Startseite > Office Online, Office365, OneDrive, OneDrive for Business, SharePoint Online > OneDrive for Business | News von der Ignite

OneDrive for Business | News von der Ignite


OneDrive for Business, Microsoft

Gestern wurden die Neuerungen von Reuben Krippner, Microsoft  auf der Ignite in Chicago vorgestellt.

Reuben Krippner, Live Demo Ignite 2015

 

Significant investments

Reuben Krippner erläuterte, in welchen Bereichen Microsoft in den letzten Monaten investiert hat:

Product Experience:

  • Unified Android, WP, iOS Apps
  • Mac sync client (preview)
  • Delve integration
  • Yammer document conversations
  • Modern attachments in OWA
  • Simplified file/folder mgmt. options
  • New search & discovery options

Security, Control, Compliance, Developer:

  • Automatic versioning
  • IRM support
  • Encryption at rest
  • Office 365 files API
  • DLP (preview)
  • MDM (Microsoft Intune)

Jedes oben aufgeführte Statement hat er dann in einzelnen Demos präsentiert

Am Schluss wurde es dann interessant:

Die Produkt Roadmap, was die Product Experience angeht:

OneDrive Roadmap 2015, Product Experience

Q2 2015

New mobile PDF experience for iOS, Android

Send a link from Outlook Mobile on iOS, Android

Save to OneDrive for Business from OWA

Expiration of anonymous shares

Q3 2015

Next-gen sync client (PC & Mac) (Preview)

Unified web UX

Mobile Offline files (read-only) for iOS, Android

Stop/revoke sharing control

Company-shareable links

Q4 20145

Next-gen sync client (PC & Mac) (GA)

Windows 10 Universal app (including read-only offline files)

geplant (ohne Zeitangaben)

Offline mobile editing

Offline mobile folders

Mobile PDF annotation support for iOS, Android

Modern attachments for Outlook

Expiration of all external shares

und danach die Roadmap über Security, Control, Compliance und Developer

OneDrive Roadmap 2015.  Security Control, Compliance, Developer

Q2 2015

Migration API SDK

Office 365 Management Activity API (Auditing)

Storage quota control

Q3 2015

Allowlist/Denylist external sharing domains

Archive of external sharing emails

Intune support for personal/business accounts

Q4 2015

DLP Phase 3

Disable external sharing for specific users

Remove 20,000 file limit (ships with next-gen sync client)

Large file support (10Gb) (ships with next-gen sync client)

geplant ohne Zeitangaben

Unlimited Storage

DLP support for mobile apps

Cross-tenant sharing control

OneDrive usage reporting

Wir müssen uns also noch bis in das vierte Quartal gedulden, bis wir den NGSC (Next Generation Sync Client) bekommen, dann fällt auch das File-Limit von 20000 Dateien weg. Mit dem neuen OneDrive Client können wir dann auch Dateien mit einer Größe von 10 GB in OneDrive for Business speichern. Das bedeutet aber auch, Windows 10 wird nicht mit dem neuen OneDrive Client ausgeliefert. Und dann gibt es auch selektives Synchronisieren.

einen ersten Einblick auf den neuen Client gewährte Reuben Krippner dann doch noch:

OneDrive for Business,  NGSC, next Generation Sync Client

Wer sich die Session einmal ansehen möchte, hier geht’s zum Link der Aufzeichnung

Über jedes Feature werde ich in den nächsten Wochen und Monaten dann berichten.

  1. 1. Juli 2015 um 14:26

    Hi,
    weiß einer wie es mit dem 5000 Element Limit pro Bibliothek aussieht? Wird das auch wegfallen – oder nur die 20.000er Begrenzung quasi unendlich viele Bibs?

  2. Nico
    7. Mai 2015 um 22:00

    Oh Gott wie lange warten wir schon auf die Aufhebung dieses beknackten 20.000 Dateien Limits. Dann kann man endlich von Dropbox weg zu OneDrive.

  1. 14. November 2015 um 16:38
  2. 6. Mai 2015 um 08:51

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: