  Meldungen erhalten, dass nach dem Update der Next Generation Sync Client (NGSC) gestartet und sich sofort verabschiedet hat. Bei mir hat sich der NGSC an drei verschiedenen Geräten automatisch auf die Version 17.3.6798.0207 angehoben und ich habe unter Windows 8.1 und Windows 10 keine Probleme.

Wie schon öfter beschrieben, wird der NGSC automatisch auf eine neue Version angehoben, wenn Microsoft auf den Knopf drückt. Damit kann sowohl Änderungen, die Microsoft auf OneDrive for Business, OneDrive oder in SharePoint Online durchführt UND die eine Änderung am Client benötigen, durch ein Update auf dem Client auslösen. Ein Administrator muss nichts tun. Selbstverständlich kann man das Update auch selbst durchführen und den Client manuell herunterladen.

Microsoft hat dafür eine eigene Seite mit den Änderungen veröffentlicht, aber wie oben beschrieben, hier gibt es nur alte Versionen *)

Ich führe aber auch eigenes Change-Log über alle Versionen

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client (alle Versionen)

und dort kann man weiter unten in der Tabelle auch die jeweiligen gewünschte Version herunterladen **) und installieren. (Da ich keinen MAC habe, kann ich hier kein Download anbieten)

 

Irgendwie ist der Wurm drin bei Microsoft. Erst keine Sicherheitsupdates, dann eine neue NGSC Version, aber keine Veröffentlichung. Hoffen wir, dass es besser wird.

*) [Update 18.02.17]

Die englische Change-Log Seite hat inzwischen ein Update erfahren. Ich gehe davon aus, dass die Seite nun auch übersetzt in der nächsten Woche das Update erhält.

Was mich allerdings wundert ist die Tatsache, dass zwischen Version 6743 und 6798  so viele Versionen erstellt wurden und Microsoft nur eine einzelne Zeile für die neuste Version spendiert: “Die wichtigsten Probleme im Zusammenhang mit Synchronisierungssicherheit und Anwendungsstabilität wurden behoben."

**) Es gibt derzeit 3 Orte, von denen man die neuste Version des NGSC herunterladen kann.

Ort Version
Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient – Anmerkungen zu dieser Version 17.3.6743.1212
Aktivieren von Benutzern zum Synchronisieren von SharePoint-Dateien mit dem neuen OneDrive-Synchronisierungsclient 17.3.6743.1212
OneDrive für Windows 17.3.6743.1212

OneDrive | reduzierter Speicherplatz wegen Wegfall Bing-Bonus

13. Februar 2017 1 Kommentar

OneDrive, Microsoft

Die Zeiten von riesigem, unentgeltlichen OneDrive Speicher sind vorbei. Zumindest mit den unentgeltlichen. So wurde bei mir jetzt der 100 GB BING Bonus gestrichen.

OneDrive (Personal) Speicher  verkleinert

Was tun, wenn man mit seinem Speicher schon über kostenlosen 15 GB und dem möglichen Loyalitätsbonus von 10 GB ist?

Bleibt nur das kostenpflichtige Upgrade:

50 GB für 2 € im Monat. Oder Office 365 Home (z.B. für die Familie) oder Office 365 Personal heraus. Bei Microsoft kosten diese 10€ oder 7€ monatlich

Dafür bekommt man dann :

Upgrade nach Preis OneDrive (Personal) Speicher
50 GB Speicher 2 € /Monat vorhandener Speicher + 50 GB
Office 365 Home 10 €/Monat 5 TB ( 1TB pro Person)
Office 365 Personal 7 €/Monat 1 TB

Bei beiden Office 365 Paketen gibt es natürlich die neuen Versionen von Word, Excel,PowerPoint,OneNote, Outlook… dazu.

Die Preise sind von Microsoft, die Straßenpreise liegen oftmals darunter.

Kategorien:Office365, OneDrive Schlagwörter: , ,

Azzure Munich Meetup – OneDrive Deep Dive

12. Februar 2017 Hinterlasse einen Kommentar

AzureMunichMeetup OneDrive, Microsoft
OneDrive for Business, Microsoft

Am 18.4.2017 ist es soweit. Dann bin ich dabei, auf dem Azure Munich Meetup in München. Wir sind zu Gast bei Microsoft.  Mein MVP Kollege Markus Klein wird uns etwas zu Azure Stack erzählen und von mir gibt es

OneDrive Deep Dive

Und manch einer wird sich fragen, was hat den OneDrive / OneDrive for Business mit Azure zu tun. Nun die Auflösung gibt’s am 18.4.2017 ab 19:00 Uhr  in der Deutschland Zentrale von Microsoft in München

Und hier geht’s zur Anmeldung

(und für die Microsoft Kollegen im Haus, wenn ihr teilnehmen möchtet, bitte ebenfalls anmelden. Danke)

SharePoint Online | Download multiple Files

30. Januar 2017 2 Kommentare

Zipping, OneDrive for Business, Download

Sometimes it’s easy. You have to wait. And here the Big Brother have learned from his little brother. I’m speaking about OneDrive for Business and OneDrive (Personal). In OneDrive (Personal) the functionality of automatically packing files into a zip file, if you select more than one file and the Download was implemented a long time ago.

1 Select more than one file
2 Click on Download
3 All selected files are zipped into a file OneDrive_XXXX.XX-XX.zip and you may save it. The message differs depending on the browser and its settings,

Microsoft rolled out this new function to all tenants. Thank you Microsoft, why not earlier.

Next Generation Sync Client – Technologie

30. Januar 2017 3 Kommentare

Es ist schon ein paar Tage her,seit dem wir in der Lage sind, Dokumente und Dateien in SharePoint auf den lokalen PC zu synchronisieren. Die alte Technologie (Groove.exe) und die neue Technologie des Next Generation Sync Client versetzt uns in die Lage, diese Dateien sicher zwischen der Cloud und einem lokalen Gerät zu übertragen und die Bearbeitung mit mehreren Personen zu initiieren. Die neuen Client-Programme wie Word, Excel und PowerPoint oder aber die Online Versionen sind inzwischen mit erweiterten Möglichkeiten ausgestattet, so dass z.B. auch das gleichzeitige Bearbeiten von Dokumenten möglich ist. Aus der Vergangenheit hat Microsoft viel gelernt. Und das beste in den Next Generation Snyc Client implementiert.

Grundsätzlich werden zwei verschiedene  Technologien verwendet. BITS und MS-FSSHTTP.
BITS steht für Background Intelligent Transfer Service aus dem Jahr 2001 und MS-FSSHTTP File Synchronization via SOAP over HTTP Protocol aus dem Jahr 2009. Schon im alten Synchronisations-Client “Groove” war diese Technik implementiert und wurde mit Office 2010 benutzt.

Vereinfacht ausgedrückt wird BITS immer dann benutzt, wenn es sich nicht um ein Office Dokument handelt.

Next Generation Sync Client: MS-FSHTTP Protokoll

Denn bei Dateien wie Bildern aus unterschiedlichen Formaten wird die Datei komplett übertragen. Das soll sicher und an die jeweilige Bandbreite angepasst passieren.

Sind Office Dateien im Spiel, dann komm MS-FSHTTP zum Einsatz. Denn wenn ich ein Dokument überarbeite, wird das Dokument nicht noch einmal komplett übertragen, sondernd nur die Änderungen.

Next Generation Sync Client: MS-FSHTTP Protokoll

Für den Benutzer kommt das Microsoft Office Upload Center ins Spiel, das uns bei Konflikten hilft, diese aufzulösen.

Office 2016 (oder Office 365 Pro Plus

Egal, wie Sie ein Dokument mit Office 2016 öffnen (Datei öffnen, Zuletzt verwendetes Dokument, Doppel-Klick auf lokal synchronisiertes Dokument oder einen Klick auf die URL, es wird immer die synchronisierte Datei geöffnet. Sollten z.B. Änderungen von einem anderen Benutzer durchgeführt worden sein, werden diese Änderungen asynchron heruntergeladen und dem vorhandenem Dokument hinzugefügt.

Next Generation Sync Client: Eigenschaften und Office Und beim Speichervorgang wird genauso verfahren. Zuerst wird lokal gespeichert. Besteht keine Internetverbindung wird genau so verfahren. Allerding versucht der NGSC das Dokument wieder mit der Cloud zu synchronisieren, wenn die Internetverbindung wieder besteht. Und selbstverständlich versucht Office mit Dateien, die bereits geöffnet sind, diese in das Konzept der möglichen gleichzeitigen Bearbeitung eines Dokument zu integrieren.

Dabei ist diese Bearbeitung nicht konfliktfrei.Es gibt unzählige Varianten wie verschiedene Office Versionen im Einsatz etc. und es wird zuerst versucht, den Konflikt zu lösen. Auch hier stehen dem Anwender mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Die Office Integration mit dem OneDrive Next Generation Snyc Client funktioniert mit der Office Klick 2 Run Version 16.0.7167.2001 oder höher bzw. bei der Installation als MSI-Paket Version 16.0.4432.1000 oder höher.

%d Bloggern gefällt das: