Archiv

Posts Tagged ‘ODSFB’

Naming Convention in Explorer with the Next Generation Sync Client

12. Oktober 2016 10 Kommentare

Syncing to OneDrive, OneDrive for Business, team sites, groups and Shared with me data with the Next Generation Sync Client

If you use the Preview Version of the Next Generation Sync Client, you also should be familiar with the Naming Convention in the Windows Explorer. All pictures are made with the Preview Version 17.3.6642.0922 of the NGSC. (If you want to install this version, read here)

But you must note, that all changes, you will do in Office 365, like renaming the tenant name or team sites or Groups do not reflect in the Windows Explorer. Microsoft needs to improve. But as mentioned, it’s a preview.

Keep in mind:

OneDrive (Personal) is represented in the notification area with a white cloud symbol, all other (OneDrive for Business, Teamsites, Groups and Shared with Me) are represented with a blue cloud symbol. Many of you will only see two cloud symbols. And if you sync data with the old Groove client, you will have another blue cloud symbol. There is an easy way to look, which cloud symbol belongs to which sync client. You may read here.

With the the Next Generation Sync Client you may sync files with one(!) OneDrive (Personal), but also with data from an Office 365 tenant. Additional you may, if the admins allow that, sync data to other tenants. So for each tenant you will have at least one blue cloud symbol.

So lets go into deep for the naming convention:

OneDriveTenant-Name

This is for all synced data with OneDrive for Business

With OneDrive (Personal) the tenant name is replaced with the word “Personal”

Tenant-Name if you have only the tenant name you see inside all synced data form team sites, Groups and data “Shared with me

the next picture will show an example:

Two Tenants and one OneDrive (Personal) 1) OneDrive (Personal)

2) OneDrive for Business Tenant Hbsoft

3) OneDrive for Business Tenant BitTitan

4) Team-Sites, Groups und Shared with me data form the Tenant Hbsoft

If you drill down number 4…

Teamsites, Groups and Shared with Me synced data folder structure at this time, you do not see, where the data comes from.

Finance: Team-Website

Group Marketing: Group
(I have given this group name “Group Marketing” during the creating process, but normally users will not do that!)

Julian Versuch… : Shared with me synced data (from User Julian Versuch)

Marketing I: Team Website

Conclusion

If you change f.e. the Name of a group or a Team-Website, there is no reflection in the Explorer. As an workaround you have to “unlink this PC” or “End of Sync” , delete the data on your local machine and start the sync process again. And I know, that’s not a practical solution, if you have a lot of data. But let’s give Microsoft a change until the global availability of the final version.

Namenskonvention im Explorer mit dem Next Generation Sync Client

12. Oktober 2016 10 Kommentare

Synchronisation zu OneDrive, OneDrive for Business, Team-Seiten,Gruppen und mit mir geteilte Dateien mit dem Next Generation Sync Client

Wer schon mit der Preview des Next Generation Sync Client arbeitet, muss sich auch mit der Namenkonvention im Explorer vertraut machen. Die nachstehenden Abbildungen und Beschreibungen beziehen sich auf die Preview Version 17.3.6642.0922 des Next Generation Sync Clients (Installation habe ich hier beschrieben)

Grundsätzlich ist es so, dass Änderungen an Namen in Gruppen, Team- Websites oder direkt am Tenant keine Änderungen bei der Synchronisation hervorrufen. Hier muss Microsoft noch nachbessern. Aber es ist ja noch eine PreView

Zu Erinnerung:
OneDrive (Personal) wird Benachrichtigungsbereich durch ein weißes, alle anderen (OneDrive for Business, Team Websiten, Gruppen) durch ein blaues Wolkensymbol dargestellt. Die meisten werden also nur zwei Symbole sehen. Wer noch den mit dem alten Groove-Client synchronisiert, der übrigens auch ein blaues Wolkensymbol repräsentiert wird, kann mit einer einfachen Methode feststellen, welchen Client er benutzt, Das habe ich hier beschrieben.

Der Next Generation Sync Client ist aber in der Lage, nicht nur Dateien (eines!) OneDrive (Personal) und die Dateien eines Tenant zu synchronisieren, sondern (vor allem Consultants) können, sofern von der Administration erlaubt, weitere Tanants synchronisieren.

Grundsätzlich für die Namenskonvention:

OneDriveTenant-Name

Die gilt für synchronisierte Dateien in OneDrive for Business.
Bei OneDrive (Personal)  ist der Tenant-Name durch “Personal” ersetzt
Tenant-Name Hier werden für diesen Tenant die ausgewählten Dokumente von Team-Sites, Groups und mit mir geteilte Dokumente angezeigt

im Explorer sieh es dann so aus:

Zwei Tenants und ein OneDrive Personal 1) OneDrive (Personal)

2) OneDrive for Business Tenant Hbsoft

3) OneDrive for Business Tenant BitTitan

4) Team-Sites, Gruppen und mit mir geteilte Dateien des Tenant Hbsoft

Öffnet man Nummer 4…

Teamseiten, Gruppen und mit mir geteilte Dateien man kann (derzeit?) nicht erkennen, woher der Inhalt der Ordner stammt.

Finance: Team-Webseite

Group Marketing: Gruppe
(Ich habe beim Erstellen der Gruppe den Namen “Group Marketing” gewählt, was von den Benutzern jedoch nicht getan wird!)

Julian Versuch… : mit mir geteilte Dateien (vom Benutzer Julian Versuch)

Marketing I: Team Webseite

Sollten also Namensänderungen durchgeführt worden sein, so muss derzeit der Bereich in den Einstellungen “mit Synchronisierung beenden”  von der Synchronisierung ausgeschlossen werden, dann den Ordner mit Inhalt gelöscht werden und die Synchronisierung wieder über die Website ausgelöst werden. Dass das bei großer Dateianzahl nicht praktikabel ist,muss ich Microsoft bis zur globalen Verfügbarkeit noch etwas einfallen lassen.

%d Bloggern gefällt das: