Archiv

Posts Tagged ‘Live-Id’

OneDrive | mehrere Konten unter Windows 7 verwalten

20. Februar 2014 3 Kommentare

OneDrive SkyDrive

Am 08.03.2013 habe ich in einem Blog Post beschrieben, wie es möglich ist, mehrere SkyDrive Konten zu verwalten. Unter Windows 8.x ist das ja nicht mehr möglich, weil SykDrive OneDrive direkt in das Betriebssystem eingebunden ist. Grundsätzlich gilt das in diesem Blog Post beschriebene, ersetzen sie im gesamten Blog Post das Wort SkyDrive mit OneDrive

Und jetzt sollte diejenigen weiterlesen, die das schon unter Windows 7 anwenden und mit dieser Methode zwischen den Accounts wechseln.

Zuerst: Bitte nicht sofort den Account wechseln.

Warum?

Auch Microsoft ersetzt automatisch den Ordner-Namen von SkyDrive mit OneDrive. Bei dem laufenden Account macht das System automatisch. Also nichts zu befürchten. Aber wenn Sie den Account wechseln, dann legt OneDrive für den zu wechselnden Account einen neuen Ordner an. Mit den Namen OneDrive. Und der gesamte Inhalt dieses Accounts wird erneut synchronisiert

OneDrive: mehrere Konten unter Windows 7

1) Konto sqtm

mit diesem Konto war ich bei der gestrigen Umstellung (aus SkyDrive wird OneDrive) angemeldet. Also wurde der Ordner selbstständig geändert.

2) Konto HBsoft

hier habe ich noch keine Umstellung vorgenommen

3) Konto HG

hier habe ich nach der im alten Blog Post beschriebenen Methode umgestellt. Deshalb sehen wir jetzt 2 Ordner. ( Ich habe den Neusynchronisierungsprozess abgebrochen, und alle Inhalte aus dem Ordner SkyDrive in den Ordner OneDrive kopiert. Derzeit wird dieser Ordner synchronisiert, aber nicht wieder alle Dateien aus der OneDrive Wolke auf den PC synchronisiert.

was müssen Sie tun?

Bevor sie ein vorhandenes Konto wechseln, zuerst den vorhandenen Ordner umbenennen: von SkyDrive zu OneDrive

das war’s dann auch schon. Spart jede Menge Zeit, Ihre Festplatte wird nicht durch erneute Synchronisation aufgebläht, und es geht schlichtweg schneller.

 

OneDrive: mehrere Konten unter Windows 7

Nach der Umstellung… Das Konto HBsoft ist aktiv

Windows 8.1 | kein SkyDrive ohne Microsoft-Login, oder doch ?

23. Oktober 2013 16 Kommentare

SkyDrive, Windows 8.1

In der Community rumort es. Nachdem Microsoft in Windows 8.1 SkyDrive fest in den Explorer eingebaut hat, bringt das dem Benutzer eigentlich nur Vorteile. Er muss sich um nichts mehr kümmern. SkyDrive und seine Dateien sind aber fest mit dem Microsoft Konto, fka “Live-ID” verknüpft. Und hier ist die Krux…

Nicht jeder möchte sich mit dem Microsoft-Konto anmelden. Das kann mehrere Ursachen haben:

Unterschiedliche Passworte

langes, stringentes Passwort für SkyDrive und kurzes für die Windows Anmeldung

Misstrauen gegenüber Microsoft “Microsoft weiß sonst immer, wann und wo und an welchem Rechner ich mich anmelde”
Anmeldung an einer Domäne Anmeldung am Firmennetzwerk

Diese Liste lässt sich beliebig erweitern.

Mit Windows 8.1 tritt nun das Problem auf, dass ich nach einer lokalen Anmeldung eine Einbindung mit SkyDrive nicht mehr vornehmen kann. Außer natürlich über den Web-Browser. Und der alte SkyDrive-Client kann auch nicht mehr installiert werden.

Und Microsoft schreibt auf den Seiten auch, dass es nicht mehr möglich ist…

lokale Konten und SkyDrive unter Windows 8.1: Nein

Dr.Windows (Martin Geuss, MVP ) beschreibt genau dieses Problem

Mir stellt sich dann die Frage, was ist mit den Firmen-Rechnern. Dor meldet man sich schließlich an ein Firmen-Netzwerk an. Und wie sieht das ganze dann aus?

 

Windows 8.1, Firmen-Rechner vor der Einbindung von SkyDrive

Nach der Anmeldung an der Firmen-Domäne und Start des Explorers ist nichts von SkyDrive zu sehen.

PC-Einstellungen Wechseln zu den PC-Einstellungen (Charms-Menü, Einstellungen, PC-Einstellungen ändern), dann auf SkyDrive

Link zum Verbinden eines Firmen-Rechners  mit SkyDrive unter Windows 8.1

"Klicken Sie auf  “Mit einem Microsoft-Konto” verbinden

und dann geht’s los…
Microsoft-Konto: Anmeldung Jetzt müssen Sie das Microsoft-Konto angeben.

Unter Windows 8.x ist es nicht mehr möglich, mehrere SkyDrive-Konto zu verwenden oder zu wechseln.

Was unter Windows 7 noch möglich war, geht jetzt nicht mehr.

Sicherheit Wenn Sie beim erstmaligen Einrichten des Microsoft-Kontos als Sicherheit ihre Telefonnummer hinterlegt haben, wird vor der Verknüpfung dieser Vorgang abgefragt.

Nach Eingabe des Sicherheit-Codes, der als SMS auf ihrem Handy oder Smartphone landet…

SkyDrive Erklärung ist es getan.
Verküpfung des Firmen-Accounts mit SkyDrive Dieser Rechner im Firmennetzwerk wird jetzt mit dem zuvor eingegeben Microsoft-Konto verknüpft.

Letzte Chance zum Abbrechen !

Anzeige des freien Speichers von SkyDrive

Und im Datenspeicher wird jetzt der noch verfügbare Platz auf dem verknüpften SkyDrive angezeigt

Synchronisierung

Und im Explorer sehen wir jetzt das SkyDrive-Symbol, und die Dateien werden synchronisiert.

nach der ersten Synchronisierung

Standardmäßig sind die Dateien nur Online verfügbar, das bedeutet eine schnelle Synchronisierung. Und mittels der Smart-Files Technik  … aber das habe ich ja schon hier beschrieben.

Bleibt die Frage offen:

Warum verwehrt Microsoft diese Technik für “lokale” Konten?

SkyDrive | mehrere SkyDrive Konten unter Windows verwalten

8. März 2013 25 Kommentare

SkyDrive

Ich werde immer wieder gefragt, ob es möglich ist, unter Windows mehrere SkyDrive Konten zu verwalten. Es geht hier darum, mit der App für Windows mehrere SkyDrive Konten gleichzeitig zu synchronisieren. Das ist (derzeit) leider nicht möglich. Es kann nur ein einziges Konto mit der Wolke synchronisiert werden. Trotzdem ist es mit wenigen Klicks möglich, von einem auf das andere Konto umzuschalten. Das ganze unter Windows 7 oder Windows 8 mit einem Domänen-Konto.

Note: Die englische Version dieses Blog Posts finden Sie hier

[Update 20.02.2014] Nach der Umstellung von SkyDrive zu OneDrive beachten

 

Nachfolgend also die Beschreibung, wie mit wenigen Klicks auf ein anderes Konto “umgeschaltet” werden kann:

Für 3 SkyDrive Konten wurde 3 Ordner angelegt Normalerweise installiert sich die SkyDrive App für Windows im Ordner
C:\Users\Username\SkyDrive

Das habe ich geändert und für meine 3 SkyDrive-Konten zusätzliche Ordner angelegt.

Windows 7 Info-Bereich

Windows 7 Taskleiste

Ein Wechsel  oder eine Neuzuweisung dieses Speicherplatzes für die Datei-Synchronisation klicken wir auf das SkyDrive-Icon (die weiße Wolke) im Info-Bereich der Taskleiste. ich habe die  Anzeige aus dem Info-Bereich per Drag&Drop direkt in die Taskleiste gezogen. (Die blaue Wolke ist das Symbol für SkyDrive Pro).
SkyDrive-Einstellungen Mit der rechten Maustaste auf das Wolkensymbol klicken und dann auf Einstellungen klicken
Konfiguration von SkyDrive Im Microsoft SkyDrive Einstellungsdialog klicken wir auf “Verknüpfung von SkyDrive aufheben”.
Willkommen bei SkyDrive Erscheint dieser Dialog, wurde ihre bestehende Verbindung mit SkyDrive unterbrochen.

Haben Sie noch keine neue Ordnerstruktur angelegt, Klicken Sie noch nicht auf “Starten”.

Einmalig ist für ein 2. oder 3. SkyDrive-Konto eine Struktur anzulegen.

Wenn dies bereits getan wurde, können die nebenstehende Aktionen übersprungen werden.

Ordner neue anlegen:

alter Ordner:
C:\Users\Username\SkyDrive\
neue Ordner:
C:\Users\Username\X\Skydrive\
C:\Users\Username\Y\Skydrive\

Verschieben Sie ihre “alten” Ordner und Dateien von C:\Users\\Username\Skydrive nach
C:\Users\Username\X\Skydrive\

Natürlich können Sie auch andere Speicherorte (2. Festplatte, …) verwenden

Danach den noch offenen Dialog suchen und auf Starten klicken.

Anmeldedialog Microsoft Konto in SkyDrive Im Anmeldedialog melden Sie sich mit dem 2. Microsoft Konto (Live-ID) an.

Danach auf Anmelden klicken

Dialog zum Ändern des Datenpfades in SkyDrive wie ganz oben erwähnt, den Standard-Pfad können wir nicht verwenden. Also auf Ändern klicken
Auswahl des Ordners für die SkyDrive Synchronisation Im anschließenden Ordner-Dialog wird der Standard-fad in den Favoriten angezeigt. Klicken Sie auf Skydrive
Anzeigeder Ordner Hier sind jetzt die 3 Ordner zu sehen, die ich für meine 3 SkyDrive-Konten angelegt habe.

Klicken Sie nur auf auf den Ordner.

Und anschließend auf OK

Anzeige des Speicherorts der SkyDrive Dateien Unterhalb der Ordner wird als SkyDrive Root Element immer ein Ordner mit dem Namen SkyDrive angelegt. Darunter sind dann die synchronisierenden Ordner aufgelistet (wenn bereits vorhanden)

Deshalb immer nur auf den von Ihnen angelegten Ordner klicken!

Abschluss bei der Auswahl des Ordners bei SkyDrive Klicken Sie auf “diesen Speicherort verwenden”
Ordner zugewiesen: Abschluss der Konfiguration Jetzt haben wir den neuen Ordner zugewiesen. Klicken Sie auf “Weiter”
Konfiguration: Einschränkungen der zu synchronisierenden Ordner in SkyDrive Wenn Sie alle Ordner ihres aktuellen SkyDrive-Kontos synchronisieren wollen, dann klicken Sie auf Weiter.

alternativ wählen Sie “zu synchronisierende Ordner auswählen” und dann auf Weiter

Im darauf folgenden Dialog können Sie Ordner auswählen, die Sie nicht synchronisieren wollen. Je nach Anzahl der auszuschließenden Ordner kann das aufwendig werden, weil Sie dies bei jedem Wechsel des SkyDrive-Kontos durchführen müssen!

Remote Zugriff via SkyDrive auf 2. Rechner Haben Sie mehrere Rechner und möchten Sie später Remote auf diesen Rechner zugreifen, setzen Sie diesen Haken.

Anschließend auf Fertig Klicken.

SkyDrive Ordner in Windows So, das war’s auch schon.
der Linke Screenshot zeigt, dass noch nicht alle Ordner fertig synchronisiert wurden.
neue Bibliothek unter Windows 7 mit 3 SkyDrive-Verzeichnissen Die Krönung des Ganzen ist eine Bibliothek, der ich den Namen “Cloud” gegeben habe.

Somit habe ich auch Zugriff auf meine 2 anderen SkyDrive-Ordner, die allerdings gerade nicht synchronisiert werden. Wie geschrieben…
“Es kann nur einen geben !”

Anmerkung zu Windows 8 und angemeldet mit einem Microsoft Konto:

Der Vorteil der Anmeldung mit einem Microsoft Konto ist, dass ich nur einmal meine Anmeldedaten eingeben muss, danach weiß das Betriebssystem bei allen Cloud-Diensten, mit welchem Konto ich dort navigiere…

Hier geht es schneller, wenn ich einen zweiten Benutzer mit einem anderen Microsoft-Konto anlege.

Note: Die englische Version dieses Blog Posts finden Sie hier

Kategorien:OneDrive, SkyDrive Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: