Neue Eigenschaften für OneDrive Insider


Mit der OneDrive Insider Version 22.191.0911.0001 kommt nun die neue Oberfläche mit allen Eigenschaften von OneDrive, welche im Juli bereits überall geleakt wurde. Ich habe mich an der Diskussion nicht beteiligt, weil es immer wieder Änderungen geben kann und alle angekündigten Termine von „angeblichen“ Insidern verstrichen sind, ohne dass man davon etwas gehört oder gesehen hat. Aber bereits mit der Insider Version 22.186.0904.0001 gab es ein paar Anzeichen, dass etwas passieren wird. Für mich allerdings Anzeichen, die auch Fragen ergaben, die bisher noch nicht von der Produktgruppe von Microsoft beantwortet wurden.

Mit der Insider Version bekommen wir nicht nur für Windows 11 sondern auch für Windows 10 die neuen Eigenschaften. Sie sind sowohl im hellen (Light) Modus als auch im immer beliebteren Dark Modus erhältlich. Die Eigenschaften unterscheiden sich für die Versionen

Hier die Bilder, der Eigenschaften von OneDrive Personal (Konsumer)

Hier die Eigenschaften von OneDrive for Business

Die Benutzer, welche sich im Produktivitätsring von OneDrive befinden, müssen sich noch ein paar Tage gedulden. Denn die derzeitige Version hat noch, wie oben beschrieben, einige Ungereimtheiten.

Vorgaben, welche auf Gruppenrichtlinien basieren, werden nicht korrekt angezeigt. Beispiel gefällig:

Mit den Gruppenrichtlinien kann man für das Unternehmen vorgeben, dass z.B alle Benutzer im Produktiv Ring sind. Das kann der Benutzer dann nicht mehr ändern.

oberer Teil bisherige Einstellung / unterer Teil neue Einstellung
So sollte die Einstellung  für OneDrive for Business aussehen, wenn die Gruppenrichtlinie aktiv ist.
so sollte es aussehen, wenn die Gruppenrichtlinie aktiv ist

In der neuen Version kann ich das derzeit noch als Benutzer ändern, was aber durch die Gruppenrichtlinie nicht zulässig wäre. Ich habe hier einmal das Originalbild geändert, wie es aussehen müsste. Natürlich muss die Funktionalität auch geändert werden.

Zusammenfassung

Kleinigkeiten, die noch geändert werden müssn. Ansonsten aufgeräumt und für Windows 11 angepasst. Danke Microsoft, dass Du uns das auch für Windows 10 spendiert hast. Und ja, die Einstellungen gibt es auch in deutscher Sprache

[Update 27.09.22]

Die neuen Eigenschaften tauchen noch nicht überall auf. Die Eigenschaften sind noch in einem frühen Zustand (Preview). So werden bestimmte Eigenschaften, die durch Gruppnrichtlinien herrühren, noch nicht richtig dargestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..