Archiv

Posts Tagged ‘Windows’

OneDrive | Ungültige Datei -Namen u. -Typen, sowie Einschränkungen


OneDrive , Ungültige Datei -Namen u. -Typen, sowie Einschränkungen

Es passiert andauernd. Und genau deshalb möchte ich auf die Original Webseite verweisen, wo alle Einschränkungen und Limitierungen für OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint aufgelistet sind.

In der Vergangenheit gab es mal einen Knowledgebase-Artikel KB 315202, der mittlerweile aber nicht mehr existiert. KB315202 wurde gelöscht.

Deshalb sollte man den nachstehenden Link verwenden

 

Ungültige Datei- und Dateitypen in
OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint

 

In diesem Artikel findet man alle Limitierungen und Einschränkungen, sowie Tipps:

Ungültige Zeichen
Ungültige Datei- oder Ordnernamen
Ungültige oder blockierte Dateitypen
Netzwerk oder zugeordnete Laufwerke
Erweiterte Berechtigungen
Für mich freigegeben
Gastkonten
Authentifizierte Proxies
OneNote-Notizbücher

Dateiuploadgröße
Dateinamen- und Pfadlängen
Miniaturansichten und Vorschaubilder
Anzahl der zu synchronisierenden Elemente
Verwaltung von Informationsrechten
Differenzielle Synchronisierung
Bibliotheken mit bestimmten Spalten
Windows-spezifische Einschränkungen
Spezifische Einschränkungen für MacOS

OneDrive-Systemanforderungen
Unterstützungs- und Wiederherstellungs-Assistant
Synchronisieren Sie nur das, was Sie benötigen
Synchronisieren von zu vielen Dateien
Doppelte Dateinamen

 

Microsoft wird alle Änderungen auf dieser Seite publizieren, wenn neue Einschränkungen oder Änderungen zu erwarten sind. Deshalb diese Seite zu den Favoriten hinzufügen

 

wem die englische Version lieber ist…

OneDrive | Invalid file names and file types, Restrictions and Limits

23. Juli 2019 1 Kommentar

OneDrive: Invalid file names and file types, Restrictions and Limits

It always happen, and therefore I will point to the Original Website from Microsoft, where all Limitation and restrictions for the OneDrive, OneDrive for Business and SharePoint are listed

In the past this was behind the Knowledge Base Article KB 315202 (This article does not exist anymore, KB315202 was deleted)

So you have to use this Link

Invalid file names and file types in
OneDrive, OneDrive for Business and SharePoint

In this article you will find Restrictions, Limitations and troubleshooting tips

Invalid characters
Invalid file or folder names
Invalid or blocked file types
Network or mapped drives
Elevated privileges
Shared with Me
Guest accounts
Authenticated proxies
OneNote notebooks

File upload size
File name and path lengths
Thumbnails and previews
Number of items to be synced
Information Rights Management
Differential sync
Libraries with specific columns
Windows specific limitations
macOS specific limitations

OneDrive system requirements
Support and Recovery Assistant
Only sync what you need
Syncing too many files
Duplicate filenames

Microsoft is working on this article, if new or other restrictions, limitations occur. Therefore bookmark the site

SkyDrive | Übersicht – Overview

3. Dezember 2012 22 Kommentare

SkyDrive

Das Produkt SkyDrive existiert ja schon ein paar Tage. Trotzdem hat es einen Wandel hinter sich. Der Microsoft Cloud Dienst SkyDrive ist mehr als ein Online-Speicher. Wer also nur die Möglichkeit des Online-Speicherns mit dem von  Dropbox , Box, SugarSync oder Google Drive vergleicht, dem muss ich hier mitteilen, dass SkyDrive mehr ist.

Zuerst einmal:
SkyDrive ist ein Microsoft Dienst, der in Cloud angesiedelt ist und der mit einem Microsoft Konto (früher bekannt unter Live-ID) verknüpft ist. Es ist also mit einem Benutzer verknüpft, und nicht mit einer Firma, wo wir arbeiten.

Wenn Sie noch kein Microsoft-Konto haben, können Sie sich hier anmelden. Microsoft möchte bei der Registrierung natürlich ein paar Dinge von Ihnen wissen:

  • Name
  • Vorname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Land
  • Es wird dann ein E-Mail-Konto bei hotmail.de, Live.de oder hotmail.com angelegt, ob Sie dieses E-Mail Konto benutzen oder nicht, bleibt Ihnen überlassen. Zusätzlich, und das ist für das Zurücksetzen des Kennwortes wichtig, können Sie noch eine Telefon-Nummer und (oder Alternativ-Email-Adresse hinterlegen.

    Da der Dienst SkyDrive unentgeltlich ist, benötigt Microsoft weder Straße, noch Postleitzahl oder Ort. Nach der Registrierung stehen Ihnen diverse Microsoft Dienste  zur Verfügung. Ich will mich hier aber ausschließlich auf den Cloud-Dienst SkyDrive beschränken.

    Was erhalte ich nach der Registrierung?
    Nun, Sie erhalten Speicherplatz von 7 GB auf SkyDrive und können diesen auch kostenpflichtig erweitern. Derzeit gibt es Kaufoptionen von 20 GB (8 € pro Jahr), 50 GB (19 € pro Jahr) und 100 GB (37 € pro Jahr). Und das zusätzlich zu den 7 GB.
    In Kürze wird es Office 365 Produkte im Handel geben, wo Sie zusätzlich z.B. 20 GB Speicherplatz erhalten. Und auf Microsoft Konferenzen gab es auch schon mal SkyDrive Geschenke in Form von Speicherplatz (z.B. 100 GB). Diese kommen immer On Top. In der Vergangenheit (vor dem 23.4.2012) hatte jeder Benutzer 25 GB Speicherplatz, diese wurden aber auf 7 GB reduziert. Begründung durch Microsoft: Nach einer internen Analyse brauchen 90% der Benutzer weniger als 7GB. Deshalb wurde der Speicherplatz reduziert. Und für die “Alt”-Benutzer gab es einen kurzen Zeitraum, bei dem diese dann Ihren Speicherplatz auf 25 GB anheben konnten.
    So kann es sein, dass Sie unterschiedlich großen Speicherplatz “besitzen” .

Was wird benötigt, um SkyDrive zu benutzen?

  • einen Internet-Zugang
  • ein Microsoft Konto
  • ein Web-Browser
  • fertig. Dann können Sie mit SkyDrive arbeiten.


Also ist SkyDrive nur ein Online-Speichermedium für den Benutzer?

Weit gefehlt, und die Fragen in den verschiedensten Foren zeigen dies auf und selbst Microsoft stellt das leider nicht ganz deutlich dar:

Bei SkyDrive handelt es sich um den Microsoft Cloud basierenden Dienst mit SharePoint ZusammenarbeitFunktionalitäten, allerdings in einer geänderten Oberfläche.

Das bedeutet:

1. gemeinsames, gleichzeitiges Bearbeiten von Office-Dokumenten
(Word, Excel, PowerPoint und OneNote)
mit Programmen auf dem PC oder mit Web Apps
2. Dokumenten Versionierung
3. Teilen (Share) von Dokumenten, Bilder, Dateien…
4. Dokumentenbearbeitung mit Microsoft Web Apps im Browser
(Word Web App, Excel Web App, PowerPoint Word Web App, OneNote Web App)
5. Server basierender Papierkorb
6. lokale (offline-Synchronisierung) der Dokumente, Bilder, …

zu 1:

Ein gleichzeitiges Bearbeiten von Dokumenten ist nur im neuen Dateiformat möglich. Wenn Sie also eine xls-Datei (Excel 2003) in SkyDrive hochladen, wird diese automatisch in das neue Format (xlsx) umgewandelt. Office 2003 Benutzer bleibt dann nur das Bearbeiten über die Web Apps.

zu 2:

Bei jedem Speichern wird eine neue Version erzeugt. Sie haben jedoch genau wie beim kostenpflichtigen Produkt SharePoint die Möglichkeit, im Browser auf die alten(n ) Versionen zurückzugreifen, diese zu öffnen…

zu 3:

Das Berechtigungskonzept bei SkyDrive unterscheidet sich von dem des SharePoint Servers. Sie können jedes Dokument (Datei,Foto) einem anderen Benutzer im Internet zugänglich machen.

zu 4:

Die Web Apps in SkyDrive erlauben das Bearbeiten von Dokumenten, allerdings haben die Web Apps nicht die vollständige Funktionalität der Office-Programme.

zu 5:

Alle Dateien, die Sie löschen, werden in den großen SkyDrivePapierkorb abgelegt

zu 6:

lokale Synchronisierung wird nachfolgend beschrieben.


Lokale Synchronisierung

wie oben beschrieben, benötige ich nur einen Web-Browser, Internet und mein Microsoft-Konto, um mit SkyDrive zu arbeiten. Aber mit der Integration von diversen SkyDrive Apps kann ich das ganze wesentlich erweitern. Die nachfolgende Liste ist bestimmt nicht komplett, weil Microsoft die Schnittstelle zu SkyDrive offen gelegt hat, und somit praktisch jeder …

App Voraussetzungen und Besonderheiten
Windows

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Windows Vista SP2 oder
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows Server 2008 SP2
  • Windows Server 2008 R2

nicht unterstützt wird Windows XP

  • Integration in den Windows Explorer
  • vollständige (oder selektive ) Synchronisierung SkyDrive Cloud
  • Office 2013 Applikationen speichern direkt in die Cloud
  • Offline-Bearbeitung der Dokumente
  • direkter Sprung in den Ordner /Datei zum Teilen
  • gleichzeitiges Bearbeiten mit Office 2010/2013
  • Der im Windows Explorer verankerte Ordner SkyDrive steht an oberster Stelle. Funktionalitäten wie bei Microsoft Mesh beliebt, stehen nicht zur Verfügung.

Besonderheiten bei teilweiser Selektion:
wird ein Ordner von der Synchronisierung ausgeschlossen, wird der Ordner samt Inhalt auf diesem Gerät gelöscht.

Festplattenplatz:
Denken Sie daran, jedes Bit auf Ihrem SkyDrive nimmt das 2,1-fache an Plattenplatz auf ihrem Windows Rechner ein.

Windows RT:
Eine Besonderheit gilt für Windows RT: Dort kann die normale Windows App nicht installiert werden. Hintergrund ist das Fehlen der App für RT (und meistens) der fehlende Plattenplatz, so auch auf dem Microsoft Surface.

Windows 8

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Windows 8
  • Windows RT
  • Windows Server 2012

Diese App ist ein Programm für neue Oberfläche gedacht.
Eine lokale Synchronisation der SkyDrive Cloud findet nicht statt. Wer also genügend Festplattenplatz auf seinem Windows 8 Device hat, der muss die Windows 8 App (oben) installieren.

Damit hätten wir die Betriebssysteme von Microsoft abgedeckt. Aber es gibt noch mehr SkyDrive Apps für andere Devices / Betriebssysteme:

App Voraussetzungen und Besonderheiten
Windows Phone

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Windows Phone 7.5 (Mango) oder höher

Die App können Sie im Marketplace ihres Handys herunterladen. Damit haben Sie auch den vollständigen Zugriff auf Ihre Dokumente, Dateien und Fotos

iPhone und iPad

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • iOS 4.0 oder höher

Die App können Sie über iTunes installieren

Mac

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Mac OS X 10.7 (Lion)

Diese App wird von Microsoft zur Verfügung gestellt

Android

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Android 2.3+

Diese App wird über Google Play installiert


Mit Office 2010 (noch etwas eingeschränkt) oder Office 2013  können Dokumente direkt in SkyDrive gespeichert werden. Auch ist das gleichzeitige Bearbeiten mit anderen Benutzern, denen Sie das Dokument freigegeben haben, möglich. Man benötigt nicht die Web Apps und hat die volle Funktionalität.

SkyDrive Besonderheiten:

SkyDrive kann bis zu 20 Geräte verwalten.

Es gibt bestimme Limitierungen, die es zu beachten gilt (Uploads, Dateinamen,Länge der Dateinamen…)

“Es kann nur einen geben”. Auch wer mehr als ein Microsoft Konto registriert hat, und damit mehrere SkyDrive’s besitzt, im Windows-Explorer wird nur ein Konto unterstützt. Man kann zwar wechseln, aber dazu sind mehrere Klicks notwendig. Die Integration in Windows 8 und dem automatischen Starten mit dem Windows Konto zeigt eindeutig:

  • Es ist Dein persönlicher Speicherbereich
  • Es ist Deine persönliche, kostenlose Arbeitsplattform
  • Es ist Deine abgespeckte SharePoint Dokumenten-Bibliothek
  • Auf Deinem SkyDrive gehören keine Firmen-Dateien, es sei denn zum Austausch
    Die Zukunft von SkyDrive
    SkyDrive ist noch lange nicht fertig. Gerüchte? sprechen von Musik, die per SkyDrive Stream zur Verfügung gestellt werden kann.

und was ist dann SkyDrive Pro?
Das ist SkyDrive für Firmen…. aber dazu mehr in einem separatem Blogpost.

%d Bloggern gefällt das: