Startseite > OneDrive for Business > OneDrive for Business | Februar–Update

OneDrive for Business | Februar–Update


OneDrive for Business, Microsoft

Es ist ruhig geworden. Aber jetzt hat Microsoft mit dem Update KB3114509 für OneDrive for Business wieder nachgelegt. Und die Beschreibung wurde nicht einmal übersetzt. aber viele Administratoren und noch mehr Benutzer kennen diese Meldung:

Es ist ein Fehler ausgetreten beim Synchronisieren der Dokumenten-Bibliothek. Bitte wenden Sie sich an Ihr Helpdesk.

An error has occurred while attempting to synchronize this document library. Please get in touch with your helpdesk.

Und genau diesen, nicht gerade aussagekräftigen Fehler, will Microsoft jetzt mit dem Update gelöst haben.

vor dem 09.02.16 nach dem 09.02.16
Eigenschaften des Groove Client Eigenschaften des Groove Client

Die Groove.exe hat also keinerlei Änderungen erfahren. Aber es sind ja noch weitere DLL’s für die Synchronisierung verantwortlich, und diese Dateien habe ich nicht überwacht.

File identifier

File name

File size

Groove.exe

Groove.exe

 

8,828,672

Grooveex.dll.x64

Grooveex.dll

 

2,348,336

Grooveex.dll.x86

Grooveex.dll

 

1,741,104

Grooveintlresource.dll.x64.1033

Grooveintlresource.dll

 

8,901,184

Grooveintlresource.dll.x86.1033

Grooveintlresource.dll

 

8,901,184

 

Wie immer gilt diese Updates nur für MSI Installationen.
Bei C2R Installationen sollten die Updates automatisch installiert werden

Sie wissen nicht, ob Sie eine Klick-und-Los (C2R) oder eine MSI Installation haben?

Starten Sie eine Office 2013-Anwendung wie Microsoft Word 2013.

  1. Auf die Datei Menü klicken Sie auf Konto.
  2. Für Installationen von Office 2013 Klick-und-Los ein -Update-Optionen Element wird angezeigt. MSI-basierte Installationen der Update-Optionen Element nicht angezeigt

C2R Version von Office

Der Name des Synchronisations-Client für OneDrive for Business ist Groove.exe und befindet sich im Programm-Verzeichnis: X:\Program Files\Microsoft Office\Office15

Hier sollte die Version 15.0.4787.1000 oder höher sein

 

Zusammenfassung:

Es reicht gerade mal für einen Zweizeiler. Anscheinend konzentriert sich Microsoft voll auf den Next Generation Sync Client. Aber noch benötigen Unternehmen den “alten” Groove Client

  1. Miller
    12. Februar 2016 um 13:08

    Das oben genannte Update bezieht sich doch nicht auf den NGSC oder interpretiere ich das falsch? Dieses Update bezieht sich auf GROOVE.EXE mit diesem Client ist es doch möglich freigegebene Ordner zu synchronisieren?

    • 12. Februar 2016 um 13:48

      das ist richtig. Ich habe in den letzten Tagen keine Meldung mehr gesehen. Muss aber sagen, dass ich es wenn immer möglich, vermeide, mit dem alten Groove Client zu arbeiten.
      Da ich mehrere Clients habe und nur einer auf der Basis Windows 8.1. ist, arbeite ich mit dem NGSC. Ich glaube allerdings nicht, dass das Problem mit den freigegebenen Ordner eim Sync-Client (Groove) liegt.

  2. Miller
    12. Februar 2016 um 09:34

    Ist der Client bezüglich der Synchronisierung von Freigegebenen OneDrive for Business Ordner stabiler? Hat jemand bereits erste Erfahrungen?

    • 12. Februar 2016 um 12:17

      Der NGSC sorgt für die Synchronisierung von lokalen Geräten zu OneDrive for Business.
      Und freigegebene Ordner in ODSFB haben mit der Synchronisierung erst einmal nichts zu tun.
      Die lokale Anzeige ist noch nicht implementiert.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: