Archiv

Posts Tagged ‘PowerPoint 2010’

Office 2010 – coole Features: Picture Tools


in vielen Client-Programmen wie PowerPoint 2010, Excel 2010 oder Word 2010 (so nebenbei, das Wort Office entfällt in der Version 2010) sind sie enthalten: die Picture Tools. Bei Bildern (wie auch bei den Video Tools in PowerPoint 2010 kann ein Bild in den Farben bearbeitet werden.

Picture Tools in Office 2010

Ein Bild kann aber auch mittels Artistic Effects angepasst bis verfremdet werden.

Artistic Effects bei den Picture Tools in Office 2010

hat ein Bild noch noch nicht das gewünschte Aussehen, so kann es mit wenigen Klicks angepasst werden.

Picture Corrections in Office 2010

Ein weiteres cooles Feature innerhalb der Picture Tools sind Bildintegration über SmartArt Tools. Das erspart viele, viele Klicks. So nebenbei: auch die SmartArt Tools sind erweitert worden.

SmartArt Tools für Bilder in Office 2010

Microsoft PowerPoint 2010 – coole Features: Sektionen


Microsoft PowerPoint 2010 vereinfacht das Arbeiten. So kann, ähnlich wie in Word mit Gliederungen, hier Sektionen genannt, gearbeitet werden. An jeder Stelle, besser, vor einer Folie kann eine Sektion hinzugefügt werden. Diese Sektion kann auch vom Benutzer mit einem Namen versehen werden. Die Funktionen “Sektion” finden wir in der Multifunktionsleiste “Home”

Sektionen in der Multifunktionsleiste von Powerpoint 2010

Sektionen können auch eingeklappt werden, das bedeutet, alle Folien werden versteckt. Somit kann mit PowerPoint 2010 auch eine sehr große Anzahl von Folien ohne viel Scrollen bearbeitet werden.

Sektionen in PowerPoint 2010

Sektionen finden wir aber auch in anderer Ansicht angezeigt:

Sektionen in Powerpoint 2010 
Es ist auch möglich Sektionen zu verschieben. Einfach Drag & Drop. Damit werden alle Folien innerhalb dieser Sektion verschoben (auch wenn Sie gar nicht angezeigt werden).

Sektionen in PowerPoint 2010

So einfach war es noch nie, Folien innerhalb einer PowerPoint Präsentation neu anzuordnen.

Microsoft PowerPoint 2010 – coole Features: Vergleichen


Unter dem Kartenreiter Review versteckt sich ein Möglichkeit, zwei Präsentationen mit einander zu vergleichen. Die Funktion kann der Benutzer alleine oder aber im Team nutzen. Zuerst lassen sich Änderungen zweier fast gleicher Präsentationen anzeigen. Im Team kann ich die Änderungen akzeptieren oder ablehnen.

Vergleichen in PowerPoint 2010

Anzeige der Änderungen beim Vergleichen in PowerPoint 2010

Microsoft PowerPoint 2010 – coole Features: Übergänge


Schluss mit langweiligen Präsentationen. Geben Sie Präsentation den letzten Feinschliff. Bei den Übergängen (Transitions) haben die Entwickler von PowerPoint 2010 wirklich ganze Arbeit geleistet. Die nachstehende Abbildung kann das leider nicht darstellen.

animierte Übergänge zwischen den einzlenen Folien in PowerPoint 2010

Microsoft PowerPoint 2010 – coole Features: Video Tools


PowerPoint und Video ? Ja, endlich ist es möglich ein vorhandenes Video nicht nur einzubinden, sondern die Größe festzulegen, mit den Video Tools die Darstellung, ähnlich wie bei Bildern, anzupassen. Das Video kann mit neuer Farbe versehen, die Helligkeit angepasst oder der Kontrast verändert werden.

Video Tools in PowerPoint 2010

aber das ist noch nicht alles: Mit einem Klick auf Edit innerhalb der Video Tools können das Video bearbeiten, kürzen oder Ausschnitte zeigen.

Editierfunktionen innerhalb der Video Tools in PowerPoint 2010

 Editierfunktionen innerhalb der Video Tools in PowerPoint 2010

Die Videofunktionen sind so gut integriert, dass bei den benutzerdefinierten Animationen auch Start, Pause oder Stop ausgewählt werden können.

Benutzerdefinierte Animationen für integrierte Medien wie Video in PowerPoint 2010

Office 2010 – coole Features

14. Juli 2009 1 Kommentar

seit gestern (13-16.7.2009) gibt es für die Microsoft World Partner Conference Teilnehmer in New Orleans die TP (Technical PreView) zu Office 2010 (14.0.4006.1110). TP bedeutet unter anderem, dass sich noch vieles ändern kann. 

Office 2010 wird es sowohl in der 32-Bit als auch in der 64-Bit Version geben.
Office 2010 wird auf Windows XP mit Service Pack 3, Windows Vista und Windows 7 laufen.
Unter einem 64-Bit Betriebssystem ist sowohl Office 2010 32-Bit als auch 64-Bit lauffähig. 

Die TP von Office 2010 besteht aus folgenden Komponenten: 

  • Microsoft Access 2010
  • Microsoft Excel 2010
  • Microsoft InfoPath Designer 2010
  • Microsoft InfoPath Editor 2010
  • Microsoft OneNote 2010
  • Microsoft Outlook 2010
  • Microsoft PowerPoint 2010
  • Microsoft Publisher 2010
  • Microsoft SharePoint Workspace 2010
  • Microsoft Word 2010

Dabei fallen 3 Dinge auf: 

  1. “Office“ fehlt in der Bezeichnung zwischen Microsoft und dem Produkt
  2. Aus dem Produkt Microsoft Office InfoPath 2007 wurden derer zwei:
    Microsoft InfoPath Designer 2010 und Microsoft InfoPath Editor 2010.
  3. eine neue Produktbezeichnung: Microsoft SharePoint Workspace 2010 ersetzt Microsoft Office Groove 2007.

Nun, das Erscheinungsdatum für Office 2010 liegt noch weit vor uns. Derzeit wird das 1 Quartal des Jahres 2010 genannt. Viel Zeit zum Kennenlernen der Produkte. 

Microsoft Office 2010einen kurzen Einblick über die einzelnen Produkte findet ihr hier

 

%d Bloggern gefällt das: