Startseite > SharePoint Workspace 2010, SkyDrive Pro > SkyDrive Pro | Nachfolger von SharePoint Workspace 2010

SkyDrive Pro | Nachfolger von SharePoint Workspace 2010


SkyDrive Pro

Groove, SharePoint Workspace, SkyDrive Pro

so könnte man die Namensentwicklung aufzeigen, wenn es um Zusammenarbeit geht. Während Groove in den ganz alten Versionen als reines Peer 2 Peer Tool entstand und über Firewall-Grenzen Dokumente auf sichere Art zwischen zwei oder mehreren Clients synchronisierte, wurde mit Groove 2007 zusätzliche Funktionalität für die Offline-Fähigkeit zu SharePoint Server 2007 implementiert.
Mit dem Erscheinen von Office 2010 wurde das Produkt von Microsoft in SharePoint Workspace 2010 umbenannt, intern hieß die Applikation aber immer noch Groove.exe

Sharepoint Workspace 2010, Groove.exe

Peer 2 Peer Funktionalität war immer noch implementiert und die 2007 Arbeitsbereiche und die darin enthaltenen Dokumente, welche verschlüsselt auf der Festplatte des jeweiligen PC’s  gespeichert waren, wurden erweitert (Arbeitsbereiche 2010). Diese Dokumente konnten dann auch vom System durchsucht werden. SharePoint Workspace 2010 wurde auch erweitert, um Dokumente und Listen vom SharePoint Server 2010 lokal auf dem PC abzuspeichern. Hintergrund dafür: Alle Offline Szenarien.

Jetzt hat Microsoft die Preview von Office 2013 veröffentlicht. Und das Produkt SharePoint Workspace wird nicht mehr weitergepflegt.

image

Wenn man genau hinschaut, dann findet man immer noch die Groove.exe. Der Speicherort unterscheidet sich, je nachdem, wie Office2013 Preview installiert wurde. (on premise / on demand). Aber sie ist auf alle Fälle vorhanden. Das Programm heißt jetzt aber SkyDrive Pro.

Und was sagt Microsoft dazu?

Was ist SkyDrive Pro? SkyDrive Pro ist ein Merkmal von SharePoint 2013 mit denen Benutzer ihre Dokumente in die Cloud synchronisieren können, um sie dann auch offline bearbeiten zu können. Benutzer können diese Dokumente auf verschiedene Geräte automatisch mit Pro SkyDrive synchronisieren, wenn sie online verbunden sind. Sobald SkyDrive Pro eingerichtet ist, können Benutzer ihre Dokumente direkt auf SkyDrive Pro speichern, und dass direkt aus Office-Anwendungen, oder synchronisieren Sie sie direkt aus SharePoint (2013) mit dem Sync-Button innerhalb ihrer persönlichen Website oder Teamwebsites.
Sind sämtliche Features von SharePoint Workspace 2010 in SkyDrive Pro implementiert? SkyDrive Pro erlaubt es Ihnen, Ihre Dokumente mit der Cloud zu synchronisieren, und das auf unterschiedlichen Geräten. Offline bearbeitete Dokumente werden mit SharePoint synchronisiert, wenn der Benutzer wieder Online ist.

SkyDrive Pro unterstützt (derzeit) nicht nachstehende SharePoint Workspace Funktionalitäten:

  Ein/Auschecken von Dokumenten
  Erstellen von Dokumenten aus Vorlagen
  Offline-Listen
  Peer-to-Peer Funktionalität

Warum liefert Microsoft mit Office 2013  nicht auch SharePoint Workspace mit aus? Diese Frage kann ich nicht beantworten, aber die Langzeitstrategie von Microsoft heißt Cloud.
Es gibt verschiedene Programme / Funktionen bei Microsoft, die ähnliches bieten wie SharePoint Workspace und Microsoft hat entschieden, den Focus auf SkyDrive Pro zu legen.
Wird SkyDrive Pro erweitert werden? Die Antwort ist JA. Es gibt aber keine Details.
Kann SharePoint Workspace 2010 parallel zu SkyDrive Pro verwendet werden ? Ja.
SkyDrive und SkyDrive Pro
Wo sind die Unterschiede ?
SkyDrive:
hier 3 Blogbeiträge:
SkyDrive Update 
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive Part 2
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive

Jeder, der sich registriert, bekommt 7GB freien Cloud-Speicherplatz. Dieser kann auf bis zu 100 GB zusätzlichen Speicher käuflich erweitert werden.

SkyDrive Pro:
Organisationen erhalten durch SharePoint Server 2013 oder Office 365 die Möglichkeit, den Dienst für die Bereitstellung und Verwaltung der Benutzer zu nutzen.

Windows Explorer und Drag & Drop von Dateien Es ist möglich Dateien per Drag & Drop im Windows Explorer  zu verschieben.

 

Ausprobieren ? Nur ein SharePoint Server 2010 vorhanden ? Koexistenz ?
Das werde ich im nächsten Bog beschreiben. Und dann sieht es so aus:

SkyDrive Pro SharePoint  Bibliothek

 

SkyDrive Pro und die Dokumentenbibliothek

  1. 5. September 2012 um 11:04

    Ohne Ein/Auschecken von Dokumenten ist es jedenfalls kein brauchbarer Ersatz für SharePoint Workspace. Ich bin gespannt, ob sich das in der Release noch ändert.

    • 5. September 2012 um 11:25

      Aus- und Einchecken ist möglich, aber (derzeit) nur auf dem SharePoint Server. Hier ist noch viel Potential für Microsoft…

  2. 21. Juli 2012 um 18:37

    Reblogged this on .:|k|w|p|b|:..

  3. 20. Juli 2012 um 16:10

    Hallo Hans, das ist eine echt gute Kurzdarstellung der Services. Gruß aus Bottrop, Martin

  1. 24. Oktober 2014 um 13:48
  2. 19. Februar 2013 um 07:20
  3. 20. Januar 2013 um 14:45
  4. 26. Oktober 2012 um 13:03
  5. 5. Oktober 2012 um 19:20
  6. 4. August 2012 um 11:50
  7. 23. Juli 2012 um 18:11
  8. 19. Juli 2012 um 19:57

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: