OneDrive jetzt in 64 Bit (Preview)


OneDrive 64 Bit Preview

Am 6 Januar 2021 habe ich über eine vorzeitig geleakte 64 Bit Version geschrieben, jetzt ist es soweit. Denn zwei Monate später hat Microsoft am 8.4.2021 die erste PreView einer 64 Bit Variante 21.062.0328.0001 des Next Generation Sync Client (OneDrive.exe) publiziert. Warum ich erst heute darüber schreibe, hat einen triftigen Grund. Ich will eine neue Version erst einmal testen.

Die Microsoft Ankündigung durch Ankita Kirti (Twitter) findet man hier. Und auch ein paar Fragen, die als Update dann am 9.4.21 ergänzt wurden.

Downlaod 
Welche Version verwende ich
Installation per Computer
Auswahl der 32Bit oder 64 Bit Variante

Es gibt zwei mögliche Installationsorte:

Da wäre zum einem das Benutzerverzeichnis:

Benutzer-Installation OneDrive.exe

Hier is alles an einer Stelle. Mit jedem Update bekommen wir auch immer die Gruppenrichtlinien mitgeliefert. Das passt bei den meisten, aber wenn zum Beispiel mehrere Mitarbeiter sich einen Computer teilen, dann müssten neuere Versionen für jeden Mitarbeiter einzeln auf die neue Version gebracht werden. Es sind zwar nur 175 MB, aber die müssen jeweils einzeln aus dem Internet geladen und installiert werden. Für genau diese Zielgruppe wurde die Installation im Programm-Verzeichnis geschaffen.

Die zweite Gruppe sind die Benutzer von OneDrive Personal und der Möglichkeit des Tresors. Um die Sicherheitsmechanismen für den Tresor optimal zu gestalten, musste die Installation auch (automatisch) im Programm-Verzeichnis erfolgen.

Geräte-Installation OneDrive.exe

Damit wird zu Beispiel auch Windows 10 Home für den OneDrive Tresor mit Bitlocker geschützt, was normalerweise in der Home-Edition nicht enthalten ist.

Die Vorabversion der 64 Bit Variante trägt die Versions-Nummer 21.062.0328.0001 und muss noch manuell installiert werden.

Später wird dann die finale Version sich automatisch installieren, die 32 Bit Version auf 64 Bit Updaten. Natürlich nur, wenn auch das Betriebssystem Windows 10 auch auf die 64 Bit Variante aufsetzt. Ankita Kirti beschreibt in Ihrem Artikel, welche Vorteile die 64 Bit Variante mitbringt. Und ein wesentlicher Aspekt, zu dem es aber noch keine Aussage gibt, ist die Limitierung auf 300.000 Dateien. Hier wertet Microsoft erst einmal die Daten der Kunden aus, um dann eine Empfehlung auszusprechen.

Um diese Grenze zu umgehen, bleibt derzeit der Weg mit der Funktion “Add to OneDrive”, wo ich bereits mehrfach geschrieben habe.

Fünf Schritte von “Classic Sync nach “Sync mit Verknüpfung”
OneDrive: Unterschiede beim Synchronisieren

Das ist auch eine langfristige Strategie, denn kein Mitarbeiter benötigt den Zugriff auf mehr als 300000 Dateien. Dies sind Relikte aus der Vergangenheit, wobei man bei der Migration von File-Servern diese 1:1 in die Cloud gebracht hat. Die neue Möglichkeit schafft einen schnellen Zugriff auf Teilbereiche, die man schnell auf alle Geräte (auch Smartphones) eines Benutzers ausrollen kann und die genauso einfach auch wieder weggenommen werden können und deren Daten dann auch auf allen Geräten gelöscht werden.

 

Zusammenfassung:

Die derzeitige Preview enthält alle Funktionalitäten, wie die 32 Bit-Variante. Bisher habe ich in den Tests keine Auffälligkeiten bemerkt. Man hat in den letzten 2 Monaten konsequent alle 32 Bit-Code-Teile in 64 Bit umgewandelt.  In der geleakten Variante habe ich eine Korrektur eines Fehlers bemerkt, ein Bug, der schon länger existiert. Der war dort beseitigt.  Bei der Umstellung von 32 Bit auf 64 Bit in wurde der Fehler leider mitportiert, ist also wieder vorhanden. Ich habe die OneDrive Produktgruppe erneut auf diesen Fehler hingewiesen.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die 64 Preview “geschmeidiger” läuft. Das wurde mir auch bei Extrem-Tests meiner Kunden bestätigt.

3 Gedanken zu “OneDrive jetzt in 64 Bit (Preview)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.