Archiv

Posts Tagged ‘SharePoint Workspace’

OneDrive for Business | KB 2910935 (December patch) and more

11. Dezember 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

Each month, also in December, Microsoft released a patch for OneDrive for Business. The Update has the number KB 2910935. You may read the description here.

Responsible for the synchronization of data is OneDrive for Business, you may download a 32 Bit or 64 Bit Version here.

If you search on your local machine for a program with the name OneDrive for Business, you will have no success. To describe why, we have to look into the past:

Groove a peer to peer program, sync data over the firewall of your company. Founder was Ray Ozzie and the company named Groove Networks
SharePoint Workspace 2010 Microsoft overtook groove networks, renamed the product Groove to SharePoint Workspace 2010 and included new functionality. You still have had the peer to peer function, also you may have had sync data to you local machine, coming from SharePoint Server 2010. This was the first, you sync data from a SharePoint
SkyDrive Pro the successor of SharePoint Server 2010 was SharePoint Server 2013. And also SharePoint Online, which is part of Office 365. With SkyDrive Pro you may sync data not only from SharePoint Server 2013 (on-premise) but also you may sync your document libraries from SharePoint online to your local machine.
OneDrive for Business Microsoft must rename the little brother “SkyDrive” due to a judgment. They renamed SkyDrive to OneDrive, and SkyDrive Pro to OneDrive for Business.

Therefore you will find the program Groove.exe still on your windows machine: “X:\Programm Files\Microsoft Office\Office 15” and this file and others are involved with the December patch KB 2910935.

Groove.exe (November Update) Groove.exe (December Update)
settings of Groove.exe: Version November 2014, 15.0.4667.1000 Settings Groove.exe: Version December 2014, 15.0.4675.1000
Version: 15.0.4667.1000
from 15.10.2014
Version: 15.0.4675.1000
from 12.11.2014

Many people are waiting for new functionalities, but Microsoft fix only problems, you will have at many situations: Reliability, Reliability and Reliability. So Microsoft tell us MVP’s at MVP Summit in Redmond. new functionalities were returned, first synchronization must first run without errors.

And with this update, two major problems have been addressed:

document libraries and enabled Checkin / CheckOut

Assume that you configure a SharePoint document library so that it requires the documents to be checked out before they can be edited. In this situation, you cannot sync or repair the library by using OneDrive for Business.


Move multiple folders

You sync a document library by using OneDrive for Business, and then you open the synced library folder in Windows Explorer.

You move many folders into another folder, and then let it sync.

In this scenario, when the sync finishes, not all folders are moved to the target folder.

 

Both cases were adjusted with the update KB 2910935.

OneDrive for Business | KB 2910935 (Dezember Update) und mehr

11. Dezember 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

Auch in diesem Monat hat Microsoft ein Update für OneDrive for Business herausgegeben. Das Update trägt die Nummer KB 2910935. Die Beschreibung zu diesem Update ist derzeit aber nur in vier Sprachen erhältlich, neben China,Taiwan und Vietnam auch die englische. Deshalb möchte ich hier die Probleme, welches gelöst wurden, beschreiben.

Für die Synchronisierung ist Programm OneDrive for Business, welches in einer 32 Bit oder 64 Bit Variante zur Verfügung steht verantwortlich. Es kann hier für Windows 7, 8 und 8.1 herunter geladen werden.

Wenn wir jedoch nach OneDrive for Business auf unserem PC suchen, werden wir kein Programm OneDrive for Business finden. Dazu muss man ein bisschen in der Vergangenheit suchen:

Groove ein Peer to Peer Programm über die Firewall hinweg. Kam von Ray Ozzie mit seiner Firma Groove Networks
SharePoint Workspace 2010 Groove Networks wurde von Microsoft übernommen, das Programm Groove wurde in SharePoint Workspace 2010 übernommen. Die Peer to Peer Funktionalität war immer noch enthalten, aber auch die Möglichkeit, Dateien vom SharePoint Server 2010 Offline mit zu nehmen.
SkyDrive Pro Der Nachfolger von SharePoint Server 2010 war SharePoint Server 2013. Und SharePoint Online, Bestandteil von Office 365. Jetzt konnte man Daten, sowohl von SharePoint 2013 (on-Premise) als auch Daten von SharePoint Online lokal synchronisieren.
OneDrive for Business Microsoft musste auf Grund eines Gerichtsurteils beim kleinen Bruder “SkyDrive”den Namen ändern. Aus SkyDrive wurde OneDrive, aus SkyDrive Pro wurde OneDrive for Business

Den ursprünglichen Programm-Namen, nämlich Groove.exe findet man immer noch auf Windows Rechnern. Versteckt sich unter “X:\Programm Files\Microsoft Office\Office 15” und genau diese Datei und weitere wurde beim Update KB 2910935 upgedatet.

Groove.exe (November Update) Groove.exe (Dezember Update)
Eigenschaften Groove.exe: Version November 2014, 15.0.4667.1000 Eigenschaften Groove.exe: Version Dezember 2014, 15.0.4675.1000
Version: 15.0.4667.1000
vom 15.10.2014
Version: 15.0.4675.1000
vom 12.11.2014

Während viele auf neue Funktionalitäten warten, behebt Microsoft derzeit nur Probleme, die an vielen Stellen auftauchen. Stabilität, Stabilität und Stabilität.  So hat das Microsoft uns MVPs auf dem MVP Summit in Redmond erläutert. Neue Funktionalitäten wurden zurück gestellt, zuerst muss die Synchronisation erst einmal richtig laufen.

Und mit diesem Update wurden zwei wesentliche Probleme angegangen:

Dokumentenbibliothek und eingeschaltetes CheckIn / CheckOut

Wird eine Dokumentenbibliothek in SharePoint angelegt und die Einstellung CheckIn / Check Out gewählt, muss ein Dokument zum Editieren erst ausgechecked werden, damit der Benutzer exklusiven Zugriff erhält. Nach dem Editiervorgang sollte das Dokument wieder eingechecked werden.

Bei solchen Dokumentenbibliotheken war eine Reparatur bzw. eine Synchronisation auf ein lokales Gerät nicht möglich.


Verschieben von mehreren Ordnern

Sie starten eine lokale Synchronisation mit OneDrive for Business. Danach öffnen Sie den Windows Explorer und kopieren mehrere Ordner mit Dateien in einen vorhandenen OneDrive for Business Ordner. Nachdem die Synchronisation beendet ist, finden sie nicht alle kopierten Ordner in ihrer Dokumentenbibliothek.

Beide Problemfälle wurden mit dem Update KB 2910935 bereinigt.

SharePoint Workspace 2010 | Groove Web Services–SDK

15. August 2012 Hinterlasse einen Kommentar

Microsoft hat das SDK zu SharePoint Workspace 2010 aktualisiert. Das Software Development Kit in der Ausgabe August 2012 findet sich in Englischer Sprache hier.

Leider finden sich noch keine Erweiterungen zu SkyDrive Pro.

SharePoint Workspace , Groove | Alle Informationen – Update 2


Hier finden Sie alle Informationen zu SharePoint Workspace 2010, dem Vorgänger Groove 2007 und auch Groove Server 2010 , sowie Informationen zu SharePoint Server in Zusammenhang mit SharePoint Workspace 2010, über die ich auf meinem Blog berichtet habe.  Des weiteren werden hier alle Artikel über das Nachfolgeprogramm Skydrive Pro aufgelistet.

Dies ist ein weiteres Update, d.h. der letzte Eintrag verweist auf eine Zusammenfassung weiterer Informationen, die ich am 14.2.2011 aufgelistet habe.

gewünschte Information nicht gefunden?
Dann hinterlassen Sie doch einen Kommentar oder schreiben mir eine E-Mail an Hans.Brender@sqtm.net

SharePoint Workspace 2010

SkyDrive Pro | viele Dateien auf SharePoint – Offline
SkyDriveSkyDrive ProSharePoint Workspace 2010: Grundlagen
Microsoft Office Upload Center | SkyDrive , SkyDrive Pro, SharePoint Workspace 2010
SkyDrive Pro | Office 2010 und Office 2013 Preview – Probleme
SkyDrive Pro | Synchronisation mit SharePoint Server 2010 und 2013
Der Nachfolger von SharePoint Workspace 2010 | SkyDrive Pro
Office Professional Plus 2013 (Preview) und SharePoint Workspace
SharePoint Workspace 2010 versus SkyDrive: Ein Vergleich Part 1 und Part 2
Anpassungen mit dem Office 2010 Resource KIT
SharePoint Workspace 2010 | 60 Minuten Video (Collaboration Days in Luzern
SharePoint Workspace 2010 | Security Update KB 2566445
Dokumente Offline Speichern
Outlook Mails in SharePoint per Drag & Drop mit SharePoint Workspace 2010
SharePoint Workspace 2010 | Hotfix zu KB 2552967
Office 365 und SharePoint Workspace 2010 : Anmeldeinformationen
SharePoint Podcast | Talkrunde mit M.Greth und Chritoph Müller:
40 Minuten PodCast rund um SharePoint
SharePoint workspace 2010 | das deutsche Produkthandbuch
500 – 1800 – 7500 – 10000 : Offline Synchronisation. Was verbirgt sich hinter diesen magischen Zahlen
administrative Vorlagen in Office 2010 (und damit auch SharePoint Workspace 2010)
Ein Interview in deutscher Sprache mit mir zum Thema SharePoint Workspace 2010
Wo werden SharePoint Workspace Arbeitsbereiche gespeichert und wie kann dies geändert werden?
Microsoft Office Protocol Dokumentation. Links zu technischen Einzelheiten der verschiedenen Microsoft Produkte.
Interaktive Hilfe für Office 2003, 2007 und 2010. Es gibt keine interaktive Hilfe zu SharePoint Workspace 2010 für Umsteiger von Groove 2007.
Einschränkungen und Warnungen bei freigegebenen Ordnern.
Service Pack 1 für Office 2010 und SharePoint 2010
Office 365: Dokument Inhalte Offline mitnehmen: SharePoint Workspace 2010
SharePoint Workspace 2010 | Offline Content
SharePoint Workspace 2010 | Vereinfachtes Hochladen von Inhalten
SharePoint Server 2010 | Inhalte Offline zur Verfügung stellen
Administration von SharePoint Server 2010 und SharePoint Workspace 2010
Firewall-Einstellung für SharePoint Workspace 2010
Integration von Communicator und Lync in die Nachrichtenübermittlung.
SharePoint Workspace 2010 | Löschen von Arbeitsbereichen und Ordner
SharePoint Workspace 2010 | E-Mail Einladung. Wie funktioniert das?
SharePoint Workspace 2010 | Wie geht das? Von A – Z
SharePoint Workspace 2010 | Tastenkombinationen , ja, es geht auch ohne Maus.
 
weitere Liste in meinem Blog mit Informationen zu SharePoint Workspace 2010, Groove 2007, Groove Server 2010…

SkyDrive Pro | Nachfolger von SharePoint Workspace 2010

19. Juli 2012 12 Kommentare

SkyDrive Pro

Groove, SharePoint Workspace, SkyDrive Pro

so könnte man die Namensentwicklung aufzeigen, wenn es um Zusammenarbeit geht. Während Groove in den ganz alten Versionen als reines Peer 2 Peer Tool entstand und über Firewall-Grenzen Dokumente auf sichere Art zwischen zwei oder mehreren Clients synchronisierte, wurde mit Groove 2007 zusätzliche Funktionalität für die Offline-Fähigkeit zu SharePoint Server 2007 implementiert.
Mit dem Erscheinen von Office 2010 wurde das Produkt von Microsoft in SharePoint Workspace 2010 umbenannt, intern hieß die Applikation aber immer noch Groove.exe

Sharepoint Workspace 2010, Groove.exe

Peer 2 Peer Funktionalität war immer noch implementiert und die 2007 Arbeitsbereiche und die darin enthaltenen Dokumente, welche verschlüsselt auf der Festplatte des jeweiligen PC’s  gespeichert waren, wurden erweitert (Arbeitsbereiche 2010). Diese Dokumente konnten dann auch vom System durchsucht werden. SharePoint Workspace 2010 wurde auch erweitert, um Dokumente und Listen vom SharePoint Server 2010 lokal auf dem PC abzuspeichern. Hintergrund dafür: Alle Offline Szenarien.

Jetzt hat Microsoft die Preview von Office 2013 veröffentlicht. Und das Produkt SharePoint Workspace wird nicht mehr weitergepflegt.

image

Wenn man genau hinschaut, dann findet man immer noch die Groove.exe. Der Speicherort unterscheidet sich, je nachdem, wie Office2013 Preview installiert wurde. (on premise / on demand). Aber sie ist auf alle Fälle vorhanden. Das Programm heißt jetzt aber SkyDrive Pro.

Und was sagt Microsoft dazu?

Was ist SkyDrive Pro? SkyDrive Pro ist ein Merkmal von SharePoint 2013 mit denen Benutzer ihre Dokumente in die Cloud synchronisieren können, um sie dann auch offline bearbeiten zu können. Benutzer können diese Dokumente auf verschiedene Geräte automatisch mit Pro SkyDrive synchronisieren, wenn sie online verbunden sind. Sobald SkyDrive Pro eingerichtet ist, können Benutzer ihre Dokumente direkt auf SkyDrive Pro speichern, und dass direkt aus Office-Anwendungen, oder synchronisieren Sie sie direkt aus SharePoint (2013) mit dem Sync-Button innerhalb ihrer persönlichen Website oder Teamwebsites.
Sind sämtliche Features von SharePoint Workspace 2010 in SkyDrive Pro implementiert? SkyDrive Pro erlaubt es Ihnen, Ihre Dokumente mit der Cloud zu synchronisieren, und das auf unterschiedlichen Geräten. Offline bearbeitete Dokumente werden mit SharePoint synchronisiert, wenn der Benutzer wieder Online ist.

SkyDrive Pro unterstützt (derzeit) nicht nachstehende SharePoint Workspace Funktionalitäten:

  Ein/Auschecken von Dokumenten
  Erstellen von Dokumenten aus Vorlagen
  Offline-Listen
  Peer-to-Peer Funktionalität

Warum liefert Microsoft mit Office 2013  nicht auch SharePoint Workspace mit aus? Diese Frage kann ich nicht beantworten, aber die Langzeitstrategie von Microsoft heißt Cloud.
Es gibt verschiedene Programme / Funktionen bei Microsoft, die ähnliches bieten wie SharePoint Workspace und Microsoft hat entschieden, den Focus auf SkyDrive Pro zu legen.
Wird SkyDrive Pro erweitert werden? Die Antwort ist JA. Es gibt aber keine Details.
Kann SharePoint Workspace 2010 parallel zu SkyDrive Pro verwendet werden ? Ja.
SkyDrive und SkyDrive Pro
Wo sind die Unterschiede ?
SkyDrive:
hier 3 Blogbeiträge:
SkyDrive Update 
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive Part 2
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive

Jeder, der sich registriert, bekommt 7GB freien Cloud-Speicherplatz. Dieser kann auf bis zu 100 GB zusätzlichen Speicher käuflich erweitert werden.

SkyDrive Pro:
Organisationen erhalten durch SharePoint Server 2013 oder Office 365 die Möglichkeit, den Dienst für die Bereitstellung und Verwaltung der Benutzer zu nutzen.

Windows Explorer und Drag & Drop von Dateien Es ist möglich Dateien per Drag & Drop im Windows Explorer  zu verschieben.

 

Ausprobieren ? Nur ein SharePoint Server 2010 vorhanden ? Koexistenz ?
Das werde ich im nächsten Bog beschreiben. Und dann sieht es so aus:

SkyDrive Pro SharePoint  Bibliothek

 

SkyDrive Pro und die Dokumentenbibliothek

Skydrive Plus | SharePoint Workspace und Office Professional Plus 2013

18. Juli 2012 5 Kommentare

Seit dem 16.7.2013 ist die Preview von Office Professional Plus 2013 als Download erhältlich. Damit besteht jetzt die Möglichkeit, sich mit den neuen und alten bekannten Produkten auseinander zu setzen. Ob und wie sich einzelne Komponenten und Funktionen im finalen Produkt dann wiederfinden, bleibt abzuwarten.

Zuerst: In der Preview ist das Produkt SharePoint Workspace 2013 nicht enthalten. Diese Entscheidung muss bei Microsoft relativ kurzfristig gefallen sein, weil im Office Deployment Guide für Office 2013 (Preview) noch 2x SharePoint Workspace 2013 erwähnt wird. Auf den Microsoft Technet Seiten jedoch ist zu entnehmen, das das Produkt das Ende seines Lebenszyklus erreicht hat.

Im Einzelnen:

SharePoint Workspace Peer-to-Peer Funktionalität Alle Funktionalitäten in Zusammenhang mit der Peer-to-Peer Funktionalität von SharePoint Workspace wurden entfernt, einschließlich des Konzeptes des Konto’s.
Grund Der Focus liegt bei SharePoint und den sozialen Komponenten.

 

SharePoint Workspace Produkt Es wurde aus der Office Produktpalette herausgenommen. Microsoft wird Folder Sync mit Office 2013 herausbringen. 

Damit stellt sich die Frage nach der Offline Fähigkeit von Dokumenten, die in einer Dokumentenbibliothek von SharePoint Server liegen. Die Antwort:

SkyDrive Plus Pro

SkyDrive und SkyDrive Pro sind zwei unterschiedliche Dinge. In weiteren Blogs werde ich die diese Unterschiede darstellen.

SkyDrive Plus Pro ist nicht der komplette Ersatz für SharePoint Workspace. Aber es erlaubt mir, Dokumenten-Bibliotheken von SharePoint Server 2010 und SharePoint Server 2013 lokal zu synchronisieren und Offline zu bearbeiten.

Update [19.07.2012]

Nun ist es passiert. Und auch noch im Titel falsch. Es heißt nicht SkyDrive Plus sondern SkyDrive Pro. und heute auch eine Menge darüber gepostet:
SkyDrive Pro | Nachfolger von SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 | Security Update KB2566445

16. September 2011 1 Kommentar

Am 13.9.2011 hat Microsoft ein Security Bulletin MS11-074 mit der Wertigkeit –Hoch-herausgegeben. Dies betrifft auch das Produkt SharePoint Workspace 2010.

Dieses Sicherheitsupdate behebt fünf vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeiten und eine öffentlich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft SharePoint und Windows SharePoint Services. Die schwerwiegendsten Sicherheitsanfälligkeiten könnten eine Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen, wenn ein Benutzer auf eine speziell gestaltete URL klickt oder eine speziell gestaltete Website besucht. In Bezug auf die schwerwiegendsten Sicherheitsanfälligkeiten sind Benutzer von Internet Explorer 8 und Internet Explorer 9, die in der Internetzone zu einer SharePoint-Website navigieren, weniger gefährdet, da der XSS-Filter in Internet Explorer 8 und Internet Explorer 9 diesen Angriff in der Internetzone blockiert. Der XSS-Filter in Internet Explorer 8 und Internet Explorer 9 ist jedoch in der Intranetzone nicht standardmäßig aktiviert.

Dieses Sicherheitsupdate wird für Microsoft Office Groove 2007, Microsoft SharePoint Workspace 2010, Microsoft Office Forms Server 2007, Microsoft Office SharePoint Server 2007, Microsoft Office SharePoint Server 2010, Microsoft Office Groove Data Bridge Server 2007, Microsoft Office Groove Management Server 2007, Microsoft Groove Server 2010, Microsoft SharePoint Services 2.0, Microsoft SharePoint Services 3.0, Microsoft SharePoint Foundation 2010, Microsoft Office Web Apps 2010 und Microsoft Word Web App 2010 als Hoch eingestuft.

Sie sollten den Patch

32 Bit deutsch 32 Bit englisch 64 Bit deutsch 64 Bit Englisch

installieren. Über WSUS wurde der Patch bereits verteilt.

SharePoint Workspace 2010| Collaboration Days in Luzern

1. September 2011 1 Kommentar

Collaboration Days in Luzern 29+30.11.2011

Ich spreche auf den Collaboration Days, die am 29.+20.11.2011 in Luzern (Schweiz) stattfinden. Natürlich zum Thema

Die Schweizer SharePoint Konferenz befasst sich mit der Plattform Sharepoint 2010 von Microsoft. Das grundlegende Credo der Konferenz ist ‚creating hands-on value‘ – unser Anspruch besteht darin, Ihnen direkt verwendbares Wissen zu vermitteln, sowohl durch die Vorträge als auch via Austausch mit Kollegen und "Gleichgesinnten".

Und ich rede über

  • Was ist eigentlich SharePoint Workspace 2010?
  • Wie funktioniert SharePoint Workspace 2010?
  • Welche Sicherheit ist im Produkt enthalten?
  • Welche Gefahren für die Firma bestehen beim täglichen Einsatz?
  • Welche Einsatz-Szenarien gibt es für SharePoint Workspace 2010?
  • Wie kann der Administrator den Einsatz von SharePoint Workspace 2010 beeinflussen?
  • Wie sichere ich mein Konto und meine Daten in SharePoint Workspace 2010?
  • Tipps und Tricks.
  • Was ist eigentlich Groove Server 2010?
  • Welche Bestandteile enthält Groove Server 2010?

Vielleicht trifft man sich dort …

Meet Me CollabDays11 in Luzern

European SharePoint Conference | 17.10.-20.10.2011 in Berlin

19. August 2011 1 Kommentar

Das Programm steht. 90 Sessions. 20 Microsoft Sessions. Die Experten treffen sich bei der European SharePoint Conference in Berlin. Ich werde auch dabei sein. Darüber habe ich ja schon berichtet.

Im August Newsletter der European SharePoint Conference wurde auch ein kleiner Beitrag veröffentlicht

Und jetzt gibt es auch ein Video dazu:

European SharePoint Conference 2011

bis zum 9.September gibt’s auch noch Rabatt. Man sieht sich …

Ich spreche auf der Europen SharePoint Conference 2011 in Berlin

SharePoint Workspace 2010 | Hotfix zu KB 2552967

4. August 2011 1 Kommentar

Wenn die Windows Firewall Ausnahme für SharePoint Workspace 2010 auf Domänen konfiguriert ist, ist es möglich, folgende Fehlermeldung nach dem Starten von SharePoint Workspace 2010 zu erhalten:

SharePoint-Arbeitsbereich kann nicht über die Firewall kommunizieren und mit eingeschränkter Funktionalität ausgeführt wird. Um dieses Problem zu beheben, aktivieren Sie SharePoint-Arbeitsbereich als Windows-Firewall-Ausnahme im aktuellen Profil. Die aktuellen Profile können gefunden werden, indem Sie die Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit-Einstellungen. Wenden Sie sich an Ihren Windows-Administrator.

oder in englisch

SharePoint Workspace is unable to communicate through your firewall and will run with limited functionality. To resolve this problem, enable SharePoint Workspace as a Windows Firewall exception in the current profile. The current profiles can be found by going to the Windows Firewall with Advanced Security settings. For assistance, contact your Windows administrator.

Diese Meldung ist falsch, denn SharePoint Workspace 2010 kann trotzdem über die Firewall kommunizieren. Diese Meldung ist einfach nur lästig. Abhilfe schafft ein Hotfix

Microsoft Hotfix-Anforderung in  deutsch oder englisch.

Hans Brender’s Blog |Top Ten Artikel


ist schon interessant, wenn man sich die Auswertung seines Blogs anschaut. Als Auswertezeit habe ich 90 Tage angegeben. Und das sind die 10 beliebtesten Seiten

  1. Office 365 | Merkmale von Plan P1, E1, E2, E3, E4, K1, K2
  2. Office 365 | Preise der Pläne P1, E1, E2, E3, E4, K1, und K2
  3. Microsoft Office 2010: Einzellizenz vs. Volumenlizenzen
  4. Microsoft Outlook 2010 | Konfiguration eines weiteren Postfaches
  5. Office 365 | E-Mail Konto hinzufügen + Archiv (Outlook vorhanden)
  6. Telekom und VDSL mit fester IP für Geschäftskunden
  7. Office 365: Dokument Inhalte Offline mitnehmen: SharePoint Workspace
  8. Problem mit Windows 7 Service Pack 1– Update 2
  9. Office 365 | Exchange Online: bekannte Probleme der Beta-Version
  10.   SharePoint Workspace 2010 – coole Features : der legitime Groove Nachfolger

Mir fällt auf, dass Office 365 stark vertreten ist. Das Randprodukt, mein Spezialgebiet, SharePoint Workspace 2010, findet sich erst auf Platz 10. Allerdings ist klar, dass sich wesentlich mehr Leser mit Office 365 befassen. Spätestens aber dann, wenn in SharePoint Dokumente Offline bearbeitet werden sollen, …

Und auch die Top 10 der Suchbegriffe auf meinem Blog, ebenfalls 90 Tage:

  1. office 365 preise
  2. outlook 2010 postfach hinzufügen
  3. vdsl feste ip
  4. sharepoint workspace
  5. office 365 sharepoint einrichten
  6. verwaltung der virtuellen maschinen
  7. office 2010 volumenlizenz
  8. stvereinfg 2011
  9. windows 7 service pack 1 probleme
  10.   office 365 kosten

wer mir auf Twitter folgen will:  @HansBrender

 

Office 365 und SharePoint Workspace 2010: Anmeldeinformationen

27. Juli 2011 3 Kommentare

Situation: Office 365 eingerichtet, aber noch nicht mit der lokalen Domain synchronisiert. In SharePoint eine Teamsite mit Dokumentenbibliothek angelegt und darin eine Dokumente erstellt. Für die “Offline-Synchronisation” mit SharePoint Workspace 2010 synchronisiert.

Wenn der Rechner neu gestartet wurde und dann SharePoint Workspace 2010 als Programm gestartet wird , …

in der Taskleiste erschein folgende Meldung:
Zum Synchronisieren von “Teamwebsite” sind Anmeldeinformationen erforderlich.
SharePoint Workspace Anmeldeinformationen
Klicken Sie auf die Meldung. SharePoint Workspace 2010 startet die SharePoint Arbeitsbereich. An den (!) ist zu erkennen, dass es Synchronisationsprobleme gibt. Synchronisationsprobleme in SharePoint Workspace 2010
Wechseln Sie in der Multifunktionsleiste auf  Synchronisieren und klicken dann auf Synchronisieren. Es wird der Anmeldebildschirm zu Office365 geöffnet. Geben Sie Ihren Anmeldnamen und das Kennwort ein. Die beiden Haken zu Anmeldeinformationen speichern und Angemeldet bleiben können Sie setzen. Ich arbeite mit verschiedenen Office 365 Konfigurationen, deshalb habe ich Sie nicht gesetzt. Klicken Sie danach auf Anmelden Anmeldebildschirm zu Office 365
kurze Zeit später ist Ihr SharePoint Arbeitsbereich synchronisiert. Synchronisation in SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 | Produkthandbuch

24. Juli 2011 1 Kommentar

Nach einem Jahr ist es endlich soweit. Das Produkthandbuch zu Microsoft SharePoint Workspace 2010 ist jetzt auch in deutscher Sprache als Download erhältlich.

Dabei haben Sie Die Wahl, als PDF oder XPS

Nun hat es fast 1 Jahr gedauert, bis die deutsche Version erhältlich ist. Leider ist kein einziges Wort zum Office Service Pack 1 und den darin enthaltenen Verbesserungen, gerade was SharePoint Workspace 2010 angeht, enthalten. Das ist schade, denn gerade hier hat sich was Skalierbarkeit und Performance, und die Menge der zu synchronisierenden Dokumente viel getan. Deshalb verweise ich auf meinen Blogbeitrag 500 – 1800 – 7500 – 1000.

Neben SharePoint Workspace 2010 gibt es im Downloadcenter noch die Produktbeschreibungen zu

Access 2010, Excel 2010, InfoPath 2010,  Office 2010, Office Mobile zu Windows Phone 7, Office Web Apps, OneNote 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Publisher 2010 und Word 2010.

Hier der Link zum Downloadcenter

SharePoint Workspace 2010 | 500 – 1800 –7500 –10000 : Offline Synchronisation

20. Juli 2011 8 Kommentare

SharePoint Workspace 2010 Wer SharePoint Dokumente Offline mitnehmen will, kann unter Umständen mit Problemen konfrontiert werden. Je nach Anzahl der Dokumente, die in unterschiedlichen SharePoint Servern in den Dokumenten Bibliotheken liegen und mit SharePoint Workspace 2010 synchronisiert werden sollen, wird es behäbig bis langsam

.
Was sollen die Zahlen 500,1800, 7500 und10000?

Office 2010
Service Pack 1 installiert?
Zahl Auswirkung
NEIN 500 Nach etwa 500 Dokumenten in einer Bibliothek erhalten Sie eine Warnmeldung
NEIN 1800 Sie können maximal 1800 Dokumente in allen SharePoint  Bereichen synchronisieren, danach erhalten Sie eine Warnmeldung und es werden nur mehr die Dokument-Eigenschaften synchronisiert, nicht jedoch das Dokument selbst. Erst nach einem Klick wird das Dokument synchronisiert, allerdings müssen Sie dazu Online sein.
JA 7500 ab 7500 Dokumenten bekommen Sie eine Warnung im Backstage-Bereich (Gelb)
JA 10000 ab 10001 Dokumenten bekommen Sie eine weitere Warnmeldung im Backstage Bereich (Rot). Sie können jedoch weiterarbeiten, allerdings mit Performance-Einbußen.

Das Ganze gilt für alle SharePoint-Arbeitsbereiche, die Sie in SharePoint Workspace 2010 synchronisieren.

Wenn wir uns also nicht den von vielen SharePoint Workspace 2010 Offline-Content Benutzern bemängelten Umstand, keine automatische Synchronisation des Dokumenten-Inhaltes ab 1800 Dokumenten herumärgern wollen, müssen Sie das Service Pack 1 für Office 2010 installieren.

Und so sehen die Warnmeldungen im Backstage-Bereich SharePoint Workspace 2010 aus (englische Version)

Warnmeldungen in SharePoint Workspace 2010 im Backstage Bereich

 

Möglichkeiten der Abhilfe bei mehr als 10000 Dokumenten:

1. Löschen von SharePoint Arbeitsbereichen

1. Öffnen sie den Startbereich. Gruppieren Sie in der Ansicht nach Typ. SharePoint Workspace 2010: selektieren nach Typ
2. Selektieren Sie den Arbeitsbereich, den Sie nicht mehr benötigen  
3. Wechseln Sie in den Kartenreiter Start und Klicken Sie auf Löschen (Alternativ: rechte Maustaste – Löschen) Löschen von SharePoint Arbeitsbereichen in SharePoint Workspace 2010

 

2.  Verbindungsunterbrechung einer Bibliothek

Beim erstmaligen Synchronisieren mit SharePoint Workspace 2010 werden meistens alle Bibliotheken synchronisiert. (Standard Einstellung). Mache Inhalte werden jedoch nicht benötigt. Und diese können auch nachträglich von einer Synchronisierung ausgeschlossen werden.

  Wenn Sie eine Verbindungsunterbrechung zu Bibliothek wählen, hat das keinen Einfluss auf die darin liegende Dokumente!  
1. Selektieren Sie die Bibliothek, die Sie nicht mehr länger synchronisieren wollen Selektion einer SharePoint Bibliothek in SharePoint Workspace 2010
2. Auf dem Kartenreiter Synchronisieren
wählen Sie Verbindung mit Listname unterbrechen
Ändern der Synchronisationseinstellungen einer SharePoint Bibliothek in SharePoint workspace 2010
3. Warnmeldung mit JA bestätigen Warnmeldung in SharePoint Workspace 2010
  Sollten Sie diese Bibliothek später wieder in die Synchronisation einbinden wollen, so klicken Sie im Inhaltsbereich auf die Bibliothek im Bereich Auf dem Server verfügbar und danach auf “Verbindung zwischen Listname und dem Server herstellen Synchronisation zwischen SharePoint Workspace 2010 und SharePoint Server 2010

 

3. Verwerfen einer lokalen Kopie

  Wenn Sie eine Lokale Kopie eines Dokumentes in SharePoint Workspace verwerfen, werden nur noch die Dokumenteigenschaften synchronisiert, nicht jedoch der Inhalt  
1 Selektieren Sie das Dokument, welches Sie verwerfen wollen  
2. Klicken Sie im Kartenreiter Start unter Dokumente auf Herunterladen und dann auf Lokale Kopie verwerfen. Alternativ: Rechte Maustaste – Lokale Kopie verwerfen lokale Kopie verwerfen in SharePoint Workspace 2010
3. Bestätigen Sie die Warnmeldung.

Dieser Vorgang kann jederzeit rückgängig gemacht werden.

Warnmeldung in SharePoint Workspace 2010
  Anzeige mit neuem Icon nicht msynchronisertes Element in SharePoint Workspace 2010

Fazit:

Mit der Service Pack 1 zu Office 2010 hat Microsoft hat die Anzahl der synchronisierten  Dokumente in SharePoint Workspace erheblich gesteigert. Der Anwender erhält im Backstage-Bereich farbige Warnungen und kann mittels “Handarbeit” die Anzahl der zu synchronisierenden Dokumente einschränken.

 

Kommentare erwünscht !

SharePoint Workspace, Groove | Alle Informationen – Update

20. Juli 2011 1 Kommentar

Hier finden Sie alle Informationen zu SharePoint Workspace 2010, dem Vorgänger Groove 2007 und auch Groove Server 2010 , sowie Informationen zu SharePoint Server in Zusammenhang mit SharePoint Workspace 2010, über die ich auf meinem Blog berichtet habe. Dies ist ein Update, d.h. der letzte Eintrag verweist auf eine Zusammenfassung weiterer Informationen, die ich am 14.2.2011 aufgelistet habe.

gewünschte Information nicht gefunden?
Dann hinterlassen Sie doch einen Kommentar oder schreiben mir eine E-Mail an Hans.Brender@sqtm.net

SharePoint Workspace 2010

administrative Vorlagen in Office 2010 (und damit auch SharePoint Workspace 2010)
Ein Interview in deutscher Sprache mit mir zum Thema SharePoint Workspace 2010
Wo werden SharePoint Workspace Arbeitsbereiche gespeichert und wie kann dies geändert werden?
Microsoft Office Protocol Dokumentation. Links zu technischen Einzelheiten der verschiedenen Microsoft Produkte.
Interaktive Hilfe für Office 2003, 2007 und 2010. Es gibt keine interaktive Hilfe zu SharePoint Workspace 2010 für Umsteiger von Groove 2007.
Einschränkungen und Warnungen bei freigegebenen Ordnern.
Service Pack 1 für Office 2010 und SharePoint 2010
Office 365: Dokument Inhalte Offline mitnehmen: SharePoint Workspace 2010
SharePoint Workspace 2010 | Offline Content
SharePoint Workspace 2010 | Vereinfachtes Hochladen von Inhalten
SharePoint Server 2010 | Inhalte Offline zur Verfügung stellen
Administration von SharePoint Server 2010 und SharePoint Workspace 2010
Firewall-Einstellung für SharePoint Workspace 2010
Integration von Communicator und Lync in die Nachrichtenübermittlung.
SharePoint Workspace 2010 | Löschen von Arbeitsbereichen und Ordner
SharePoint Workspace 2010 | E-Mail Einladung. Wie funktioniert das?
SharePoint Workspace 2010 | Wie geht das?  Von A – Z
SharePoint Workspace 2010 | Tastenkombinationen , ja, es geht auch ohne Maus.
 
weitere Liste in meinem Blog mit Informationen zu SharePoint Workspace 2010, Groove 2007, Groove Server 2010…

SharePoint Workspace 2010 SP1 | Skalierbarkeit und Leistung

17. Juli 2011 1 Kommentar

SharePoint Workspace 2010 SharePoint Workspace 2010
Mit dem Service Pack 1 von Office 2010 wurden auch Änderungen am Client SharePoint Workspace 2010 vorgenommen. Wenn wir uns das Excel-Sheetansehen, welches alle Änderungen an den Client Programme von Office 2010 auflistet, dann steht bei SharePoint Workspace 2010:The SharePoint Workspace document download limit is confusing and overly restrictive. The warning and recommended maximum limits are too low, at 500 and 1,800 files respectively. The service pack improves the file limit user interface and increases the limits.

Leider verschweigt die Dokumentation die Änderungen. Meine Nachfrage bei Microsoft hat auch noch nichts gebracht.

Nun wurden die Änderungen in den Technet-Seiten aufgelistet (derzeit nur in der englischen)

Performance und Scalability

SharePoint Workspace stores downloaded SharePoint library documents in the common Office Document Cache (ODC) on the client device. The number of SharePoint Workspace documents that are stored in this cache has a direct impact on client system memory and performance. Because the ODC supports multiple Office applications, the implications of cache utilization by one Office application can extend to other Office applications on the system. In the case of SharePoint Workspace 2010, as more documents are stored in the ODC for synchronization, system memory fills up and performance decreases. As the number of cached SharePoint documents approaches 10,000, depending on file size, types, and contents, available memory and performance may decrease significantly. This approximate upper limit is based on tests in a controlled environment. The limit may be higher or lower in actual scenarios with documents of different sizes, types, and contents.

der gleiche Link zum deutschen Content:

Leistung und Skalierbarkeit

SharePoint Workspace speicherte heruntergeladene SharePoint-Bibliotheksdokumente im allgemeinen Zwischenspeicher für Office-Dokumente auf dem Clientgerät. Die Anzahl der SharePoint Workspace-Dokumente, die in diesem Zwischenspeicher gespeichert sind, hat einen direkten Einfluss auf den Arbeitsspeicher und die Leistung des Clientsystems. Da der Zwischenspeicher für Office-Dokumente mehrere Office-Anwendungen unterstützt, können die Auswirkungen der Zwischenspeichernutzung durch eine Office-Anwendung bei anderen Office-Anwendungen auf dem System spürbar werden. Wenn bei SharePoint Workspace 2010 immer mehr zu synchronisierende Dokumente im Zwischenspeicher für Office-Dokumente gespeichert werden, füllt sich der Systemspeicher zunehmend und die Leistung lässt nach. Wenn die Anzahl zwischengespeicherter SharePoint-Dokumente auf 1800 zusteuert, können der verfügbare Arbeitsspeicher und die Leistung abhängig von Dateigröße, -typ und -inhalt signifikant nachlassen. Dieser ungefähre obere Grenzwert basiert auf Tests in einer kontrollierten Umgebung. Je nach tatsächlichem Szenario mit Dokumenten verschiedener Größen, Typen und Inhalten kann der Grenzwert höher oder niedriger sein.

 

Das bedeutet, das die Dokumentenanzahl um den Faktor 5.5 erhöht wurde. Der Wert 10000 ist aber nicht fix, sondern von mehreren Faktoren abhängig.

hier ein weiterer Blogeintrag mit Bildern

SharePoint Workspace 2010: Speicherort Arbeitsbereiche

13. Juni 2011 3 Kommentare

Schon der Vorgänger von SharePoint Workspace 2010 ,Speicherort klassischer Arbeitsbereich Groove 2007 und SharePoint Workspace 2010 das Office Programm Groove 2007, hat mit seinem Nachfolger eines gemeinsam: Der Speicherort für die klassischen Arbeitsbereiche liegt immer auf ersten Partition. Bei Groove 3.1 konnte noch der Datenlaufwerk spezifiziert werden, also habe ich in der Vergangenheit immer mein Datenlaufwerk “D” angegeben. Also, Alle Programme waren auf “C”, meine Daten auf “D”. Dies erleichterte eine mögliche Neuinstallation des Betriebssystems und natürlich auch die Datensicherung meiner “Daten”.

Auf den letzten Konferenzen und Camps bin ich mehrfach angesprochen worden, ob es nicht doch eine Möglichkeit gebe, dass zu ändern. Entwickler setzen doch immer wieder Ihr Betriebssystem neu auf und da wäre es doch super, wenn…

Nun, die nachstehenden Anleitungen beschreiben das “Verschieben” der klassischen Arbeitsbereiche (Arbeitsbereich 2007 und 2010) und der Offline Daten von einem SharePoint Server 2010. Bei einer Neuinstallation sollten Sie die Schritte vor dem ersten Starten von SharePoint Workspace 2010 durchführen!!


Klassische Arbeitsbereiche

Seit Groove 2007 und natürlich auch in SharePoint Workspace 2010 hat sich der Speicherort geändert und zwar in den lokalen, nicht veränderlichen Teil der Benutzerprofile. Das bedeutet, dass meine “schmale” Betriebssystem-Partition erheblich  erweitert werden musste. Weder in Groove 2007, noch in SharePoint Workspace 2010 ist es möglich, Konfigurationseinstellungen vorzunehmen. Nach meinen Informationen wird sich dies auch in der nächsten Version nicht ändern.

Aber es gibt eine, von Microsoft Support nicht unterstützte Möglichkeit.

Im wesentlichen basiert diese auf symbolischen Links, die erst mit den Betriebssystem Windows Vista bzw. Windows Server 2008 implementiert wurden. Das bedeutet, alle XP-Benutzer sind außen vor.

In Windows 7 oder Windows Vista (oder wenn Sie SharePoint Workspace 2010 auf einem Server Betriebssystem installiert haben, also Windows Server 2008 oder später) werden die die Arbeitsbereiche in der Version 2007 und 2010 im Benutzerprofil abgespeichert:

C:\Users\<username>\Appdata\Local\Microsoft\Office\Groove

Wir müssen diesen Ordner zu einem anderen  anderen Speicherort umlenken, und dazu benutzen wir den symbolischen Link. Symbolische Links werden über eine Kommandozeile eingegeben, und dazu benötigen wir auch noch lokale Administrator-Rechte.

Und so funktioniert es:

Zuerst müssen Sie SharePoint Workspace 2010 / oder Groove 2007 beenden. Und zwar komplett. Starten Sie dazu auch den Taskmanager, ob dort noch Programme, wie GROOVE.exe oder GROOVEMN.exe laufen. Diese Prozesse heißen auch unter SharePoint Workspace 2010 so.

SharePoint Workspace noch gestartet
Taskmanager: Beenden der Prozesse
SharePoint Workspace beendet
Taskmanager: Beenden der Prozesse Taskmanagermonitor

Beenden Sie also unbedingt auch den Prozess GROOVEMN.EXE bevor Sie fortfahren. ( Prozess beenden oder End Process)

Erzeugen Sie einen neuen Ordner auf dem Laufwerk, wo Sie die bestehenden Arbeitsbereichsdateien verschieben wollen. Nehmen Sie keine Wechselplatten oder Netzwerklaufwerke. Mein Bespiel: E:\SPWS_Data
Öffnen Sie den Windows Explorer und navigieren Sie zu C:\Users\<username>\Appdata\Local\Microsoft\Office\Groove
Dieses Ordner finden Sie nur, wenn Sie in der Ordneransicht die “versteckten Ordner anzeigen” aktiviert haben.
Kopieren Sie die Ordner ‘System’ und ‘User’ in das unter Punkt 2 erzeugte Verzeichnis.
Nach dem Kopiervorgang löschen Sie den Ordner C:\Users\<username>\Appdata\Local\Microsoft\Office\Groove
Öffnen Sie einen Kommandozeilen-Editor (CMD) mit Administrations-Rechten
Geben Sie folgendes Kommando ein:
MKLINK /D C:\Users\<username>\Appdata\Local\Microsoft\Office\Groove E:\SPWS_DATA
Ersetzen Sie <username> mit ihrem gerade angemeldeten Benutzername und das Verzeichnis mit Ihrem gewählten und in Punkt 2 angelegtem Verzeichnis.

in meinem Beispiel habe ich einen Dateinamen ohne Leerzeichen verwendet, wenn Sie Leerzeichen verwenden wollen, müssen im MKLINK Kommando Hochkommata beim Laufwerk und Verzeichnisnamen angegeben werden.

Im Verzeichnis sehen Sie jetzt den sogenannten symbolischen Link. Unter den Eigenschaften sehen Sie jetzt das von Ihnen eingegebene Laufwerk und Verzeichnis. Testen Sie die Konfiguration, in dem Sie auf ‘Datei-Pfad’ öffnen klicken. Das sich öffnende Fenster zeigt Ihnen das Laufwerk und der von Ihnen angegebene Pfad.
der symbolische Link Eintrag

Eine Kleinigkeit gibt es noch zu beachten. Da Windows die Rechte bei einem symbolischen Link nicht weitergibt, müssen Sie die Rechte des Pfades u.U. noch anpassen. Geben Sie dem Verzeichnis volle Kontrolle, ansonsten kann es zu Problemen kommen.

SharePoint Arbeitsbereiche

Die SharePoint Arbeitsbereiche (also die Offline Files von einem SharePoint Server 2010)werden nicht an der gleichen Stelle abgelegt wie die klassischen Arbeitsbereiche. Stattdessen werden Sie vom Programm Office Upload Center verwaltet. Dieses Programm sorgt für die selbstständige Synchronisierung dieser Daten mit Ihrem SharePoint Server 2010. Standardmäßig werden diese Daten aber ebenfalls auf dem C: Laufwerk gespeichert. Und in den nachfolgenden Schritten habe ich beschrieben, wie wir diese Daten ebenfalls auf ein anderes Laufwerk verschieben können.

Der durch das Upload-Center verwaltete Dokumenten Cache liegt standardmäßig in nachstehendem Verzeichnis:
C:\Users\<user>\AppData\Local\Microsoft\Office\14.0\OfficeFileCache

Beenden Sie SharePoint Workspace komplett.

Starten Sie dazu auch den Taskmanager, ob dort noch Programme, wie GROOVE.exe oder GROOVEMN.exe laufen Ebenfalls müssen Sie das Programm MSOSYNC.exe beenden.

Taskmanager: Beenden der Prozesse

Erzeugen Sie einen neuen Ordner auf dem Laufwerk, wo Sie die bestehenden SharePoint Offline Dateien verschieben wollen. Nehmen Sie keine Wechselplatten oder Netzwerklaufwerke. Mein Bespiel: E:\ODC
Öffnen Sie den Windows Explorer und navigieren Sie zu C:\Users\<user>\AppData\Local\Microsoft\Office\14.0\OfflineCache
Dieses Ordner finden Sie nur, wenn Sie in der Ordneransicht die “versteckten Ordner anzeigen” aktivieret haben.
Kopieren Sie die den gesamten Ordnerinhalt einschließlich des Ordners LocalCacheFileEditManager in das unter Punkt 2 erzeugte Verzeichnis.

Nach dem Kopiervorgang löschen Sie den Ordner C:\Users\<user>\AppData\Local\Microsoft\Office\14.0\OfflineCache

Starten Sie den Registry-Editor (Start, Eingabe RegEdit und danach Return)

Navigieren Sie zum Schlüssel

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\Internet

vorher
Regedit: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\Internet
Klicken Sie auf Internet und dann mit der rechtes Maustaste auf Neu – Wert der erweiterbaren Zeichenfolge

Geben Sie ein: OfficeCacheLocation und als Wert Laufwerk und Pfad , wohin die Daten abgelegt werden sollen, in meinem Beispiel E:\ODC
Regedit: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\Internet neuer Wert

Das Verschieben und setzen des neuen Bereiches im Registry Ordner wird von Microsoft unterstützt. Zu beachten ist, das das Setzen durch einen Registry-Schlüssel als neuen Speicherort gewisse Risiken birgt, weil andere Nutzer dieses Rechners die Möglichkeit haben, auf diese Daten zuzugreifen, weil dieser Pfad nicht mehr im User-Bereich liegt.

Quellen: Microsoft intern, Microsoft Support und Innovative Technologie Weblog

European SharePoint Conference | 17.10-20.10.2011 in Berlin

10. Juni 2011 1 Kommentar

European SharePoint Conference

große Konferenzen werfen Ihre Schatten voraus. Auch wenn es noch ein bisschen dauert. 3 Tage Informationen rund um SharePoint 2010. Der 4. Tag ist für die Tutorials reserviert.

also schon mal im Kalender rot anstreichen. Und vielleicht schon buchen. Der Frühbucher spart hier doch ne Menge Euros. (endet am 1.7.2011)

Am Mittowch, den 19.10.2011 werde ich dann 45 Minuten über SharePoint Workspace 2010 reden:

 

SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – The Offline Client for SharePoint Server 2010

  • What exactly is SharePoint Workspace 2010?
  • How does SharePoint Workspace 2010?
  • What security is mentioned in the product?
  • Are there any dangers for the company in daily use?
  • What are the deployment scenarios for SharePoint Workspace 2010?
  • The administrators influence on SharePoint Workspace 2010.
  • The Setup of SharePoint Workspace 2010 before the deployment of Office 2010.
  • How do I back up my account and my data in SharePoint Workspace 2010?
  • Tips and Tricks.
  • What exactly is Groove Server 2010?
  • The components of Groove Server 2010.
      hier der Link zur

European SharePoint Conference

Ich spreche auf der European SharePoint Conference

SharePoint Workspace 2010 | Einschränkungen und Warnungen bei freigegebenen Ordnern

19. Mai 2011 2 Kommentare

ShPt2010_bL

Auf den Microsoft  Support-Seiten von Office werden Einschränkungen im Zusammenhang mit freigegebenen Ordnern sowie Aktivitäten beschreiben, die zu Warnmeldungen führen können:

Ordnereinschränkungen Wo kann keine Freigabe erfolgen?
Dateieinschränkungen Welche Dateien können nicht freigegeben werden ?
Anzahl der Dateien ?
Limitierungen: Datei-Anzahl und Größe
Empfehlungen für eine optimale Leistung Größe der Dateien
Anzahl der Dateien
maximale Anzahl

Office 365: Dokument Inhalte Offline mitnehmen: SharePoint Workspace

13. Mai 2011 7 Kommentare

Office365

SharePoint Online     SharePoint Workspace 2010

Nicht nur mit SharePoint Server 2010 funktioniert es, nein auch mit SharePoint Online aus Office 365: Dokumente offline zu Verfügung zu stellen.

aber der Reihe nach:

Sie haben in einer Dokumentenbibliothek Ihrer SharePoint Online Seite Dokumente hinzugefügt, die Sie Offline mitnehmen wollen. Offline deshalb, weil es immer noch ein paar Flecken auf unserer Erde gibt, wo es keinen Internet-Zugang gibt.

Auf der Client-Site benötigen wir SharePoint Workspace 2010 (entweder als Einzelpaket oder aber aus der Office 2010 Suite (Office Professional Plus 2010). Wenn Sie den Office 365 Plan E3 oder E4 gewählt haben, steht Ihnen diese Office Suite auch als Download zur Verfügung.

Beschreibung Abbildung
Sie haben Dokumente in Ihre Dokumentenbibliothek gespeichert. Sie wechseln in diese Bibliothek.
Unter Websiteaktionen klicken Sie auf Mit SharePoint Workspace synchronisieren
Office 365: SharePoint Online: Mit SharePoint Workspace synchronisiern
Im nachfolgenden Dialog besteht noch die Möglichkeit, den “Download” einzuschränken, dazu klicken Sie auf Konfigurieren Dialog: Mit SharePoint Workspace synchronisieren
Hier werden alle Bibliotheken, Listen etc. aufgezeigt, die synchronisiert werden können. SharePoint Workspace: Downloadeinstellungen konfigurieren
Es wird auch aufgezeigt, was (derzeit) nicht synchronisiert werden kann. Downloadeinstellungen in SharePoint Workspace 2010
Klicken Sie z.B. auf freigegebene Dokumente und wählen dann rechts aus, ob sie alle Elemente oder aber nur Kopfzeilen oder aber kein Inhalt heruntergeladen werden soll SharePoint Workspace 2010: Konfigurationseinstellungen
Danach startet der Download und die Seite wird mit dem gesamten Inhalt auf Ihren Client synchronisiert. Diesen Vorgang müssen Sie nur einmal durchführen und je nach Internet-Verbindung und Anzahl der Elemente und Größe der Dokumente dauert dies eine Weile.

Achtung: Haben Sie mehrere Rechner, müssen Sie dies an jedem SharePoint Workspace Client separat durchführen.

Synchroniserung von SharePoint Inhalten
Jetzt sind alle Inhalte synchronisiert Abschluss Synchroniserung von SharePoint Inhalten
Die Seite wird im Arbeitsbereich von  SharePoint Workspace 2010 angezeigt (hier Teamwebsite)

Arbeitsbereich einer synchroniserten Website in SharePoint Workspace 2010
Mit einem Doppelklick öffnen Sie den Arbeitsbereich synchroniserter Inhalt einer SharePoint Website in SharePoint Workspace 2010
Wenn Sie jetzt Offline eine Datei dieses Arbeitsbereiches bearbeiten und wieder speichern, wird diese Datei lokal gespeichert.

Wenn Sie das nächste Mal Online sind erfolgt die Synchronisierung automatisch! und zwar durch das Microsoft Office Upload Center.

Dort werden auch Konflikte und Fehler aufgezeigt. Sie erreichen das Microsoft Upload Center z.B. über die Taskleiste

Microsoft Office Uploadcenter: Öffnen über die Taskleiste
Wenn Sie das Upload Center öffnen, bekommen Sie z.B. Fehler angezeigt. Sie können dort auch noch Einstellungen vornehmen. Microsoft Office Upload Center
Hier die Einstellungen des Microsoft Upload Center Einstellungen beim Microsoft Upload Center

 

SharePoint Workspace 2010 als Nachfolger von Groove hat (fast) alle Möglichkeiten des verschlüsselten Peer2Peer Datenaustausches behalten, erweitert wurde aber die Möglichkeit, Daten aus einem SharePoint Server 2010 (Standard, Enterprise, Foundation und SharePoint Online) Offline zu bearbeiten.

Bedenken Sie aber, dass Sie diese SharePoint 2010 Daten nicht automatisch mit anderen SharePoint Workspace 2010 Benutzern synchronisieren können.

Hier hilft nur der manuelle Weg, diese Inhalte in einen bestehenden (klassischen) Arbeitsbereich 2007 oder Arbeitsbereich 2010 oder aber über freigegebene Ordner  zu kopieren (siehe hier) , mit anderen Benutzern zu synchronisieren und dieselbe Prozedur später auf dem umgekehrten Weg wieder zurück auf den SharePoint Server anzuwenden.

 

Bedenken Sie auch, dass je nach Einstellungen des Dokumentenbereichs ein Aus- oder Einchecken erfolgen muss / kann.

Neue Objekte werden übrigens durch die bekannte grünen Sterne sowohl im Arbeitsbereich als auch bei der Datei angezeigt. Anzeige von neuen Inhalten in SharePoint Workspace Arbeitsbereich

Anzeige von neuen Inhalten in SharePoint Workspace Arbeitsbereich vor der Datei

%d Bloggern gefällt das: