Archiv

Posts Tagged ‘gemeinsames Arbeiten’

SkyDrive Pro | wie funktioniert SkyDrive Pro (Video)

22. Januar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

SkyDrive Pro

Weil ich immer wieder Fragen zu SkyDrive Pro bekomme, habe ich einen Beitrag, den ich für die SharePoint Sendung produziert habe, noch einmal neu aufgelegt.

In dem knapp 6 Minuten Video dreht es sich um SkyDrive Pro – Intranet im Offline-Modus: Dateien und Dokumente aus dem Intranet kann man auch ohne Internetzugang bearbeiten und später wieder mit dem Intranet synchronisieren.

Das Video vermittelt einen auch technischen Überblick über SkyDrive Pro und die Funktionen mit SharePoint 2013 und Office 365.

 

wie funktioniert SkyDrive Pro, nicht nur ein technischer Überblick

Work Folders | Alternative zu SkyDrive Pro?

7. November 2013 1 Kommentar

Windows Server 2012 R2

in Gesprächen mit Partnern und Firmen ist besonders in Deutschland eine gewisse, sagen wir “Hemmung” zu spüren, Informationen in die Cloud  zu speichern. Das ist zu verstehen, und ich möchte hier keine weitere Diskussion anstoßen. Aber die Frage nach einer möglichen Alternative wird immer wieder gestellt.

Und Microsoft hat auch dazu eine Lösung, auch wenn wir über die Implementierung von “Non Domain joined” Geräten reden wollen.

[Update 01.07.2014] Wegen der Namensänderung von SkyDrive zu OneDrive wurden entsprechende Änderungen

Hier ein Überblick über die gängigen Microsoft Technologien:

 

Consumer
personal Data

Individuell work data

Team Group Work data

Personal Devices

Access protocoll

Data location

OneDrive

X

 

 

X

HTTPS

Public Cloud

OneDrive for Business

X

X

X

HTTPS

SharePoint / Office 365

Work Folders

X

X

HTTPS

File Server

Folder Redirection
Client-Side Caching

X

SMB

File Server

OneDrive (SkyDrive)

Für Firmen ist die persönliche Cloud OneDrive (SkyDrive) ein Dorn im Auge, weil die IT keine Kontrolle darüber hat. Firmen-Dokumente gehören nicht in OneDríve (SkyDrive), mangels nicht bekannter Alternativen finden sich immer mehr Dokumente im privaten Cloud Speicher OneDrive (SkyDrive). Und wenn wir dann mit Windows 8.1 sehen, dass OneDrive nativ in das Betriebssystem eingebunden ist, kann man das verstehen. Und die Wünsche, die Anwender an Microsoft richten, um OneDrive zu erweitern, zeigen auf, dass hier noch viel Aufklärungsbedarf herrscht.

OneDrive for Business (SkyDrive Pro)

Die Voraussetzungen für OneDrive for Business (SkyDrive Pro) sind nun einmal SharePoint Online (Office 365) oder SharePoint Server 2013 (on Premise). Viele Firmen kennen SharePoint noch gar nicht, oder aber haben SharePoint Server 2010 im Einsatz, bei dem OneDrive for Business (SkyDrive Pro) nicht eingesetzt werden kann. Allerdings ist diese Technologie die einzige, die mit Team-Daten umgehen kann.

Folder Redirection

Diese, schon länger verfügbare Technologie hat den Nachteil, dass ich diese Technik nur auf Firmen-PC’s anwenden kann, und für die mobilen Mitarbeiter für die Synchronisation zwingend ein VPN-Tunnel aufgebaut werden muss.

Work Folder

und das ist die Technologie, die Microsoft in den Windows Server 2012 R2 eingebaut hat. Und die derzeit Windows 8.0 und Windows 8.1 unterstützt, aber Microsoft arbeitet auch an der Unterstützung von Windows 7 [Released]. Egal welches Gerät ich einsetze, also auch Geräte, die nicht zur Firme gehören (BYOD), meine Firmendaten werden über den persönlichen Speicher auf alle Geräte synchronisiert. Ohne VPN.


Also doch genau die Alternative. Nun, Ja und Nein. Die Daten bleiben in der Firma, sollte ein Mitarbeiter die Firma verlassen, kann ein Remote Wipe Out angestoßen werden, die Daten werden dann auch BYOD-Geräten gelöscht. Für Team-Arbeit ist diese Technologie jedoch nicht geeignet. Aber der Ansatz bietet viele neue Möglichkeiten, über die ich weiterhin berichten werde.

Office 2010 | gemeinsames Arbeiten | Word Web App

24. März 2012 4 Kommentare

Microsoft SkyDrive

Vielen ist es unklar, aber die Web Apps für den SharePoint 2010 werden fortlaufend weiterentwickelt. Die ersten, die davon profitieren sind die Benutzer von SkyDrive.
Ja, SkyDrive ist eine besondere Art eines SharePoint.

die Idee:

das gleichzeitige Bearbeiten eines Word-Dokumentes:

gemeinsames Arbeiten an einen Word 2010 Dokument

Gleichzeitig bedeutet: Zur selben Zeit, nicht nacheinander. Nun kommt es darauf an, wo das Word Dokument der Version 2010 liegt (gespeichert ist). Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

Speicherort:

  • Skydrive
  • SharePoint Online in Office 365
  • SharePoint 2010 Foundation
  • SharePoint 2010 Standard Edition
  • SharePoint 2010 Enterprise Edition
1)
1)
2)
2)
2)

1) Die Web Apps werden von Microsoft installiert
2) Die Web Apps müssen selbst installiert werden, derzeitige Version stammt vom 11.11.2011

und nun der Unterschied. Zum gleichzeitigen Bearbeiten des Word-Dokumentes unter 2) gespeichert, muss das Dokument mit dem nativen Client Word 2010 bearbeitet werden. Die Benutzer müssen also ein Word 2010 auf dem Rechner installiert haben. Nicht jedoch bei SkyDrive. Dort ist es möglich, das Word-Dokument mit dem Browser zu bearbeiten. Ein Excel 2010 Dokument kann in allen Speicherorten mit dem Browser bearbeitet werden.

Die Unterschiede:

SkyDrive Office 365
Möglichkeiten in Skydrive Standard-Möglichkeiten in einer Dokumentenbibliothek von Office 365
Word Web App in Skydrive Word Web App in Office 365
Es ligen Änderungen vor: Anzeige in Word Web App in Skydrive  
Wer arbeitet sonst noch am Dokument Im Browser kann unter Office 365 derzeit nicht gemeinsam an einem Word Dokument gearbeitet werden
Unterschied: Word Web App  in Skydrive: Unterschied: Word Web App  in Office 365

Die Abbildungen zeigen, dass das Word Web App auf SkyDrive wesentlich mehr Funktionalitäten beinhaltet, also neueren Datums ist. SharePoint und Office 365 Kunden müssen sich also noch ein wenig gedulden.

Stand: 24.03.2012

%d Bloggern gefällt das: