Archiv

Posts Tagged ‘nextGen Sync’

OneDrive | first Release of next Generation Sync Client

28. Januar 2015 6 Kommentare

OneDrive-Logo-300x94

SkyDrive.exe is dead. Long live OneDrive.exe.

Now it is ready.The first release in January 2015 of OneDrive’s next generation sync client is on the way. And for the following operating systems:

  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 10
  • MacOs

the clue:

OneDrive now is really OneDrive. The old SkyDrive.exe will be eliminated. The new one is now OneDrive.exe. Microsoft concludes the Rebranding.

  • Improved reliability
  • Placeholder migration for Win8.1 to Win10 upgrades
  • Improved Max Path scenario for MacOS users
  • over 22 reliability fixes for MacOS users
  • Improved logging & telemetry
  • Improved performance
    • Initial sync disk utilization reduced by 66% on Windows
    • Reduced CPU usage up to 94% on MacOS in certain scenarios
  • Improvements to Selective Sync experience

You will find the new OneDrive.exe in Windows 10  Build 9926 (Technical Preview).

Settings of OneDrive.exe , Windows 10 the actual version of the next generation Sync client OneDrive.exe is 17.3.4597.0109

You still work with Windows Vista, Windows 7 or Windows 8?

You have to wait a little bit. Microsoft rolled out the windows version, but they do it in steps. You should consider about the installation basis of more than 250 Million OneDrive users in the world.

Although the MacOS have to wait until the Apple store process is finished.


And under the hood?

first difference:

With Windows 8.1 you will find the SkyDrive.exe in the folder %Windows%\System32. And the OneDrive.exe you will find under  C:\Users\“User“\Appdata\Local\Microsoft\OneDrive

There are a lot of subdirectories:

folder stucture of OneDrive.exe

folder 17.3.4597.109 The folder 17.3.4597.109 is equal to the product version und and holds all installation files and resource files for all languages.
OneDrive folder, Logs In the folder logs you will find all log-files for the sync process.
OneDrive folder, Settings All local settings are saved  in the folder Settings.
OneDrive folder, Setup\Logs The folder Setup contains one subfolder logs and there are all installation logs, also the change from SkyDrive to OneDrive.

If have updated to Windows 10 Technical Preview Build 9926, there is an automatic change form SkyDrive to OneDrive. But you have to know: Windows 10 is a Technical Preview a Technical Preview a Technical Preview. You may have attention to productive data!

Links:

OneDrive and Windows 10 Preview 
Renaming SkyDrive to OneDrive

I will deal with the log Installation and configuration files, and write about a separate blog post.

OneDrive | next Generation Sync Client

28. Januar 2015 6 Kommentare

OneDrive-Logo-300x94

SkyDrive.exe ist tot. Lang lebe OneDrive.exe.

Es ist soweit. Das erste Update im Jahr 2015 von OneDrive’s Next Generation Sync Client ist unterwegs. Und das für folgende Betriebssysteme:

  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 10
  • MacOs

Das Besondere:

OneDrive ist jetzt wirklich OneDrive. Die ehemalige SkyDrive.exe ist jetzt OneDrive.exe. Damit ist das Rebranding wohl abgeschlossen.

  • Verbesserte Zuverlässigkeit
  • Platzhalter Migration von Windows 8.1 nach Windows 10
  • Verbesserungen bei Max Pfad Szenarien für von MacOS
  • über 22 Zuverlässigkeit-Verbesserungen für MacOS
  • Verbesserte Protokollierung und Telemetrie
  • Verbesserte Leistung
    • Bei der Initialen Synchronisierung 66% weniger Festplatten-Last
    • Reduzierung der CPU-Auslastung um bis zu 94% auf MacOS
  • Verbesserungen für die Selektive Synchronisierungs-Unterstützung

Die OneDrive.exe ist Bestandteil von Windows 10. Zumindest ist Sie im Build 9926 der Windows 10 Technical Preview zu finden.

Eigenschaften der OneDrive.exe unter Windows 10 Die derzeit aktuelle Version der OneDrive.exe ist 17.3.4597.0109 und die erste Version der next Generation Sync Client

Sie arbeiten noch mit Windows Vista, Windows 7, oder Windows 8?

Dann müssen Sie sich noch ein bisschen gedulden. Microsoft hat mit dem Rollout der Windows Versionen gestartet, aber wird dies in Stufen tun. Das macht durchaus Sinn, wenn man an die Installationsbasis von über 250 Millionen OneDrive Benutzer denkt

Auch die MacOS Benutzer müssen sich warten,bis das Procedere im Apple Store durch ist.

[Update 29.01.2015] Der MacOS Client steht zum Download bereit


und technisch gesehen?

Erster Unterschied:

Die SkyDrive.exe unter Windows 8.1 war noch im Ordner %Windows%\System32 zu finden. Die OneDrive.exe finden wir jetzt unter C:\Users\“User“\Appdata\Local\Microsoft\OneDrive

Dort finden wir auch mehrere Unterverzeichnisse:

Ordner für OneDrive next Generation Client

Ordner 17.3.4587.0109 Der Ordner 17.3.4597.109 entspricht der (derzeitigen) Produktversion und enthält die kompletten Installationsdateien und die abhängigen Ressourcen in mehreren Sprachen.
OneDrive Ordner , Logs Der Ordner logs enthält die Log-Dateien der Synchronisation
OneDrive Ordner , Settings Im Ordner Settings werden die lokalen Einstellungen gespeichert.
OneDrive Ordner , Setup/logs Der Ordner Setup bzw. eine Ebene tiefer logs enthält die Installations-Logs, so auch die Umwandlung von SkyDrive zu OneDrive.

Wer ein Update auf Windows 10 Technical Preview Build 9926 gestartet hat, muss sich keine Sorgen um die Umstellung machen. Die wird nämlich automatisch vorgenommen. Trotzdem sollten Sie immer daran denken: Windows 10 ist eine Technical Preview eine Technical Preview eine Technical Preview. Also Vorsicht mit produktiven Daten!

Links:

OneDrive unter Windows 10 Preview
Aus SkyDrive wird OneDrive: Die Umstellung hat begonnen.
Offizieller Startschuss
Aus SkyDrive wird OneDrive

Ich werde mich mit den Log- Installations- und Konfigurationsdateien beschäftigen und darüber getrennt einen Blog Post schreiben.

OneDrive (for Business) | UserVoice – Abstimmen

4. Januar 2015 3 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive, Microsoft

Sie wollten schon immer Microsoft etwas mitteilen ?
Was sie bei OneDrive oder bei OneDrive for Business stört?
Oder das Ihnen eine bestimmte Funktion fehlt?

Das ist schon länger möglich, aber viele kennen den Link nicht: OneDrive.Uservoice.com

OneDrive, UserVoice,eigene Idee vorschlagen Hier kann man seine eigenen Ideen zum Produkt loswerden.
OneDrive, UserVoice,Antwort von Microsoft und Microsoft antwortet auf diese Ideen:
z.B. dass Sie daran arbeiten
OneDrive, UserVoice, Kein Plan für diese Idee oder dass Sie keine Pläne für diese Idee haben
OneDrive, UserVoice, ist in das Produkt implementier oder dass diese Idee umgesetzt wurde
OneDrive, UserVoice, Microsoft denkt darüber nach oder das man darüber nachdenkt
OneDrive, UserVoice, Funktionen für das nächste Windows, nextGen Sync und selbst über OneDrive Funktionen im kommenden Windows 10 gibt es Meinungen

Sie können Kommentare lesen oder selbst einen Kommentar abgeben und

OneDrive, UserVoice, Abstimmen, Vote

für bestehende Ideen können Sie Ihr Votum abgeben. Je mehr Stimmen zu einer Idee abgegeben werden, desto höher ist die Chance, das daraus etwas wird.

Der einzige Haken an der Geschichte ist, dass Sie der englischen Sprache mächtig sein müssen.

Also los, lasst uns Abstimmen !

OneDrive (for Business) | wish list for 2015

31. Dezember 2014 1 Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive, Microsoft

The year 2014 comes to an end. And on the last day I want to publish my wish list for Microsoft here. Because the users are not satisfied with the professional version of OneDrive . Too many problems clearly show that OneDrive for Business is currently only limited suitability for enterprise use. And Microsoft has not been able to roll out for the calendar year 2014, seasoned on the roadmap objectives, apps and functionalities. For me, the best message in 2014 was  most important: A higher-level manager for both products: Finally, both teams can learn from each other. It has been found, however, that can not be realized many functionalities, that were targeted in 2014.

my wish list for 2015

Stability when synchronizing

We all know the error messages that are not unique. The user himself can not do anything with these error messages and often know nothing about SharePoint limitations eg 20000 and 5000). Or the "&" character in the file name, …

Sync speed

I’m happy with unlimited storage in the cloud. But I’m not happy with the synchronization speed. Is that the old sync protocol? I need hours or days…

Support for files larger than 2 GB

You can do that with the personal OneDrive, but you cannot do that with OneDrive for Business: Files greater 2 GB may not stored nor synchronized. That’s a problem with SharePoint, or better: it’s a problem with the underlying SQL Server. And if all tenant are rolled out with Advanced File encryption (Fort Knox), then all data is stored in SQL-Azure. This complexity can not change that simple. OneDrive stores the data also in Azure, but in Azure Files.

native Client for MAC User

was indeed announced for 2014. Runs currently in internal beta testing at Microsoft. There are many customers, waiting for that.

Data Loss Prevention

Has long been present in Exchange, already announced in October for OneDrive for Business, but not yet rolled out everywhere. Configuration of warnings on all office documents that show the user warnings that he is about to be synchronized for the company critical documents in OneDrive for Business, more specifically, to share these documents with other people.

Better MDM options

The MDM capabilities (monitoring, which and where mobile devices were used) should be expand. Many enterprise customers use third-party products such as Airwatch, Good or Mobilelron, but they cannot use them because of a lack of suitable API interfaces.

Share a folder

So far, only individual files can be shared. But for projects with multiple files this is cumbersome. Sharing a folder would be a useful and time-saving feature.

Synchronization only on domain joined devices

Previously, each user can initiate a local synchronization with his credentials on any device. Also on devices that are not joined the domain. This wish is essential for many administrators and company’s IT

Reporting ad Auditing

Administrators would be happy if they know who, when, where and how to access OneDrive for Business and the data of team sites. If we can not restrict syncing, they want to have a  configurable audit and reporting function for admins.

OneDrive for Business as an additional drive

Users of Windows 8.1 and OneDrive know the drill. The integration into Windows Explorer. And Microsoft would find a much more rapid acceptance of OneDrive for Business when OneDrive for Business would be integrated as an additional drive. Via Group Policy or a configurator. As in many companies file servers are still involved.

Partial synchronization

First Microsoft announced 1 TB, then unlimited storage for OneDrive for Business are available. Sounds good, but , currently fails because of the amount of files, as described above with the SharePoint limitations. But even if these would no longer exist, there is another problem. How many mobile devices do you know, which have accurate store for saving 1 TB or more data on it? And currently you need the same storage twice for caching the data. The little brother OneDrive has the ability to partial sync the cloud data. That’s “Smart Files”. But with unlimited storage in the cloud, this technic also is not ideal. First approaches we find in the last build (9879) of Windows 10. There, a new concept was introduced, which actually goes back five steps at first. (Synchronization with Windows 7). And has also caused the displeasure of the tester. But that is only the first step in the development of nextGen Sync. But until the completion of Windows 10 Microsoft has still a few days time.

Display shared files in Windows Explorer

Many OneDrive user wish this function (yes, DropBox has it). And this function is also not available on the professional version (OneDrive for Business).


These are just a few requests to Microsoft. Its my personal wish list. The wish list has no priority order. I know there is still much to be desired. If you have an urgent wish for OneDrive or OneDrive for Business, you may add it as a comment to this blog post. I would be delighted. Oh, and by the end of 2015 I will be together again what Microsoft has realized it.

OneDrive (for Business) | Wunschliste für 2015

31. Dezember 2014 5 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive, Microsoft

Das Jahr 2014 geht zu Ende. Und am letzte Tag möchte ich hier meine Wunschliste an Microsoft veröffentlichen. Weil wir Anwender vor allem mit der professionellen Variante nicht zufrieden sind. Zu viele Probleme belegen eindeutig, dass OneDrive for Business derzeit nur bedingt für den Enterprise Einsatz geeignet ist. Und Microsoft ist es nicht gelungen, die für das Kalenderjahr 2014 auf der Roadmap gestandenen Ziele, Apps und Funktionalitäten auszurollen. Für mich war eine Mitteilung 2014 das wichtigste: Ein übergeordneter Manager für beide Produkte: Endlich können beide Teams voneinander lernen. Dabei hat sich aber herausgestellt, das viele Ziele, die in 2014 angepeilt waren, nicht realisiert werden können.

meine Wunschliste für 2015

Stabilität beim Synchronisieren

Wir alle kennen die Fehlermeldungen, die nicht eindeutig sind. Der Anwender selbst kann mit diesen Fehlermeldungen nichts anfangen und weiß oft nichts von SharePoint Limitierungen z.B. 20000 und 5000). Oder dem “&” Zeichen im Dateinamen,…

Geschwindigkeit

Was nützt mir unbegrenzter Speicher in der Wolke, wenn mein Rechner trotz leistungsstarker Internet-Verbindung auf Grund des eingesetzten Protokolls Stunden und Tage braucht…

Unterstützung von Dateien größer 2 GB

Was der kleine Bruder OneDrive bereits kann, ist dem großen verwehrt. Dateien, die größer als 2 GB sind, können nicht in OneDrive for Business gespeichert und synchronisiert werden. Das liegt nicht am Protokoll der Synchronisierung, das liegt am SharePoint (Online), aber noch genauer am darunter liegenden SQL Server. Und wenn irgendwann mal bei allen Tenants Advanced File encryption (Fort Knox) ausgerollt ist, liegen die Daten in SQL Azure. Diese Komplexität lässt sich nicht so einfach ändern. Beim Personal OneDrive liegen die Daten übrigens auch in Azure, allerdings in Azure Files.

nativer Client für MAC User

war ja auch für das Jahr 2014 angekündigt. Läuft zur Zeit im internen Beta-Test bei Microsoft. Darauf warten schon viele Kunden.

Data Loss Prevention

In Exchange schon lange vorhanden, im Oktober für OneDrive for Business schon angekündigt, aber noch nicht überall ausgerollt. Konfiguration von Warnhinweisen über alle Office-Dokumente, die dem Anwender Warnungen anzeigen, dass er im Begriff ist, für das Unternehmen kritische Dokumente in OneDrive for Business synchronisiert, genauer gesagt, diese Dokumente mit anderen Personen teilen möchte.

Bessere MDM Möglichkeiten

Die MDM Möglichkeiten (Überwachung, welche mobile Geräte wie und wo benutzt werden) zu erweitern. Viele Enterprise Kunden benutzen dazu schon Drittprodukte wie Airwatch, Good oder Mobilelron, können diese aber mangels geeigneter API Schnittstellen nur unzureichend einsetzen.

Teilen eines Ordners

Bisher können nur einzelne Dateien geteilt werden. Für Projekte mit mehreren Dateien ist das aber umständlich. Das Teilen eines Ordners wäre eine nützliche und zeitsparende Funktion.

Synchronisation nur auf Rechner, die in der Domain gelistet sind

Bisher kann jeder Anwender mit seinen Credentials auf jedem beliebigen Gerät eine lokale Synchronisation anstoßen. Auch auf Geräten, die sich nicht in der Domäne befinden. Das wünschen sich viele Administratoren und ist essentiell für die IT vieler Firmen.

Reporting und Auditing

Administratoren wären schon glücklich, wenn Sie wüssten, wer wann, wo und wie auf OneDrive for Business und Daten von Teamsites  zugegriffen hat. Wenn ich schon die Synchronisierung nicht einschränken kann, möchte ich als Administrator konfigurierbare Audit- und Reporting Funktionen haben.

OneDrive for Business als zusätzliches Laufwerk

Benutzer von Windows 8.1 und OneDrive kennen es schon. Die Einbindung in den Windows Explorer. Und Microsoft würde eine viel schnellere Akzeptanz für OneDrive for Business finden, wenn sich OneDrive for Business als zusätzliches Laufwerk einbinden lassen würde. Per Gruppenrichtlinie oder einem Konfiguration Programm. So wie in vielen Unternehmen noch File-Server eingebunden sind.

Teilweise Synchronisation

Microsoft hat zuerst 1 TB, dann unbegrenzten Speicher für OneDrive for Business zur Verfügung gestellt. Was toll klingt, scheitert derzeit an  der Menge von Dateien, weil wie oben beschrieben, SharePoint Einschränkungen vorhanden sind. Aber selbst wenn diese nicht mehr existieren würden, ergibt sich ein weiteres Problem. Wie viele ihrer mobilen Geräte haben 1 TB (oder mehr) Speicherkapazität? Und derzeit wird bei der Synchronisation auch noch beim Caching das gleiche Volumen zusätzlich verlangt. Also wird, wie beim kleinen Bruder OneDrive eine teilweise Synchronisation eine Grundvoraussetzung. Dort heißt das “Smart Files”. Aber mit unbeschränktem Speicher in der Wolke ist auch dieses Konzept nicht (mehr) ideal. Erste Ansätze finden wir in der letzten Build (9879) von Windows 10. Dort wurde ein neues Konzept vorgestellt, das im ersten Moment eigentlich fünf  Schritte zurück geht. (Synchronisation bei Windows 7). Und auch dem Unmut der Tester hervorgerufen hat.  Aber das ist nur der erste Schritt für die Entwicklung von nextGen Sync. Aber bis zur Fertigstellung von Windows 10 sind ja noch ein paar Tage Zeit.

Anzeige geteilter Dateien im Windows Explorer

Diese Funktion (ja, gibt es bei DropBox), wünschen sich viele OneDrive Benutzer. Was der personelle Client nicht kann, ist dem professionellen Variante ebenso vorenthalten.


 

Das sind nur einige wenige Wünsche, die ich an Microsoft habe.  Die auf meiner persönlichen Wunschliste stehen. Die Wunschliste hat keine Priorität in der Reihenfolge. Ich weiß, es gibt noch viel mehr Wünsche . Und wer noch ganz wichtige fehlende Funktionalitäten für OneDrive und OneDrive for Business hat, kann diese ja in den Kommentaren hinzufügen. Ich würde mich freuen. Ach ja, und am Ende des Jahres 2015 werde ich erneut zusammen fassen, was Microsoft davon verwirklicht hat.

%d Bloggern gefällt das: