Startseite > OneDrive, OneDrive for Business, SkyDrive Pro, Windows Server, Work Folders > Work Folders | Alternative zu SkyDrive Pro?

Work Folders | Alternative zu SkyDrive Pro?


Windows Server 2012 R2

in Gesprächen mit Partnern und Firmen ist besonders in Deutschland eine gewisse, sagen wir “Hemmung” zu spüren, Informationen in die Cloud  zu speichern. Das ist zu verstehen, und ich möchte hier keine weitere Diskussion anstoßen. Aber die Frage nach einer möglichen Alternative wird immer wieder gestellt.

Und Microsoft hat auch dazu eine Lösung, auch wenn wir über die Implementierung von “Non Domain joined” Geräten reden wollen.

[Update 01.07.2014] Wegen der Namensänderung von SkyDrive zu OneDrive wurden entsprechende Änderungen

Hier ein Überblick über die gängigen Microsoft Technologien:

 

Consumer
personal Data

Individuell work data

Team Group Work data

Personal Devices

Access protocoll

Data location

OneDrive

X

 

 

X

HTTPS

Public Cloud

OneDrive for Business

X

X

X

HTTPS

SharePoint / Office 365

Work Folders

X

X

HTTPS

File Server

Folder Redirection
Client-Side Caching

X

SMB

File Server

OneDrive (SkyDrive)

Für Firmen ist die persönliche Cloud OneDrive (SkyDrive) ein Dorn im Auge, weil die IT keine Kontrolle darüber hat. Firmen-Dokumente gehören nicht in OneDríve (SkyDrive), mangels nicht bekannter Alternativen finden sich immer mehr Dokumente im privaten Cloud Speicher OneDrive (SkyDrive). Und wenn wir dann mit Windows 8.1 sehen, dass OneDrive nativ in das Betriebssystem eingebunden ist, kann man das verstehen. Und die Wünsche, die Anwender an Microsoft richten, um OneDrive zu erweitern, zeigen auf, dass hier noch viel Aufklärungsbedarf herrscht.

OneDrive for Business (SkyDrive Pro)

Die Voraussetzungen für OneDrive for Business (SkyDrive Pro) sind nun einmal SharePoint Online (Office 365) oder SharePoint Server 2013 (on Premise). Viele Firmen kennen SharePoint noch gar nicht, oder aber haben SharePoint Server 2010 im Einsatz, bei dem OneDrive for Business (SkyDrive Pro) nicht eingesetzt werden kann. Allerdings ist diese Technologie die einzige, die mit Team-Daten umgehen kann.

Folder Redirection

Diese, schon länger verfügbare Technologie hat den Nachteil, dass ich diese Technik nur auf Firmen-PC’s anwenden kann, und für die mobilen Mitarbeiter für die Synchronisation zwingend ein VPN-Tunnel aufgebaut werden muss.

Work Folder

und das ist die Technologie, die Microsoft in den Windows Server 2012 R2 eingebaut hat. Und die derzeit Windows 8.0 und Windows 8.1 unterstützt, aber Microsoft arbeitet auch an der Unterstützung von Windows 7 [Released]. Egal welches Gerät ich einsetze, also auch Geräte, die nicht zur Firme gehören (BYOD), meine Firmendaten werden über den persönlichen Speicher auf alle Geräte synchronisiert. Ohne VPN.


Also doch genau die Alternative. Nun, Ja und Nein. Die Daten bleiben in der Firma, sollte ein Mitarbeiter die Firma verlassen, kann ein Remote Wipe Out angestoßen werden, die Daten werden dann auch BYOD-Geräten gelöscht. Für Team-Arbeit ist diese Technologie jedoch nicht geeignet. Aber der Ansatz bietet viele neue Möglichkeiten, über die ich weiterhin berichten werde.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 29. Dezember 2013 um 16:49

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: