Startseite > Office 2013, Office Online, Office365, SharePoint Online, SharePoint Server > SharePoint Online | gleichzeitiges Arbeiten mit Office Dokumenten

SharePoint Online | gleichzeitiges Arbeiten mit Office Dokumenten


OneDrive for Business, Microsoft

in den alten Tagen von SharePoint Online  (und SharePoint on Premise ohne Installation des Office Web Apps Servers) war es schon ein bisschen kompliziert mit dem gleichzeitigen Arbeiten, So musste man bei einem Word-Dokument das native Word 2013 starten, um gleichzeitig mit mehreren Benutzern an diesem Dokument zu arbeiten. Das hat sich geändert

Es gibt nur noch eine Ausnahme: Excel

Hier die Möglichkeiten, die uns Word und PowerPoint bieten:

Bearbeiten eines Dokuments Benutzer 1 Bearbeiten eines Dokuments Benutzer 2 gemeinsames Bearbeiten
Word Online Word  Online Ja
Word Online Word gestartet vom Web-Browser Ja
Word gestartet vom Web-Browser Word gestartet vom Web-Browser Ja
Dokument geöffnet von OneDrive for Business  (lokale Datei) Word Online Ja
Dokument geöffnet von OneDrive for Business  (lokale Datei) Word gestartet vom Web-Browser Ja
Dokument geöffnet von OneDrive for Business  (lokale Datei) Dokument geöffnet von OneDrive for Business  (lokale Datei) Ja

Excel

Bearbeiten eines Dokuments Benutzer 1 Bearbeiten eines Dokuments Benutzer 1 gemeinsames Bearbeiten
Excel Online Excel Online Ja
jede andere Kombination Excel Online Nein

Derzeit ist ein gleichzeitiges Bearbeiten in Excel nur mit der Variante Excel Online möglich

gemeinsames Bearbeiten mit Word Im Web-Browser sieht man die anderen Benutzer, die gerade an dem Dokument arbeiten.
gemeinsames Bearbeiten mit Word Bei Word-Online sieht man die Eingaben der anderen Benutzer

 

Mit SharePoint Online bleibt es jetzt den Anwendern überlassen, welches Programm (Word Online, natives Word bzw. PowerPoint Online oder natives PowerPoint) man für das gleichzeitige Bearbeiten benutzen möchte. Die schnellsten Ergebnisse erzielt man mit den Online-Varianten. Trotzdem kann es erforderlich sein,  die Bearbeitung mit dem lokal installierten Office Programmen zu arbeiten, weil z.B. bestimmte Funktionalitäten in den Online-Varianten fehlen.

Bei besonders großen Dokumenten und der Benutzung von lokal installierten Programmen kommt die Eigenschaft von OneDrive for Business zum tragen, dass nur geänderte Datenteile wieder in die Wolke synchronisiert werden müssen.

Zusammenfassung:

Microsoft sollte die Lücke bei Excel schließen, dann muss der Anwender nicht mehr nachdenken.

Aber es gibt von mir natürlich eine Wunschliste für zukünftige Versionen:

Das Sperren von bestimmten Bereichen eines Dokumentes, bei dem keiner mehr editieren oder diesen Bereich löschen kann. Beim gleichzeitigen Bearbeiten an einem Dokument kann nicht auf die Datei-Historie zurückgegriffen werden, denn erst der letzte Benutzer erzeugt eine neue Version (wenn eingeschaltet).

Die Implementieren eines Dokumenten Logs, welcher Benutzer hat was getan. Nur so kann festgestellt und nachverfolgt werden, wer z.B. falsche Dokument-Daten erzeugt hat, oder wer bestimmte Bereiche gelöscht hat. (Word ist das einzige Office-Programm, welches diese Funktion unterstützt (Änderungen nachverfolgen))

Zusammenarbeit Link

die englische Version dieses Artikels finden sie hier

  1. 12. Juli 2014 um 10:43

    Hallo!
    Wenn ich eine Excel-Datei von OneDrive for Business (lokale Datei) öffne, während sie bereits von einem anderen User in Bearbeitung ist, erscheint eine Information, dass eben diese Datei für die Bearbeitung durch einen anderen Benutzer gesperrt ist. Daneben wird die Schaltfläche „Benachrichtigen, wenn verfügbar“ angeboten. Diese Benachrichtigung wird aber nicht durchgeführt. Wie kann man denn dies aktivieren? Es wäre schon recht praktisch, diesen Hinweis zu bekommen.
    MfG! Hans Schwaiger

    • 12. Juli 2014 um 12:07

      ja, das wäre schön. ich bekomme auch keine Meldung. Bleibt derzeit nur Excel-Online zu nehmen.

  1. 1. April 2014 um 11:47
  2. 29. März 2014 um 14:25

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: