Archiv

Posts Tagged ‘Office 365 Enterprise E1’

OneDrive for Business | 1 TB storage for each user. And then?

28. April 2014 3 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Hey, you will have to buy new devices. Because Microsoft has increased the storage for OneDrive for Business from 25 GB to 1 TB. For each User.

Is that the response from Microsoft on the competitors such as Dropbox, Google Drive and co?

The main focus of OneDrive for Business is the storage of business documents in the cloud and synchronization to local devices, so that at any time, even without Internet, these documents can be edited. So far so good. And soon, we will then have 40 times of storage volume. These are the benefits of the cloud and Office 365. o company can such a memory expansion so easy even implement overnight (no extra charge). So Sounds good. Is it too.

And will confront us but with other problems:

There is currently no way to folders or files to exclude from synchronization. And the least mobile devices bring a SSD or HDD with free 1TB of storage space with it. Moreover, even the 2 GB File Limit in SharePoint, or rather in the underlying SQL Server exists.

But the times are now little things that will solve Microsoft in the near future. Maybe with the online / offline variant of the consumer product of OneDrive. And for images with the smart-Files technology. May be implemented from the Consumer product OneDrive.

But the statement is: The memory of OneDrive for Business is increased from 25 GB to 1 TB. This applies to all Office 365 plans for which OneDrive for Business includes:

And, Microsoft has promised that organizations should be helped to migrate your data to OneDrive for Business.

by the way: The storage increase will start in July

OneDrive for Business | 1 TB Speicher für jeden Benutzer

28. April 2014 2 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Leute, wieder werden neue Geräte auf der Client-Seite notwendig. Denn der OneDrive for Business Speicher wurde heute für jeden Benutzer von 25 GB auf 1 TB erhöht.

Ist das die Antwort von Microsoft auf die Mitbewerber wie Dropbox, Google-Drive und Co?

Das Hauptaugenmerk von OneDrive for Business ist das Speichern von Geschäfts-Dokumenten in der Cloud und der Synchronisation auf lokale Geräte, damit zu jeder Zeit, also auch ohne Internet diese Dokumente bearbeitet werden können. So weit so gut. Und demnächst haben wir dann das 40-fache an Speichervolumen. Das sind die Vorteile der Cloud und Office 365. Kein Unternehmen kann eine solche Speichererweiterung so einfach mal über Nacht (ohne Mehrpreis) implementieren. Klingt also gut. Ist es auch.

Und wird uns dafür mit anderen Problemen konfrontieren:

Es gibt derzeit keine Möglichkeit, Ordner oder Dateien von der Synchronisation auszuschließen. Und die wenigsten mobilen Geräte bringen eine SSD oder Festplatte mit freiem 1 TB Speicherplatz mit sich. Außerdem existiert auch noch das 2 GB Datei-Limit in SharePoint, besser gesagt im darunter liegenden SQL Server.

Aber das sind nun mal Kleinigkeiten, die Microsoft in naher Zukunft lösen wird. Vielleicht mit den Online/Offline Variante des Consumer-Produkts von OneDrive. Und bei Bildern mit der Smart-Files Technologie. Muss ja nur noch vom Consumer-Produkt OneDrive auf das Business-Produkt OneDrive for Business übertragen werden.

Aber die Aussage steht. Der Speicher von OneDrive for Business wird von 25 GB auf 1 TB erhöht. Das gilt für alle Office 365 Pläne, bei denen OneDrive for Business enthalten ist:

    Und, Microsoft hat versprochen, dass Organisationen geholfen werden soll, Ihre Daten nach OneDrive for Business zu migrieren.

so nebenbei: Die Erhöhung des Speichervolumens startet im Juli

%d Bloggern gefällt das: