Archiv

Posts Tagged ‘21.002.0104.0004; Gruppenrichtlinien; OneDrive; OneDrive for Business; 21.011.0117.0001; Insiders-Ring; Pruduktions-Ring’

OneDrive : neue Version und neue Gruppenrichtlinien

1. Februar 2021 1 Kommentar

OneDrive Version 21.002.0104.0004 neue Gruppenrichtlinien

Die Zeit über den Jahreswechsel ist vorbei. Das merkt man auch bei den Versionen, die in den unterschiedlichen Ringen für den OneDrive Sync Client (OneDrive.exe) zur Verfügung gestellt worden sind.

Da wären zuerst einmal zum 25.1.2020 im Produktions-Ring die Version 21.002.0104.0004, die zuvor im Insiders-Ring getestet werden konnte. Nun erfahren wir auch, was mit dieser Version den Bennutzer erwartet:

Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

  • Benutzern wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem sie darüber erfahren, dass gelöschte Inhalte nach dem Löschen in ihren Papierkorb verschoben werden.
  • Wenn Benutzer versuchen, eine ".fluid"-Datei im Explorer zu öffnen, wird die Datei im Browser geöffnet.
  • Administratoren können jetzt bei der Bereitstellung neuer Ordner während des KFM erzwingen, dass sie die bevorzugte Sprache des Benutzers überschreiben, indem sie eine neue Gruppen-Richtlinie verwenden, die in diesem Build verfügbar ist.

Neue Gruppenrichtlinien

          Verwenden Sie immer die Anzeigesprache des Benutzers, wenn bekannte Ordner in OneDrive bereitgestellt werden lautet der Namen der Gruppenrichtlinie.
          OneDrive Gruppenrichtlinie: Verwenden Sie immer die Anzeigesprache des Benutzers, wenn bekannte Ordner in OneDrive bereitgestellt werden
          Diese steht sowohl als Computer- als auch als BenutzerKonfiguration zur Verfügung und erlaubt die beorzugte Sprache, die der Benutzer wählt, zu überschreiben.


          Schon ein paar Tage alt, aber von mir noch nicht erwähnt wurden, ist die Computer Gruppenrichtlinie Ausblenden der Erinnerung “Gelöschte Dateien werden überall entfernt”
          OneDrive Gruppenrichtlinie: Ausblenden der Erinnerung “Gelöschte Dateien werden überall entfernt”
          Die Meldung bekommt der Anwender immer dann eingeblendet, wenn er lokal synchronisierte Dateien im Windows Explorer entfernt. Handelt es sich um Dateien aus einer synchronisierten Teamwebseite, so lautet die Meldung “Gelöschte Dateien werden für alle entfernt”

          Der Anwender kann diese Erinnerung nach der ersten Auftreten unterbinden. Und genau dieses Unterbinden kann die Richtlinie generell bewirken. Wenn also alle Ihre Benutzer wissen, was Sie tun, dann aktivieren sie diese Richtlinie.


      neue Insiders-Version

    Am Wochenende habe ich für den Insiders-Ring eine neue OneDrive Version erhalten, über die es noch nicht, weiss, was Sie neues enthält: Version 21.011.0117.0001

Wie üblich, stellt Microsoft hier keine weiteren Informationen bereit.

%d Bloggern gefällt das: