Archiv

Posts Tagged ‘Device; Device-ID;’

OneDrive | Synchronisations Administrator Report


OneDrive: Synchronisations Administrator Report

Wie hat Omar Shahine, Microsoft Director Program Management OneDrive in seinem Tweet geschrieben: ”Ich kann mich noch gut erinnern, als ich meine erste MVP Präsentation zu OneDrive gegeben habe und die MVPs wie Jason Himmelstein und Hans Brender gefragt habe, was sie haben wollten, war ein Synchronisations-Report eine der Antworten. Und es freut mich zu schreiben, Microsoft hat es vollbracht.”

Zugegeben, es hat ein bisschen gedauert. War ja auch noch das OneDrive Mittelalter. Soviel zur Geschichte. Noch ist es nicht da, aber auf dem besten Weg.

Auf der Ignite 2019 hatte ich den ersten Einblick, was damit möglich sein wird. Gaia Carini hat dort erstmals den anwesenden Personen gezeigt, was kommen wird. Hier der Link zu der Session, wer nicht genügend Zeit hat: Vorspulen zur 35. Minute.

Grundlage war und ist dass jede Instanz des Next Generation Sync Clients, also der OneDrive.exe eine eigene ID hat, die man heute sogar in den Eigenschaften sichtbar hat. Auch darüber habe ich im Januar 2020 geschrieben. Der Rest in ein paar Schritten:

  • Zugriff auf Azure AD
  • Abfrage jedes Clients und jede Instanz um Informationen auszulesen
  • Konsolodierung fürs das Admin-Center

Und in den nächsten Wochen werden wir dann das Ergebnis sehen:

 

OneDrive: Synch Admin Report  - Übersicht

Die Übersicht mit Meldungen

  • wieviele Rechner haben Probleme
  • wieviel Prozent der Geräte haben PC Backup (Known Folerd Move) aktiviert
  • wieviel Prozent der Gerät haben den aktuellen Sync Client

OneDrive: Synch Admin Report  - Probleme

Die Seite mit den Problemen

  • Die wichtigsten Fehler
  • Inaktive Verbindungen

OneDrive: Synch Admin Report  - Versionen

Die Versions-Seite

  • Wie viel Prozent im Unternehmen haben die aktuelle OneDrive Version?
  • welche unterschiedlichen Versionen sind im Unternehmen?

OneDrive: Synch Admin Report  - aktueller Zustand

Maschinen Auflistung, wie im obigen Video in der Excel-Tablle zu sehen

OneDrive: Synch Admin Report  - aktueller Zustand ausgewähltes Gerät

Detail Anzeige mit Fehlermeldung einer Maschine

Die Microsoft365 Roadmap zeigt uns, dass wir leider noch ein paar Monate warten müssen: Derzeit steht da nälich erstes Quartal im Jahr 2021. Erst dann können die Support-Abteilungen  aufatmen und zum Aktive Support übergehen. Anrufen beim User und ihm mitteilen,dass ein Fehler aufgetretn ist, und wie dieser zu beheben ist.

weitere Informationen in englischer Sprache gibt es am 28.7.2020 in einem Webinar von Microsoft

%d Bloggern gefällt das: