OneDrive for Business | November – Update


OneDrive for Business, Microsoft

Im monatlichen Patch von Microsoft finden wir auch im November ein Update mit der Nummer KB3101505, welches für OneDrive for Business und Windows 10 gilt.

 

Wie, OneDrive for Business und Windows 10?

Wie schon hier beschrieben, wird der alte “Groove”-Client immer noch benutzt, um auf Team Sites oder Gruppen-Dokumenten in SharePoint Online eine lokale Synchronisation durchzuführen. Von SharePoint on Premise einmal ganz zu schweigen.

Windows 10 Benutzer synchronisieren ja schon seit der Veröffentlichung von Windows 10 im August mit OneDrive (der persönlichen Variante). Und das funktioniert sehr gut. Derzeit benutzen die Preview Benutzer (oder die TAP Benutzer) auch schon den Next Generation Sync Client (NGSC), und auf auf dem MVP Summit habe ich bei den Verantwortlichen bei Microsoft nachgefragt, wie es denn mit der auf der Ignite versprochenen Zeitlinie aussieht. Bis zum Ende des Jahres werden wir mit der globalen Verfügbarkeit des NGSC rechnen können. Aber nochmal, nur für Windows 7, 8.0 und 10 gegenüber OneDrive for Business, der ehemaligen MySite. Windows 8.1 Benutzer müssen noch warten.

 

Windows 10:  Sync-Symbole Damit haben wir unter Windows 10 unter Umständen in der Infoleiste 3 Cloud Symbole:
weißes Wolkensymbol Next Generation Snyc-Client für OneDrive (Personal / Consumer)
Blaues Wolkensymbol Next Generation Sync Client für OneDrive for Business
Blaues Wolkensymbol der alte Groove Client für die Synchronisation zu:
Teamsites in SharePoint Online
Dokumentenbibliothek  in Groups in SharePoint Online
Synchronisation zu SharePoint onPremise

Microsoft arbeitet aber auch daran, für das blaue Symbol eine Lösung zu finden, denn als Benutzer kann ich nicht unterscheiden, welches Symbol für welchen Synchronisations-Client gilt.

 

Und Microsoft hat auch betont, weiterhin an Änderungen und Fehlerbeseitigungen des alten Groove-Clients zu arbeiten. Und ein solcher Fehler wird mit diesem Update behoben.

vor dem 11.11.15 nach dem 11.11.15
Groove.exe Version 15.0.4763.1000 Groove.exe Version 15.0.4771.1000

KB3101505 beseitigt einen Fehler:

wenn Sie unter Windows 10 die Synchronisation zu einer Dokumenten-Bibliothek  beenden, werden ShortCuts zu anderen Dokumentenbibliotheken in der Windows Explorer Ansicht gelöscht.

 

Wie immer gilt diese Updates nur für MSI Installationen.
Bei C2R Installationen sollten die Updates automatisch installiert werden

Sie wissen nicht, ob Sie eine Klick-und-Los (C2R) oder eine MSI Installation haben?

Starten Sie eine Office 2013-Anwendung wie Microsoft Word 2013.

  1. Auf die Datei Menü klicken Sie auf Konto.
  2. Für Installationen von Office 2013 Klick-und-Los ein -Update-Optionen Element wird angezeigt. MSI-basierte Installationen der Update-Optionen Element nicht angezeigt.

C2R Version von Office

Der Name des Synchronisations-Client für OneDrive for Business ist Groove.exe und befindet sich im Programm-Verzeichnis: X:\Program Files\Microsoft Office\Office15

Hier sollte die Version 15.0.4771.1000 oder höher sein.

 

 

Links: OneDrive for Business | Next Generation Sync Client – erste Schritte

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: