OneDrive | Invalid file names and file types, Restrictions and Limits

23. Juli 2019 1 Kommentar

OneDrive: Invalid file names and file types, Restrictions and Limits

It always happen, and therefore I will point to the Original Website from Microsoft, where all Limitation and restrictions for the OneDrive, OneDrive for Business and SharePoint are listed

In the past this was behind the Knowledge Base Article KB 315202 (This article does not exist anymore, KB315202 was deleted)

So you have to use this Link

Invalid file names and file types in
OneDrive, OneDrive for Business and SharePoint

In this article you will find Restrictions, Limitations and troubleshooting tips

Invalid characters
Invalid file or folder names
Invalid or blocked file types
Network or mapped drives
Elevated privileges
Shared with Me
Guest accounts
Authenticated proxies
OneNote notebooks

File upload size
File name and path lengths
Thumbnails and previews
Number of items to be synced
Information Rights Management
Differential sync
Libraries with specific columns
Windows specific limitations
macOS specific limitations

OneDrive system requirements
Support and Recovery Assistant
Only sync what you need
Syncing too many files
Duplicate filenames

Microsoft is working on this article, if new or other restrictions, limitations occur. Therefore bookmark the site

Fix OneDrive sync problems


OneDrive Symbol? Error? Any solution?

By now OneDrive has grown up. It can be managed with group policies, it’s good for large companies dealing with the Modern Workplace, as for the individual user who "just" syncs his photos to the cloud. The variety of functions is still increasing, and the interface is being expanded and redesigned for the various mobile devices. Even if some MVP colleagues tell me they can not work with it because …

They are so many reasons. OneDrive for Business and OneDrive Personal are no longer network drives, and Microsoft still needs some improvement. But the ladies and gentlemen from Redmond are on the right path.

Sometimes, however, errors occur, and because Microsoft not only processes data with the Next Generation Sync Client (NGSC), no, even in Windows Explorer under Windows 10 or under the latest Office versions, OneDrive is integrated and makes troubleshooting difficult.

But Microsoft collected several Errors, not only the description, no, they give you advice, what do you have to do. A solution. And the list collects more than 120 issues

You may start here or with the list below

 

Windows

Icon Error items
OneDrive sync error OneDrive sync error 15
OneDrive for Business sync OneDrive for Business sync error 12
OneDrive Personal processing changes oder OneDrive processing changes OneDrive processing changes 9
OneDrive Personal paused oder OneDrive paused OneDrive paused 2
 OneDrive Personal account nearly full  OneDrive account nearly full 2
OneDrive Personal account full, locked or frozen OneDrive account full, locked or frozen 1
OneDrive not signed in OneDrive not signed in 1
SkyDrive sync error SkyDrive sync error  (Windows 8.1) 12
OneDrive for Business (old version= Groove) sync error

OneDrive for Business (old version) sync error
(Groove)

8

 

Mac

Icon Error items
OneDrive for Mac sync error OneDrive for Mac sync error 13

 

Mobil

Icon Error items
OneDrive active notification in Android OneDrive active notification in Android 1
Troubleshoot OneDrive for Android Troubleshoot OneDrive for Android 11
Troubleshoot OneDrive for iOS Troubleshoot OneDrive for iOS 8

 

Windows File-Explorer / macOS Finder

Icon Error items
OneDrive sync error OneDrive sync error 15
OneDrive processing changes OneDrive processing changes 10
File locked File locked 1

Of course there are other aids. For example, in this blog. For example, a reset. But just look in the blog itself. Good succeed.

I hope that with this contribution I could help one or the other user / administrator.

Beheben von OneDrive Synchronisierungsproblemen


Beheben von Synchronisations-Problemen

Mittlerweile ist OneDrive erwachsen geworden. Es kann mit Gruppenrichtlinien verwaltet werden, es ist gut für große Firmen, welche sich mit dem Modernen Arbeitsplatz auseinandersetzen, wie für den einzelnen Benutzer, der “nur” seine Fotos in die Cloud synchronisiert. Die Funktionsvielfalt nimmt immer noch zu, und die Oberfläche wird erweitert und für die unterschiedlichen mobilen Geräte schon wieder überarbeitet. Auch wenn mir manche MVP Kollegen sagen, sie können damit nicht arbeiten, weil…

Die Gründe sind vielfältig. OneDrive for Business und OneDrive Personal sind keine Netzwerklaufwerke mehr und Microsoft muss auch an einigen Stellen noch weiter nachbessern. Aber die Damen und Herren aus Redmond sind auf dem richten Weg.

Manchmal treten aber Fehler auf, und weil Microsoft nicht nur mit dem Next Generation Sync Client (NGSC) Daten verarbeitet, nein selbst im Windows Explorer unter Windows 10 oder unter den neusten Office Versionen ist OneDrive eingebunden und gestalten die Fehlersuche schwierig.

Aber, mittlerweile hat man viele, der möglichen Fehler zusammengetragen und nicht nur eine Fehlerbeschreibung ausgegeben, sondern auch mit detaillierten  Schritten Lösungen aufgezählt, die zur Behebung führen (können). Die Liste umfasst über 120 Einträge

Starten Sie am besten hier oder mit der unten stehenden Liste

 

Windows

Icon Fehler Anzahl Tipps
OneDrive-Syncfehler OneDrive-Synchronisierungsfehler 15
OneDrive for Business-Synchronisierungsfehler OneDrive for Business-Synchronisierungsfehler 12
Änderungen in OneDrive Personal werden verarbeitet oder Änderungen in OneDrive werden verarbeitet Änderungen werden in OneDrive verarbeitet 9
OneDrive Personal angehalten oder OneDrive angehalten OneDrive angehalten 2
OneDrive-Konto fast voll OneDrive-Konto fast voll 2
OneDrive -Konto voll oder gesperrt OneDrive-Konto voll oder gesperrt 1
OneDrive nicht angemeldet OneDrive nicht angemeldet 1
SkyDrive-Synchronisationsfehler SkyDrive-Synchronisationsfehler (Windows 8.1) 12
Groove-Synchronisationsfehler OneDrive for Business Synchronisationsfehler
(alte Version, Groove)
8

 

Mac

Icon Fehler Anzahl Tipps
OneDrive für Mac-Synchronisationsfehler OneDrive für Mac-Synchronisierungsfehler 13

 

Mobil

Icon Fehler Anzahl Tipps
Mobil Aktive Benachrichtigungen Android Aktive OneDrive-Benachrichtigung für Android 1
Behebung von Problemen bei OneDrive unter Android Beheben von Problemen mit OneDrive für Android 11
Behebung von Problemen von OneDrive unter iOS Beheben von Problemen mit OneDrive für iOS 8

 

Windows Datei-Explorer / macOS Finder

Icon Fehler Anzahl Tipps
Datei-Explorer MacOS Finder OneDrive Synchronisierungsfehler OneDrive Synchronisierungsfehler 15
Explorer Änderungen werden verarbeitet Änderungen in OneDrive werden verarbeitet 10
Explorer Datei gesperrt Datei gesperrt 1

Natürlich gibt es noch weitere Hilfen. Zum Beispiel in diesem Blog. Zum Beispiel ein Reset. Aber einfach im Blog selbst suchen. Gutes Gelingen.

Ich hoffe, dass  ich mit dieser Beitrag dem einen oder anderen Benutzer / Administrator weiterhelfen konnte.

Microsoft MVP Award 2019/2020


Der 2019/2020 MVP Ring

Dieser Ring ist so alleine …

 

Der 2019/2020 MVP Ring hat seinen Platz gefunden

… jetzt hat er seinen Platz gefunden

Vielen Dank an Microsoft und die Community. Mehr über den Award kann man hier lesen

 

 

MVP Award : Das Paket hat es bis zu mir geschafft

zum 7. Mal in Folge

Alle Auszeichnungen der letzten Jahre

Glas gefällt mir besser…

Kategorien:Microsoft, MVP Schlagwörter: , , ,

OneDrive | Link – Umwandlung in Outlook on the Web


automatische Umwandlung eines geteilten Links für Outlook on the Web

Wer eine Freigabe am liebsten mit Outlook versendet, der kann sich mit Einschränkungen freuen. Nicht gleich, und nicht in jedem Mail-Client.

Aber der Reihe nach.

Wen ärgert es nicht, wenn einem eine Freigabe per Mail erreicht, die leidenschaftslos eine ewig langen Link enthält, dazu ein der übliche Text. Gut, den Absender kenne ich. Also kann ich auch auf den Link klicken. Der mir einen Browser meiner Wahl öffnet und dann sofort die Datei öffnet, die ich dann Online verarbeiten kann.

Der Link ist irgendwie störend, ich habe den immer hinter dem Text kopiert, also Wort markieren, CTRL-K aufrufen und in das Fenster den Link hineinkopieren. Sieht sauberer aus..

Ist für den Absender ein bisschen mehr Arbeit. Aber wer die Webvariante von Outlook benutzt, der wird sich jetzt freuen, bis September wird es jeden Office 365-Benutzer erreicht haben. Wenn der Benutzer Outlook on the Web benutzt!

 

Nach dem Teilen-Dialog wird der Link direkt als Text eingefügt

nach dem Einfügen erscheint kurzzeitig der Link zu dem Dokument, was ich zuvor geteilt habe.

 

Die Umwandlung in den Datei/Ordner-Namen erfolgt automatisch

Im Hintergrund wird jetzt ausgelesen, um welches Dokument es sich handelt. Und dieses wird dann mit dem Klarnamen angezeigt. Habe ich einen ganzen Ordner freigegeben, erscheint der Ordnernamen.

 

Optione im Umwandlungsdialog

Klickt man jetzt auf den Dateinamen, so gibt es mehrere Optionen, die ich vor dem Versenden benutzen kann.

Je nach Einstellung des Administrators (Benutzers) werden die Rechte ausgelesen und dargestellt

Ich kann mir das Dokument nochmals im Browser anschauen

Ich kann den Original Link auch wieder darstellen oder kopieren

Für mich ist das wirklich eine Hilfe. Weil ich jetzt auch sehe, was  mich erwartet. Ein Excel oder Word-Dokument. Oder …

Zuerst: Funktioniert nur in OneDrive for Business und SharePoint Bibliotheken, also nicht mit Links in OneDrive Personal. Eigentlich auch logisch, weil bei OneDrive Personal die Dateien nicht in einem SharePoint liegen.

 

Zusammenfassung:

Für mich stellt sich die Frage:

Warum ist das nicht in das native Outlook integriert?

Oder wann werden wir diese Funktion in Outlook sehen ?

unitymedia – wie man Probleme löst

9. Juli 2019 2 Kommentare

unitymedia SpeedtestEs sind noch keine zwei Jahre vergangen, seitdem ich umgestiegen bin. Von der Telekom, die mich unbedingt in einen neuen Vertrag umstellen wolle, dessen Vertrag habe ich auf ein Minimum an Internet-Volumen reduziert. Einfach als Backup. Weil meine Recherche zu unitymedia, auch unter Kollegen, teilweise unterschiedliche Rückmeldungen ergab. Von “absolut Top”, bis “mehrfache Abbrüche am Tag” war alles dabei. Da ich schon sehr lange vorher bei KabelBW Fernsehen im Haus liegenhatte und benutzte, war der Rest eigentlich kein Problem. Die KabelBW ist ja übergegangen in UnityMedia. Der Techniker kam, baute im Keller um, installierte die Connect Box (Router)und los. Und im ersten Jahr hatte ich auch keine Probleme. Dann aber ging es von ein auf den anderen Tag los.

Ich war nicht zufrieden mit der alten Connect Box, die mir vom Provider Unitymedia zur Verfügung gestellt hat. Immer, und immer wieder einfach keine Verbindung. Und nach einem Soft / oder Hardware-Reset lief‘s wieder. Dutzende von Anrufen, Austausch und Neueinstellung durch einen Techniker vor Ort, brachten keine Abhilfe. Die abenteuerlichen Maßnahmen wurden durchgeführt, die Connect-Box ausgetauscht. Keine Abhilfe. „Der Connect-Router darf so nicht stehen, er muss liegen“, „Wenn’s regnet , kann es schon mal zu Abbrüchen kommen, wenn draußen der Bus vorbeifährt“, das sind nur zwei von bestimmt einem Dutzend Sätzen, die ich vom Service-Personal vor Ort gehört habe. Geholfen hat keine Maßnahme. Das Ticket-System der unitymedia ist auch nicht das beste, weil ich jedes Mal die Angelegenheit erneut vortragen musste. Und dann erhielt ich von einem netten Mitarbeiter, der sich nur nach dem Vertrag erkundigen wollte, den Hinweis: Es doch mal mit einem anderen Router zu versuchen.

Während der Fehlersuche sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die unitymedia verbessern muss:

Verkauf und Service müssen getrennt werden.

Die Identifizierung bei unitymedia bei einem Anruf erfolgt mit Telefonnummer und Geburtsdatum. Eigentlich nicht schlecht. Aber das System muss auch Laufen. Erst authentifizierst Du Dich und dann noch mal manuell, weil es wieder einmal nicht geht. Die nette Damen können vieles, jedoch keine Technik. Wenn man bereits ein Dutzend Mal angerufen hat, so muss der Ganze Standard nicht nochmals abgefragt werden. Dann sind wir ganz schnell bei den 3 Minuten  und man möchte mich wieder loswerden. Zuhören können die Damen auch nicht. Es kann sich ja nur um ein Problem beim Kunden handeln.

Übergabe an Techniker

Beliebt ist auch die Übergabe an die ausgelagerte Technik.  Das ist nur ein Knopfdruck, bringt aber nicht viel. Denn diese Subunternehmer wollen natürlich Geld verdienen. Und versuchen es zu jeder Tages- und Nachtzeit, mit dem Kunden einen Termin zu vereinbaren. Ich kann mich noch gut an einen Freitag Abend in Wien erinnern. Bei Speaker-Dinner zum SharePoint Saturday. Nachts um 21:30. Der Anruf, einen Termin zu bekommen. Die Techniker kommen. Pünktlich. Angekündigt per SMS. Sie haben von vielem eine Ahnung. Ab dem Hausanschluss. Aber das ist es auch. Dam Problem vor dem Hausanschluss kennt der Techniker nicht und kann es wahrscheinlich auch nicht lösen.

interne Weiterbildung

Vielleicht sollte man die internen Mitarbeiter auch mit den möglichen Problemen vor dem Hausanschluss sensibilisieren, denn dann hätte man allen Beteiligten viel Zeit ersparen können. Es kann nicht sein, dass der Kunde auf Recherche gehen muss.

 

Hier jetzt die Chronologie

30.06.19

Ich habe mir jetzt eine Fritz Box 6490 Cable bestellt.

02.07.19

Heute wurde die Fritz Box geliefert. Kurz die angaben durchgelesen. Musste die Fritz-Box beim Anbieter unitymedia registrieren. MAC Adresse und Seriennummer durchgeben. Kann 2 Stunden dauern. Hat es aber nicht. Nach einer halben Stunde war es soweit. Der alte Connect-Router verlor sein Internet. Ab in den Keller, Alter Router raus, neuer Router rein. Konfiguration der Fritz Box, die gefühlter Maßen im erweiterten Modus 2000 Einstellungen hat: der Fritz Vox eine neue IP-Adresse zuweisen. Passwort ändern und WLan ausschalten. Per Kabel geht’s in das nächste Stockwerk und dort steht ein Neatgear Router, der das ganze Haus mit WLAN versorgt.

03.07.19

Noch sind keine 24 Stunden vergangen. Bisher stabil. 413 Mbps down und 18,9 Mbps up.

2x heute langsames Internet. PING Zeiten normal. Latency zu lang.

Seiten werden nicht geladen. Das zweite Mal beim 2. Halbfinale der Frauen erst gegen Ende der Spielzeit wieder normal.

04.07.19

Heute morgen ist die Geschwindigkeit wieder „Normal“.

17:12; es geht wieder los. Erneut die gleichen Probleme. Keine Geschwindigkeit. https Probleme. TimeOut

05.07.19

Im Internet gesurft. Dabei die Community von unityMedia entdeckt. Und da gibt es Personen, ähnlich den MVP bei Microsoft, die von der technischen Seite mehr wissen, als die Personen, die im Call-Center zu erreichen sind. Und dort gibt es Personen, deren Fall ähnlich gelagert ist.

Und ja, bei der Fritz Box kann man dies auslesen. Der Abhilfevorschlag, Die Upload Geschwindigkeit zu verdoppeln (2,99 € im Monat) auf dann 40 Mbit wollte ich sowie so umsteigen. Aber auch die Option Dual-Stack, gibt es nicht auf der Internet-Seite.

Du wirst (sehr) wahrscheinlich einen DS-Light-Anschluss haben. Da ist es so, dass sich bis zu 60 Kunden eine IPv4-Adresse teilen. Es scheint so zu sein, dass es da wohl öfters Probleme mit dem AFTR gibt, der "verteilt" die IPv4-Adresse auf die Kunden

AFTR = Address Family Transition Router
Definition Dslight

Wenn man sich so die Probleme anderer Benutzer ansieht, wird einem schnell klar, dass in der Community absolut abgeraten wird, sich telefonisch mit den netten Damen im Call-Center der unitymedia herumzuärgern. Ich habe es noch einmal versucht, aber der netten Dame war es nicht möglich, im Programm mir diese Optionen dazu zu buchen. Begründung: Dies wäre nur bei eigenen Routern möglich.

Also dann doch auf die Facebook-Seite ausgewichen. Problem beschrieben. Danach die Aufforderung erhalten, in einer PM meine Kundennummer mitzuteilen. Das war Nachmittags. Und um 21:09 Uhr bekam ich dann die Mittteilung, das genau das gebucht wurde, was ich wollte. Würde morgen dann zur Verfügung stehen.

Natürlich wird dieses Problem klein geschwiegen. Denn die IP4v-Adressen sind mittlerweile rar.

06.07.19

Noch vor dem Frühstück die Fritz Box aufgerufen, aber da hatte sich nichts geändert. Eigentlich logisch, man muss ihm ja di neue Konfiguration mitteilen bzw. die Fritz Box wird dies dann selbst tun., wenn man Sie dazu auffordert.

Und siehe da. Jetzt habe ich eine eigene ipV4 und ipV6.

07.07.19

Heue ist Sonntag. Alles beim alten. Keine Probleme und schnelles Internet

08.07.19

Erster Arbeitstag. Sieht gut aus. 432 Mbps down, 39,67 Mbps up
kein Abbruch, 24 Stunden ohne Probleme.

09.07.19

Morgens, gleich nach dem Aufstehen, Speedtest und gleiche Werte wie am Vortag.

[Update 13.07.19]

Ergebnisse der tägliche Analyse über eine Woche

13.07.19 nach der Umstellung auf ipV4/ipV6  ist die Fritz-Box 4690 eine Woche ohne Unterbrechung im Einsatz. so wie man sich das auch vorstellt. Kein Reboot, keine Unterbrechung. Und wie man der obigen Grafik entnehmen kann, durchgehend schnelles Internet. Die Umstellung auf feste IP-Adresse war genau das richtige.
20.07.19 die 2. Woche. Immer noch kein Abbruch. Ich klopfe auf Holz. So stelle ich mir den Zugang zum Internet vor. Eine einzige Verbindung seit dem 6.7.19.

[Update 06.08.19]

06-08-_2019_11-42-23

06.08.19 Vier Wochen ohne Unterbrechung Internet. Seit der von Unitymedia vorgenommenen Einstellungen am 06.07.19 gab es weder Abbrüche, und wie der Ergebnisverlauf anzeigt, mit minimalen Schwankungen immer absolut die Leistung, die ich bestellt habe.

Zusammenfassung

Es kann nicht sein, dass der Kunde die Probleme selbst herausfindet. Und selbst dann noch abgewiesen wird. Wenn die Damen im Call-Center das als Anweisung vorliegen haben, werden die Probleme bei verschiedenen Kunden nicht aufhören. Dann muss unitymedia weitere AFTRs schalten, also investieren. Dem Kunden im Regen stehen zu lassen, ist jedoch das falsche Zeichen und absolut unprofessionell. Mein Dank an die Techniker, die sich hinter der Facebook Seite Unitymedia Hilfe, verbergen.

ich werde diesen Beitrag ab und an aktualisieren…

Link zum Community Forum
Link zum inoffiziellen unitymedia Forum

OneDrive GPO: Require users to confirm large delete operations


OneDrive GPO: Require users to confirm large delete operations

In mid-June 2018, I wrote about the new Group Policy and Definitions for OneDrive. I also reported on the missing documentation at Microsoft. This is especially about the group policy

Require users to confirm large delete operations

This group policy prevents users from "accidentally" deleting too many files, too many files are set in number, but Microsoft will make a correction on the web page, default is 200 files.

If Group Policy is enabled and the user accidentally deletes a folder with more than 200 files, he will be asked to confirm. Or he can make a restore with one click.

However, the fixed allocation of 200 files may not suit everyone. This is too little for one organization and too much for the other. And there is also a remedy here. (Currently you have to make a registry entry, I think that with a further update of the admx files the maximum number will be adjustable directly in the group policy.

So here is the registry hack:

Under HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\OneDrive insert a new entry

"LocalMassDeleteFileDeleteThreshold"=<dword>

Example, to set the bar at 100 files to trigger a mass delete warning.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\OneDrive

"LocalMassDeleteFileDeleteThreshold"=dword:0064

You may insert a number between 1 and 100000, so the trigger works always or if you delete 100000 files.

Attention: Before you are working on the Registry, save it !

OneDrive GPO: Require users to confirm large delete operations We have to configure the Group Policy Require users to confirm large delete operations

Then we open the registry editor

Regedit Settings for OneDrive

Here we have to insert the new key as mention above and then we have to insert the number. (The picture shows the number 10)

Then we have the opportunity to test the whole thing. (That’s why I only set 10 files.). Let’s create a folder and copy at least 10 files into it. The folder with all files is synchronized. Then we delete the folder.

Popup Notification to react A short pop-up window appears and …
you can react

But in case you missed it…

OneDrive Warning in the notifaction area You see the warning symbol in the notification area
OneDrive Warning for 7 days and if you click on the OneDrive warning icon, OneDrive shows you, what you have to do. You have up to 7 days time to react

Remove

The user acknowledge with a click on “Remove” and then the files will be deleted in the cloud and from all other synced devices

Restore files

if you click on Restore files OR if you do not react within 7 days the files are automatically restored

If you have recycled your local bin, the data are restored from the cloud

Accidental deletion is thus excluded. Of course you have to adjust the number of files to your own organizational structure (document libraries, folder structures, etc.). And, of course, it’s better to tell users not to delete the Cloud Only folder and the 60,000 files it contains. He does not take any space on the hard drive anyway.

%d Bloggern gefällt das: