Ein Jahr OneDrive


OneDrive, Microsoft

Wow, nicht immer hat man Zeit, Geburtstag zu feiern. Dann man halt nachträglich. Denn gestern war es soweit. 1 Jahr OneDrive. Gut das Baby gibt es schon länger, aber Gesetze haben dafür gesorgt, dass das Baby einen neuen Namen bekommen hat. Und das ist schon wieder ein Jahr her.

Und es ist auch viel passiert

Microsoft hat mehrfach den Speicher, der einem OneDrive Benutzer unentgeltlich zur Verfügung steht, erhöht. Link, Link, und Link

In einigen Office 365 Abonnements wurde der OneDrive Speicher von 20 GB auf unbegrenzt Speicher in der Wolke erhöht.

OneDrive for Business wurde gestartet und sorgte für Verwirrung wegen des Namens.

Es wurde eine Partnerschaft mit Salesforce.com bekannt gegeben.

Die Upload-Geschwindigkeit wurde um das 3-fache erhöht.

Das Programm OneNote, welches von OneDrive unterstützt wurde, ist jetzt kostenfrei.

Office Dokumente können direkt in OneDrive gespeichert werden.

Photo-Alben und Tagging wurde eingeführt.

und die nächste Generation von OneDrive steht vor der Tür (NGSC)

 

Herzliche Glückwunsch OneDrive.

  1. 20. Februar 2015 um 10:44

    Ich mag OneDrive… auch wenn die integration in der TechPreview von Windows 10 noch nicht sooo ausgereift ist.

    • 20. Februar 2015 um 11:21

      ist eine Preview eine PreView… a) Debug Code. b) Völlig neuer Client, anderes Protokoll

      • 20. Februar 2015 um 12:17

        Ist mir durchaus bewusst. Trotzdem ist die Integration noch eher schwammig. Erwarte aber wesentliche Verbesserungen mit den nächsten Builds.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: