Startseite > Office 2013, OneDrive for Business, SharePoint Online, SharePoint Server > OneDrive for Business | KB 2920746 (Februar Update)

OneDrive for Business | KB 2920746 (Februar Update)


OneDrive for Business, Microsoft

Warum auch immer, die letzten Patch-Days waren für mache Administratoren eine Katastrophe. Vielleicht war das im Januar auch der Grund, warum wir für OneDrive for Business im Januar keinen Patch von Microsoft geliefert bekommen haben. Oder aber es gab nichts zu verbessern, bzw. es war nichts fertig.

Im Februar Update gibt es jedoch wieder ein Patch für unsere Groove.exe, die derzeit noch die Grundlage für OneDrive for Business bildet. Dieser Patch mit der Nummer KB2920746 wurde von Microsoft am  10.2.2015 per die üblichen Update-Wege zur Verfügung gestellt. Er gilt für MSI-Installation, also für Office 2013, welches nicht per C2R installiert wurde (z.B. Microsoft Office 365 Home

Sie wissen nicht, ob Sie eine Klick-und-Los (C2R) oder eine MSI Installation haben?

Starten Sie eine Office 2013-Anwendung wie Microsoft Word 2013.

  1. Auf die Datei Menü klicken Sie auf Konto.
  2. Für Installationen von Office 2013 Klick-und-Los ein -Update-Optionen Element wird angezeigt. MSI-basierte Installationen der Update-Optionen Element nicht angezeigt.

C2R versus MSI

also, das Update KB2920746 ist nur für MSI Installationen gültig, und nach der Installation sollte die Groove.exe die Version 15.0.4693.1000 haben.

Die Groove.exe findet man auf Windows Rechnern unter “X:\Programm Files\Microsoft Office\Office 15”

Groove.exe (Dezember 2014 Update) Groove.exe (Februar Update)
Eigenschaften Groove.exe Version Dezember 2014 Eigenschaften Groove.exe Version Februar 2015
Version: 15.0.4675.1000
vom 12.11.2014
Version: 15.0.4693.1000
vom 21.01.2015

welche Dateien werden geändert

und was wurde geändert?

wie immer wurde die Zuverlässigkeit bei der Synchronisierung  verbessert, unter anderem wurde an Lokalisierungsproblemen (Fehlermeldungen, etc.) gearbeitet. Dann an der Konfliktverwaltung bei der Synchronisation. Es wurde Mechanismen hinzugefügt, damit bei zu langen Dateinamen beim Erstellen bzw. Umbenennen richtige Fehlermeldungen ausgegeben werden. Auch soll jetzt eine Fehlermeldung angezeigt werden, wenn der Grenzwert 5000 (5000 Dateien in einem Ordner in einer Dokumentenbibliothek) überschritten wird. Denn bisher wurde nur die Synchronisation eingestellt, aber keine Fehlermeldung ausgegeben.

Das Update 2920746 wird über Windows Update oder WSUS installiert. Manuell kann es auch von hier installiert werden.

Zusammenfassung:

Währen Microsoft an einem Client für die nächste Generation arbeitet (Zusammenfassung von OneDrive (personell) und OneDrive for Business), werden konsequent Fehler nach Fehler am bisherigen Synchronisations-Client Groove.exe abgearbeitet und die Synchronisation verbessert.

Und ich behaupte, die Groove.exe wird uns noch lange erhalten bleiben….

  1. Stephan G
    3. März 2015 um 10:38

    Windows 7 SP1 x64
    Office 2013 SP1
    Sharepoint 2013 SP1

  2. Stephan G
    28. Februar 2015 um 19:30

    Windows 7 SP1 / Office 2013 SP1 / Sharepoint 2013 SP1

    Ich verzweifle echt an diesem Programm

  3. Stephan G
    28. Februar 2015 um 10:55

    Hey,

    Nach dem Update habe ich wieder App crashes. Das Programm an sich ist eine Katastrophe. Man kann es nicht supporten. Haben Sie Infos ob vielleicht doch irgendwo ein lesbares Logfile geschrieben wird?
    Mit Fiddler ist die Fehlersuche etwas anstrengend.

    Grüße
    Stephan Gauß

  1. 15. April 2015 um 14:21
  2. 22. März 2015 um 19:20

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: