Startseite > Outlook 2010, Windows 7 > Outlook 2010 | defekte oder alte .ost Datei

Outlook 2010 | defekte oder alte .ost Datei


Warum dies passiert ist, kann ich nicht sagen. Vermutlich liegt es an meiner nicht ganz normalen Konfiguration von Windows 7.  Ich arbeite an meinem PC nämlich mit einer “eingebundenen”  VHD. Innerhalb dieser VHD ist ein Windows 7 enthalten, mit allem was dazugehört.

Natürlich auch Office Professional Plus 2010. Natürlich mit Outlook 2010. Gestern jedoch gab es bei einer Installation eines Updates eines Buchhaltungsprogramms so große Probleme, dass ich nicht mehr mit dieser Konfiguration arbeiten konnte. Zu Zeiten von Windows XP hätte ich jetzt die Partition gelöscht und alles neu installiert. Da ich aber regelmäßig die 95 GB große VHD sichere, war es für mich relativ einfach, auf die letzte Konfiguration zurück zu greifen.

Bevor ich jetzt aber schildere, welchen “kleinen” Fehler ich mit Outlook 2010 hatte, muss ich erst meine Outlook Konfiguration beschreiben

  • Benutzer 1: verbunden mit Exchange Organisation 1
  • Benutzer 2: verbunden mit Exchange Organisation 1
  • Benutzer 3: verbunden mit Exchange Organisation 2

wie man so etwas einrichtet? Das habe ich hier beschrieben.

Also zurück. Nach der Restaurierung meines Windows 7 (eine reine Kopieraktion), habe ich Outlook 2010 gestartet. Und folgende Fehlermeldung erhalten:

Hinweis von Outlook 2010: veraltete ost-Datei

Soweit so gut. In obiger Konfiguration habe ich aber 3 verschiedene .ost Dateien. Welche ist denn jetzt veraltet ? Und wo bitte ist denn diese .ost Datei ?

Klicken Sie Outlook 2010 auf Datei um in den Backstage Bereich zu gelangen.

Klicken Sie dann auf Kontoeinstellungen und nochmals auf Kontoeinstellungen.

Outlook 2010: Backstage: Kontoinformationen
Klicken Sie innerhalb der Kontoeinstellungen auf Datendateien Outlook 2010: Kontoeinstellungen
Hier sehen Sie jetzt meine Konfiguration der 3 .ost-Dateien.
Klicke sie auf Dateispeicherort öffnen
Outlook 2010: Kontoeinstellungen: Datendateien

Jetzt haben wir die Dateien vor uns und können Sie, nein,  noch nicht löschen. Zuerst muss Outlook beendet werden. Danach können Sie die betroffenen .ost Dateien löschen und Outlook neu starten. Je nach Größe Ihres Postfaches (bei meinen 3 Postfächern sind es 3 GB) werden jetzt alle Daten vom Exchange Server an den Outlook Client übertragen (weil ich ja den Cache Modus eingeschaltet habe, zu finden im Backstage-Bereich :Kontoinformationen).

  1. Anonymous
    4. März 2016 um 08:14

    Sehr hilfreich, danke

  2. Harald Schneider
    2. Dezember 2014 um 13:16

    Diese Erklärung war super und sehr hilfreich. Vielen Dank dafür.

  3. Duke
    28. August 2014 um 12:03

    Alles sehr schön gegliedert! Danke

  4. Rfr.
    22. Mai 2013 um 07:32

    Hallo Herr Brender, prima Anleitung, hat mir heute sehr geholfen, als die Meldung mit der alten .ost-Datei in Outlook 2010 angezeigt wurde, nachdem ein Mitarbeiter sich mit seinem Account am PC eines Kollegen angemeldet hatte. Dank Ihrer Anleitung war das Mitarbeiterticket schnell erledigt. Vielen Dank!

  5. 16. Februar 2011 um 10:32

    Not easy to say thank you, me english not so well – but these really good. Good read to practice English.

  6. 15. Februar 2011 um 06:06

    Your article is always adorable. Thanks for this nice article. It’ll be quite useful to keep in mind all these tips.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: