Archiv

Archive for the ‘Office 2016’ Category

Collab365 | Under the Hood #12 : OneDrive with Hans Brender


Under the Hood #12 : OneDrive with Hans Brender

Nick Brattoli invite you to a “Under the Hood” webinar with me about… OneDrive. We will talk about:

Files on Demand use with Windows 10 to save space and keep your data readily available
Sharing features share data from anywhere, including Office apps, Windows Explorer, any browser, and mobile devices
Advanced sharing features manage your sharing with password saved links and download blocking
Known Folder Migration Automatically synchronizing your users‘ common Windows folders

AND The latest OneDrive features that we won’t be allowed to talk until the show!

 

Start Date & Time:

Tue Jul 10 2018 19:00:00 GMT+0200 (Mitteleuropäische Sommerzeit)

To register for this 1h webinar click here

 

I hope I see you there !

Advertisements

OneDrive for Business | June-Update (Groove.exe)

11. Juni 2018 1 Kommentar

Microsoft published 2 new Updates on June 5th 2018. So the name of the Updates could be a little bit confuse:

… update for OneDrive for Business for Office …

If you think, yeah, that’s for the new sync engine, called New Generation Sync Client, you are wrong. it is for the old Groove.exe.With this Update the old Groove Version should be lift up, that you may migrate later on… But wait

You may first read KB3178712 (Office 2013) or KB4011100 (Office 2016). First, it is only for MSI installations of Office. And yes, then you may update the version of Groove.exe

Groove Sync Client Version 15.0.4907.1000 Groove Sync Client 15.0.5037.1000

Be aware that the update in Download Center applies to Microsoft Installer (.msi)-based edition of Office 2013 or Office 2016. It doesn’t apply to the Office 2013 /2016 Click-to-Run editions such as Microsoft Office 365 Home

To determine whether your Office installation is Click-to-Run or MSI-based, follow these steps:

    1. Open an Office 2013/ 2016  application, such as Microsoft Word 2013/2016.
    2. On the File menu, select Account.
    3. For Office 2013 /2016 Click-to-Run installations, an Update Options item is displayed. For MSI-based installations, the Update Options item isn’t displayed.

    MSI or C2R Installation

    You will found the file groove.exe here:  X:\Program Files\Microsoft Office\Office15 for Office 2013 and  X:\Program Files\Microsoft Office\Office16 for Office 2016

So the version for Office 2013 of the file should be 15.0.4907.1000 or higher.
And the version for Office 2016 of the file should be 16.0.4504.1000 or higher.

But the description in the KB article is a little bit confusing:

OneDrive (OneDrive.exe) can take over the synchronization relationships from OneDrive for Business (Groove.exe) now.

This update adds the capabilities to Groove.exe to prepare it to silently and automatically migrate synchronization tasks from Groove.exe to OneDrive.exe. Future updates to OneDrive.exe will mate with this change to complete the automatic migration.

After update you may migrate to the OneDrive.exe. But that is not always true. I descriobe with some pictures, what you may sync with these two sync clients:

Sync with  Groove (OneDrive for Business) and  NGSC (OneDrive.exe)

You still have to use the old sync client called “Groove.exe) to sync to all of document libraries on all SharePoint Server on premises. The Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) is used to sync  to all Document-libraries in Office 365 (SharePoint Online and OneDrive for Business).

So that’s correct, but we have to dive a little bit deeper:

Sync with OneDrive for Business (Groove.exe)

You must use  the Groove client to sync data to all SharePoint Server onPremises versions. There is no selective sync (You may sync all or nothing). And there are more limitations in this KB2933738 article.

With the Groove client, and that’s is shown in the picture above, you may sync to IRM protected document libraries and other document libraries in SharePoint Online. And with that IRM stuff you have ta have it done till end of 2017. Although you are syncing with the cloud, you still have the same limitations, written down in KB2933738.

Because of that situation, and because of the issues at the beginning with the Next Generation Sync Client, Microsoft want to establish a smooth migration part for these MSI Office installations. So then You may use the Next Generation sync client.

Sync with both Sync-engines

But only to the Cloud

The Next Generation is not able to sync your data from libraries of SharePoint Server 2007, 2010, 2013 or 2016 == onPremises.

If you want to sync your document libraries of SharePoint on Premise, you have to install/upgrade to Version SharePoint Server 2019, which will be available at the end of the year 2018.

Sync with NGSC (OneDrive.exe) to SharePoint Online libs and SharePoint Server 2019 (on Premises)

OneDrive for Business | Juni-Update (Groove.exe)

11. Juni 2018 1 Kommentar

Microsoft hat am 5.Juni 2018 zwei Updates auf den Weg gebracht, deren Titel etwas Verwirrung stiften kann:

… update for OneDrive for Business for Office…

Dabei ist nicht der Next Generation Sync Client (OneDrive .exe) gemeint, sondern die alte Groove.exe, die auf einen neuen Stand gehoben werden soll. Es handelt sich dabei um die KB3178712 (Office 2013) und KB4011100 (Office 2016). Microsoft spricht in beiden Fällen oftmals von OneDrive for Business. Das führt zu diversen Verwechslungen

Das Update kann erst mal installiert werden. Die Voraussetzungen für das Update ist, dass wir ein Office-Paket als msi installiert haben.

vor der Installation nach der Installation
Groove Sync Client Version 15.0.4907.1000 Groove Sync Client 15.0.5037.1000

Dieses Update ist nur für MSI Installationen.
Bei C2R Installationen sollten die Updates automatisch installiert werden

Sie wissen nicht, ob Sie eine Klick-und-Los (C2R) oder eine MSI Installation haben?

Starten Sie eine Office 2013-Anwendung wie Microsoft Word 2013.

  1. Auf die Datei Menü klicken Sie auf Konto.
  2. Für Installationen von Office 2013 Klick-und-Los ein -Update-Optionen Element wird angezeigt. MSI-basierte Installationen der Update-Optionen Element nicht angezeigt

MSI oder C2R Installation

Der Name des Synchronisations-Client für OneDrive for Business ist Groove.exe und befindet sich im Programm-Verzeichnis: X:\Program Files\Microsoft Office\Office15 für Office 2013 bzw. X:\Program Files\Microsoft Office\Office16 für die Office 2016 Variante.

Hier sollte unter Office 2013 die Version 15.0.5037.1000  und 16.04702.1000 oder höher sein.

 

Interessant ist aber auch die Beschreibung. Ich habe hier die englische Version genommen, weil die “deutsche” nur eine maschinelle Übersetzung ist:

OneDrive (OneDrive.exe) can take over the synchronization relationships from OneDrive for Business (Groove.exe) now.

This update adds the capabilities to Groove.exe to prepare it to silently and automatically migrate synchronization tasks from Groove.exe to OneDrive.exe. Future updates to OneDrive.exe will mate with this change to complete the automatic migration.

Das liest sich als ob es möglich wäre, eine Migration auf den Next Generation Sync Client durchzuführen. Das hört sich gut an. Aber gerade letzte Woche bei einem Workshop zum Thema OneDrive habe ich gemerkt, dass hier noch immer Nachholbedarf besteht. Denn was hier nicht steht, mit wem welcher Synchronisations-Client den verbunden werden kann.

Hierzu ein paar Bilder, die die Möglichkeiten der Synchronisation ausgeben:

Synchronisation mit Groove (OneDrive for Business) und  NGSC (OneDrive.exe)

Der alte Synchronisations-Client (Groove.exe) wird für alle Synchronisationen zu jeder Dokumentenbibliothek von SharePoint Server onPremise benötigt. Der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) wird für die Synchronisation zu allen Dokument-Bibliotheken in Office 365 (SharePoint Online + OneDrive for Business)  benutzt.

Diese Aussage ist erst einmal richtig, muss aber ein bisschen genauer betrachtet werden:

Synchronisation mit OneDrive for Business (Groove.exe)

Der Groove Client muss zur Synchronisation von allen onPremise Varianten von SharePoint Server benutzt werden. Es gibt keine selektive Synchronisation (Alles oder gar nix). Weitere Einschränkungen finden Sie im KB2933738

Der Groove Client kann aber, und das zeigt das obige Bild, auch zur Synchronisation zu IRM geschützte Dokument Bibliotheken und andere Dokument Bibliotheken in SharePoint Online verwendet werden. Bei IRM musste man bis Ende 2017 sogar den Groove Client benutzen. Es gelten aber die Beschränkungen des KB2933738.

Weil viele Benutzer noch den alten Groove Client zur Synchronisation zu Office 365 benutzen hat Microsoft jetzt die obigen Updates für Office 2013 und Office 2016, installiert als MSI, veröffentlicht.

Damit soll eine Möglichkeit geschaffen werden, den Groove Client abzulösen.

Synchronisation mit beiden Sync-Varianten

Allerdings gilt das nur für die Cloud.

Der Next Generation Sync Client (OneDrive.exe ) kann keine Bibliotheken synchronisieren, die in Sharepoint Server 2007, 2010, 2013 oder 2016 == onPremises installiert sind.

Um SharePoint on Premises Bibliotheken zu synchronisieren müssen Sie die Version SharePoint Server 2019 (wird im Herbst 2018 zur Verfügung stehen) installiert haben.

Synchronisation von NGSC (OneDrive.exe) zu SharePoint Online Bibliotheken und SharePoint Server 2019 (on Premises)

OneDrive Files On-Demand | Office 2016 und Kopieren (Bewegen)


In den Einstellungen des Next Generation Sync Clients (OneDrive.exe) gibt es einen Kartenreiter Office. Dort kann ein Haken gesetzt werden, wenn ich mit der Office Version 2016 (und 2013) arbeite und die Möglichkeit nutzen möchte, mit anderen Benutzern gemeinsam (und auch gleichzeitig) an Office Dokumenten arbeiten möchte. Das gemeinsame Arbeiten war am Anfang auf die Office-Online Versionen beschränkt, was soviel bedeutet, dass ich das Dokument, gespeichert in OneDrive for Business oder in einer Dokumenten-Bibliothek von SharePoint Online, mit anderen gemeinsam in einem Web-Browser arbeiten musste

Mittlerweile kann dies also auch mit den nativen Applikationen aus dem Office Paket durchgeführt werden. Zurück zu den Einstellungen

Wir das Häkchen gesetzt, so öffnet sich ein weiterer Dialog mit dem Namen Synchronisierungskonflikte (aber man kann diesen nur ändern, wenn Office auf dem Rechner installiert ist):

Next Generation Sync Client: Eigenschaften Office Kartenreiter Ich entscheide, ob Änderungen zusammengeführt werden

Das sollte die Standard-Einstellung sein. Nur in einem Konflikt-Fall werden Sie gefragt, was mit der Datei getan werden soll.

Tatsächlich ist die nachstehende Option aktiviert

Next Generation Sync Client: Eigenschaften Office Kartenreiter Immer beide Kopien behalten.

Bei dieser Einstellung werden immer beide Versionen beibehalten.

Auch wenn der Haken “Office-Dateien”, die ich öffne …. nicht gesetzt ist, kann es sein, dass Sie mit dem Phänomen “beide Kopien behalten” konfrontiert sind. Aktivieren Sie kurzfristig  die Funktion, um den Zustand des Schalters “Synchronisierungskonflikte” zu sehen, unter Umstände zu wechseln, und anschließend das Office-Häkchen wieder zu entfernen.

dieses kleine Häkchen hat jedoch unterschiedliche Auswirkungen:
Windows 10, Version 1709 Und Office 2016, vorgegeben sei ein Ordner in ODFB, der nur Cloud Only synchronisiert ist

Versuch 1 Word

NGSC Einstellung unter Office : kein Haken gesetzt, dass mit Office synchronisiert werden soll Word: Speichern unter… OneDrive for Business, diesen Ordner auswählen und speichern

Wird nur in der Wolke gespeichert, Datei Status ist Cloud Only

Versuch 2 Word

NGSC Einstellung unter Office : Haken gesetzt, dass mit Office synchronisiert werden soll
Word: Speichern unter… OneDrive for Business, diesen Ordner auswählen und speichern

Wird  lokal gespeichert und in die Cloud synchronisiert,  Datei Status lokal synchronisiert


Kopieren und Bewegen von Dateien im Windows Explorer

Unabhängig vom Schalter sind auch noch ein paar Eigenheiten mit Kopieren/Bewegen aufgefallen, die unterschiedlich Ergebnisse zeigen. Wir sind nur im Windows Explorer unterwegs:

Files on-Demand Cloud Only

Quelle: Ein Verzeichnis, welches nur in der Cloud verfügbar ist
Ziel: Ein Verzeichnis, welches nur in der Cloud verfügbar ist
ODFB OneDrive for Business
OD OneDrive Personal
SPOnline Dokumentenbibliothek in SharePoint Online (Teamsites, Groups)
Zustand Quelle Zustand und Icon der Datei nach der Aktion in der Quelle
Zustand Ziel Zustand und Icon der Datei nach der Aktion im Ziel
Aktion Quelle Ziel Zustand Quelle Zustand Ziel
1- Kopieren Datei in
ODFB / OD
Cloud Only in ODFB /OD

Files on-Demand Lokal verfügbar

Files on-Demand Local available

2- Kopieren Datei  in
ODFB /OD
Cloud Only in
SPOnline

Files on-Demand Local available

Files on-Demand Local available

3- Bewegen Datei in ODFB /OD Cloud Only in
ODFB / OD

Files on-Demand: Nur in der Cloud verfügbar

4- Bewegen Datei in
ODFB /OD
Cloud Only in
SpOnline

Files on-Demand Local available

Wie wir sehen, gibt es eine Ausnahme beim Datei-Operationen. Bei 3-, Bewegen einer Datei innerhalb einer SharePoint Site-Collection, also OneDrive for Business zu einem anderen Verzeichnis von OneDrive for Business wird das Kommando nur dem Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) mitgeteilt, der diese Anweisung in die Cloud weiterreicht. Auf Grund der unter Umständen anderen Rechte-Struktur einer SharePoint Site-Collection zu einer anderen SharePoint Site-Collection wird die Datei zuerst lokal synchronisiert, und dann neu in die Cloud geladen.

OneDrive Files On-Demand | Office 2016 and Copy (Move)


If you open the settings of the Next Generation Sync Client you will find a section “Office”. You may switch it on, if you want to coauthor with Office 2016 (2013) programs like Excel, Word and PowerPoint. In the past, the coauthor feature was only available in Office Online, where you have to work with Office Online inside of a web browser.

But you also may work with the native apps. But back to the settings:

If You say yes:  “Use 2016 to sync Office files”, another dialog will open, to handle the sync conflicts. You may change these settings only if you have Office installed.

Next Generation Sync Client: Settings - Office Tab Let me Choose to merge changes

This should be the standard settings. Only if a sync conflict will occur, you should be asked, what will happen with the file.

But the next option is activated.

Next Generation Sync Client: Settings - Office Tab Always keep both Copies

If you use these settings, both versions will be kept.

Even if you have not select, that Office 2016 will handle syncing, it could be happen, that you will be have a look of the second part.  Do activate “Use Office 2016 to sync Office files” , to see the second part, maybe change the second part and after that, deselect the option.

General the Option “Use Office 2016 to sync Office files” has different behavior.
The following things were tested with Windows 10, Version 1709 and Office 2016, and you have a folder in OneDrive for Business, that is only in the cloud (and not synced to this device).

attempt 1 Word

NGSC settings Office: no activated
Word: save a document in “OneDrive for Business”

The document will be save in the Cloud (not on the local machine), the file status is “Cloud only”

attempt 2 Word

NGSC settings Office: activated
Word: save a document in “OneDrive for Business”

The document will be save local, synced to the cloud, the file status is “synced locally”.


Copy and Move of files in Windows Explorer

Has nothing to do with the Office switch in the settings of the Next Generation Sync Client (OneDrive.exe), but I found some interesting things, during some copy and move actions in Windows Explorer:

Files on-Demand Cloud Only Source: A folder, which is only available in the Cloud
Destination: A folder, which is only available in the Cloud
ODFB OneDrive for Business
OD OneDrive Personal
SPOnline Document library in SharePoint Online (Teamsites, Groups)
Condition Source Condition and icon after copy/move actions on Source
Condition Destination Condition and icon after copy/move action on destination

 

Action Source Destination Condition source Condition dest.
1- Copy File in
ODFB / OD
Cloud Only in ODFB /OD

Files on-Demand Local available

Files on-Demand Local available

2- Copy File in
ODFB /OD
Cloud Only in
SPOnline

Files on-Demand Local available

Files on-Demand Local available

3- Move File in
ODFB /OD
Cloud Only in
ODFB / OD

Files on-Demand Cloud Only

4- Move File in
ODFB /OD
Cloud Only in
SpOnline

Files on-Demand Local available

We see, there is an exception on Action 3. Move within a SharePoint Site collection, f.e move a file from one folder in OneDrive for Business to another folder in OneDrive for Business. So the action will be transported with the Next Generation Sync Client to the cloud, no local sync will be done. If you do a move action between different site collections (from one folder inside a group) into another folder in another group,it must first be synced to the local device (down) and the synced to the new destination (up).

SharePoint Saturday Vienna 2017 | 11.11.2017


SPS Vienna 2017

Der “erste” SharePoint Saturday findet am 11.11.2017 im Microsoft Österreich Hauptquartier in Wien statt und ich freue mich, dass ich mit dabei darf.

 

I’m proud and really excited to speak at Vienna on 11/11/17 at the Microsoft Headquarter in Vienna on their first SharePoint Saturday.

and yes, I’m speaking about OneDrive for Business

I speak at SPS Vienna 11/11/2017

Azure Cologne Meetup – OneDrive Deep Dive | Termin und Ort steht


Azure Meetup Köln OneDrive, MicrosoftOneDrive for Business, Microsoft

Es ist nicht immer einfach, Termine abzustimmen und zu finden. Mal hängt es hier, dann da, aber nach viel Hin- und Hergeschiebe haben wir jetzt einen Termin und Ort gefunden.

Der Termin musste noch einmal 3 Monate in die Zukunft geschoben werden. Ich hoffe dass diejenigen, die sich bereits in den ersten Tagen angemeldet hatten, auch am

12.10.2017 ab 18:00 Uhr

in den Räumen von Microsoft erscheinen.

[Update]

Termin bleibt bestehen, aber der Gastgeber hat gewechselt. Wir sind jetzt zu Gast bei
T-Systems in Bonn.

06 AZMeetOne

Das sind 4 Wochen nach der Microsoft Ignite Konferenz. Dorthin hat mich Microsoft eingeladen, um …. Ihr erfahrt also nicht nur das, was jetzt schon bekannt ist, sondern auch das was ich auf der größten IT-Konferenz erzähle, sondern alle Neuheiten, die Microsoft dort bekannt gibt.

Möglich macht das auch mein neuer Arbeitgeber, die Bright Skies GmbH in Hamburg, bei der ich als Cloud Productivity Evangelist arbeite

 

So, jetzt also los, hier geht’s zur Anmeldung

%d Bloggern gefällt das: