Startseite > Cloud, OneDrive, OneDrive for Business, SharePoint Online, SharePoint Server, SkyDrive, SkyDrive Pro > OneDrive for Business | Übertragung und Speichern

OneDrive for Business | Übertragung und Speichern


OneDrive SkyDrive
OneDrive for Business, Microsoft SkyDrivePro

SkyDrive Pro

Die erste Hälfte dieses Blog Posts betrifft sowohl OneDrive (SkyDrive) als auch OneDrive for Business (SkyDrive Pro), in der zweiten Hälfte geht es dann um SharePoint Server 2013 bzw. SharePoint Online.

Part 1 : Übertragung

Immer wieder findet man Meinungen im Internet, das SkyDrive bzw. SkyDrive Pro beim Synchronisieren zu lange braucht. Und viele hoffen, dass sich das mit der Namensänderung ändert. Dem ist derzeit aber nicht so.

Warum ?

Die Synchronisierung hat sich nicht geändert. Schon zu Zeiten von SharePoint Workspace  2010 wurde das Protokoll (MS-FSSHTTP), auch Cobalt Protokoll genannt, verwendet, welches auch für SkyDrive / SkyDrive Pro und heute für OneDrive / OneDrive Pro verwendet wird.

Das habe ich an verschiedenen Stellen beschrieben:

Wenn wir das Protokoll genauer anschauen, dann wird beim Erst-Synchronisieren von Ihrem Gerät die Datei in mehrere kleine Häppchen unterteilt, die dann einzeln übertragen werden und am Ziel wieder zusammengesetzt zu werden. Das macht durchaus Sinn, weil wir ja nicht immer eine Verbindung haben, das Notebook einfach zuklappen, usw. Wenn wir uns die “Häppchen” genauer anschauen, dann wird hier anhand der Metadaten unterschieden, wie groß diese Häppchen sind. Bei einem Bild ist das egal, aber bei Dateien deren Herkunft Word, Excel, PowerPoint und OneNote sind, eben nicht. Doch dieser Vorteil lässt sich erst beim späteren Überarbeiten eines Dokumentes sehen. Denn dann kommt der Vorteil dieses Protokolls zum tragen.

Nehmen wir an, sie haben eine 30 MB große PowerPoint Präsentation erstellt.

Speichern in Ondrive, Speichern in OneDrive for Business Sie speichern direkt auf Ihrem OneDrive oder

OneDrive for Business
a) SharePoint Server 2013 on Premise
b) SharePoint Online (Office 365)

Später wollen Sie noch Änderungen an Ihrer Präsentation vornehmen. Sie öffnen die Datei mit PowerPoint von OneDrive bzw. OneDrive for Business auf ihrer Festplatte.

Sie ändern z.B. die Symbole einer Aufzählungsliste

Dann speichern Sie erneut. Und jetzt kommt der Vorteil des Protokolls zum Tragen. Es wird nämlich nur noch der Absatz der geänderten Aufzählungsliste übertragen. Und nicht mehr die ganzen 30 MB.

Zusammenarbeit (Colloboration)

Das Protokoll nimmt auch beim gleichzeitigen Bearbeiten eines Dokumentes diese Änderungen vor, egal welcher Kollege mit Ihnen das Dokument bearbeitet. Ein ausgeklügelter Mechanismus sorgt mittels der Metadaten des Dokumentes dafür, dass sie immer auf dem aktuellen Stand sind, und nicht jedes Mal das komplette Dokument übertragen wird.

Zusammenfassung

Erstsynchronisierung eines Bildes Geschwindigkeits-Nachteil
Erstsynchronisierung  eines Office Dokumentes Geschwindigkeits-Nachteil
Bearbeiten und anschließendes Speichern (Bild) Geschwindigkeits-Nachteil
Bearbeiten und anschließendes Speichern (Office)
(Word, Excel, PowerPoint, OneNote
Vorteil, nur Delta-Synchronisierung
gemeinsames, gleichzeitiges Bearbeiten eines Office-Dokumentes Vorteil, nur Delta-Synchronisierung

wohlgemerkt, es geht hier nur um das Protokoll und die damit verbunden Geschwindigkeitseinbußen. Alle Vorteile, wie Smartfiles bei Windows 8.1 oder den serverbasierenden Papierkorb, oder Offline /Online Einstellungen und die Synchronisierung auf alle Geräte wie Smartphones werden hier nicht berücksichtigt.

Das ganze nennt man auch Shredded Transfer, es findet durch das Protokoll eine sichere Übertragung mit Komprimierung statt. (Quelle)


Part 2: Shredded Storage

Ich gehe davon aus, das wir beim Speichern der Daten, egal ob wir OneDrive oder OneDrive for Business benutzen, die Daten in einem SQL Server abgelegt werden. Als OneDrive Benutzer habe ich jedoch keinen Zugriff auf das Speichersystem und ich habe bisher keine Informationen gefunden, die diese Annahme bestätigen würde. Es gibt jedoch zwei Gemeinsamkeit bei beiden Programmen, die die Annahme erhärten. Bei beiden Programmen haben wir nämlich ein Limit von 2GB  bei der Dateigröße, und das ist eine Limitierung, die der SQL Server mit sich bringt. Des weiteren gibt es für Office-Dokumente auch bei OneDrive eine History-Funktion.

Während es bei OneDrive nur wenige weitere Limitierungen gibt, sind beim Übertragen auf SharePoint Server 2013 oder SharePoint Online doch erhebliche Einschränkungen. Diese kommen jedoch vom SharePoint selbst und nicht vom Speichersystem.

Und beim Speichersystem von SharePoint müssen wir uns auch mit der Vergangenheit beschäftigen. (Quelle)

SharePoint 2010 BLOB Storage

Als Übertragungs-Technologie wurde Cobalt (siehe oben) verwendet. Und stark vereinfacht wurden die Daten in BLOBs gespeichert. Änderungen an einem Dokument wurden erneut gespeichert.

SharePoint Server 2010: Speichern in BLOB

Beispiele:

  • 1 Dokument von 10 MB Größe und 10 Versionen: Datenbank: 100 MB Speicherbedarf
  • 1 Dokument von 100 MB Größe und 10 Versionen: Datenbank: 1 GB Speicherbedarf

SharePoint 2013 BLOB Storage

Die Übertragungs-Technologie wurde auf Serverseite um Shredded Storage ergänzt. Auch hier stark vereinfacht wird ein Dokument zerstückelt in kleineren BLOBs gespeichert. Für die Verwaltung wird ein BLOB Index benutzt, außerdem werden bestimmte Teile im BLOB Cache vorgehalten, was wiederum die Zugriffsgeschwindigkeit erhöht.

SharePoint Server 2013: Speichern in BLOBs

Außer einer um Faktor 2 schnellere Verarbeitung wird enorm Platz gespart. (Quelle)

Anlegen einer Bibliothek (Versionierung eingeschaltet)

 

SharePoint 2010

SharePoint 2013

Dokumenten-Bibliothek Größe

21 632 KB

26 112 KB

Hinzufügen eines Word Dokumentes ( Bilder und Worte) mit der Größe 4MB

 

SharePoint 2010

SharePoint 2013

Dokumenten-Bibliothek Größe

30 225 KB

34 735 KB

Unterschied

8 623 KB

8.623 KB

Das bringt also noch keinen Unterschied.

Wird das Dokument aber 10x bearbeitet (nur eine zusätzliche Zeile hinzugefügt), dann wird der Vorteil der Shredded Technologie sichtbar

 

SharePoint 2010

SharePoint 2013

Dokumenten-Bibliothek Größe

50 735 KB

34 735 KB

Unterschied

20 480 KB

0 KB

Nicht nur der deutlich reduzierte Speicherverbrauch, auch der wesentlich schnellere Zugriff sind die Merkmale von SharePoint Server 2013.


jeden Tag: Neues zum Thema Collaboration: CollabNews

  1. Jürgen Bendel
    1. Januar 2015 um 08:45

    Bestens erklärt und visuell (optisch) sehr angenehm zu lesen. Bin über die Bing-Suche auf diese Seite gestoßen, da mich der Unterschied (eigentlich) von OneDrive vs. OneDrive for Business interessierte. Speichere mir diese Informationen auch als PDF-Datei ab.

  2. Maltzahn
    14. Juli 2014 um 16:49

    Hallo Herr Brender,
    können Sie den verringerten SharePoint Speicherverbrauch von Shredded Storage nachvollziehen?
    In unserer SharePoint Online Umgebung wächst der Speicherverbrauch einer Bibliothek bei Dokumentenänderungen und aktivierter Versionierung jeweils um die komplette Dokumentengröße. Dies scheint auch nicht nur eine Frage der Darstellung von Dokumentengröße zu sein, sondern das zu Verfügung stehende Websitesammlungs-Speicherkontingent verringert sich auch jeweils um die komplette Dokumentengröße.
    Maltzahn

    • 14. Juli 2014 um 16:53

      das sollte so nicht sein. Microsoft Case aufmachen

      • Maltzahn
        16. Juli 2014 um 12:56

        Leider scheint dies ein generelles SharePoint Online Problem zu sein – in einer Testumgebung stellt es sich genauso dar. Vielleicht verwendet MS in SharePoint Online die Shredded Storage Technologie jedoch wird dem Kunden im Speicherverbrauch (SharePoint Admin Center) bei Dokument-Versionen jeweils die komplette Dateigröße abgezogen

  1. 4. Oktober 2015 um 10:52
  2. 3. Oktober 2015 um 12:26
  3. 31. Juli 2015 um 14:54
  4. 29. März 2014 um 14:25

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: