Archiv

Posts Tagged ‘Windows 8.1’

OneDrive for Business | new version 17.3.6799.0327

10. April 2017 3 Kommentare

a new version of the Next Generation Sync Client is available

No, no Change log available. At this time, writing this blog post, there is no change log available from Microsoft. So my different clients with different OSs received the Next Generation Sync Client with the Version 17.3.6799.0327.

[04/13/17 Update] Microsoft has done an Update on the change log site. The Released Version now is 17.3.6799.0327

But there is a newer version available

Operating System Version
Windows 7, 8.1, 10 17.3.6799.0327
Windows 10 Creators Update 17.3.6816.0313 *)

here you will find a complete overview about all versions

*)
If you have Windows 10 and update to The Creators Edition (Version 1703 Build 15063.x, the Next Generation Sync client will be updated to version 17.3.6816.0313

 

some words to the automatic Update of the Next Generation Sync Client

also on with this blog post. people around the globe ask me about the automatic self-Update of the NGSC. Yes, you may update the NGSC to a higher version manually. But you do not do that. Your device is going, to do that fully automatic. The NGSC will be started each time, you log on your system. And after starting, the NGSC is looking, if Microsoft has released a new Version in your ring for your tenant. And the device download this new version, it’s about 20 MB, to your device. Without You neither your administrator. You do not need Windows Update, no WSUS (Windows Software Update Service)  and also Microsoft Intune is not required.

Background about this behavior is, that f.e. Microsoft has made some changes of their servers in Office 365 and it is possible, to have an updated version of the NGSC on all clients of the world. But not for all clients at one time.  So there are regulations insider Microsoft and due to the rings system your tenant will not receive the information today, but fortunately tomorrow.  So due to this the Users will have the newest NGSC on their devices and do not receive error messages and have to ask their administrators. This also work if you have a new windows 10 device and start it for the first time without any Synchronization or without any Microsoft Account.

So Microsoft has to make a complete quality check for each new version of the NGSC.

Next Generation Sync Client:Report a problem If you have any issues with the synchronization you always should use  the Built in function Report a Problem

(Click with the right bottom of your mouse on the  cloud symbol in the notification bar)

But always put in the version number and your operating system

that saves time

OneDrive for Business | neue Version 17.3.6799.0327

5. April 2017 3 Kommentare

a new version of the Next Generation Sync Client is available

Nein, kein Change log verfügbar. Zur Zeit, während ich diesen Artikel schreibe ist weder auf den US Seiten von Microsoft, noch auf den deutschen Seiten irgendein Eintrag zu finden. Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Next Generation Sync Client Version 17.3.6799.0327 nur für bestimmte Betriebssysteme gilt. Ich habe das Update nämlich nur auf dem Betriebssystem Windows 8.1 erhalten.
[Update] Nach 1 Stunde haben sich jetzt auch die Windows 10 Geräte auf die neue  Version upgedatet. Nach einer weiteren auch Windows 7

[13/04/17 Update] Microsoft hat jetzt zumindest die US Change log Seite auf den neuesten Stand gebracht. Die veröffentlichte Version ist 17.3.6799.0327

Somit ergibt sich (bei mir) folgendes Bild

Betriebssystem Version
Windows 7, 8.1, 10 17.3.6799.0327
Windows 10 Creators Update 17.3.6816.0313 *)

hier zum kompletten Überblick (alle Versionen)

*) Wir ein Windows 10 Rechner auf  das Creator Update upgedatet (Version 1703 Build 15063) wird der Next Generation Sync Client auf die Version 17.3.6816.0313 angehoben.

Automatisches Update des Next Generation Sync Client

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis. Man kann auf eine neue Version manuell Updaten. Muss aber nicht. Macht das System selbstständig. Der NGSC Client wird ja automatisch gestartet. Und schaut dabei nach, ob bei Microsoft für einen ganzen bestimmten Ring eine neue Version zur Verfügung steht. Wenn ja, dann holt sich das Betriebssystem die inzwischen auf über 20 MB große OneDrive-Installation. Und das ohne Einschalten des Administrators,. Kein Windows Update, kein WSUS (Windows Software Update Service) kein Microsoft Intune ist notwendig.

Der Hintergrund  hierfür ist, das Microsoft z.B. Änderungen an der Office 365 Umgebung in der Cloud vornimmt und für die einwandfreie Synchronisation zum lokalen Device jedoch auch eine neuere Version benötigt. Auf der einen Seite wird dies über das Ring-System gesteuert, so dass immer nur bestimmte Mieter von Office 365 oder aber eines bestimmten Client-Betriebssystem  mit einer neueren Version versorgt werden; auf der anderen Seite erspart sich Microsoft damit auch viele Fehler, denn bis Administratoren das getestet und freigegeben haben. Das funktioniert auch, wenn man einen neuen Rechner mit Windows das erste Mal startet, obwohl man keine Synchronisation eingetragen oder  kein Microsoft Konto hat.

Damit hat Microsoft aber auch den Schuh der Qualitätssicherung an.

Next Generation Sync Client: OneDrive Problem melden Bei Problemen mit der Synchronisierung sollte man immer die Funktion Problem melden verwenden 
(Klick rechte Maustaste auf das Symbol mit der Wolke in der Benachrichtigungszeile)

Schreiben Sie immer die Versions-Nummer und Ihr Betriebssystem dazu.

Das spart Zeit.

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – April News engl.

4. April 2016 3 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

No April joke. Since 1st of April you are able to download the Next Generation Sync Client also for the Operating System Windows 8.1

The new version 17.3.6378.0329 is now available around the globe. If you have subscribed to my blog, you know that I have written, that on Microsoft roadmap the next generation Sync Client should be available at the end of the 1st quarter 2016. Ok, only one day…

But during the last MVP call, Reuben Krippner, Microsoft Director product management, announced the second quarter for GA.

I have had suggested, that there will be an Update for Windows 8.1. Perhaps you know, that OneDrive Personal is integrated in the OS. But this was wrong. And therefore I have to write this blog post, to tell you, If you are a Windows 8.1 user and want to sync document libraries to Office 365, there will be three different sync clients. 

Windows 8.1 Synchronisation with three diffrent sync engines

 

SkyDrive.exe integrated in OS Windows 8.1
Syncs personal data to OneDrive personal.

Particularities:
Selective sync of data (Old Version)

Icon-Color: white

OneDrive.exe Syncs business data to OneDrive for Business document libraries in Office 365 (fka MySite)

Particularities:
selective sync of Business data
You may add one or more other Office 365 tenants

Icon-Color: blue

Groove.exe Syncs business data to SharePoint Online Team sites and document libraries in Groups

Particularities:
no selective Sync, All or Nothing, several sync limitations

Icon-Color: Blue

I suggest, that changing the Sync engine Skydrive.exe to OneDrive.exe (NGSC) would be not so easy. If you see, that more and more companies will plan to upgrade to Windows 10, than this decision would be much clearer. And in short terms: SkyDrive.exe is running most without any problems.

But with colored icons, the user will have some issues. Where do I find , which programs in which version do I have on my device?

Sync-Client Version Path
SkyDrive.exe 6.3.9600.17484 C:\Windows\System32
OneDrive.exe 17.3.6378.329 C:\Users\User\AppData\Local\Microsoft\OneDrive
Groove.exe 15.0.4805.1000 C:\Program Files\Microsoft Office\Office15

 

Where may I download the Next Generation Sync Client?

Download Page for the Next Generation Sync Client

Here is the Link to the Microsoft OneDrive Site. You may click on both Download Links, colored with green arrows. Both will download the same sync client. But on the right site there is another page with useful descriptions. So administrators have a change, to rollout this client automatically and f.e. connect the NGSC automatically  with the users OneDrive for Business.

If you click on the Download Link (marked with the red arrow,you are able to install a 32- or 64 Bit version of the “old” Groove.exe as a C2R Version. And this download is available in different languages. The NGSC is available also in different languages, but these languages are in the Setup and is based of the language of the OS. The Next Generation Sync Client is only available Click 2 Run Version. The big advantage: Like the components of Office 365, there will update automatically.

By the way, now you do not have to setup a special registry Key, but in Windows 8.1 you are not allowed, to setup a connection to your OneDrive (Personal)

For testing purposes, I have setup two different VM’s (Windows 8.1 and Windows 7), both OSs have been fully patches with all updates. I want to have four different scenarios:

  • I want sync my personal data to OneDrive  (part only a part of it)
  • I want sync selective data to my OneDrive for Business
  • I want to sync data from a team site in Office 365
  • I want to sync selective data form OneDrive for Business of another tenant

The last option is not a typical business scenario, but often IT consultants would use it.

 

Windows 8.1

If you see al cloud symbols in the notification area, so after setup it looks like the following:

Cloud symbols Your OneDrive (Personal) is quick identified. It’s the The symbol with the white Color

Synchronization:
SkyDrive.exe

But with the three other cloud symbols you may not identify them without clicking with the right mouse button

NGSC: Sync to OneDrive for Business The first line shows – that we have a NGSC client, connected with the tenant HBsoft to OneDrive for Business

Synchronization:
Next Generation Sync Client

NGSC: Sync to OneDrive for Business The first line shows – that we have a NGSC client, connected with the tenant BitTitan to OneDrive for Business

Synchronization:
Next Generation Sync Client

Groove.exe: Sync to SharePoint TeamSites and Groups

and here you connect to not OneDrive for Business with the “old Groove” client

Identification:
No Cloud symbol in the window

Synchronization:
Groove.exe

Particularities:
You cannot identify, which document library you are connect to, but OneDrive for Business as destination is definitely wrong.

If I have a sync issue as a user, first I have to identify, which sync client is having a problem. If you open Windows Explorer, the above configuration looks as following:

Exploerer-View
  1. OneDrive (Personal)
  2. NGSC –> ODFB (Tenant HBsoft)
  3. NGSC –> ODFB (Tenant BitTitan)
  4. Groove.exe – Team site

Conclusion: Windows 8.1 users must be trained, what’s behind the different sync client symbols

 


But for completeness here are the other Windows operating systems.
If you work with one of these OS, you only have maximum two sync clients:

Windows 7,8,10 and MAC OS: Next Generation Sync Client

 

OneDrive.exe Syncs my Personal data to OneDrive (Personal)

and
Syncs my Business data to OneDrive for Business in Office 365 (fka MySite)

Particularities:
selective sync of Business data
You may add one or more other Office 365 tenants

Icon-Color:
white(OneDrive Personal)
blue (OneDrive for Business)

Groove.exe Syncs business data to SharePoint Online Team sites and document libraries in Groups

Particularities:
no selective Sync, All or Nothing, several sync limitations

Icon-Color: Blue


 

Conclusion:

Microsoft closes one more Sync app. But we have to wait until the Next Generation Sync Client is able to connect to all different destinations in Office 365.

The goal is…

The goal: only one sync engine to Office 365

One fully functional Sync client, we may sync to all document libraries (without any errors).

I’m wondering, that Microsoft has not published the GA of the NGSC for Windows 8.1 on the OneDrive Blog, I found the first information published on a support site of Office 365

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – April News

4. April 2016 6 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Seit dem 1.April 2016 ist es soweit. Und es ist kein Aprilscherz. Der Next Generation Sync Client ist jetzt auch für Windows 8.1 verfügbar

Die Version 17.3.6378.0329 steht jetzt auf diversen Seiten bei Microsoft zur Verfügung. Wie meine Leser wissen, stand die Veröffentlichung für Windows 8.1 ja auf der Roadmap für das erste Quartal 2016. Ziel knapp verfehlt. Noch beim letzten MVP Call am 24.3.2016 gab Reuben Krippner, Microsoft Director Product Management, in seiner Roadmap das 2.Quartal für die Globale Verfügbarkeit an. Aber das ist Schnee von gestern.

Ich hatte ursprünglich spekuliert, dass durch die Integration von OneDrive (Personal) in das Betriebssystem von Windows 8.1 eine Änderung im Betriebssystem erfolgen wird. Dem ist aber nicht so. Deshalb müssen wir ein wenig umdenken, und für Windows 8.1 die Übersicht neu schreiben. Denn unter Windows 8.1 gibt es verschiedene Synchronisations-Dienste.

Windows 8.1: Synchronisation mit drei verschiedenen Sync-Clients

SkyDrive.exe Bestandteil des Betriebssystems. Synchronisiert meine persönliche Daten zu OneDrive personal.

Besonderheiten:
selektive Auswahl der zu synchronisierenden Daten (alte Version)

Icon-Symbol Farbe: weiß

OneDrive.exe Synchronisiert meine Business-Daten zu OneDrive for Business in Office 365 (ehemals als MySite bekannt)

Besonderheiten:
Selektive Auswahl der zu synchronisierenden Daten
Es können auch weitere Office 365 Tenants hinzugefügt werden

Icon-Symbol Farbe: blau

Groove.exe Synchronisiert Daten zu SharePoint Online Teamsites und Dokumenten-Bibliotheken in Groups

Besonderheiten:
keine selektive Auswahl der zu synchronisierenden Daten

Icon-Symbol Farbe: blau

Ich vermute, dass eine Umstellung von der SkyDrive.exe auf OneDrive.exe doch erheblichen Aufwand bereitet hätte. Da aber immer mehr Firmen sowieso ein Update auf Windows 10 planen, hat man sich für diese Variante entschieden. Der Aufwand wäre nicht unerheblich gewesen, denn der Synchronisationsdienst SkyDrive.exe funktioniert. Und der Unterschied für den Benutzer ist ja nur, dass bei der selektiven Auswahl der zu synchronisierenden Daten eine, sagen wir umständliche und nicht jedem ersichtliche Methode ausgewählt werden muss.

mit den farbigen Symbolen allein ist es nicht getan.  Wo finde ich denn die Programme, und welche Version habe ich auf dem Rechner?

Sync-Client Version Pfad
SkyDrive.exe 6.3.9600.17484 C:\Windows\System32
OneDrive.exe 17.3.6378.329 C:\Users\Benutzer\AppData\Local\Microsoft\OneDrive
Groove.exe 15.0.4805.1000 C:\Program Files\Microsoft Office\Office15

Wo kann ich den Next Generation Sync Client herunterladen?

Download des Next Generation Sync Clients

Hier ist der Link zur Microsoft OneDrive Seite. Hinter den grünen Pfeilen verbirgt sich prinzipiell der gleiche Download, bei OneDrive for Business, wird jedoch noch eine zusätzliche Seite vorgeschaltet mit nützlichen Erklärungen. So können jetzt die Administration viele Einstellungen vornehmen. Der rote Pfeil bringt Sie zum Download des alten “Groove” Client. So nebenbei, während der alte “Groove”-Client in verschiedenen Sprachen installiert werden kann, und die Fehlermeldungen dann auch nur in dieser Sprache ausgegeben werden, ist das beim Next Generation Sync Client besser. Das Setup wird mit unzähligen Sprachen ausgeliefert und richtet sich nach der Sprache des Betriebssystems. Der NGSC wird übrigens ausschließlich als (Click 2 Run) C2R-Paket ausgeliefert, das hat den Vorteil das der Client auch ohne Benutzer Einfluss sich selbst updaten kann.

Bei der Installation des neuen NGSC muss im übrigen kein Registry-Eintrag manipuliert werden. Unter Windows 8.1 kann der Benutzer aber nicht sein OneDrive Personal  auswählen.

Zum Test habe ich mir zwei virtuelle Maschinen erstellt (Windows 8.1 und Windows 7), diese VM’s komplett mit allen Updates versorgt und mir dann ein typisches Szenario gebaut:

  • Ich möchte meinen OneDrive (Personal) teilweise synchronisieren
  • Ich möchte OneDrive for Business teilweise synchronisieren
  • Ich möchte von einer Team-Seite eine Bibliothek synchronisieren (Office 365)
  • Ich möchte OneDrive for Business eines anderen Tenants  teilweise synchronisieren
    Die letzte Option ist wohl nicht so oft vorzufinden. Bei IT-Consultants wird dies jedoch öfters vorkommen.
    Windows 8.1:
    Bringt man alle Benachrichtigungssymbole zur Anzeige, so erhalte ich jetzt vier Wolkensymbole:

    Wolkensymbole Schnell identifiziert ist OneDrive (Personal). Denn hier wird das weiße Wolkensymbol verwendet.

    Synchronisation:
    SkyDrive.exe

    Bei den drei anderen blauen Wolkensymbolen ist jedoch nicht ersichtlich, wozu sie gehören.

    Klickt man jedoch mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Symbol, kann man sofort identifizieren, um welchen Client es sich handelt.

    NGSC: Synchronisation zu OneDrive for Business Die obere Zeile zeigt an, dass es sich hier um den NGSC, verbunden mit OneDrive for Business des Tenants HBsoft handelt.

    Synchronisation:
    Next Generation Sync Client

    NGSC: Synchronisation zu OneDrive for Business Die obere Zeile zeigt an, dass es sich hier um den NGSC, verbunden mit OneDrive for Business des Tenants BitTitan handelt.

    Synchronisation:
    Next Generation Sync Client

    Groove.exe: Synchronisation zur TeamSite in SharePoint Online

    und hier handelt es sich um den alten “Groove”-Client

    Identifikation:
    kein Wolkensymbol im Fenster

    Synchronisation:
    Groove.exe

    Bemerkung:
    Es kann nicht erkannt werden, welche Bibliothek synchronisiert wurde. (OneDrive for Business ist schlichtweg falsch)

Wenn also ein Fehler auftaucht, muss ich erst einmal identifizieren, welcher Sync-Client hier ein Problem hat.

Im Windows-Explorer sieht obige Konfiguration jetzt so aus:

image
  1. OneDrive (Personal)
  2. NGSC –> ODFB (Tenant HBsoft)
  3. NGSC –> ODFB (Tenant BitTitan)
  4. Groove.exe – Teamsite

Windows 8.1 Benutzern müssen also geschult werden, was hinter den unterschiedlichen Wolkensymbolen steckt.


 

Der Vollständigkeit, hier die anderen Betriebssysteme.
Hier werden nur mehr maximal zwei Synchronisations-Clients benötigt

Windows 7,8,10 & MAC OS: Next Generation Sync Client:

OneDrive.exe Synchronisiert meine persönlichen Daten zu OneDrive Personal

Synchronisiert meine Business-Daten zu OneDrive for Business in Office 365 (ehemals als MySite bekannt)

Besonderheiten:
Selektive Auswahl der zu synchronisierenden Daten
Es können auch weitere Office 365 Tenants hinzugefügt werden

Icon-Symbol Farbe:
weiß (OneDrive Personal)
blau (OneDrive for Business)

Groove.exe Synchronisiert Daten zu SharePoint Online Teamsites und Dokumenten-Bibliotheken in Groups

Besonderheiten:
keine selektive Auswahl der zu synchronisierenden Daten

Icon-Symbol Farbe: blau


 

Zusammenfassung

eine weitere Lücke wurde geschlossen. Es bleibt abzuwarten, bis wann Microsoft mit dem Next Generation Sync Client alle bestehenden alten Sync Clients abgelöst wird. Ziel ist und bleibt:

Das Ziel: NGSC für alle Ziele in Office 365

ein funktionierender Client, der alle Dokumentenbibliotheken  (ohne Fehler) synchronisieren kann.

Der neue NGSC für Windows 8.1 der jetzt weltweit zur Verfügung steht, war Microsoft nicht einmal ein Eintrag auf dem OneDrive Blog wert. Er wurde an anderer Stelle, nämlich auf den Support-Seiten von Office veröffentlicht. Und auch nur in englischer Sprache. Eine deutsche Übersetzung gibt es bisher noch nicht.

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – Update (engl)

11. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Synch-Client: NGSC, Next Generation Sync Client

NGSC and Windows 8.1

So I have written in this Blog Post, that Windows 8.1 Users are not able to use the Next Generation Sync Client.

Yesterday there was a YamJam on the Office 365 Network on Yammer. And here Microsoft Manager Reuben Krippner have had some announcements about this Release:

PreRelease Early in march  2016
Release End of march

Synchronization with IRM libraries

The NGSC is not able to sync libraries, that are protected with IRM. So that is written in the documentation. Microsoft will change this behavior, but cannot say anything about time

 

Support of  SharePoint Team Sites (and Groups)

Reuben Krippner stated, that in the next weeks there will be an announcement about a roadmap.

OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – Update

11. Februar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

Synch-Client: NGSC, Next Generation Sync Client

NGSC und Windows 8.1

in diesem Blog Post habe ich geschrieben, dass Benutzer mit dem Betriebssystem Windows 8.1 den Next Generation Sync Client noch nicht benutzen können.

Im gestrigen YamJam auf dem Office365 Network von Yammer  hat Microsoft Manager Reuben Krippner die zeitlichen Pläne konkretisiert:

PreRelease Anfang März 2016
Release Ende März

 

Synchronisation von IRM geschützten Bibliotheken

Der NGSC kann keine IRM geschützte Bibliotheken synchronisieren. Das steht auch in der Dokumentation. Eine Änderung steht bei Microsoft auf dem Plan, aber es kann noch keine zeitliche Aussage getroffen werden, wann damit zu rechnen ist.

 

Unterstützung von SharePoint Team Sites (und Groups)

Nach Reuben Krippner ‘s Aussage wird in den kommenden Wochen eine Roadmap zur Verfügung gestellt werden.

OneDrive | Fix sync problems with Windows 8.1


OneDrive

Nothing news with OneDrive, Microsoft works hard on the next Generation Sync Client (NGSC), But it could be happen, that you will have Sync issues with OneDrive. No not with OneDrive for Business. With the personal OneDrive.

And here is the link, How to…

Fix OneDrive sync problems with Windows 8.1 or Windows RT 8.1

Kategorien:OneDrive Schlagwörter: , , ,

OneDrive | Synchronisierungsprobleme unter Windows 8.1


OneDrive

Es ist derzeit ruhig an der Synchronisierungsfront. Während Microsoft mit Hochdruck am Synchronisierungs-Werkzeug der nächsten Generation arbeitet (NGSC == Netx Generation Sync Client), passiert es ab und an, dass Probleme bei der lokalen Synchronisierung bei OneDrive auftreten. Nein, nicht OneDrive for Business, sondern OneDrive (Personal)

Und hier geht’s zur Abhilfe:

Beheben von OneDrive-Synchronisierungsproblemen mit Windows 8.1 oder Windows RT 8.1

OneDrive | Teilen unter Windows 7, Windows 8.1, Windows Phone 8.1

16. Juni 2014 1 Kommentar

OneDrive

Nachdem OneDrive mit Windows 8.x mit in das Betriebssystem integriert wurde, wurde es zunehmend stabiler. Natürlich finden sich den diversen Foren, z.B. in der Microsoft Community immer wieder Probleme, aber obwohl Microsoft steigende Nutzerzahlen präsentieren konnte, werden die Fehler und Probleme geringer. Trotzdem möchten die Nutzer von ehemals Live Mesh und SkyDrive noch mehr Funktionalitäten. Eine der Wünsche besteht in der Anzeige von mit mir geteilten Dateien, oder aber überhaupt eine Ansicht, welche Order und Dateien ich selbst geteilt habe. Letzteres ist in allen 4 Varianten (Browser, Windows Explorer, App und Windows Phone) aber bereits vorhanden.

 

Browser

Windows 8.1 Explorer

Windows 8.1 App

Windows 7
Desktop App

Windows
Phone 8.1

Teilen

Ja

Nein

Ja

Nein

Ja

Anzeigen geteilt

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Geteilt von mir

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Geteilt von

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Für obenstehende Tabelle gilt:

Teilen

Eine oder mehrere Dateien mit anderen Teilen

  • öffentlich
  • zum Bearbeiten
  • zum Ansehen

Anzeigen

Anzeige, eine Datei (Ordner) mit anderen geteilt ist

geteilt von mir

Eine Übersicht mit allen Dateien / Ordnern, dich ich mit anderen Personen geteilt habe

geteilt von

Eine Übersicht mit allen Dateien oder Ordnern, die andere Personen mit mir geteilt haben


Die nachfolgenden Screenshots belegen die obige Tabelle:

Web-Browser

OneDrive im Web-Browser: Anzeige geteilt

OneDrive im Web-Browser: Anzeige geteilt - andere Ansicht

OneDrive im Web-Browser: Übersicht geteile Dateien und mit mir geteilte Dateien

Die oberste Zeile zeigt in der Zusammenfassung im Browser an, welche Dateien mit andren Personen “geteilt” sind.  Die zweite und dritte Zeile zeigen mir Dateien und Ordner an, welche andere Personen mit mir geteilt haben

Dies bedeutet, dass über die Web-Oberfläche alle 4 Funktionen vorhanden sind.


Windows 8.1 Explorer

Trotz der Einbindung von OneDrive in das Betriebssystem hat es Microsoft (noch) nicht geschafft, eine schon oft gewünschte Funktion, nämlich “Geteilt von mir “ und “Geteilt von” zu implementieren. Die Anzeige im Explorer, welche Dateien von mir geteilt wurden, ist leider versteckt, und damit vielen Benutzern gar nicht bekannt.

OneDrive: Windows 8.1 Explorer: Anzeige von geteilte Dateien

Klicken Sie mit der rechten Maus auf die Überschrift-Leiste und anschließend auf Weitere…

OneDrive: Windows 8.1 Explorer: Hinzufügen von Spalten

Scrollen Sie nach unten und aktivieren Sie “Freigeben” und klicken auf “OK”

OneDrive: Windows 8.1 Explorer mit Anzeige geteile Dateien

Die neue Spalte “Freigegeben” wird angezeigt (rot) und freigegebene Dateien werden mit “Ja” angezeigt (blau) . 


Windows 8.1 App

OneDrive App: Anzeige geteilte Dateien

OneDrive App: Teilen einer Datei

OneDrive App: Teilen einer Datei

In der OneDrive App innerhalb Windows 8.1 im modernen Design sind alle Möglichkeiten vorhanden, Dokumente und Ordner zu teilen. Lediglich die Anzeige “Geteilt von mir “ und “Geteilt von” fehlt. Warum hat Microsoft diese Funktion nicht implementiert?


Windows 7 Desktop App

OneDrive mit der Desktop App unter Windows 7: falsche Informationen

Die Abbildung zeigt, dass die Desktop App für Windows 7 leider keine, bzw. falsche Informationen anzeigt. Vergleichen sie die Bilder des Windows Explorers unter Windows 8.1

Das bedeutet, die Windows 7 Desktop App überträgt noch weniger Metadaten. Ich persönlich glaube nicht, dass da in absehbarer Zeit Erweiterungen also Änderungen implementiert werden. Dafür hat Microsoft bei nicht Windows Systemen noch jede Menge Arbeit vor sich.


Windows Phone 8.1 App

Windows Phone 8.1: Anzeige von geteilten Dateien Windows Phone 8.1: Anzeige von geteilten Dateien
 Windows Phone 8.1: Teilen einer Datei oder Ordner Windows Phone 8.1: Anzeigen aller geteilte Dateien und mit mir geteilte Dateien

Mit Windows Phone 8.1 haben Sie Zugriff und die Anzeige von allen gewünschten Funktionen, genau wie beim Zugriff über einen Web-Browser.


 

Zusammenfassung:

Derzeit bieten nur der Web-Browser und Windows Phone 8.1 volle Kontrolle über geteilte Dateien und Ordner sowie mit mir geteilte Dateien und Ordner.

Unter dem Windows 8.1 Explorer werden zwar Metadaten übertragen, aber wenn der Benutzer ein Ordner oder eine Datei teilen möchte, wird automatisch der Web-Browser gestartet. Die Information “mit mir geteilte Ordner / Dateien” fehlt gänzlich.

Bleibt die Hoffnung, dass die Windows 8.1 OneDrive App die fehlenden Informationen  irgendwann ergänzt werden. Ob wir für die Windows 7 Desktop App ein Update erhalten,  ist bei der großen Installationsbasis eine Frage, die nur Microsoft direkt beantworten kann.

Windows 8.1 Update | renaming: SkyDrive to OneDrive

7. April 2014 1 Kommentar

OneDrive SkyDrive

if expected, Microsoft has made changes in Windows 8.1 Update ( April 2014) in OS, but also has renamed SkyDrive to OneDrive.

 

Windows 8.1 Update: Explorer and the remaned SkyDrive

First changes you see in the Windows Explorer… 

 

Windows 8.1 Update: OneDrive and synchronisation Stop OneDrive Synchronisation to the Cloud is stopped

in the context menu you are now allowed to interrupt the synchronization with OneDrive  to the cloud. Later on you may continue…

Windows 8.1 Update: Renamed modern App OneDrive

Also the modern app is renamed to OneDrive

 

if your OneDrive synchronisation is stopped, you will be remembered

If you have made your synchronization Off and start your modern app, you will be remembered…

 

 

OneDrive modern App: Options: new switch

in the option section within you OneDrive modern app there is a new switch to interrupt the synchronization or you may continue…

Windows 8.1 Update | aus SkyDrive wird OneDrive

7. April 2014 1 Kommentar

OneDrive SkyDrive

wie schon vermutet, hat Microsoft im Windows 8.1 Update (April 2014) Änderungen am Betriebssystem vollzogen, und die betreffen auch SkyDrive. Denn jetzt wurden konsequent die Namensänderungen vollzogen.

nach Windows 8.1. Update: OneDrive

Im Windows Explorer wurde der Name geändert: Aus SkyDrive wird jetzt auch unter Windows 8.1 OneDrive

OneDrive: Synchronisierung anhalten OneDrive: Synchronisierungs-Status

Im Kontext-Menü gibt es jetzt (endlich) die Möglichkeit, die Synchronisierung von OneDrive Dateien mit der Wolke zu unterbrechen bzw. fortzusetzen.

mit Windows 8.1 Update: Namensänderung an Modern App OneDrive

auch die “modern App” wurde auf den Namen OneDrive umgestellt.

 

Windows 8.1 Update: Hinweis, Synchronisierung abgeschaltet

Hat man die Synchronisierung ausgeschaltet und startet erneut die Modern App, wird man gleich darauf hingewiesen…

 

Ausschalten der Synchronisierung in der Modern App OneDrive

Die Optionen innerhalb der Modern App enthalten jetzt zusätzlich einen Punkt, um auch hier die Synchronisierung anhalten und fortsetzen zu können

SkyDrive | Das Synchronisations-Icon ist zurück | KB 2923768

12. Februar 2014 9 Kommentare

OneDrive SkyDrive

Mit dem Microsoft Februar-Patch KB 2923768 bekommen SkyDrive-Benutzer das vermisste Synchronisation-Icon zurück, das viele Anwender unter Windows 8.1 schmerzlich  vermisst haben. Microsoft ist dem Ruf der Anwender gefolgt und hat mit dem Patch das Icon in der Taskbar zurückgebracht. Außerdem wurden einige Änderungen eines globalen SkyDrive Schalters in der “Metro”-App von SkyDrive erweitert.

vor dem Patch

SkyDrive App Rufen Sie die SkyDrive App auf
SkyDrive App - Charms-Menü Rufen Sie die Charm-Bar auf (Windows Taste + C) und klicken dann auf Einstellungen
SkyDrive App - Einstellungen Klicken Sie auf Optionen
SkyDrive-App globale Einstellungen Hier ist der globale Schalter zu sehen, mit dem eingestellt werden kann, ob die Dateien Online oder Offline auf dem Gerät synchronisiert werden sollen

und nach dem Update?

SkyDrive App Rufen Sie die SkyDrive App auf
SkyDrive App - Charms-Menü Rufen Sie die Charm-Bar auf (Windows Taste + C) und klicken dann auf Einstellungen
SkyDrive App - Einstellungen Klicken Sie auf Optionen
SkyDrive-App globale Einstellungen Hier ist der globale Schalter zu sehen, mit dem eingestellt werden kann, ob die Dateien Online oder Offline auf dem Gerät synchronisiert werden sollen.

SkyDrive-App globale Einstellungen Um Ihnen das Berechnen des zur Verfügung stehenden Speicherplatzes auf dem Gerät zu erleichtern, bekommen Sie

In der App wurden auch Änderungen vollzogen. Aus Offline verfügbar wurde ein Symbol

SkyDrive-App Ordner Ansicht - Offline verfügbar SkyDrive-App Ordner Ansicht - Offline verfügbar

Und das Synchronisation-Icon?

Windows 8.1 Explorer: Das Synchronisation-Icon Das Synchronisations-Icon findet sich an gewohnter Stelle
Windows 8.1 Explorer: Synchronisation wird angezeigt wenn Dateien synchronisiert  werden, dann bekomme ich das an 3 Stellen angezeigt.

Und wenn Sie wie früher mit der Maus über das Synchronisations-Icon fahren, wird der Fortschritt angezeigt.

Zusammenfassung:

Microsoft hat auf den Aufschrei der Millionen SkyDrive Benutzer gehört, und was unter Windows 7 vorhanden war, in Windows 8.1 dann einfach gestrichen wurde, wieder aktiviert.

 

Den Patch KB 2923768 (für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2) bekommen Sie über Microsoft, WSUS oder aber auch über Dr.Windows

SkyDrive | KB 2917929 Februar Patch

12. Februar 2014 1 Kommentar

OneDrive SkyDrive

Was hat es mit dem Patch KB2917929 auf sich?
Für welches Betriebssystem ist der Patch notwendig?
Was hat das ganze mit SkyDrive (OneDrive zu tun) ?

Der Patch hat nur indirekt mit SkyDrive zu tun. Und zwar mit dem Online-Only Modus von SkyDrive (OneDrive). Viele Anwender berichten von Problemen mit dem Online-Only Modus. Das bedeutet, der Patch 2917929 ist nur für Benutzer, die

  • Windows RT 8.1
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2012 R2
  • benutzen. Der englischesprachige KB-Artikel beschreibt das Problem und listet auch die Applikationen und Geräte auf…  Dort kann das Update auch manuell herunter geladen werden…

Applications or Devices

Version

Behavior after you install the update

7-Zip

up to 9.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

ABBYY FineReader

up to 11.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Able2Extract PDF Converter

up to 8.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Adobe Acrobat X1 Pro

not available

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

AI Gold

not available

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Alibre Design Express

not available

Application can be uninstalled.

Apabi Reader

up to 4.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Arcsoft PhotoImpression

up to 6.*

Application works correctly in High DPI Mode.

ArcSoft PhotoStudio

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Audacity

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Audalis

up to 10.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Audodesk Maya

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Baidu Music

up to 8.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Baidu Reader

not available

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

BaoFengYing

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

BS Player

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Calibre

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Comic Studio Pro

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

ConvertXtoDVD

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Corel WordPerfect Office

up to X6

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Cyberlink MediaEspresso

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

DivX Converter

up to 10.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Dolphin Invoice Pro

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Elster Formular

up to 13.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

eM Client

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Evernote

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

FileMaker Pro

up to 12.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Firefox

up to 24.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

FlashFXP

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Format Factory

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Foxit Reader

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

GeMagic DesignExpress

2014

Application starts correctly.

Google Chrome

up to 30.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Hamster Free Burning Studio

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

IncrediMail

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Just PDF

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Kingsoft WPS Office

up to 9.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

KM Player

up to 3.6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Libre Office

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Light Alloy

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Lightning PDF Professional

up to 7.*

Application works correctly in High DPI Mode.

Lotus Symphony

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Mail.Ru Agent

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

MeiTu Show Show

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

MP3 Direct Cut

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Nero SmartStart

up to 12.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

NetEase PoPo

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Omnipage

up to 18.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Open Office

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Opera

up to 16.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Paint.net

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PDFCreator

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PhotoImpact

up to X3

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Photoscape

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PPStream

not available

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PPTV

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Qihoo 360 Zip

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Rajce.net

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Rakuraku Hagaki

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Safari

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Sound Forge Pro

up to 10.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Star Office

up to 9.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Starcraft 2

not available

Game works correctly in HighDPI mode.

Steganos Pricacy Suite

up to 15.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Steuer-Spar-Erklärung

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Tencent QQ Live

up to 8.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Tencent QQ Music

up to 9.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Tencent QQ XunagFend

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

T-Online

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

TotalMedia Extreme

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

UltraEdit

up to 20.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

uTorrent

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

VLC Media Player

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Windows Live Essentials Mail

2012

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

WinRAR

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Wiso Börse

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

WISO Steuer Sparbuch

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Yoku iKu

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Sony cellular phones
Flash mode over USB
n/a Improves user experience

OneDrive vs SkyDrive | Was hat sich geändert?

28. Januar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Microsoft, One Drive SkyDrive, Microsoft SkyDrive

Gestern vermeldet, und dann wurde es über alle Medien verbreitet. Hurra, wir haben einen neuen Cloud-Dienst. Oder ?

Viele lesen sich den Original Blog-Post nicht richtig durch.

Aber dann einen Kommentar abgeben. Von “Warum hat Microsoft das getan?” über “Hoffentlich gibt’s jetzt mehr Gratis-Speicher” oder “Kann ich jetzt endlich 500 GB Speicher kaufen?”

Nun, es muss noch einmal klar gestellt werden:

OneDrive und OneDrive for Business sind keine neuen Cloud-Dienste von Microsoft. Es wurde nur der Name geändert.  Normalerweise ändert man einen eingeführten Namen nicht. Das aber hätte Microsoft (zumindest in Europa) tun müssen. Warum ? Das könnt ihr bei meinem MVP Kollegen Raphael Köllner hier nachlesen. Es geht um das Microsoft Urteil aus Großbritannien, welches er beleuchtet hat. Und weil ein neuer Name nur für Europa keinen Sinn macht, man denke nur an die Integration in Windows 8.1 oder Integration in Office und SharePoint Server,  hat man einen Namen gesucht und gefunden, der weltweit gilt:

Aus SkyDrive wurde OneDrive  und aus SkyDrive Pro wurde OneDrive for Business

Nicht mehr. Und nicht weniger. Keine neue Software, keine neuen Features. Zumindest derzeit. Microsoft muss jetzt nämlich erste einmal den Namen in vielen Produkten ändern.

One Drive OneDrive, Microsoft
  • SkyDrive Desktop App
  • Windows 8
  • Windows 8.1
  • SkyDrive für Windows Phone
  • SkyDrive App für MAC OS
  • SkyDrive für  iPhone und iPad
  • SkyDrive für Android
  • Login Browser
  • SkyDrive Pro – Standalone Version
  • Integration in Office 2013
  • Integration in Office 365
  • Integration in SharePoint Server 2013
  • SkyDrive Pro App für Windows 8.1
  • SkyDrive Pro App für iPhone und iPad
  • Integration in Windows 7
  • Integration in Windows 8.x

Einiges wird bis zur SharePoint Konferenz 2014  in Las Vegas (3.-6.3.2014) umgesetzt werden. Dort will Microsoft auch weitere Details bekannt geben. Und dort will Microsoft auch das nächste Service Pack für Office bekannt geben.

Eine neuer Name wurde bekannt gegeben, die vollständige Umsetzung wird noch geraume Zeit in Anspruch nehmen. Und ich werde weiterhin über SkyDrive OneDrive und OneDrive for Business berichten.

Mr. SkyDrive is dead. Call me Mr. Onedrive

Work Folders | Client Konfiguration

15. Januar 2014 4 Kommentare

Work Folders

In den vergangen Blog Posts wurde über die Konfiguration des Servers, das Erstellen eines Work Folders , das Hinzufügen von Quotas und das Erstellen eines SMB Shares für Windows 7 Clients und die Ausrollen eines Zertifikates beschrieben.

[Update 1.7.2014 Namensänderungen

Heute als Abschluss kommen wir zur Konfiguration des Clients. Dabei werde ich die Konfiguration von 3 verschiedene Clients beschreiben

  1. Arbeitsordner (Work Folders) unter Windows 8.1 (Domain Joined Device)
  2. Arbeitsordner (Work Folders) unter Windows 8.1 (BYOD am Beispiel Surface RT)
  3. Arbeitsordner( Work Folders) unter Windows 7
    1. Arbeitsordner unter Windows 8.1 ( Domain Joined Device)
    Der Rechner ist der Domäne hinzugefügt und kann jetzt eingerichtet werden. Dazu rufen wir die Systemsteuerung auf und geben “Arbeitsordner” in das Suchfeld ein.
Systemsteuerung: Arbeitsordner suchen Klicken Sie auf Arbeitsordner verwalten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten Klicken Sie auf Arbeitsorder einrichten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Benutzer eingeben Geben Sie  den Benutzernamen in der Form User@Contoso.com ein oder klicken Sie auf Geben Sie stattdessen einen Arbeitsordner-URL ein

Geben Sie dann in das Feld https://workfolders.contoso.com ein
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Benutzer eingeben Benutzer eingeben
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Speicherort ändern Hier besteht jetzt die Möglichkeit, den Standardspeicherort zu ändern.

Das werde ich für das BYOD Gerät (Surface 2 bzw. Surface RT) beschreiben.

Auf Weiter klicken

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Zustimmen der Firmen-Richtlinien Hier muss der Anwender den Sicherheitsrichtlinien, die die IT auf dem Sync-Server eingestellt hat, zustimmen.
Setzen Sie den Haken auf Ich stimme diesen Richtlinien auf meinem PC zu
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Synchronisierung wird gestartet Abschluss und Hinweis… Es könnte etwas länger dauern, wenn sich  bereits Dateien in den Work Folders befinden.
WorkFolders - Arbeitsordner : Windows Explorer Der Arbeitsordner wird angezeigt, ist aber noch leer
WorkFolders - Arbeitsordner : Windows Explorer EFS Ein angelegter Ordner wird grün (EFS Verschlüsselung) angezeigt.
WorkFolders - Arbeitsordner - Windows Explorer : letzte Synchronisierung Klicken Sie im Explorer unten rechts auf Letzte Synchronisierung…
WorkFolders - Arbeitsordner - Synchronisierungseinstellungen Hier werden Informationen über den Arbeitsordner angezeigt. Bedingt durch die eingestellte Quota habe ich noch knapp 25 GB zur Verfügung.

Je nach Einstellung kann ich die Synchronisierung  auch über getaktete Verbindungen, ja sogar im Roamingbetrieb synchronisieren. Das bleibt dem Anwender überlassen.

WorkFolders - Arbeitsordner - Synchronisierungseinstellungen - Offline So sieht es aus, wenn keine Netzwerkverbindung besteht, oder aber Sie das Gerät zum Beispiel mit dem Smartphone als Internet-Zugang verbunden haben, und den 1. Haken nicht gesetzt haben.

Damit ist die Konfiguration abgeschlossen. Wenn ich eine Datei direkt in den Arbeitsordner (Work Folder) speichere, verschiebe, etc., werden diese Daten zum Sync-Server synchronisiert und stehen danach auch auf den anderen Geräten, die Sie besitzen und auf denen Arbeitsordner eingerichtet sind zur Verfügung.

 

    2. Arbeitsordner unter Windows 8.1  BYOD

eigentlich ist der Prozess der gleiche mit einem Unterschied: Das Gerät ist nicht im Firmennetzwerk. Über kurz oder lang werden Unternehmen mit dem BYOD Konzept konfrontiert werden, dass Firmenangestellte ihre eigenen Geräte der Firma zur Verfügung stellen würden. Die IT einer Firma aber möchte das ganze natürlich kontrollieren, und Work Folders sind hier eine Möglichkeit, bestimmte Daten auf das eigene Gerät zu synchronisieren. Dann kann ich auch von zu Hause mit den Daten arbeiten, Änderungen durchführen, und trotzdem ist es mit meinem Firmenrechner automatisch synchronisiert. Sollte ich die Firma verlassen, dann muss aber ein Konzept bestehen, diese Firmen-Daten von meinem eigenen Gerät zu löschen, ohne meine privaten Daten anzutasten. Zumindest muss mir als ehemaligen Mitarbeiter die Möglichkeit genommen werden, weiterhin auf diese Daten zu zugreifen. Und dass funktioniert mit den Work Folders.  Was mit OneDrive for Business (SkyDrive Pro) noch Probleme bereitet, dass in den Work Folders schon integriert. Dank EFS und Remote Wipe out.

Nun aber zur Installation. Ich habe hier die Beschreibung von Surface RT bzw. Surface 2 gewählt. Auf Windows RT werden nämlich die mittlerweile in die Jahre gekommenen Offline Folders nicht mehr unterstützt. Zudem kann das Gerät nicht in die Domäne aufgenommen werden.

Systemsteuerung: Arbeitsordner suchen Klicken Sie auf Arbeitsordner verwalten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten Klicken Sie auf Arbeitsorder einrichten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Benutzer eingeben Geben Sie  den Benutzernamen in der Form User@Contoso.com ein oder klicken Sie auf Geben Sie stattdessen einen Arbeitsordner-URL ein

Geben Sie dann in das Feld https://workfolders.contoso.com ein

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Authentifizieren

Hier ist der Unterschied. Da das Device nicht zum Firmennetzwerk gehört, muss ich mich authentifizieren

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Speicherort ändern

Haben Sie nicht genügend Platz auf dem Systemlaufwerk und haben z.B. eine SD-Karte hinzugefügt, so lassen sich Work Folders auf dieser Karte ablegen. Bedenken Sie aber, dass die Dateien immer alle synchronisiert werden, ein teilweises Synchronisieren wie bei  SkyDrive ist nicht möglich:

Windows RT OneDrive
(SkyDrive)
OneDrive for Business
SkyDrive Pro
Work Folders
teilweise Synchronisierung ja, dank Smart Files keine Offline-Speicherung möglich Nein
Verschieben der Daten auf SD-Karte Ja Nein Ja
Windows 8.1 OneDrive
(SkyDrive)
OneDrive for Business
SkyDrive Pro
Work Folders
teilweise Synchronisierung ja, dank Smart Files Ja Nein
Verschieben der Daten auf SD-Karte Ja Nein Ja

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: neuer Speicherort auswählen

Ich habe auf dem Surface 2 eine SD-Karte und dort sind auch schon die SkyDrive Speicherplätze von 2 Benutzer auf diesem Gerät “ausgelagert”. Auf dieser Karte habe ich auch schon einen Ordner angelegt
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Richtlinien desr Firma akzeptieren Hier muss der Anwender den Sicherheitsrichtlinien, die die IT auf dem Sync-Server eingestellt hat, zustimmen.
Setzen Sie den Haken auf Ich stimme diesen Richtlinien auf meinem PC zu

WorkFolders - Arbeitsordner ist eingerichtet

Die Abbildung zeigt, das synchronisiert wurde und der Inhalt mit EFS verschlüsselt wurde.

 

 

    3. Arbeitsordner unter Windows 7

Derzeit stehen die Arbeitsordner (Work Folders) unter Windows 7 leider (noch) nicht zur Verfügung. Da diese direkt in das Betriebssystem integriert sind, vermute ich, dass wir bis zum nächsten Service Pack von Windows 7 warten müssen (SP2).

[Update] der Windows 7 Client ist  seit dem 23.4.2014 verfügbar. Nach der Installation erfolgt die Konfiguration wie unter Windows 8.1 (Domain Joined Device). Ist eine Maschine nicht im Firmennetzwerk, so muss wie nachstehend beschrieben, verfahren werden.

Aber für die nicht mobilen Geräte gibt es Abhilfe, die die IT uns zur Verfügung stellen kann. Die Rede ist hier von SMB Share. Die Installation und das Einrichten auf dem Server habe ich ja bereits hier beschrieben.

image

Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden Öffnen Sie den Windows Explorer. Klicken Sie auf Netzwerklaufwerk verbinden
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden Klicken Sie auf Verbinden mit einer Website …
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden Der Assistent wird gestartet
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse auswählen Klicken Sie auf Eine Benutzerdefinierte Netzwerkadresse auswählen und danach auf Weiter
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse auswählen Klicken Sie auf Durchsuchen
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse auswählen Wählen Sie der Sync-Server und den Share aus. Danach auf OK klicken
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse ausgewählt Der Share wird übernommen, danach auf Weiter klicken
Windows 7: Explorer - Netzwerkadresse für Benutzer Geben Sie dem Share einen Namen: Arbeitsordner oder Work Folder

Dann auf Weiter Klicken

Windows 7: Explorer - Netzwerkadresse für Benutzer und zuletzt auf Fertig Stellen klicken

Windows 7: Explorer - SMB Share eingerichtet

Damit ist die Konfiguration des SMB Shares auf einem Windows Client abgeschlossen. Zu Beachten ist allerdings, dass das nur innerhalb des Firmennetzwerkes funktioniert, oder aber Sie sich mit ihrem mobilen Geräte mit einer VPN Verbindung ins Netzwerk einwählen müssen.

 

 

Zusammenfassung

Je nachdem, was ich für Daten ich gerade bearbeite, speichere ich diese in SkyDrive (private Daten) , SkyDrive Pro (Firmen-Daten in einer Dokumentenbibliothek) oder aber Daten, die nur ich benötige, die aber auf mehreren Rechnern synchron sein sollen in Work Folders. Für alle Konzepte gibt es Für und wieder. image

[Update] Anmerkung: bei der obigen Abbildung ist SkyDrive mit OneDrive und SkyDrive Pro mit OneDrive for Business zu ersetzen.

 

  1. Work Folders | Überblick
  2. Work Folders | Einrichtung Server und Konfiguration
  3. Work Folders | Quota und SMB
  4. Work Folders | Zertifikate ausrollen
  5. Work Folders | Client Konfiguration

SkyDrive | Ordner verschieben unter Windows 8.1

5. Januar 2014 9 Kommentare

Nicht genügend Speicher auf  C:\ ?
Wie kann ich den SkyDrive Ordner auf eine SD Karte oder andere Festplatte verschieben?

Normalerweise werden Dateien von SkyDrive unter dem Betriebssystem Windows 8.1 im Verzeichnis C:\User\Benutzername abgelegt. Und manchmal hat man mehr SkyDrive Daten in der Wolke, als Platz auf dem Gerät. Das macht aber erst einmal nichts. Denn unter Windows 8.1 wird SkyDrive nativ in das Betriebssystem eingebunden mit der Besonderheit, alle Daten erst einmal “offline” zu synchronisieren, wenn wir uns mit dem Microsoft-Konto bei der Installation oder dem Update verbunden haben.

Offline-Synchronisation? (oder was sind Smart Files)

Das ist keine Diskrepanz, sondern SkyDrive nimmt alle Ihre Daten und erzeugt nur einen schmalen Footprint, und erzeugt die komplette Struktur dieser Daten mit allen Ordnern und für jede Datei werden nur minimale Daten wie Dateiname, Datum etc. abgelegt. Bei Bildern wird nur ein kleines jpeg des Bildes erzeugt, auch wenn dieses mehrere MByte groß in der Wolke ist. Erst mit einer möglichen Bearbeitung eines Dokumentes oder eines Bildes, werden die Daten aus der Wolke “komplett” synchronisiert. Nachteil: Dafür muss ich mit dem Internet verbunden sein.

Somit kann ich bei einem Gerät dass nur 32 GB Speicher hat, auch eine 200 GB große Skydrive Bibliothek “Offline” synchronisieren. Microsoft hat für diese Technik auch einen Namen:
Smart Files. Das habe ich schon in der PreView Version von Windows 8.1 hier und hier beschrieben.

Wenn wir aber mit immer mehr Dateien Offline arbeiten wollen und der Speicher unsere System-Partition immer kleiner wird, dann benötige ich einen anderen lokalen Speicherort. Vielleicht besteht die Möglichkeit, eine SD-Karte hinzu zu fügen oder eine weitere Festplatte zu installieren.

Und was in der PreView von Windows 8.1 nur mit Aufwand (und es hat nicht überall funktioniert) und Kenntnissen erledigt werden konnte (hier der Blog Post) das funktioniert jetzt ohne Probleme.

Windows Explorer mit SkyDrive unter Windows 8.1

Zum Verschieben des Speicherorts von SkyDrive klicken sie mit der rechten Maustaste auf  das SkyDrive Symbol unterhalb der Favoriten auf Eigenschaften und wechseln dann in den Kartenreiter Pfad und tragen dann den neuen Pfad ein.

Eigenschaften SkyDrive: Ablage-Pfad

Mit OK abschließen und die Sicherheitsabfrage mit Ja beantworten

Sicherheitsabfrage SkyDrive Ordner verschieben unter Windows 8.1

und dann wird die ganze SkyDrive Struktur mit allen Ordnern und Dateien (auch Offline-Dateien) auf den angelegten Speicherort synchronisiert.

Und:
Ab diesem Zeitpunkt haben steht wieder mehr Speicherplatz auf der Systempartition zur Verfügung

 

mehrere SkyDrive Konten auf einem Rechner? (Windows 7, siehe hier)

Mit Windows 8.1 ist es ja nicht mehr möglich, mehrere Konten von SkyDrive auf einem Rechner zu synchronisieren. Eine teilweise Abhilfe möchte ich jetzt im Zusammenhang mit der Ordnerverschiebung beschreiben:

  • 1 Gerät
  • 2 Benutzer auf diesem Gerät
  • SkyDrive auf SD Karte  (2. Platte,…)
  • Zugriff möglich von beiden Benutzern
  • Synchronisation immer nur mit dem aktuellen Benutzer

SkyDrive und SkyDrive auf einem Gerät

Die Abbildung zeigt mein Laufwerk D auf einem Surface 2: ein 64 GB Kingston SD. Nach der Verschiebung von 2 SkyDrive Identitäten (von jedem Benutzer eine!) auf die SD Karte kann ich jetzt auf meine beiden Identitäten von SkyDrive zugreifen. Je nach Benutzer wird unterschiedlich gearbeitet. Speichern auf SkyDrive  direkt aus Office Applikationen mit dem im Benutzer hinterlegtem Microsoft Konto. Oder aber manuell auf Laufwerk D:\…

Natürlich wird das 2 Microsoft-Konto nicht automatisch synchronisiert, aber das war auch bei Windows 7 nicht der Fall. Auch dort konnte es nur einen geben. Zur Synchronisierung muss der Benutzer kurz gewechselt werden. Das geht bedeutend schneller in Windows 8.1.

Zusammenfassung:

Meine Bilder und Dokumente , die ich auf SkyDrive liegen habe, sind nicht so geheim, als das ich Angst hätte, morgen Besuch eines Dienstes der BRD oder der USA zu bekommen.  Die komplette Integration der SkyDrive Wolke ist mit Windows 8.1 einfach geworden. Der Teufel liegt im Detail, und da werde ich bestimmt noch den einen oder anderen Blog Post schreiben.

Über Feedback und Anregungen freue ich mich natürlich…

Windows 8.1 | kein SkyDrive ohne Microsoft-Login, oder doch ?

23. Oktober 2013 16 Kommentare

SkyDrive, Windows 8.1

In der Community rumort es. Nachdem Microsoft in Windows 8.1 SkyDrive fest in den Explorer eingebaut hat, bringt das dem Benutzer eigentlich nur Vorteile. Er muss sich um nichts mehr kümmern. SkyDrive und seine Dateien sind aber fest mit dem Microsoft Konto, fka “Live-ID” verknüpft. Und hier ist die Krux…

Nicht jeder möchte sich mit dem Microsoft-Konto anmelden. Das kann mehrere Ursachen haben:

Unterschiedliche Passworte

langes, stringentes Passwort für SkyDrive und kurzes für die Windows Anmeldung

Misstrauen gegenüber Microsoft “Microsoft weiß sonst immer, wann und wo und an welchem Rechner ich mich anmelde”
Anmeldung an einer Domäne Anmeldung am Firmennetzwerk

Diese Liste lässt sich beliebig erweitern.

Mit Windows 8.1 tritt nun das Problem auf, dass ich nach einer lokalen Anmeldung eine Einbindung mit SkyDrive nicht mehr vornehmen kann. Außer natürlich über den Web-Browser. Und der alte SkyDrive-Client kann auch nicht mehr installiert werden.

Und Microsoft schreibt auf den Seiten auch, dass es nicht mehr möglich ist…

lokale Konten und SkyDrive unter Windows 8.1: Nein

Dr.Windows (Martin Geuss, MVP ) beschreibt genau dieses Problem

Mir stellt sich dann die Frage, was ist mit den Firmen-Rechnern. Dor meldet man sich schließlich an ein Firmen-Netzwerk an. Und wie sieht das ganze dann aus?

 

Windows 8.1, Firmen-Rechner vor der Einbindung von SkyDrive

Nach der Anmeldung an der Firmen-Domäne und Start des Explorers ist nichts von SkyDrive zu sehen.

PC-Einstellungen Wechseln zu den PC-Einstellungen (Charms-Menü, Einstellungen, PC-Einstellungen ändern), dann auf SkyDrive

Link zum Verbinden eines Firmen-Rechners  mit SkyDrive unter Windows 8.1

"Klicken Sie auf  “Mit einem Microsoft-Konto” verbinden

und dann geht’s los…
Microsoft-Konto: Anmeldung Jetzt müssen Sie das Microsoft-Konto angeben.

Unter Windows 8.x ist es nicht mehr möglich, mehrere SkyDrive-Konto zu verwenden oder zu wechseln.

Was unter Windows 7 noch möglich war, geht jetzt nicht mehr.

Sicherheit Wenn Sie beim erstmaligen Einrichten des Microsoft-Kontos als Sicherheit ihre Telefonnummer hinterlegt haben, wird vor der Verknüpfung dieser Vorgang abgefragt.

Nach Eingabe des Sicherheit-Codes, der als SMS auf ihrem Handy oder Smartphone landet…

SkyDrive Erklärung ist es getan.
Verküpfung des Firmen-Accounts mit SkyDrive Dieser Rechner im Firmennetzwerk wird jetzt mit dem zuvor eingegeben Microsoft-Konto verknüpft.

Letzte Chance zum Abbrechen !

Anzeige des freien Speichers von SkyDrive

Und im Datenspeicher wird jetzt der noch verfügbare Platz auf dem verknüpften SkyDrive angezeigt

Synchronisierung

Und im Explorer sehen wir jetzt das SkyDrive-Symbol, und die Dateien werden synchronisiert.

nach der ersten Synchronisierung

Standardmäßig sind die Dateien nur Online verfügbar, das bedeutet eine schnelle Synchronisierung. Und mittels der Smart-Files Technik  … aber das habe ich ja schon hier beschrieben.

Bleibt die Frage offen:

Warum verwehrt Microsoft diese Technik für “lokale” Konten?

SkyDrive | Fern-Dateizugriff nicht mehr möglich unter Windows 8.1

23. Oktober 2013 Hinterlasse einen Kommentar

SkyDrive

Nachdem Microsoft die Version 8.1 für Windows allen Anwendern zur Verfügung gestellt hat, der muss aufpassen, weil einige Details unter Windows 8.1 nicht mehr (oder) anders funktionieren.

Dem Rotstift zum Ofer gefallen ist die wenig bekannt Funktion, mit dem es möglich war, von einem 2. Rechner aus (mit dem man unterwegs ist) auf einen laufenden Rechner (zu Hause)auf alle Dateien über SkyDrive lesend zuzugreifen.

Der Anwender wird dann mit folgender Meldung konfrontiert:

Kein Fernzugriff mehr..., SkyDrive, Windows 8.1

Gut, es gibt ja noch andere Möglichkeiten…

SkyDrive | Smart Files für Windows 8.1

3. Oktober 2013 12 Kommentare

SkyDrive, Smart Files

Es dauert nur noch wenige Tage, bis zur Veröffentlichung von Windows 8.1. Und was ich unter der Preview schon beschrieben habe Link-Mini, hat jetzt auch einen Namen bekommen. Smart Files nennt Microsoft die Technologie. 

Zur Erinnerung:

SkyDrive unter Windows 7 war eine Applikation. Meine Daten wurden von meinem Rechner mit der Cloud synchronisiert. Ich konnte einstellen, was lokal und was nur in der Cloud sein sollte. Und das Ganze funktionierte sogar mit mehreren Rechnern. Notwendig dazu war und ist das Microsoft-Konto. Mit Windows 8 konnte man sich auch mit einem Microsoft-Konto anmelden. Und war dann nach einmaliger Anmeldung sofort mit SkyDrive in der Wolke und seinen Applikation, sorry Apps  heißt das ja heute, verbunden. Dabei spielte es keine Rolle, ob wir den klassischen Desktop oder aber eine App im Kacheldesign verwendet haben. Und dann kam Windows 8.1. Und jetzt wird SkyDrive direkt in das Betriebssystem verankert. Nun haben die neuen Geräte aber nicht unendlich viel Speicher für meine Bilder. Gerät mit mehr aufrüsten? Mitnichten.

Denn was in Windows 8.1 PreView noch in Teilen fehlerhaft war, das funktioniert in der finalen Version von Windows 8.1 wunderbar.  Und hat jetzt einen Namen. Smart Files.

Eigentlich ist die Technik, die dahinter steckt, einfach zu erklären. Meine Daten liegen in der Cloud auf SkyDrive, auf meinem Gerät sind nur noch Minibildchen (Thumbnails) in hoher Auflösung gespeichert. Das schont enorm Ressourcen. Hochauflösende Bilder in der Wolke müssen werden im Synchronisation-Zyklus umgewandelt und auf meinem Rechner in hochauflösende kleine Abbildungen gespeichert. Erst wenn ich diese Bilder mit einer App oder einem Programm bearbeiten möchte, wird das Bild auf den Rechner synchronisiert. Smart. Eben Smart Files.  Das funktioniert auch mit Dokumenten. Und natürlich kann ich meine Dokumente, sollte ich mal etwas länger ohne  Internet unterwegs sein, lokal mit der Wolke synchronisieren. Einfach Smart. Smart Files

Hier Link-Mini finden Sie ein 9-Minuten Interview mit Adam Czeisler, Partner Development Manager von Microsoft, leider nur in englischer Sprache, der die Technik an Hand von Beispielen wunderbar beschreibt.

%d Bloggern gefällt das: