OneDrive – neue Version 22.121.0605.0002


neue OneDrive Versionen im Insider Ring für Windows und macOS
neue OneDrive Versionen im Insider Ring für Windows und macOS

Regelmäßig wird jede Woche eine neue OneDrive Insider Version veröffentlicht. Diese Woche war es die Version 22.121.0605.0002. Dabei sind es nicht nur Versionen für Windows, nein, auch für macOS werden Versionen zur Verfügung gestellt:

  • Windows 32 Bit
  • Windows 64 Bit
  • Windows ARM
  • macOS Intel
  • macOS Silicon

Wer sich für das Insider Programm entschieden hat, der braucht sich keine Gedanken machen, diese wird automatisch installiert. Wer jedoch eine bestimmten Version für Testzwecke benötigt, der kann sich an verschiedenen Stellen diese Version herunterladen. Hiebei gibt es mehrere Möglichkeiten. Die nachfolgende Tabelle enthält die OneDrive Versionen aus allen drei Ringen: Insider Produktion Verzögert

*) die aktuellen Windows Versionen enthalten alle Windows OneDrive Versionen in (32 Bit, 64 Bit und ARM) in allen Ringen.

**) auch ältere Windows OneDrive Versionen können heruntergeladen werden.

***) für macOS stehen sowohl die Intel als auch die Silicon OneDrive Versionen in allen drei Ringen zur Verfügung.

****) Im Community Bot for OneDrive geben Sie als Frage einfach SL01 ein, um die aktuellen OneDrive Versionen für Windows und macOS in allen Versionen und Ringen zu sehen und herunterladen zu können.

Hier ein paar Abbildungen:

Frage:
Warum bekomme ich die OneDrive Version immer später als mein Kollege, der die gleiche Einstellung hat, am gleichen LAN / WLAN die Verbindung zum Internet hat?

Antwort:

Microsoft hat eine interessante Methode entwickelt, dass nicht alle Rechner gleichzeitig den Server kontaktieren und dies zu einer Überlastung führen würde. Immerhin wird eine Datei Setup Datei zwischen 44 MB (ARM) und 54 MB (64 MB) heruntergeladen, die danach dann die komplette Version von derzeit 216 MB (mehr als 700 Dateien in 146 Ordnern) herunter lädt und installiert. Darin enthalten sind alle Sprachversionen und auch die Gruppenrichtlininien.

Vereinfacht gesagt: Um der Überlastung aus dem Weg zu gehen, schaut jeder Rechner jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten nach, ob für diesen Rechner eine neuere Version vorliegt. Und das verhindert, dass dies zu einer Überlastung führt.

Und deshalb ist es normal, dass der Kollege am Montag seine neue Version bekommt, und sie erst am Freitag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..