Community Bot for OneDrive | Datenbank


Community Bot for OneDrive kennt alle OneDrive Versionen des Sync client

Ich kann mich noch gut an das Verteilen und die Installation eines Programms mit Disketten erinnern. Von den Disketten ist nur noch das Symbol in diversen Programmen übergeblieben. Die Installation hat sich über die Jahre geändert. CD, DVD, USB-Stick oder Netzwerkinstallation sind Relikte aus einer anderen Zeit. Der Community Bot for OneDrive wird über den Teams Apps Source verteilt und steht danach allen Teams Benutzern weltweit zur Verfügung. Wenn der Teams-Administrator den Zugriff auf den Apps Store nicht eingeschränkt hat, dann ist die Installation des Bots nach 4 Klicks und Eingabe von 3 Zeichen Zeichen erledigt.

1. Klick auf das Apps Store Catalog

2. Klick auf das Suchfeld

3. Eingabe von „Mr.

4. Klick auf Community Bot for OneDrive

5. Klick auf “Hinzufügen

Die Zeichen “Mr.” kommen im Übrigen aus der Beschreibung wo auf „Mr.OneDrive” verwiesen wird. Eine bebilderte Installationsanleitung steht hier zur Verfügung.

Der Community Bot für OneDrive wird laufend erweitert. Derzeit arbeiten meine Entwicklerkollegen Thomy Gölles, MVP Office Development und Stephan Bisser, MVP Artificial Intelligence am Qualitätsmanagement. Wir wollen den Bot noch besser machen. Das erfordert aber eine überarbeitete Version. Müssen Sie als Benutzer etwas tun? Die Antwort ist ein klares „Nein“.

An den Datenbanken, also meinem digitalisierten Wissen, wird laufend gearbeitet. Wenn Microsoft Neuigkeiten zu OneDrive bekanntgegeben hat, schreibe ich zuerst einmal einen Blog Post. Das ganze zweimal, nämlich in deutscher und englischer Sprache. Möglichst mit Bildern. Denn manchmal muss man die Hintergründe verstehen und das wäre zu viele Informationen (oder besser Text) für den Bot. Eine Zusammenfassung des Blog Posts wird dann in der Datenbank eingebracht. Jeweils getrennt nach Sprache. Nach dem Test wird  die Datenbankpubliziert. Das wars auch schon. Nach der Publikation steht allen Benutzern des Bots die neue Information zur Verfügung.

So zum Beispiel heute die „aktuellen Versionen des Windows Sync Client“. Normalerweise muss sich der Benutzer über die Version des Sync Clients  keine Gedanken dazu machen. Der OneDrive Client wird automatisch immer auf dem neusten Stand gehalten. Wer experimentieren will, kann auf verschiedene OneDrive Versionen zurückgreifen und diese mit einem Klick herunterladen und manuell installieren. Mehr Info: Dazu dem Bot die Frage „Windows OneDrive Versionen“ eingeben…

 


Wussten Sie schon?
The Community BOT for OneDrive The Community BOT for OneDrive
Der Community Bot for OneDrive – im Teams Apps Store verfügbar

Ein Gedanke zu “Community Bot for OneDrive | Datenbank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.