Archiv

Posts Tagged ‘Freigaben’

Freigaben in OneDrive for Business | externe Benutzer

27. August 2016 4 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft

Ein Kollege hat mich gefragt:

Ich würde gerne Bilder auf meinen OneDrive for Business auslagern.

Kann ich Bilder so freigeben, als hätte ich sie auch einen Webserver gelegt?
Ich vermute nein, denn alle Freigabelinks auch die ohne Account funktionieren nicht.

Die Antwort ist JEIN

Microsoft hat am 15. August für OneDrive for Business und SharePoint Online  “Default Links for Sharing”  freigegeben, das mittlerweile jeden Tenant bis zum Monatsende erreicht haben sollte.

Damit kann der Administrator die Standardlink-Typ umstellen, den der einzelne Benutzer für die Freigabe erhält. Das wie wird hier erklärt.

Bei mir sieht das dann so aus:

Office 365: Admin Center: SharePoint: Freigabe

und in meinem OneDrive for Business kann ich jetzt mit drei Klicks einen Link auf eine Datei erzeugen, bei dem der Empfänger sich nicht authentifizieren muss:

  1. Datei auswählen und selektieren
  2. Link Abrufen
  3. Dropdown-Box anklicken und “…. keine Anmeldung erforderlich” auswählen

Feigeben einer einzelnen  Datei

Der Nachteil, und jetzt kommen wir zum Nein:
Das funktioniert nur mit einer einzelnen Datei Trauriges Smiley.  Wenn man einen Ordner auswählt, den man mit seinem Inhalt freigeben möchte, dann fehlen die die zwei letzten Einträge (… ohne Anmeldung)

Freigeben einer einzelnen Datei

Für ein paar Bilder wäre das ja nicht der Aufwand. Aber bei einer größeren Anzahl wird das doch viel zu aufwendig.

SkyDrive | verbesserte Weboberfläche – Freigeben von Dateien


SkyDrive

Weil Microsoft keine Release-Nummern veröffentlicht, gibt es immer wieder etwas neues. Heute (eigentlich schon gestern, aber ich habe gewartet, bis es auch in Europa verfügbar ist) eine Verbesserung an der Weboberfläche von SkyDrive.

Microsoft hat an der Weboberfläche gearbeitet und einige verwirrende Eigenschaften beim Teilen verbessert. Die Verbesserungen wurden mit HTML5 verwirklicht. Das ist besonders interessant, wenn man ein Touch-fähiges Gerät unter Windows 8 benutzt.

Wer also seine Dateien mit der Weboberfläche organisiert, kann jetzt auf viele Drag & Drop Funktionen zurückgreifen.

Teilen

Das Teilen eigener Inhalte mit Freunden ist mit wenigen Klicks möglich. Dabei unterstützt SkyDrive natürlich Dienste wie Facebook, Twitter, LinkedIn oder aber sie erzeugen einen Link, den Sie dann mittels Mail dem Empfänger zukommen lassen können.

SkyDrive, Freigabe, Outlook Hier wird in Mail angezeigt, dass ich mir der Zugriff auf 5 Dateien erlaubt wurde.

Ein Klick auf 5 Dateien, und mein Web-Browser erlaubt mir den Zugriff auf diese 5 Dateien.

Das Problem der Vergangenheit war, dass ich mir den Link merken musste. Während ich beim Zugriff auf eine Dokumentenbibliothek in SharePoint Server eine Alarm-Meldung einstellen kann (und damit über jede Änderung oder einem neuen Dokument, dass ein anderer Benutzer dort ablegt) per Mail informiert werde, ist diese Funktion in SkyDrive (noch) nicht implementiert.

SkyDrive Freigaben Aber im Webbrowser meines SkyDrive kann ich jetzt unter dem Menüpunkt “Geteilt” in der linken Leiste sehen, wer mit mir Informationen in seinem SkyDrive teilt.
Anzeige der Berechtigungen in SkyDrive Endlich bekommt der SkyDrive Anwender auch angezeigt, mit wem die Datei oder der Ordner geteilt wurde und welche Berechtigung diesen Benutzern gegeben wurde.
Ändern von Berechtigungen in SkyDrive und die einzelnen Berechtigungen können bei jedem Anwender einzeln entfernt werden.

 

Verbesserte Auswahl für Touch-basierte Geräte

Wenn Sie über Touch sind mit SkyDrive im Browser interagieren, können Sie jetzt ein oder mehrere Elemente durch Streichen auf den Punkt nach links oder rechts markieren.

Markieren von Dateien  in SkyDrive Hier wurde eine Datei ausgewählt. Erneutes Auswählen hebt das Auswählen auf.
Drag & Drop einer Datei in SkyDrive Zusätzlich zu der Möglichkeit, per Drag & Drop Dateien in Ihrem SkyDrive, können Sie nun Dateien überall in der Hierarchie Ihres SkyDrive mit dem Ziel der SkyDrive  Bar verschieben.

Links sieht man das Verschieben eines PDF in meinem Scans Ordner eine Ebene höher in den Ordner Dokumente.

Und dann hat Microsoft noch ein paar Dinge unter der Oberfläche angepasst, die sich in Geschwindigkeitsverbesserungen im Browser niederschlagen.

Zusammenfassung:

mein persönlicher Bereich der Zusammenarbeit mit dem Namen SharePoint SkyDrive wird dem von SharePoint immer ähnlicher. Nicht in der Oberfläche, aber in der Funktionalität. Ich bin gespannt, was Microsoft als nächstes für SkyDrive veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: