Archiv

Posts Tagged ‘Limitierungen’

OneDrive | Ungültige Datei -Namen u. -Typen, sowie Einschränkungen


OneDrive , Ungültige Datei -Namen u. -Typen, sowie Einschränkungen

Es passiert andauernd. Und genau deshalb möchte ich auf die Original Webseite verweisen, wo alle Einschränkungen und Limitierungen für OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint aufgelistet sind.

In der Vergangenheit gab es mal einen Knowledgebase-Artikel KB 315202, der mittlerweile aber nicht mehr existiert. KB315202 wurde gelöscht.

Deshalb sollte man den nachstehenden Link verwenden

 

Ungültige Datei- und Dateitypen in
OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint

 

In diesem Artikel findet man alle Limitierungen und Einschränkungen, sowie Tipps:

Ungültige Zeichen
Ungültige Datei- oder Ordnernamen
Ungültige oder blockierte Dateitypen
Netzwerk oder zugeordnete Laufwerke
Erweiterte Berechtigungen
Für mich freigegeben
Gastkonten
Authentifizierte Proxies
OneNote-Notizbücher

Dateiuploadgröße
Dateinamen- und Pfadlängen
Miniaturansichten und Vorschaubilder
Anzahl der zu synchronisierenden Elemente
Verwaltung von Informationsrechten
Differenzielle Synchronisierung
Bibliotheken mit bestimmten Spalten
Windows-spezifische Einschränkungen
Spezifische Einschränkungen für MacOS

OneDrive-Systemanforderungen
Unterstützungs- und Wiederherstellungs-Assistant
Synchronisieren Sie nur das, was Sie benötigen
Synchronisieren von zu vielen Dateien
Doppelte Dateinamen

 

Microsoft wird alle Änderungen auf dieser Seite publizieren, wenn neue Einschränkungen oder Änderungen zu erwarten sind. Deshalb diese Seite zu den Favoriten hinzufügen

 

wem die englische Version lieber ist…

OneDrive for Business | Einschränkungen

23. Mai 2016 1 Kommentar

ODFB Einschränkungen

SharePoint Sites, Team Sites, Groups und OneDrive for Business sind kein File Server Ersatz. Das wird oft missverstanden. Alle oben genannten Speicherbereiche innerhalb von Office 365 unterliegen einige Beschränkungen, die zu beachten sind. Microsoft hat jedoch im Laufe der letzten Monate daran gearbeitet, dieses Beschränkungen zu beseitigen oder mit wirklich sinnvollen Warnungen und Fehlermeldungen zu versehen, dass der Benutzer auch ohne tiefgreifende IT-Kenntnisse damit umgehen kann.

Dieser Artikel bezieht sich auf den Next Generation Sync Client (NGSC) und OneDrive for Business

Dieser “neue” Synchronisations-Client ist nun für die meisten Windows Betriebssysteme und auch für MAC Os verfügbar. Aber auch für die neue Universal App für Windows gelten die Einschränkungen.

Welchen Synchronisations-Client benutze ich?
Habe ich den neusten NGSC Client auf meinem Rechner? oder
Next Generation Sync Client | neue Version 17.3.6390.0509

Der wesentliche Unterschied zu DropBox, OneDrive (Personal) und OneDrive for Business:
Hinter OneDrive for Business verbirgt sich SharePoint Technologie. Und deshalb gibt es ein paar Einschränkungen: (die wichtigsten hier einmal aufgezählt)

Maximale Größe für Dateien synchronisieren

Es gibt 10 Gigabyte (GB) Begrenzung für die Dateigröße für jede Datei, die in der OneDrive für Business-Bibliothek hochgeladen.

Zeichen für Dateien und Ordner

In SharePoint Online können Dateinamenspfade bis zu 256 Zeichen enthalten.
Hinweis In einigen Szenarien kann der Grenzwert weniger als 256 Zeichen sein. Insbesondere bei langen URL-Pfad für die betroffene Bibliothek.

Ungültige Zeichen

Die folgenden Zeichen in Dateinamen werden beim Synchronisieren von OneDrive for Business nicht unterstützt:

# (Nummernzeichen)
% (Prozent)
< (kleiner als)
> (größer als)
: (Doppelpunkt)
"(doppelte Anführungszeichen)
| (Verkettungszeichen)
? (Fragezeichen)
* (Sternchen)
/ (Schrägstrich)
\ (umgekehrter Schrägstrich)

Geöffnete Dateien können nicht synchronisiert werden

Eine von einer Anwendung geöffneten Datei kann nicht von OneDrive für Unternehmen synchronisiert werden. Um die Datei zu synchronisieren, schließen sie alle Programme, in denen die Datei zur Zeit geöffnet ist, und synchronisieren sie dann die Datei.
Diese Einschränkung gilt nicht für Co-authoring Szenarios.

OneDrive Bibliotheken, die ein Auschecken erfordern oder bei denen IRM aktiviert ist

OneDrive unterstützt keine Synchronisierung von Bibliotheken, die ein Auschecken erfordern, oder Bibliotheken, die durch Information Rights Management (IRM) geschützt sind.

Synchronisierungsordner ist auf einem Netzlaufwerk festgelegt

Sie können kein Netzwerk oder zugeordnetes Laufwerk als OneDrive-Synchronisierungsspeicherort hinzufügen.

Geöffnete Dateien können nicht synchronisiert werden

Eine von einer Anwendung geöffneten Datei kann nicht von OneDrive für Unternehmen synchronisiert werden. Um die Datei zu synchronisieren, schließen sie alle Programme, in denen die Datei zur Zeit geöffnet ist, und synchronisieren sie dann die Datei.


Ein ganz wesentliches Merkmal des NGSC ist eine in über 110 Sprachen vorliegende Beschreibung beim Auftreten eines Fehlers.

Beispiel: (unzulässiges Zeichen im Dateinamen) Klick auf das Wolkensymbol, dann weitere Informationen

Fehlermeldung mit dem Next Generation Sync Client

oder im Browser

Fehlermeldung im Browser

und nach dem Klick auf die Fehlermeldung

erweitere Fehlermeldung im Browser Die Datei muss umbenannt und dann nochmals hochgeladen werden.

Microsoft arbeitet dauernd daran, diese Einschränkungen aufzuheben oder Grenzen zu erweitern. Deshalb den Link hier in die Favoriten Ihres Browsers aufnehmen.

OneDrive for Business | Einschränkungen

31. Mai 2014 1 Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

OneDrive for Business hat ein paar Einschränkungen. Zum Beispiel beim Datei-Namen. Oder der maximalen Länge des Dateinamens. Oder dem vorgestellten “_” im Dateinamen. Bill Baer, Senior Product Marketing Manager bei Microsoft, hat dazu auf Technet einen technischen Artikel veröffentlicht.

Diese Einschränkungen haben ihren Ursprung zumeist aus dem SharePoint Server selbst. Ein paar grundlegende Einschränkungen haben aber nichts damit zu tun:

 

Problem Erklärung
Speicherort SD Karte hat man in seinem Geräte eine SD Karte, dann ist es nicht möglich, diese als Speicherort für OneDrive for Business Daten anzugeben.
Roaming Profiles OneDrive for Business kann nicht bei Roaming Profiles eingesetzt werden.
Netzwerklaufwerke OneDrive for Business kann nicht auf ein Netzwerklaufwerk gemapped werden. Damit kann auch eine sehr oft gewünschte Alternative, einen festen Laufwerksbuchstaben zu verwenden, nicht angewendet werden.

Im Internet finden sich viele Anleitungen, dass es doch funktionieren soll. Oder aber nicht (mehr). Und das, abhängig von vielen Parametern wie zum Beispiel dem Betriebssystem.

Diese Einschränkungen machen es unmöglich, z.B. auf einem Campus mit mehreren fest installierten Devices, OneDrive for Business mit offline synchronisierten Dateien zu benützen. Dort sollte auch das Im Office Paket enthaltene Programm OneDrive for Buisness mit Hilfe des Office Anpassungstools (OAT) nicht ausgerollt werden. Und wenn schon ausgerollt, dann kann dies auch mit Gruppenrichtlinien nachträglich unterbunden werden.

Was aber immer geht: Zugriff auf Daten des SharePoint Servers 2013 (on Prem) oder SharePoint Online (Office 365) mit einem Web-Browser. Für Office Dokumente bieten sich dann Office Online an, bei dem dann innerhalb des Web-Browsers Dokumente direkt bearbeitet werden können. Auch gemeinsam. Und das nicht nur mit seinen persönlichen Daten (OneDrive for Business ehemals MySite) sondern auch mit allen Dateien auf Teamsites, auf die der Anwender Zugriff hat. Ist eine Online-Bearbeitung nicht möglich, dann kann diese Datei auch aus dem Web-Browser heraus auf das lokale Gerät herunter geladen werden. Aber eben nicht eine komplette Synchronisation aller Daten auf das lokale Device.

Administratoren sollten aber den Zugriff auf den lokalen SharePoint, auch von “aussen” erlauben, damit Mitarbeiter (Studenten) mit ihren eigenen Geräten Zugriff erhalten und dann auf diesen Geräten eine lokale Synchronisation durchführen können. Und das nicht nur mit Windows Geräten…

%d Bloggern gefällt das: