Archiv

Posts Tagged ‘OneDrive for Business with Office Online’

OneDrive (for Business) | Wunschliste für 2015

31. Dezember 2014 5 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive, Microsoft

Das Jahr 2014 geht zu Ende. Und am letzte Tag möchte ich hier meine Wunschliste an Microsoft veröffentlichen. Weil wir Anwender vor allem mit der professionellen Variante nicht zufrieden sind. Zu viele Probleme belegen eindeutig, dass OneDrive for Business derzeit nur bedingt für den Enterprise Einsatz geeignet ist. Und Microsoft ist es nicht gelungen, die für das Kalenderjahr 2014 auf der Roadmap gestandenen Ziele, Apps und Funktionalitäten auszurollen. Für mich war eine Mitteilung 2014 das wichtigste: Ein übergeordneter Manager für beide Produkte: Endlich können beide Teams voneinander lernen. Dabei hat sich aber herausgestellt, das viele Ziele, die in 2014 angepeilt waren, nicht realisiert werden können.

meine Wunschliste für 2015

Stabilität beim Synchronisieren

Wir alle kennen die Fehlermeldungen, die nicht eindeutig sind. Der Anwender selbst kann mit diesen Fehlermeldungen nichts anfangen und weiß oft nichts von SharePoint Limitierungen z.B. 20000 und 5000). Oder dem “&” Zeichen im Dateinamen,…

Geschwindigkeit

Was nützt mir unbegrenzter Speicher in der Wolke, wenn mein Rechner trotz leistungsstarker Internet-Verbindung auf Grund des eingesetzten Protokolls Stunden und Tage braucht…

Unterstützung von Dateien größer 2 GB

Was der kleine Bruder OneDrive bereits kann, ist dem großen verwehrt. Dateien, die größer als 2 GB sind, können nicht in OneDrive for Business gespeichert und synchronisiert werden. Das liegt nicht am Protokoll der Synchronisierung, das liegt am SharePoint (Online), aber noch genauer am darunter liegenden SQL Server. Und wenn irgendwann mal bei allen Tenants Advanced File encryption (Fort Knox) ausgerollt ist, liegen die Daten in SQL Azure. Diese Komplexität lässt sich nicht so einfach ändern. Beim Personal OneDrive liegen die Daten übrigens auch in Azure, allerdings in Azure Files.

nativer Client für MAC User

war ja auch für das Jahr 2014 angekündigt. Läuft zur Zeit im internen Beta-Test bei Microsoft. Darauf warten schon viele Kunden.

Data Loss Prevention

In Exchange schon lange vorhanden, im Oktober für OneDrive for Business schon angekündigt, aber noch nicht überall ausgerollt. Konfiguration von Warnhinweisen über alle Office-Dokumente, die dem Anwender Warnungen anzeigen, dass er im Begriff ist, für das Unternehmen kritische Dokumente in OneDrive for Business synchronisiert, genauer gesagt, diese Dokumente mit anderen Personen teilen möchte.

Bessere MDM Möglichkeiten

Die MDM Möglichkeiten (Überwachung, welche mobile Geräte wie und wo benutzt werden) zu erweitern. Viele Enterprise Kunden benutzen dazu schon Drittprodukte wie Airwatch, Good oder Mobilelron, können diese aber mangels geeigneter API Schnittstellen nur unzureichend einsetzen.

Teilen eines Ordners

Bisher können nur einzelne Dateien geteilt werden. Für Projekte mit mehreren Dateien ist das aber umständlich. Das Teilen eines Ordners wäre eine nützliche und zeitsparende Funktion.

Synchronisation nur auf Rechner, die in der Domain gelistet sind

Bisher kann jeder Anwender mit seinen Credentials auf jedem beliebigen Gerät eine lokale Synchronisation anstoßen. Auch auf Geräten, die sich nicht in der Domäne befinden. Das wünschen sich viele Administratoren und ist essentiell für die IT vieler Firmen.

Reporting und Auditing

Administratoren wären schon glücklich, wenn Sie wüssten, wer wann, wo und wie auf OneDrive for Business und Daten von Teamsites  zugegriffen hat. Wenn ich schon die Synchronisierung nicht einschränken kann, möchte ich als Administrator konfigurierbare Audit- und Reporting Funktionen haben.

OneDrive for Business als zusätzliches Laufwerk

Benutzer von Windows 8.1 und OneDrive kennen es schon. Die Einbindung in den Windows Explorer. Und Microsoft würde eine viel schnellere Akzeptanz für OneDrive for Business finden, wenn sich OneDrive for Business als zusätzliches Laufwerk einbinden lassen würde. Per Gruppenrichtlinie oder einem Konfiguration Programm. So wie in vielen Unternehmen noch File-Server eingebunden sind.

Teilweise Synchronisation

Microsoft hat zuerst 1 TB, dann unbegrenzten Speicher für OneDrive for Business zur Verfügung gestellt. Was toll klingt, scheitert derzeit an  der Menge von Dateien, weil wie oben beschrieben, SharePoint Einschränkungen vorhanden sind. Aber selbst wenn diese nicht mehr existieren würden, ergibt sich ein weiteres Problem. Wie viele ihrer mobilen Geräte haben 1 TB (oder mehr) Speicherkapazität? Und derzeit wird bei der Synchronisation auch noch beim Caching das gleiche Volumen zusätzlich verlangt. Also wird, wie beim kleinen Bruder OneDrive eine teilweise Synchronisation eine Grundvoraussetzung. Dort heißt das “Smart Files”. Aber mit unbeschränktem Speicher in der Wolke ist auch dieses Konzept nicht (mehr) ideal. Erste Ansätze finden wir in der letzten Build (9879) von Windows 10. Dort wurde ein neues Konzept vorgestellt, das im ersten Moment eigentlich fünf  Schritte zurück geht. (Synchronisation bei Windows 7). Und auch dem Unmut der Tester hervorgerufen hat.  Aber das ist nur der erste Schritt für die Entwicklung von nextGen Sync. Aber bis zur Fertigstellung von Windows 10 sind ja noch ein paar Tage Zeit.

Anzeige geteilter Dateien im Windows Explorer

Diese Funktion (ja, gibt es bei DropBox), wünschen sich viele OneDrive Benutzer. Was der personelle Client nicht kann, ist dem professionellen Variante ebenso vorenthalten.


 

Das sind nur einige wenige Wünsche, die ich an Microsoft habe.  Die auf meiner persönlichen Wunschliste stehen. Die Wunschliste hat keine Priorität in der Reihenfolge. Ich weiß, es gibt noch viel mehr Wünsche . Und wer noch ganz wichtige fehlende Funktionalitäten für OneDrive und OneDrive for Business hat, kann diese ja in den Kommentaren hinzufügen. Ich würde mich freuen. Ach ja, und am Ende des Jahres 2015 werde ich erneut zusammen fassen, was Microsoft davon verwirklicht hat.

OneDrive for Business | Click to Run (C2R) – Updates

26. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

 

OneDrive for Business, Microsoft

There are so many people, changing to Office 365 and install the Office programs from the cloud locally on their devices with Click-to-Run (C2R) technology. But where’s the difference? To explain that, we have to look into the past

MSI

The first Office packages were installed with floppy disks, followed by CDs and later DVDs. In companies, the IT could adjust the MSI installation packages. Updates are available through Windows Update and companies made the updates available via WSUS.

C2R

Again, there is the opportunity to make adjustments for companies. Otherwise, the installation will be streamed over the Internet. Let the internet speed once outside before, the C2R consumption method just as long. The advantage is that the user can work after a few minutes with Word, Excel or PowerPoint while the installation continues in the background. C2R is now in its second generation.

how it looks now with the updates, so newer versions?
These are automatically installed in the background. However, it should be noted that all other operating system updates continue to be the normal way (Windows Update) obtained and installed. And some C2R updates will not be installed if just the Windows updates have been installed. This dependence must not lose sight of you.

So I have a Windows 8.1 64-bit system in the lab, in which I only installed via C2R OneDrive for Business. There, however, the latest version of Groove.exe (as of 26/09/2014 with version 15.0.4649.1003) was not available. Only after I installed an optional Windows Update, it still took a while, then the only Office program on this device, namely OneDrive for Business was raised to the latest version in the background.

Update options inside Office with C2R

The special feature of lab test above is that no other Office program is installed. Are there any other Office programs installed by C2R, so you can influence on the update behavior. From Word, Excel … FileAccount you reach the product information and there are also hidden the update options.

Since OneDrive for Business … there is no program interface… 

Only OneDrive for Business?
Yes, that is quite possible. You can buy. It’s called OneDrive for Business with Office Online

OneDrive for Business | Klick und los (C2R) – Updates

26. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

immer mehr wechseln zu Office 365. Und installieren von dort aus mittels Click to Run (C2R) ihr lokales Office Paket. Um den Installations-Unterschied zu erklären, müssen wir in die Vergangenheit.

MSI

Die ersten Office Pakete wurden noch mit Disketten installiert, gefolgt von CD’s und später dann DVD’s. In Firmen wurden diese MSI-Installationspakete auch noch angepasst. Updates  wurden über Windows Update und bei Firmen z.B. über WSUS zur Verfügung gestellt.

C2R

Auch hier gibt es für Firmen die Möglichkeit, Anpassungen vorzunehmen. Ansonsten wird die Installation über das Internet gestreamt. Lassen wir die Internetgeschwindigkeit einmal außen vor, brauch die C2R Methode genau so lange. Der Vorteil ist jedoch, dass der Anwender bereits nach ein paar Minuten mit Word,Excel oder PowerPoint arbeiten kann, während im Hintergrund die Installation weiter läuft. C2R ist mittlerweile in der 2. Generation.

wie sieht es jetzt mit dem Updates, also neueren Versionen aus ?
Diese werden automatisch im Hintergrund installiert. Dabei ist jedoch zu beachten, dass alle anderen Betriebssystem-Updates weiterhin auf normalem Weg (Windows Update) bezogen und installiert werden müssen. Und manche C2R Updates werden erst installiert, wenn eben die Windows-Updates installiert wurden. Diese Abhängigkeit darf man nicht aus den Augen verlieren.

So habe ein Windows 8.1 64 Bit System im Labor, bei dem nur via C2R  OneDrive for Business installiert ist. Dort war aber die letzte Version der Groove.exe (Stand 26.09.2014 mit der Version 15.0.4649.1003) nicht vorhanden. Erst nachdem ich ein optionales Windows Update installiert habe, dauerte es noch eine Weile, dann wurde im Hintergrund das auf diesem Rechner einzige Office Programm, nämlich OneDrive for Business auf die neuste Version angehoben.

Update-Einstellungen bei Office C2R

Die Besonderheit bei obigem Labor-Test ist, dass kein weiteres Office-Programm installiert ist. Sind noch andere Office Programme per C2R installiert, so kann man über das Update-Verhalten beeinflussen. Von Word, Excel… über DateiKonto  erreichen wir die Produkt Informationen und dort sind auch die Update-Optionen versteckt.

Da OneDrive for Business jedoch keine Oberfläche hat ….

Nur OneDrive for Business?
Ja das ist durchaus möglich. Kann man kaufen. Nennt sich OneDrive for Business with Office Online

OneDrive for Business | Einschränkungen und Migration

16. September 2014 6 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

5000? 20000?
Zwei Zahlen, die Sie sich merken sollten. Mehrfach am Tag bekomme ich über meinen Blog, in diversen Yammer Netzwerken, in Foren oder direkt per Mail Fragen zum Thema OneDrive for Business: “warum synchronisiert mein OneDrive for Business nicht (mehr)?”

Grundlagen:

OneDrive for Business ist ein Brand

OneDrive for Business ist ein Client Synchronisations-Werkzeug

Jeder Nutzer von SharePoint Online (Office 365) bekommt 1 TB Speicher an “privaten” Business Daten. (ehemals MySite genannt).

Der Speicherplatz einer Teamsite (site Collection) in SharePoint Online beträgt nicht 1 TB
(Er wird nach einer Formel berechnet: Tenant 10 GB + 500 MB pro User)

OneDrive for Business kann derzeit nur Dateien kleiner 2GB synchronisieren.


viele Unternehmen möchten eine vorhandene Fileserver Struktur 1:1 in der Cloud anbinden.
Und scheitern dann an weiteren Limitierungen von SharePoint Online und selbst wenn diese Daten in die Cloud übertragen werden konnten, werden diese nicht synchronisiert

20000

In einer Dokumenten-Bibliothek können maximal 20000 Dokumente per OneDrive for Business synchronisiert werden.

5000

in einem Ordner innerhalb einer Dokumenten-Bibliothek können maximal 5000 Dokumente synchronisiert werden.

Überschreiten Sie die eine oder andere Grenze, werden keine Daten mehr synchronisiert. Dies sollten Sie immer vorher in ihre Überlegungen einfließen lassen, wie eine, mit den Jahren gewachsene Fileserver-Struktur auf SharePoint Online (und auch auf SharePoint Server 2013) migriert werden kann.


Links für Einschränkungen und  Migration 

    und natürlich gibt es auf meinem Blog viele Artikel, ….

OneDrive for Business | KB2889866 – the September-Update

11. September 2014 2 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

[Update 16.09.2014]

Microsoft replaced KB2889866 with KB2809931. more information here

[Update 12.09.2014]

Microsoft is investigating an issue that is affecting the September 2014 update for Microsoft OneDrive for Business. Therefore, we have removed the update from availability for now. We apologize for any inconvenience that this might cause.

 

With the September Update Microsoft delivers an update KB2889866 for OneDrive for Business.
As in the previous month provides the general description is not really worth knowing.
"… Stability and performance …"

Some problems should be fixed now

  • Sync to Library and Error Messages
  • OneDrive for Business not appear in favorites
old Version new Version
settings of the Groove.exe settings of the Groove.exe

 

a problem (with the August update installed) was also corrected. So a backup folder (empty) was created with me more then once a day, and especially when the PC was awakened from sleep mode. It  produces following:

OneDrive for Business, Backup folder

This phenomenon does not occur after you install the update.

OneDrive for Business | KB2889866 September-Update

11. September 2014 1 Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

[Update 16.09.14]

Microsoft hat das Update KB2889866 mit dem Update KB2809931 ersetzt.
weitere Informationen finden Sie hier.

[Update 12.09.14]

Microsoft untersucht ein Problem, das September 2014 Update für OneDrive for Businessn hat. Deshalb haben sie das Update entfernt.

Mit den September Updates liefert Microsoft auch ein Update KB2889866 für OneDrive for Business aus.

Wie bereits im Vormonat liefert die allgemeine Beschreibung nicht wirklich Wissenswertes.
“… Stabilität und Performance…”

Einige Probleme sollen jetzt behoben sein

  • Sync to Library und Fehlermeldungen
  • OneDrive for Business erscheint nicht in den Favoriten
alte Version neue Version
Eigenschaften der Groove.exe - OneDrive for Business Eigenschaften der Groove.exe - OneDrive for Business

 

ein Problem (mit dem August Update installiert) wurde ebenfalls korrigiert. So wurde bei mir öfters, vor allem aber, wenn der PC aus dem Schlaf geweckt wurde, ein Backup Ordner (leer) erzeugt:

OneDrive for Business: Backup-Ordner

Dieses Phänomen tritt nach der Installation des Updates nicht mehr auf.

OneDrive for Business | 1 TB storage for each user. And then?

28. April 2014 3 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Hey, you will have to buy new devices. Because Microsoft has increased the storage for OneDrive for Business from 25 GB to 1 TB. For each User.

Is that the response from Microsoft on the competitors such as Dropbox, Google Drive and co?

The main focus of OneDrive for Business is the storage of business documents in the cloud and synchronization to local devices, so that at any time, even without Internet, these documents can be edited. So far so good. And soon, we will then have 40 times of storage volume. These are the benefits of the cloud and Office 365. o company can such a memory expansion so easy even implement overnight (no extra charge). So Sounds good. Is it too.

And will confront us but with other problems:

There is currently no way to folders or files to exclude from synchronization. And the least mobile devices bring a SSD or HDD with free 1TB of storage space with it. Moreover, even the 2 GB File Limit in SharePoint, or rather in the underlying SQL Server exists.

But the times are now little things that will solve Microsoft in the near future. Maybe with the online / offline variant of the consumer product of OneDrive. And for images with the smart-Files technology. May be implemented from the Consumer product OneDrive.

But the statement is: The memory of OneDrive for Business is increased from 25 GB to 1 TB. This applies to all Office 365 plans for which OneDrive for Business includes:

And, Microsoft has promised that organizations should be helped to migrate your data to OneDrive for Business.

by the way: The storage increase will start in July

I’m speaking at the European SharePoint Conference 2014


The European SharePoint Conference is less than three weeks away and I’m delighted to be part of such an exceptional line up. The conference will take place in Barcelona, Spain from the 5-8th May 2014 and is Europe’s largest SharePoint event bringing you great sessions and the latest innovations from Vegas.

Browse through the superb conference program including 110 sessions, keynotes, and tutorials, including topics covering the latest news from SPC14 including what’s new with SharePoint 2013 SP1 – Office Graph/Oslo – new Office 365 REST APIs – Access Apps – Cloud Business Apps.

I will be conducting a session on “Latest News from OneDrive for Business” aimed at IT Professionals.

“Latest News from OneDrive for Business”

"An Overview about OneDrive for business and the little brother OneDrive, the restriction of files and folders of SharePoint Online and SharePoint on premise, learn about conflicts and how to resolve them, mass import with a powershell script, tips and tricks with OneDrive for business..”

image

OneDrive for business | service description


OneDrive for Business, Microsoft

 

Microsoft has published on Technet the service description for OneDrive for business with Office Online, SharePoint Online plan 1 and SharePoint Online plan 2 :

  • Links to plans of Office 365
  • Links to OneDrive for Business plans
  • System requirements on the client side
  • OneDrive for Business limits

and a table with all features for

  • OneDrive for Business with Office Online
  • SharePoint Online Plan 1
  • SharePoint Online Plan 2

OneDrive for Business with Office Online, service description, SharePoint Online Plan 1, SharePoint Online Plan 2

OneDrive for Business | Service Beschreibungen


OneDrive for Business, Microsoft

Microsoft hat die Service-Beschreibungen für OneDrive for Business with Office Online auf Technet zur Verfügung gestellt (in englischer Sprache):

  • Links zu Plänen von Office 365
  • Links zu OneDrive for Business Plänen
  • System-Voraussetzungen  auf der Client-Seite
  • Beschränkungen von OneDrive for Business

und dann eine Tabelle mit allen Eigenschaften für

  • OneDrive for Business with Office Online
  • SharePoint Online Plan 1
  • SharePoint Online Plan 2

OneDrive for Business; Service Beschreibung, SharePoint Online Plan 1, SharePoint Plan 2

OneDrive and OneDrive for business | all apps on one page


Microsoft, One Drive OneDrive, Microsoft

Searching has an end:

Microsoft now releases a web page for OneDrive and OneDrive for Business. There you will have all apps for all OSs:  PC, MAC, Windows Tablet, Android. iOS, Windows Phone or Xbox.

 

image[6]

 

if you do not have OneDrive or OneDrive for business, here’s the entry page

image[13]

and here my link list of articles written for OneDrive and OneDrive for business

Link-List for OneDrive  

Link-List for OneDrive for Business

An einer Stelle: Alle Apps for OneDrive und OneDrive for Business

1. April 2014 2 Kommentare

Microsoft, One Drive OneDrive, Microsoft

Die Suche hat ein Ende:

Microsoft hat für OneDrive und OneDrive for Business an zentraler Stelle alle Apps für alle Betriebssysteme zusammengefasst: Egal ob PC, MAC, Windows Tablet, Android. iOS, Windows Phone oder Xbox.

Download Page für Onderive und OneDrive for Business

wer noch kein OneDrive oder OneDrive for Business hat, kann hier einsteigen.

image

und hier habe ich meine vielen Artikel aufgelistet:

Link-Liste  für OneDrive  

Link-Liste  für OneDrive for Business

OneDrive for Business with Office Online

1. April 2014 2 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft, One Drive for Business with Office Online

am 1.4.2014 ist es soweit. Dann besteht die Möglichkeit, OneDrive for Business with Office Online als Abonnement zu bestellen. Eine Übersicht zu OneDrive und OneDrive for Business habe ich hier und und auch hier schon beschreiben. Die Frage ist jedoch, für welche Zielgruppe ist OneDrive for Business with Office Online und welche Unterschiede sind z.B zu SharePoint Online.

was bekommt der Benutzer für sein Geld:

  • 25 GB Speicherplatz
  • Offline- Snyc Fähigkeiten auf jedes Gerät
  • Möglichkeit, auf Dateien direkt im Windows-Explorer zu zugreifen
  • Zugriff die Daten von überall über einen Webbrowser
  • Zugriff auf Daten über das Windows Programm OneDrive for Business
  • Zugriff auf Datenüber Apps von Windows 8,iOS und demnächst Android
  • Zugriff auf Daten via Windows Phone, iPhone, Android Handy
  • einfacher Zusammenarbeiten mit Benutzern innerhalb und außerhalb einer Organisation
  • einfache Bedienoberfläche
  • gemeinsames, zeitgleiches Bearbeiten von Office-Dateien (Office-Online u. Desktop-App)
  • Unterstützung von BYOD (Bring Your Own Device)
  • Die Synch.-Engine kann sich mit SharePoint 2013 und/oder SharePoint Online verbinden.
  • Intelligentes Upload/Download von Office Dokumenten (nur Änderungen)
  • Für externe Benutzer, mit denen eine Datei freigegeben wurde, ist ein MS-Konto nötig.
  • kann optional mit dem Active Directory oder anderen Verzeichnisse integriert werden.

 

fangen wir mit den technischen Unterschieden an:

  Fähigkeiten

OneDrive for Business with Office Online

SharePoint Online
Plan 1

SharePoint Online Plan 2

File  Sync/Share Personal
Dokument Speicher

25 GB

25 GB

25 GB

  Sharing
(intern und extern)

ü

ü

ü

  Offline Sync

ü

ü

ü

  Office Online (Web Apps)

ü

Ansicht *) Ansicht *)
Zusammenarbeit Team-Sites      
  Social (Newsfeed, Communiy Sites etc.)  

ü

ü

  Intranet Portals  

ü

ü

Enterprise Content Management Content Management      
  Records Management  

ü

ü

  eDiscovery und Compliance    

ü

Search Standard Search      
  Enterprise Search    

ü

Apps Apps Katalog /
Marktplatz
 

Business Intelligence & Lösungen Access Services      
  Workflow  

ü

ü

  Form based Apps
(InfoPath)
   

ü

  Business Connectivity Services    

ü

  Visio Servives    

ü

  Excel Services, PowerPivot, PowerView    

ü

*) Kunden, die Office Standard und Office Professional Plus mit Software Assurance erhalten die Rechte, bei Office Online Dokumente auch zu editieren.

Trial Version?

Ja, es wird eine Trial-Version für OneDrive for Business with Office Online geben, und diese kann dann in eine Bezahl-Variante umgewandelt werden, ohne dass darin gespeicherte Daten verloren gehen.

[Update] hier geht es zu den OneDrive for Business Portal (US)

Was ist Office Online?

Unter Office Online versteht man die Möglichkeit, im Browser Word, Excel und PowerPoint Dokumente nicht nur anzusehen sondern direkt zu bearbeiten. Das kann man alleine aber auch gleichzeitig mit anderen Mitarbeitern tun.

 

…und für welche Kunden ist OneDrive for Business with Office Online geeignet?

1) Kunden mit SharePoint Server 2007 und 2010 on-premise

Damit können Kunden von der Wolke und dem Datenaustausch profitieren, ohne Ihre internen OnPremise Strukturen zu ändern und trotzdem Ihren Außendienst Mitarbeitern Zugriff auf wichtige Arbeitspapiere (On- und Offline) zu gewähren. Gerade mit Offline-Fähigkeit ist hier ein wichtiger Schritt. Im Gegensatz zu den Arbeitsbereichen (implementiert in Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 ). Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit anderen im Arbeitsbereich-Konzept nicht vorgesehen und setzt den Einsatz eines Sync-Servers und eines Zertifikats auf der Kundenseite voraus, und es funktioniert nur mit Windows 8.1. Damit kann man die vorhandene SharePoint onPremis vs Office 365 Diskussion entschärfen. Damit erhält der Kunden eine verlängerte Zeitlinie, und kann Produkte wie Box oder Dropbox ersetzen und die Vorteile von OneDrive for Business trotzdem nutzen.

2) Kunden mit Office Proffesional Plus and Software Assurance (SA) und kein SharePoint

OneDrive for Business with Office Online erlaubt den Zugriff auf Office Online und damit das Editieren mit Office Online

3) Kunden mit Office 365 Pro Plus oder P1 Plan

Damit erhalten Kunden die Möglichkeit, ihr bestehendes Abonnement aufzuwerten, ohne sich gleich mit SharePoint online zu beschäftigen. Für viele kleine Unternehmen ist genau das die richtige Lösung. Sie können, wie schon beschrieben, mit mehreren Personen gemeinsam ein Dokument bearbeiten, bzw. sich die Dokumente mit anderen Mitarbeiter teilen und haben sowohl On- als auch Offline Zugriff auf diese Daten. In vielen Firmen wird das schon mit OneDrive gemacht, aber OneDrive bietet nicht die Möglichkeiten, die uns mit OneDrive for Business with Office Online  zur Verfügung stehen und: OneDrive ist für die Benutzung von private Daten vorgesehen. Verlässt in einem kleinen Unternehmen ein Mitarbeiter das Unternehmen, nimmt er sein OneDrive mit, hat also weiterhin Zugriff….

4) Kunden mit SharePoint Server 2013 on Premise

Für alle Kunden, SharePoint Server 2013 im Einsatz haben, und vorhaben, in die Wolke zu migrieren, aber die Vorbereitungen zur Migration erst begonnen haben, oder aber mitten in der Prüfung einer möglichen Migration stecken. Diesen können sich mit der Migration die benötigte Zeit lassen, haben mit der Implementierung vom Service Pack 1 für SharePoint Server 2013 die Möglichkeit, Mitarbeiter die unterwegs sind, schon morgen mit OneDrive for Business with Office Online auszustatten und das unter der Kontrolle der Administration.

 

Verwirrt?

hier geht’s zu einen ausführlichen Artikel über OneDrive und OneDrive for Business mit Grundlagen, Erklärungen und Links

 

Zusammenfassung:

Mit OneDrive for Business with Office Online hat Microsoft eine weitere Lücke geschlossen. Geeignet für Unternehmen, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht oder noch nicht  in die Microsoft Wolke wollen oder können. Trotzdem bekommen diese Mitarbeiter die Möglichkeit, untereinander Daten auszutauschen, Dokumente auch Offline anzusehen und zu bearbeiten. Damit wir vielen Gegnern der Wolke der Wind aus den Segeln genommen. Die Mitarbeiter wollen einfach schnell und einfach ihre Reports ausfüllen und auf die neusten Dokumente zugreifen, und sich nicht mit VPN Tunneln und schlechtem oder gar keinem Internet auseinander setzen.

OneDrive for Business | Grundlagen, Erklärungen, Links

29. März 2014 3 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft, One Drive for Business with Office Online

Alles OneDrive? Weil Microsoft die Bedürfnisse der Kunden erkennt, gibt es unter dem Begriff OneDrive immer wieder Erweiterungen, so auch mit OneDrive for Business with Office Online, einem neuen Abonnement, welches ab 1.4.2014 den Kunden zur Verfügung steht.

Für mich also der richtige Zeitpunkt, einen längeren Artikel zu schreiben und der Versuch, Licht ins Dunkel von OneDrive zu bringen…

 

die Reise von SkyDrive Pro zu OneDrive for Business

An dieser Grafik lassen sich die einzelnen Projektstufen von SkyDrive Pro hin zu OneDrive for Business ablesen:

  • SkyDrive Pro wurde gestartet
  • Speicherweiterung auf 25 GB
  • Zukaufbarer weiterer Speicher bis zu 1 TB
  • maximaler Filegröße 2 GB
  • zusätzliche Ansicht im Browser, welche Dokumente mit mir geteilt wurden
  • Automatische Versionierung
  • OneDrive for Business für iOS Plattform
  • mobile Apps für Android und iPhone
  • einfache Kontrolle
  • verbesserte Suchfunktionen

neuer Name und demnächst eine eigene Bestellnummer (SKU) in der Wolke (ab 1.April 2014). Verwirrt. Nun, das alles ist nicht ganz einfach zu begreifen. SkyDrive und SkyDrive Pro, OneDrive und OneDrive for Business. Namen, die man erst einmal erklären muss:

zuerst einmal musste Microsoft den Name ändern.
aus SkyDrive wurde OneDrive aus SkyDrive Pro wurde OneDrive for business

Die Grundlagen habe ich bereits hier beschrieben. Trotzdem hier die Details und Unterschiede:


Private Daten aus der Wolke

OneDrive, private Daten, auf jedem Geräte 

Da wäre zuerst einmal OneDrive. wie wir sehen können, handelt es sich um private Daten. Die einmalige Anmeldung erfolgt mit einem Microsoft Konto. Und sofort stehen Ihnen 7 GB Cloud Speicher zur Verfügung. Und nicht nur das. Es gibt so viele Dinge, die OneDrive von anderen Cloud Speichern unterscheidet.

  • (gleichzeitiges) Bearbeiten von Office Dokumenten im Browser
  • Dokumenten-Historie
  • Teilen von Bildern und Dokumenten
  • komplette Integration in Windows 8.1 und Smart-Files

Egal welches Gerät, wenn ich eine Datei in OneDrive speichere, wird sie nicht nur in die Wolke synchronisiert, sondern auch auf meine anderen Geräte. Und natürlich können Sie Ihre Daten mit anderen externe Benutzer teilen. das Wichtigste aber: Der Speicher ist ein privater Speicher. Ich bin selbst für die Verwaltung und die Daten zuständig. In OneDrive gehören keine geschäftliche Daten, denn diesen Speicher nehmen Sie z.B im Falle eines Wechsels Ihrer Arbeitsstelle mit. Noch einmal. In OneDrive gehören keine geschäftliche Daten. Sie haben den Vertrag mit Microsoft unterschrieben. Und sind auch dafür verantwortlich.

OneDrive for Business, so heißt das Programm, mit dem Office 365 Benutzer Ihre Business-Daten über die Microsoft Wolke auf unterschiedliche Endgeräte synchronisieren.

Dabei können Daten, die jeder Benutzer in seinem eigenen Bereich (ehemals My-Site) mit diversen Endgeräten synchronisiert werden, auch das Teilen von diesen Daten mit Geschäftskollegen ist möglich. Aber auch SharePoint Team-Bereiche erlauben das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten, On- und Offline.

Die Grundlage eines OneDrive for Business Einsatzés ist in diesem Fall SharePoint Online, ein Bestandteil bestimmter Office 365 Pläne.

Es geht hier um geschäftliche Daten, die von der IT des Unternehmens verwaltet werden. Im Vordergrund steht das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten, nach Richtlinien, die die IT des Unternehmens vorgibt.

 

    geschäftliche Daten aus SharePoint Server 2013 (on Premise)
    OneDrive for Business, geschäftliche  Daten, auf jedem Gerät

Der gleiche Ansatz wie bei den geschäftlichen Daten aus der Wolke wird bei einem Einsatz eines SharePoint Servers 2013 on Premise verwendet. Der SharePoint Server 2013 steht hier in der Firma und die Mitarbeiter greifen mit OneDrive for Business auf diesen zu. Im März 2014 war für kurze Zeit mit der Installation des Service Pack 1 die gleiche Funktionalität wie bei SharePoint Online gegeben. Zumindest was die Zusammenspiel und die Synchronisation mit OneDrive for Business angeht. Die Office 365  Programme werden aber fortlaufend weiterentwickelt. Beim SharePoint Server 2013 müssen wir dann wieder auf das nächste Service Pack warten.

 

Geschäftliche Daten teilweise in der Wolke

OneDrive for Business, geschäftliche  Daten, auf jedem Gerät

Ab dem 1.4.2014 wird es ein weiteres Familienmitglied für OneDrive for Business geben.
Der Name:

OneDrive for Business with Office Online

Dieses Modell ist für all die Firmen interessant, die Ihre geschäftliche Daten on Premise liegen haben und für z.B. Außendienst-Mitarbeiter keinen Zugriff von außen auf diese Geschäftsdaten gestatten. Diese Mitarbeiter erhalten dann einen, durch die IT des Unternehmens verwalteten Bereich in der Cloud, mit dem diese dann diese Dokumente synchronisieren und mit anderen auch diese Dokumente teilen und bearbeiten können.

Microsoft beschreibt OneDrive for Business with Office Online auch als Möglichkeit, auch ohne dahinterliegenden SharePoint, Arbeitsdokumente in der Wolke zu hinterlegen und auf diversen Endgeräten zu synchronisieren, um damit dann Offline damit zu arbeiten. Wichtig, es handelt sich um Arbeitsdokumente, den private Dokumente gehören in OneDrive.

hier eine Auflistung mögliche Szenarien:

1) Kunden mit SharePoint Server 2007 und 2010 on-premise

Damit können Kunden von der Wolke und dem Datenaustausch profitieren, ohne Ihre internen OnPremise Strukturen zu ändern und trotzdem Ihren Außendienst Mitarbeitern Zugriff auf wichtige Arbeitspapiere (On- und Offline) zu gewähren. Gerade mit Offline-Fähigkeit ist hier ein wichtiger Schritt. Im Gegensatz zu den Arbeitsbereichen (implementiert in Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 ). Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit anderen im Arbeitsbereich-Konzept nicht vorgesehen und setzt den Einsatz eines Sync-Servers und eines Zertifikats auf der Kundenseite voraus, und es funktioniert nur mit Windows 8.1. Damit kann man die vorhandene SharePoint onPremis vs Office 365 Diskussion entschärfen. Damit erhält der Kunden eine verlängerte Zeitlinie, und kann Produkte wie Box oder Dropbox ersetzen und die Vorteile von OneDrive for Business trotzdem nutzen.

2) Kunden mit Office Proffesional Plus and Software Assurance (SA) und kein SharePoint

OneDrive for Business with Office Online erlaubt den Zugriff auf Office Online und damit das Editieren mit Office Online

3) Kunden mit Office 365 Pro Plus oder P1 Plan

Damit erhalten Kunden die Möglichkeit, ihr bestehendes Abonnement aufzuwerten, ohne sich gleich mit SharePoint online zu beschäftigen. Für viele kleine Unternehmen ist genau das die richtige Lösung. Sie können, wie schon beschrieben, mit mehreren Personen gemeinsam ein Dokument bearbeiten, bzw. sich die Dokumente mit anderen Mitarbeiter teilen und haben sowohl On- als auch Offline Zugriff auf diese Daten. In vielen Firmen wird das schon mit OneDrive gemacht, aber OneDrive bietet nicht die Möglichkeiten, die uns mit OneDrive for Business with Office Online  zur Verfügung stehen und: OneDrive ist für die Benutzung von private Daten vorgesehen. Verlässt in einem kleinen Unternehmen ein Mitarbeiter das Unternehmen, nimmt er sein OneDrive mit, hat also weiterhin Zugriff….

4) Kunden mit SharePoint Server 2013 on Premise

Für alle Kunden, SharePoint Server 2013 im Einsatz haben, und vorhaben, in die Wolke zu migrieren, aber die Vorbereitungen zur Migration erst begonnen haben, oder aber mitten in der Prüfung einer möglichen Migration stecken. Diesen können sich mit der Migration die benötigte Zeit lassen, haben mit der Implementierung vom Service Pack 1 für SharePoint Server 2013 die Möglichkeit, Mitarbeiter die unterwegs sind, schon morgen mit OneDrive for Business with Office Online auszustatten und das unter der Kontrolle der Administration.

OneDrive for Business with Office Online als bei Microsoft bestellbares Abonnement enthält:

  • 25 GB Speicher
  • Enthält Office Online
  • Preis 5$ pro Benutzer und Monat
  • gibt es in den Lizenz-Programmen OV/OVS, EA/EAS, MPSA
  • Promotion: Preisreduzierung von April bis September 2014
    • =Preis 2,50$ pro Benutzer und Monat
    • =Für Office SA  Kunden bzw. Kunden von Office 365 Pro Plus $1,50

    OV=Open Value  OVS=Open Value Subscription
    EA=Enterprise Agreement  EAS=Enterprise Agreement Subscription
    MPSA=Microsoft Products and Services Agreement

    die meisten Microsoft Abkürzungen finden sie ganz schnell hier Education Programm

OneDrive for Business with Office Online wird es nicht im Microsoft Education  Programm geben. OneDrive for Business ist in Office 365 A2 Programm enthalten.

eine separate Beschreibung zu OneDrive for Business with Office Online finden sie hier.


Links für OneDrive for Business

Grundsätzlich kann jeder OneDrive for Business einsetzen, wenn

  • ein Office 2013  Paket auf dem Rechner installiert ist und
  • auf ein SharePoint Server 2013 on Premise zugegriffen werden soll oder
  • auf ein SharePoint Online zugegriffen werden soll
    Sicherheit

ein Wort zur Sicherheit. OneDrive for Business ist Teil von Office 365. Die Data Center, die Microsoft für die Speicherung der Daten benutzt, unterliegen den  höchsten Regularien-Standards wie HIPAA, ISO 27001, EU Model Clause, FISMA. Zusätzlich werden Daten auf dem Transportweg verschlüsselt und Microsoft arbeitet daran, Verschlüsselung auch auf Dateiebene bis zum Ende des Jahres 2014 zur Verfügung zu stellen.


    Zusammenfassung
    OneDrive und OneDrive for Business benutzen das gleiche Protokoll. Die Arbeitsweise ist fast identisch. Sie ermöglicht die Synchronisierung von Daten aus der Wolke auf unterschiedliche Geräte, ermöglicht dann den Zugriff auf diese Daten auch ohne Internet Zugang und ermöglicht das gleichzeitige Bearbeiten von Dokumenten. OneDrive for Business wird durch die IT des Unternehmens kontrolliert, Speichergrößen etc. werden von dieser verwaltet.
%d Bloggern gefällt das: