Archiv

Posts Tagged ‘SharePoint Worklspace’

SharePoint Workspace 2010 | Wie geht das ?

1. März 2011 2 Kommentare

SharePoint, SharePoint Workspace, Groove | Alle Informationen

14. Februar 2011 4 Kommentare

Suchen oder Finden ?
Hier finden Sie alle Informationen zu SharePoint, SharePoint Workspace 2010,  Groove Server und Groove 2007 in einer Zusammenfassung, die ich bisher in meinem Blog geschrieben habe:

 

SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 & Groove 2007

SharePoint Workspace 2010 – Frequenz Synchronisation
was wird wie oft synchronisiert?

Datensicherung
wie sichere ich Daten in meinem SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – Lizenzierung
wie lizenziere ich SharePoint Workspace 2010 ?

Groove workspaces
Unterschiede eines Groove Arbeitsbereiches 2007 vs. 2010 in SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – Beratung und Schulung
Wo und wie erhalten Sie Unterstützung zu SharePoint Workspace 2010 und Groove

Konto und Identität
was wird im Konto eines SharePoint Workspace 2010 gespeichert?

SharePoint Workspace 2010 – Speicherort freigegebener Ordner
Wo kann ein freigegebener Order gespeichert werden?

Hilfe und Support bei Microsoft
zentrale Stelle mit Informationen, Support zu SharePoint Workspace und Groove 2007

SharePoint Workspace 2010 – Synchronisationsfehler
Warum synchronisiert mein SharePoint Workspace nicht?

Offline Dateien versus SharePoint Workspace 2010
Grenzen und Unterschiede.

Konto auf 2. Rechner einrichten
Wie richte ich ein Konto eines SharePoint Workspace 2010 auf einem weiteren Rechner ein?

SharePoint Workspace 2010 – Vorsicht bei Offlinedateien
Warum kann ich freigegebene Ordner nicht in die Offline Folder mit aufnehmen?

SharePoint Workspace 2010 – Kommunikationsmanager
was ist der Kommunikationsmanager? Was kann ich damit machen?

SharePoint Workspace versus Groove 2007
was hat sich geändert? Was ist neu? Welche Funktionen sind nicht mehr verfügbar?

SharePoint Workspace 2010 – Work Smart
englischer Leitfaden zum Einsatz von SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – Planen und Bereitstellen
Vorbereiten von SharePoint Workspace im unternehmensweitem Einsatz

Probleme bei der Synchronisation?
Tipps und Tricks, wenn Probleme bei der Synchronisierung von SharePoint Workspace auftreten

SharePoint Workspace 2010 u. Groove 2007–Zustimmungsbestätigung
was man wissen muss, wenn eine Einladung mit Zustimmungsbestätigung versendet.

SharePoint Foundation 2010 und SharePoint Workspace 2010
Ein paar Änderungen, und schon können auch vom SharePoint Foundation 2010 Dateien Offline verfügbar gemacht werden.

Microsoft SharePoint Workspace 2010: Wie geht das denn?
Übersicht als Video

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Protokolle
Welche Protokolle werden in Groove 2007 und SharePoint Workspace genutzt?

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – IRM
Information Rights Management in SharePoint Server und SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Verschlüsselung
Was wird wo und wie verschlüsselt.

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Funktionsänderung – GrooveClean.exe
Löschen von temporären Synchronisations-Daten.

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Namenskonvention
SharePoint workspace oder SharePoint Workspace: Was verbirgt sich hinter wem?

SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Integration von Office Communicator
Der Office Communicator hat Einzug gehalten in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Anzeigen (Indikatoren)
Symbole und Anzeigen in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Classic Workspace 2010
Klassischer Arbeitsbereich (Groove Arbeitsbereich)

SharePoint Workspace 2010 versus Groove 2007: Passwort
Endlich ein Passwort weniger zu merken. Single Sign On in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Suchen
Suchen in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features : Shared Folders
Gemeinsame Ordner jetzt auch in 64 Bit

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features : der legitime Groove Nachfolger
Grundlegendes zu SharePoint Workspace 2010

Microsoft Groove 2007 Webcasts
Es gilt nicht nur für Groove 2007, vieles auch in SharePoint Workspace 2010.
Hier die Beschreibung und Links zu 2 Webcasts, die ich für Microsoft gehalten habe.

ICE: 2008
Mit einem provokanten Titel auf der ICE 2008 einen Vortrag gehalten

SharePoint 2010

SharePoint Foundation, SharePoint Server

SharePoint Server 2010
Was ist in welcher Edition enthalten und wie wird richtig lizenziert.

SharePoint Workspace Mobile und SharePoint Server
Was muss ich beachten, wenn ich SharePoint Workspace Mobile einsetzen will

SharePoint Server: Vergleich der Editionen
englische Übersicht der einzelnen Funktionen in SharePoint Server

SharePoint Workspace 2010: Optimierung Workspace Storage
Dokumente im SharePoint Server: was kann, was muss ich optimieren für den Offline Einsatz

Demo Showcase – SharePoint Workspace
Klicksequenz (Demo: SharePoint Workspace, der optimale Client zu SharePoint Server

SharePoint Foundation und SharePoint Workspace 2010
welche Konfiguration muss ich vornehmen?

SharePoint Server 2010 – wie beginnen ?
Lernen Sie SharePoint Server kennen, installieren Sie eine komplette Demoumgebung

SharePoint Server 2010 – Lizenzierung
Lizenzierung des SharePoint Server 2010 aus einem anderen Blickwinkel

Groove Server 2010

 

Groove Server 2010

SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Support
Links zu Microsoft: Hilfe zu SharePoint Workspace, Groove , und Groove Server

Microsoft SharePoint Workspace 2010 und Gruppenrichtlinien
Anpassungen über Gruppenrichtlinien über Groove Server 2010

Groove Server 2010 – Fragen und Antworten
Aus welchen Komponenten besteht Microsoft Groove Server 2010

Groove Server 2010 –Versionsvergleich
was hat sich geändert zur Vorgängerversion Groove Server 2007?

Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Relay
Überblick über den Groove Server 2010 Relay

Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Manager
Überblick über den Groove Server 2010 Manager

Microsoft Groove Server 2010 – Überblick
Groove Server 2010 Manager und Groove Server 2010 Relay, Systemvoraussetzungen

Externe Links

SharePoint Workspace 2010 (Übersicht) – Microsoft Technet

Gruppenrichtlinie für SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Technet

Planen von SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Technet

Änderungen in SharePoint Workspace 2010
In diesem Artikel werden die Änderungen in Microsoft SharePoint Workspace 2010 aufgelistet, die seit Microsoft Office Groove 2007 vorgenommen wurden. – Microsoft Technet

SharePoint Workspace 2010 | Beratung und Schulung

12. Januar 2011 3 Kommentare

SharePoint Workspace 2010 SharePoint Workspace Consulting

Ab sofort bieten wir auch Beratung und Schulung vor Ort zu SharePoint Workspace 2010 an. Wenn Sie Fragen wie

•Was ist eigentlich SharePoint Workspace 2010?
•Wie funktioniert SharePoint Workspace 2010?
•Welche Sicherheit ist im Produkt enthalten?
•Welche Gefahren für die Firma bestehen beim täglichen Einsatz?
•Welche Einsatz-Szenarien gibt es für SharePoint Workspace 2010?
•Wie kann der Administrator den Einsatz von SharePoint Workspace 2010 beeinflussen?
•Wie kann SharePoint Workspace vor dem Deployment von Office 2010 eingestellt werden?
•Wie sichere ich mein Konto und meine Daten in SharePoint Workspace 2010?
•Wer schult meine Benutzer?
•Was ist eigentlich Groove Server 2010?
•Welche Bestandteile enthält Groove Server 2010?

nicht beantworten können, dann können wir Ihnen helfen. Wie’s funktioniert, steht hier.


Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Relay

27. November 2010 4 Kommentare

Zuerst einmal zur Übersicht von Groove Server 2010, die ich hier beschrieben habe. Den Groove Server 2010 Manager habe ich hier beschrieben.

Als Erinnerung:

Groove Server 2010 Der Groove Server 2010 besteht aus den zwei getrennt zu installierenden Software-Komponenten für Windows Server 2008
Groove Server 2010 Manager Groove Server 2010 Relay

Und heute folgt der Groove Server 2010 Relay

Wenn zwei oder mehr Groove-Arbeitsbereichsanwender von SharePoint Workspace 2010 eine direkte Verbindung herstellen und gleichzeitig online sind, können sie Daten in beide Richtungen übertragen, ohne sie über einen zentralen Server zu leiten. Dies bietet ein deutliches mehr an Skalierbarkeit und Stabilität, die nur durch das Netzwerk begrenzt wird.

Wenn direkte Peer-Verbindungen nicht möglich sind, wie etwa in großen Intranets oder im Internet, sichert Groove Server 2010 Relay den ununterbrochenen, effizienten und verschlüsselten Datentransfer zwischen Groove-Arbeitsbereichsanwendern. Dies geschieht unabhängig davon, wo sie sich aufhalten, ob sie online oder offline sind und wie groß die freigegebene Datenmenge ist. So arbeiten Teams in allen Netzwerken jederzeit und überall effizient in Groove-Arbeitsbereichen zusammen. Besonders wichtig ist, dass Groove Server 2010 Relay die Datenübertragung vereinfacht, denn dafür sind keine Anwenderaktionen oder IT-Infrastrukturanpassungen erforderlich. So erhöht sich nicht nur die Produktivität von Arbeitsgruppen, sondern es verringern sich zudem die IT-Kosten.

Hier sei der Hinweis gestattet, dass Sie nicht unbedingt selbst die Komponente Groove Server 2010 Relay einsetzen müssen, wenn Sie nur SharePoint Workspace 2010 als einzelne Komponente oder im Rahmen einer Office Suite  benutzen. Ist kein Groove Server 2010 Relay in ihrem Netzwerk  installiert, werden Ihre Daten zu anderen Arbeitsbereichsteilnehmer über einen bei Microsoft installierten Groove Server 2010 Relay geleitet.

eigene und fremde Groove 2010 Relay Server

Im Kern ist Groove Server Relay ein Dienst für die Datenspeicherung und -Weiterleitung, der die Datenübertragung zwischen Groove-Arbeitsbereichsanwendern erleichtert. Das gilt auch dann, wenn:

· einer oder mehrere Empfängerclients offline sind,
· Empfänger sich hinter einer Firewall befinden, und
· ein Client große Datenmengen überträgt oder eine langsame Verbindung nutzt.

Groove Server Relays ermöglichen die kontinuierliche, virtuelle Kommunikation unabhängig vom Status der jeweiligen Clientrechner oder den Netzwerkbedingungen. Sie stellen dafür einen temporären Nachrichtenspeicher oder eine automatische Weiterleitung zur Verfügung, falls ein Anwender offline sein sollte. Zudem verteilen sie hochvolumige Datenübertragungen besser und stellen, für Clients mit langsamer Anbindung, alternative Kommunikationswege bereit. Verwaltete SharePoint Workspace-Anwender greifen auf speziell zugeordneten Relayserverpools zu, die Sie bei Groove Server Manager registriert haben.

 

Groove Server 2010 Relay Funktionen

 

Firewalls überwinden

Groove Server Relay vereinfacht die Datenübertragung zwischen Groove-Arbeitsbereichen, auch wenn Anwender durch Firewalls getrennt sind, die normalerweise jede eingehende Kommunikation verhindern. Wenn etwa ein Anwender ein Dokument in einem Groove-Arbeitsbereich speichert, versucht Groove eine direkte Verbindung mit den anderen Anwendern des Arbeitsbereichs herzustellen, und dieses Dokument per Push-Funktion an sie zu übertragen. Wenn eine Firewall eine direkte Verbindung mit einem oder mehreren Empfängern verhindert, nutzt Groove für die Übertragung an diese Anwender automatisch ein Groove Server 2010 Relay. Je nach Netzwerktopologie erfolgt die Kommunikation durch die systemeigenen SSTP-Protokolle von SharePoint Workspace oder durch HTTP-Standardprotokolle.

Bandbreite optimieren

Große Dateien freizugeben, bedeutet häufig eine erhebliche Herausforderung für ein Team. Oft geht bei dem Versuch, große Dateien auszutauschen, viel Zeit durch Größenbeschränkungen für E-Mails und langsame Verbindungen verloren. Mit Groove Server 2010 Relay optimieren Sie die Bandbreitenverwendung, indem Datenübertragungen, die für mehrere SharePoint Workspace-Anwender, Nachrichtenempfänger oder Groove-Arbeitsbereichsmitglieder bestimmt sind, aufgeteilt werden. Wenn diese Aufteilung aktiviert ist, sendet ein SharePoint Workspace-Client lediglich einmal die Nachricht, die Groove Server 2010 Relay dann an mehrere Empfänger verteilt.

Kapazität anpassen

Groove Server 2010 Relay unterstützt üblicherweise 10.000 oder mehr SharePoint Workspace-Anwender, die online sind. Es lassen sich weitere Relay-Server installieren, um höheren Datenverkehr und größere Anwenderzahlen zu unterstützen.

Mit mehreren Relay-Servern skalieren Sie die Relay-Kapazität entsprechend den Anforderungen Ihres Unternehmens und stellen fehlertolerante Redundanz bereit. Fügen Sie mehrere Relay-Server einem Groove Server Manager-Relaypool zu, erfolgt automatisch ein Lastenausgleich, wenn Sie Anwender den Relayservern eines Pools zuweisen. Relay-Serverredundanz wird unterstützt, wenn dies erforderlich ist. SharePoint Workspace-Clients versuchen automatisch, den ersten verfügbaren Relay-Server in einem zugewiesenen Pool zu erreichen. Ist dieser nicht verfügbar ist, versuchen die Clients den nächsten Server zu erreichen – so lange, bis der erste Server verfügbar ist.

 

SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Integration von Office Communicator

18. September 2009 2 Kommentare

Die Integration der unterschiedlichen Office Produkte schreitet voran. Während in der Vergangenheit zum Beispiel OneNote 2007 mit Outlook 2007 verzahnt wurde, integriert als Webservices, so dass die IT überhaupt nichts bedenken muss, so wurde jetzt auch bei SharePoint Workspace 2010 der Office Communicator 2007 integriert. Zum Einen sehen wir dies an den geänderten Symbolen , wenn wir uns die Kontakte in der Launchbar von SharePoint Workspace 2010 ansehen.

Launchbar SharePoint Workspace 2010 Chat-Fenster im Communicator

 Die Bedeutung der Symbole habe ich hier beschrieben.

Funktion  SWS 2010 mit Communicator  SWS 2010 ohne Communicator 
Doppelklick  Chat-Fenster des Communicators wird geöffnet.Alle Möglichkeiten des Communicators werden unterstützt.  Integriertes Message-System von SharePoint Workspace 2010 wird geöffnet. (asynchrone Kommunikation, wie in Groove 2007) 

Es kommt also darauf an, ob der Communicator gestartet und eine Verbindung aufgebaut hat. In der derzeitigen Office 2010 Version (14.0.4006.1110)(TP)ist das Umschalten zwischen Communicator Kommunikation und eingebauter SharePoint Workspace Kommunikation noch nicht fehlerfrei implementiert. Ohne Verbindung geht der Klick ins Leere. Ist der Communicator nicht gestartet, dann wird die Message-Funktion von SharePoint Workspace 2010 (Groove 2007) benutzt.Messaging in SharePoint Workspace 2010 (Groove 2007)Zusammenfassung: Microsoft Produkte werden immer intelligenter. Werden zusätzliche Produkte eingesetzt, so integrieren sich diese Produkte untereinander. Und das ganze, ohne das die IT-Abteilung irgend etwas installieren oder einstellen muss. Einfach über Web-Services…  

 

%d Bloggern gefällt das: