Archiv

Posts Tagged ‘Synchronisieren’

OneDrive for Business | Lokales Synchronisieren mit Microsoft Teams


OneDrive for Business, Microsoft

Nachdem Microsoft am 14.03.17 die globale Verfügbarkeit des Produktes Microsoft Teams bekannt gegeben hat, sollte ich auch einmal etwas darüber schreiben. Nein, nicht über Microsoft Teams. Das lasse ich andere tun. Auch über das Für und Wieder. Gibt es überhaupt ein Wieder? Ja, auch bei Microsoft Teams gibt es ein paar Kleinigkeiten, die noch fehlen. Aber wie gesagt. Hier können sich meine MVP Kollegen noch auslassen.

Microsoft Teams nutzt vorhandene Office 365 Ressourcen  so geschickt, ohne den Anwender mit SharePoint oder Gruppen in SharePoint zu konfrontieren. Ich habe hier nur einmal SharePoint bzw. die Gruppen in SharePoint aufgezählt, denn genau die interessieren hier.

Teams: Ansicht Dateien

Und hier interessieren auch nicht die gesamte Unterhaltungen, die ja auch unstrukturiert ablaufen. Ich möchte mich mit den Dateien auseinander setzen.

Oder anders ausgedrückt.

Kann ich mit Microsoft Teams arbeiten, auch wenn ich kein Internet habe?

Die Antwort ist ja. Die Dateien werden in einer SharePoint Gruppe gespeichert.

Ansicht von Dateien aus Teams in einer SharePoint Gruppe

und ja, Dokumente in einer SharePoint Gruppe können mit dem lokalen PC synchronisiert werden. Alle, oder einzelne Ordner. Selektiv. Weil wir ja mit dem Next Generation Sync Client arbeiten.

Darstellung im Windows Explorer sieht dann so aus:

synchronisierte Ordner und Dateien aus Microsoft Teams

Und hier die Anleitung Schritt für Schritt:

Schritt für Schritt Anleitung, Dateien aus Teams lokal zu sychroniseren.

  1. Selektieren sie die Gruppe
  2. Dann klicken wir auf Dateien
  3. Anschließend klicken wir auf die drei Punkte
  4. Und wählen zuletzt “in SharePoint öffnen”

Schritt für Schritt Anleitung, Dateien aus Teams lokal zu sychroniseren.

Mit dem letzten Klick öffnet sich genau diese Gruppe, (nachdem Sie sich zuvor authentifiziert haben)

  1. Manchmal kann es notwendig sein, auf Dokumente zu klicken
  2. Unter diesem Punkt sehen wir die Gruppe…
  3. und hier die Sektion (wobei Allgemein für General steht)
  4. Mit dem Klick auf “Synchronisieren” startet der Prozess
    Übergangsweise wird dieses PopUp Fenster noch angezeigt... Da ich den Next Generation Sync Client schon auf dem Rechner installiert hatte, muss ich nichts tun…
    Selektiver Synchronisation durch Abwahl von Ordner Hier jetzt die Gelegenheit, bestimmte Ordner zu deselektieren, wenn ich den Inhalt nicht auf meinem Rechner benötige.

und das war es auch schon. Ab diesem Zeitpunkt können sie die “strukturierten” Daten auch offline Bearbeiten.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: