Startseite > SharePoint Server, SkyDrive > SkyDrive | Office Dokumente Versionsverlauf – office documents history

SkyDrive | Office Dokumente Versionsverlauf – office documents history


SkyDrive

wer auf SkyDrive Office Dokumente  speichert und (mehrfach) bearbeitet, der braucht sich keine Gedanken über Änderungen und dem Verlauf zu machen. Ähnlich einer Dokumentenbibliothek in SharePoint Server 2010 oder SharePoint Server 2013 (wenn aktiviert), wird nach dem Speichern (besser gesagt nach dem Beenden der Bearbeitung) eine neue Version geschrieben. Wurden unter SharePoint Server 2010 noch jeweils das komplette Dokument im SQL-Server abgespeichert, so wurde dies im SharePoint Server 2013  geändert, und nur das Delta gespeichert. Diese Änderung sorgt dafür, dass wesentlich weniger Speicherplatz im SQL Server verbraucht wird.

Was der große Bruder kann, das ist auch in SkyDrive möglich und immer eingeschaltet.

Versions-Verlauf, SkyDrive Um sich die Versions-Historie anzusehen, müssen wir SkyDrive im Browser öffnen. Die Desktop-App (eingebettet in den Windows Explorer) kann (derzeit) noch keine Versions-Historie anzeigen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dokument und im anschließenden Context-Menü auf Versionsverlauf

SkyDrive, Anzeige, Versionsverlauf, Office-Dokumente

Hier ein einfaches Beispiel eines (komplett in SkyDrive mit Word-App) erzeugten Word-Dokumentes. Die aktuelle Version wird angezeigt, Links sehen wir noch die Historie des Dokumentes.

Office Dokumente,alte Version wiederherstellen, SkyDrive

ein Klick auf eine “ältere” Version, wird diese im rechten Fenster angezeigt und als Anwender kann diese Version zur "”aktiven” Version machen, indem ich auf Wiederherstellen klicke. Ich kann aber auch die aktuelle Version aus dem Cloud-Speicher herunterladen.

Unterschiede und Anmerkungen

Die in SkyDrive für Office-Dokumente hinterlegte Versions-Historie ist auf eine Ebene  von 25 Elementen begrenzt.

Beim gemeinsamen Bearbeiten eines Dokumentes wird erst eine neue Historie geschrieben, wenn der “letzte” Anwender das Dokument beendet hat.

Historie-Funktionalität in SkyDrive ist (derzeit) ausschließlich mit Office Dokumenten Word, Excel und PowerPoint möglich.
  1. castle111284@outlook.com
    23. Mai 2013 um 18:04

    Dies geht nicht mit Google Chrome! Ansonsten vielen Dank!

    • 23. Mai 2013 um 20:42

      Das ist nicht richtig. Gerade ausprobiert. Funktioniert auch mit Google Chrome. Ist eine Serverfunktionalität.

  1. 18. Februar 2015 um 15:54
  2. 8. Juli 2014 um 11:06
  3. 3. Juli 2014 um 07:08

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: